RL SciFi Park Umfrage

Das Science-Fiction-Forum für alles, was den SF-Fan interessiert und bewegt!
JayGuevara82
Neo
Neo
Beiträge: 1
Registriert: 15. Januar 2018 14:59
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Der dunkle Turm

RL SciFi Park Umfrage

Ungelesener Beitrag von JayGuevara82 » 15. Januar 2018 15:24

Hallo zusammen,

mag sein, dass ich den falschen Thread erwischt habe. Bitte gebt mir in dem Fall kurz Bescheid, ich bin neu hier und auch sonst wenig in Foren unterwegs.

Ich stelle diese Anfrage in Auftrag und erkläre daher kurz worum es geht.

Es geht hierbei um zwei „Was wäre wenn?!“ Fragen.

Es geht hierbei um ein Konzept zum Bau eines SciFi Freizeitpark mit Hotel, der auf dem Wasser gebaut werden würde und optisch Atlantis ähnelt.

1. Könntet Ihr Euch vorstellen dort zu leben und zu arbeiten? Es würde hierbei eine Vergütung von 350,- €, sowie 60m² Wohneigentum und Verpflegung inklusive, gezahlt. Ausrüstung, Bekleidung und sämtliche Arbeitsmittel würden ebenfalls übernommen.

2. Um das Konzept realisieren zu können brauchen wir darüber hinaus 4 Leute, die das Ganze 3D Visualisieren könnten und Interesse an einer Umsetzung haben.

Über Eure Eindrücke zu dieser Idee würden wir uns sehr freuen.

Vielen Dank dafür im Voraus.

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9803
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: RL SciFi Park Umfrage

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 15. Januar 2018 16:11

Wer ist "wir"?

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9803
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: RL SciFi Park Umfrage

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 15. Januar 2018 16:12

Btw., es ist niocht mal visualisiert, soll aber schon vermietet werden? Rlly?

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 2737
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: RL SciFi Park Umfrage

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 15. Januar 2018 16:59

Ist das nun eine Umfrage zu einem REALEN Projekt, das "Ihr" plant, oder schreibt "Ihr" eine SF-Geschichte über ein solches Park-Projekt und wollt bloß wissen, ob es funktionieren WÜRDE?

360 Euro wären mir zuwenig, obwohl Unterkunft und Verpflegung dabei sind. Da es sich offensichtlich NICHT um einen 20-Std-Job handelt, sondern um einen Fullzeitjob (immerhin wohnt man auf dem Gelände, oder? Man muss also jederzeit verfügbar sein?) und außerdem nichts an Vorkenntnissen erwartet wird (was soll man da tun? Besucherbetreuung? Die Karussells abwaschen? Mechaniker? Sicherheitsdienst? Staplerfahrer? Wie siehts aus mit Behinderungen? Versicherung? PC-Kenntnisse? ...), kommt mir die Sache ziemlich unseriös vor. Ein ernstzunehmendes Stellenangebot wäre das NICHT.

Freizeit-Parks sind sowieso nicht mein Ding. Auch dann nicht, wenn ich Freikarten für alles hätte... ;)
Parks mit SF-Thema haben, glaube ich, noch nie in reiner Form funktioniert, ein Freizeitpark hat zusätzlich noch andere Spaßfaktoren für die ganze Familie (Achterbahn usw.) und man muss viel ESSEN und TRINKEN können (Fressbuden werden am meisten benötigt)...

Ein Atlantis-Hotel auf dem Wasser ist ja eine nette Idee, aber wenn es "Atlantis" sein soll, wie wollt ihr eine Space-Shuttle-Startrampe (oder z.B. ein 1:1-Nachbau wenigstens von Teilen der ISS), ein 3D-Holodeck resp. Kino oder ein Enterprise-Brücken-Simulator (so in etwa stelle ich mir SF-Freizeitparks vor) plausibel erklären? SF ist mehr als nur Atlantis.

West (Future-)world hat auch nicht funktioniert... ;) ;)
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9803
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: RL SciFi Park Umfrage

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 15. Januar 2018 17:14

Man zahlt dem Angestellten 350 EUR und guckt dann, dass ein Brötchen 351 EUR kostet.

Das nennt sich Manchesterkapitalismus. Man kann da ja nicht weg, schwimmt ja auf dem Meer (und das Ticket weg kostet vermutlich auch 351 EUR).

