Die Suche ergab 35 Treffer

von cran
20. Mai 2007 18:31
Forum: Leseempfehlungen
Thema: empfehlungen zu stephen baxter
Antworten: 10
Zugriffe: 3811

Ich habe nur Zeitschiffe von Baxter gelesen. Das Buch hat ein paar feine Ideen, zoooooog sich jedoch endlos dahin, ohne dass sich die Charaktere auch nur ansatzweise entwickelt hätten. Mindestens 200 Seiten zu lang. Hat mich bisher davon abgehalten, einen zweiten Baxter zu lesen. Genau wie bei mir....
von cran
31. März 2007 16:49
Forum: Buch
Thema: Der "Liest zur Zeit" Thread
Antworten: 8449
Zugriffe: 636600

@vallenton: Mein Beitrag stellt in allen Teilen nur eine Meinung dar, keine Frage; eine persönliche Beurteilung, was auch sonst. Ich finde, man muß nicht immer politisch korrekt "ich finde" voranstellen :wink: , da die Subjektivität alles Gesagten sich imho von selbst versteht. Kein Mensch, der prof...
von cran
30. März 2007 17:55
Forum: Buch
Thema: Der "Liest zur Zeit" Thread
Antworten: 8449
Zugriffe: 636600

Ich habe mit Walter M. Miller jrs. "Lobgesang auf Leibowitz" begonnen. Nach 90 Seiten bin ich sehr überrascht, weil ich gestehen muß, daß ich Mühe habe weiterzulesen. Was ist das für ein Buch? Eine Satire ? Viele Stellen, vor allem in den Dialogen, sind durchweht von einem slapstickhaften Anflug, de...
von cran
22. März 2007 18:12
Forum: Leseempfehlungen
Thema: Jack Vance
Antworten: 52
Zugriffe: 17323

Danke für den Tip! Inzwischen habe ich anderweitig bissel was aufgetrieben, werde aber trotzdem Ausschau nach der Weltbild-Ausgabe halten. Bei den Heinleins scheint es sich durchweg um Juveniles zu handeln (schade! :lol: ).

Gruß,

cran
von cran
3. Januar 2007 19:08
Forum: Leseempfehlungen
Thema: Kommentierte Leseliste zur Science Fiction
Antworten: 102
Zugriffe: 9787

Skytale hat geschrieben:Und Zweitens finde ich, dass ich auch ab und zu gut zurechtkomme wenn ich kein Hochliterarisches Werk lese das vor Stilmitteln nur so überquillt
Du liest vor allem hochliterarische Werke, die vor Stilmitteln nur so überquillen? *gg* :D :wink:
von cran
29. Dezember 2006 23:03
Forum: Buch
Thema: Der "Liest zur Zeit" Thread
Antworten: 8449
Zugriffe: 636600

vallenton hat geschrieben:@Gast

Das Einloggen müssen wir aber noch üben. :D :D
*gg* Habe geübt und sofort die Löschung der ersten beiden Ausfertigungen beantragt. :D
von cran
15. Dezember 2006 18:04
Forum: Buch
Thema: Der "Liest zur Zeit" Thread
Antworten: 8449
Zugriffe: 636600

nicht jede literatur veraltet. meist ist es der pulp, der eine geringere halbwertzeit hat. Läßt mich an die Lektüre denken, die ich zur Zeit u.a. lese, William Tenns Collection "Null-P", und daran, daß ich mir bereits die Frage stellte, ob solche Stories heute als veraltet gelten würden. Ich bin zw...
von cran
3. November 2006 14:29
Forum: Leseempfehlungen
Thema: Kommentierte Leseliste zur Science Fiction
Antworten: 102
Zugriffe: 9787