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 2737
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: RL SciFi Park Umfrage

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 15. Januar 2018 18:59

Muss man eben einen Monat warten... Für eine Sofagarnitur oder ein Auto zahlt man auch einige Jahre ab ... ;)

Außerdem: waren die Brötchen nicht im Sparpreis inbegriffen? Ansonsten ist die Verpflegung ein dreiviertel Brötchen pro Monat doch etwas arg...
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9803
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: RL SciFi Park Umfrage

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 15. Januar 2018 19:48

Vllt. gibts nur Haferschleim. Und die Wohnung ist unten bei den Maschinen.

Benutzeravatar
Helge
BNF
BNF
Beiträge: 677
Registriert: 5. Mai 2004 09:49

Re: RL SciFi Park Umfrage

Ungelesener Beitrag von Helge » 17. Januar 2018 20:00

Ich selbst würde da nicht leben und für so wenig Geld arbeiten wollen, könnte mir aber durchaus vorstellen, dass das eine gute Idee ist - es käme eben ganz auf die Umsetzung an. Bei einem Freizteitpark ist das Entscheidende, dass man dem Normalkonsumenten genügend Unterhaltung von der Art bieten kann, die er gern haben möchte. Das wäre natürlich auf keinen Fall mit ein paar SF-Fans getan, die da in spacigen Kostümen Zuckerwatte verkaufen. Und es muss auch klar sein, dass so etwas nur von SF-Fans allein als Kunden ganz sicher nicht überleben kann.
Ausreichend hochentwickelte Magie ist nicht von Technologie zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 8759
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: M. Proust "Die Gefangene" (Auf der Suche nach der verlorenen Zeit Bd. 5)
M.K. Iwoleit/M. Haitel (Hg.) "NOVA 27"
Wohnort: München

Re: RL SciFi Park Umfrage

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 18. Januar 2018 10:45

Zu 1. Nein.
Aber wenn es in ansprechender Lage mit gehobener Ausstattung realisiert würde, erwöge ich zumindest einen Aufenthalt.

Zu 2. Schön für euch. Aber ich kann euch da nicht helfen. Weder durch eigene Tätigkeit noch, dass ich jemand Kompetentes empfehlen könnte.

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 4391
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: RL SciFi Park Umfrage

Ungelesener Beitrag von Nina » 18. Januar 2018 19:32

So wenig Geld, dafür Wohnen frei ... das klingt für mich nach einem Job für jemanden, der grade die Schule fertig hat und ein Abenteuer erleben will. Also so Leute, die auch z.B. als Au Pair gehen würden, oder als Animator nach Malle, bevor sie dann was anderes machen oder dann nach der Auszeit eben im nächsten Semester an der Uni einsteigen. Aber als erwachsener Mensch, der seine Wohnverhältnisse schon geregelt hat, auch wenn wer grad noch Arbeit sucht, eben mehr Geld gewohnt ist, eine(n) Partner(in) hat, Kinder, ev. auch Eltern, die nicht mehr so fit sind, und wo man immer wieder vorbei schauen muss ... da wirst Du nicht viel Erfolg haben, wenn Du dann anbietest, dass der dann für 350 Euro im Monat im Kostüm den Gefolgsmann des Königs von Atlantis spielt, Fritten verkauft oder was auch immer. Da solltest Du Dich eher an so Jobbörsen wenden, die spannende Jobs für abenteuerlustige junge Menschen vermitteln - hier im Forum sind die meisten eher so ums mittlere Alter. Ich sehe da auch Deine Leute gar nicht so sehr unter den Vollblut-SF-Fans - auch von der körperlichen Verfassung her. Ich glaube ja, dass es in Freizeitparks viele "Knochenjobs" gibt, wo man wirklich körperliche Fitness dafür braucht - klar gibt es das auch unter SF-Fans, aber es ist nicht unbedingt der Normalzustand. Zudem sind viele auch eine gewisse Privatsphäre gewohnt - nicht jeder mag am Firmengelände wohnen, jederzeit greifbar sein, jeden rundherum kennen - das geht eher, wenn wer vorher noch erlebt hat, dass dauernd Mama ins Zimmer kommt, aber ab einem gewissen Alter mag man sich meistens ganz gerne auch abschotten.

Manche Jobs sind vielleicht auch für Leute aus Ländern mit niedrigerem Lohnniveau interessant.
Allgemein würde ich mit einer hohen Mitarbeiterfluktuation rechnen, also sprich, die wechseln dann alle paar Monate. Beides ist natürlich mitunter nicht unproblematisch. (Man braucht einfach Zeit zum Einarbeiten - klar, Akzent ist eine Sache, aber ich war in einem deutschen Hotel auch mal als Gast sehr unzufrieden, als ein Zimmermädchen reinkam, kein Wort Deutsch, kein Wort Englisch, ich will, dass sie geht, statt staubzusaugen und sie versteht mich einfach nicht! He, ich geh gleich aus und will mich noch umziehen! - Aber man dachte wohl, das wäre egal fürs Putzen, ist es aber dann doch nicht.)
Dazu ist auch die Frage, ob man so was überhaupt ganzjährig betreibt. Weil wer geht in einen Freizeitpark mit Hotel im kalten Deuschland (ist doch in Deutschland???) beispielsweise jetzt Mitte Januar, ohne dass Ferien sind und dann noch die Heizkosten ...?

Und wer ist überhaupt das Zielpublikum? - Also im Science-Fiction-Fan wie hier anwesend sehe ich das auch nicht so. Einige sind gestandene Manns- oder Weibsbilder ohne Partner und Kinder, sicher gehen auch einige hier nicht auf sagen wir mal ne Achterbahn (also ich jedenfalls bestimmt nicht!) ... Also ich gehe natürlich von mir aus, aber ich weiß, dass sehr viele andere Fans eben auch z.B. zu SF-Unternehmungen wie Conventions alleine verreisen, oder mit halt einem guten Freund, manche haben auch eine Partnerin (ja, meistens ist der Fan männlich), die SF aber nicht die Bohne interessiert, andere inzwischen erwachsene Kinder ... ich glaube, die Leute hier sind ein schweres Publikum. Freizeitpark assoziiert man ja doch eher mit Familienausflug, ganz klassisch, Vater, Mutter, Kinder, das älteste in maximal dem frühen Teenageralter.

... Mal absehen, Atlantis und Science-Fiction? - Klar, es gibt das mitunter in der SF thematisiert (z.B. "Stargate Atlantis"), aber eigentlich ist das doch mehr was für Fantasy-Fans und Verschwörungstheoretiker, oder irre ich mich da?

Benutzeravatar
Flossensauger
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 193
Registriert: 2. Dezember 2014 20:27
Land: Deutschland

Re: RL SciFi Park Umfrage

Ungelesener Beitrag von Flossensauger » 18. Januar 2018 23:59

War Erich von Däniken nicht mal mit einem ähnlichen Projekt pleite gegangen?

Und war er nicht vor 50 Jahren mal wegen Steuerhinterziehung strafrechtlich verurteilt worden (er hatte als Hotelier mW. keine Abgaben für seine Angestellten gezahlt)?

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9803
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: RL SciFi Park Umfrage

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 19. Januar 2018 01:11

Ein Berliner Hipster wird kein Milliardenprojekt stemmen und das dann vorher hier diskutieren.

Tom Zola
BNF
BNF
Beiträge: 441
Registriert: 22. Juni 2014 17:45
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: RL SciFi Park Umfrage

Ungelesener Beitrag von Tom Zola » 19. Januar 2018 10:25

Ich finde die Idee großartig. 350€ plus dauerhaftes Wohnen irgendwo draußen auf dem Ozean. Wo kann ich meine Frau dafür anmelden?

Benutzeravatar
Flossensauger
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 193
Registriert: 2. Dezember 2014 20:27
Land: Deutschland

Re: RL SciFi Park Umfrage

Ungelesener Beitrag von Flossensauger » 19. Januar 2018 23:02

Tom Zola hat geschrieben:
19. Januar 2018 10:25
Ich finde die Idee großartig. Wo kann ich meine Frau dafür anmelden?
Ist das dieser Landser Humor? (Sorry, lese deine Bücher nicht, falls der darin vorkommen sollte.)

Tom Zola
BNF
BNF
Beiträge: 441
Registriert: 22. Juni 2014 17:45
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: RL SciFi Park Umfrage

Ungelesener Beitrag von Tom Zola » 20. Januar 2018 06:22

Nee, eher rechtsradikaler Nazi-Humor :kaffee_muede:

Antworten