Ich schlage vor, auch der SF-Story einen kleinen Platz in der Liste einzuräumen. Schließlich hat die moderne, und das heißt: amerikanische Science Fiction darin ihre Wurzeln. Obwohl eine gleichartige Tradition hierzulande fehlt, ist die Story auch beim deutschen SF-Konsumenten nicht wegzudenken. Am ...
von cran
16. Oktober 2006 21:20
Forum: Buch
Thema: Der "Liest zur Zeit" Thread
Antworten: 8449
Zugriffe: 636600

Weiß jetzt nicht, was Du meinst. Ich habe nur den einen Sammelband Die Romane erschienen in Deutschland ab 1993 als Einzelbände (in nicht chronologischer Reihenfolge), seit 2004 in Sammelbänden (in chronologischer Reihenfolge). Über die Handlung kann ich nach über 10 Jahren natürlich nichts mehr sa...
von cran
16. Oktober 2006 15:25
Forum: Buch
Thema: Der "Liest zur Zeit" Thread
Antworten: 8449
Zugriffe: 636600

Aus genau diesem Grund lese ich (fast) immer mindestens zwei Werke eines Autoren, bevor ich mich entschließe, ihn oder sie für immer fallen zu lassen. Es besteht ja immer die Möglichkeit, daß man zufällig den Tiefpunkt im Schaffen des Autors erwischt hat. Stimmt schon. Ich warte einfach ab, ob das ...
von cran
15. Oktober 2006 17:29
Forum: Buch
Thema: Der "Liest zur Zeit" Thread
Antworten: 8449
Zugriffe: 636600

Und allen KG Hassern zum Trotz, würde ich sagen, daß seine Erzählsammlungen der beste Einstieg sind -- zum Beispiel: Wenn der Fluß voll Whisky wär oder Schluß mit cool . Vor Jahren las ich "Wassermusik" und fand's großartig. Ich bekam Lust, Stories von ihm zu lesen und nahm einen Band in die Hände,...
von cran
7. Oktober 2006 18:17
Forum: Leseempfehlungen
Thema: Suche Lesetipps neuerer SF-Meilensteine
Antworten: 39
Zugriffe: 8909

Vielleicht bin ich ja ein Spießer, Ich wollte Dir mit meiner Bemerkung nichts dergleichen an die Backe heften, Rusch :) . Im übrigen, was ist ist heute schon noch ein "Spießer"? Ich meine, der Begriff paßt nicht mehr in eine Zeit, in der Eltern dieselbe Musik hören wie ihre Kinder und Sprößlinge me...
von cran
6. Oktober 2006 21:54
Forum: Leseempfehlungen
Thema: Suche Lesetipps neuerer SF-Meilensteine
Antworten: 39
Zugriffe: 8909

er müsse ... den Leser bis zur Mitte der Romans im Dunklen halten, was für eine Geschichte dies nun ist. Das ist bei "König der Dämmerung, Königin des Lichts" ähnlich. :wink: danke für die Lesetipps bzw. für die Autoren, die ich bis auf Malzberg (den kenne ich über die Heyne Biblio) gar nicht kenne...
von cran
4. Oktober 2006 17:27
Forum: Leseempfehlungen
Thema: Suche Lesetipps neuerer SF-Meilensteine
Antworten: 39
Zugriffe: 8909

Hallo whitehorse! Mit den neuesten Autoren kann ich nicht dienen, aber einige Perlen als Anregung sind es dennoch: Ian McDonald. Von ihm kenne ich ausgerechnet seinen Fantasy-Roman "König der Dammerung, Königin des Lichts". Kein ganz leichtes Garn (evtl. ist zudem die Übersetzung nicht besonders), a...
von cran
24. Juli 2006 21:01
Forum: Buch
Thema: Die besten Grundideen
Antworten: 38
Zugriffe: 5805

Mir hat die Grundidee in Gordon R. Dicksons "Sturm der Zeit" sehr gut gefallen. Die Erde ist von einem Zeitsturm befallen worden: Unzählige "Wände" aus einer zeit-relevanten Energie wandern, gewaltig himmelhoch aufragend, behäbig über die Erdoberfläche; einige sind auch stehen geblieben. Hinter jede...