Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp

Das Science-Fiction-Forum für alles, was den SF-Fan interessiert und bewegt!
Benutzeravatar
nekropole
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 196
Registriert: 16. August 2002 12:46
Land: Österreich
Wohnort: Neunkirchen/Österreich
Kontaktdaten:

Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp

Ungelesener Beitrag von nekropole »

Angeregt durch diese Vorstellung und Diskussion im Forum "Phantastische Literatur" habe ich die Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek von Suhrkamp zusammengefasst. Da dies von der Menge her mit den Mitteln des Boards eher schwierig ist, habe ich dies in meinem Blog gemacht.

Also hier das Ergebnis:

Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp
Nekropole/t.sebesta/Austria
Blog zur Sekundärliteratur: http://sebesta-seklit.net/
Online-Bibliothek zur Sekundärliteratur: http://www.librarything.de/catalog/t.sebesta
Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/seklit. ... e/members/

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 13620
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Coool, danke! :prima:
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 5293
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp

Ungelesener Beitrag von Nina »

Ich fühl mich irgendwie schuldig, Dich zu der vielen Arbeit verleitet zu haben. Auf jeden Fall ist ein tolles Projekt daraus geworden!

Benutzeravatar
nekropole
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 196
Registriert: 16. August 2002 12:46
Land: Österreich
Wohnort: Neunkirchen/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp

Ungelesener Beitrag von nekropole »

Es wird noch besser werden. Ich arbeite gerade an einer "Bibliographie und Index der Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp". Weil mich das bisherige Ergebnis nicht zufriedenstellt (zu unübersichtlich und arbeitsfeindlich). Ich bin sozusagen in der Zielgeraden (derzeit rund 75 Seiten geballte Information) und wenn die Bibliothek in Wien (Villa Phantastica) wieder aufsperrt, sodass ich meine Recherchen fertigstellen kann, wird es auch noch im Mai veröffentlicht werden. Es ist ein Pilotprojekt für ein Folgendes, Größeres. Der "Index des Science Fiction Jahres". Das wird dann aber noch dauern …
Nekropole/t.sebesta/Austria
Blog zur Sekundärliteratur: http://sebesta-seklit.net/
Online-Bibliothek zur Sekundärliteratur: http://www.librarything.de/catalog/t.sebesta
Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/seklit. ... e/members/

Benutzeravatar
jeamy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1577
Registriert: 28. Oktober 2011 11:07
Land: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp

Ungelesener Beitrag von jeamy »

:prima: Danke!

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 13620
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Sehr cool! :prima:
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
nekropole
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 196
Registriert: 16. August 2002 12:46
Land: Österreich
Wohnort: Neunkirchen/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp

Ungelesener Beitrag von nekropole »

SO, endlich ist es so weit, die angekündigte

Bibliographie und Index der Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp

ist in der Grundversion fertiggestellt.
In diesem Index der Sekundärliteratur wurden 114 Bände mit 551 verschiedenen, sekundärliterarischen Texten gelistet. Abgesehen von Vor-, Nach- und sonstigen Sekundärtexten widmen sich 19 Ausgaben ausschließlich der Sekundärliteratur und 14 Ausgaben zu einem größeren Teil dieser Textsorte. 25 Bände haben Vorwörter, 43 Bände Nachwörter und 36 Bände haben Angaben zu Autoren und sonstige Sekundärtexte im Inhalt. Fallweise sind natürlich mehrere Textsorten vertreten.

Insbesondere die Nachworte weisen in der Phantastischen Bibliothek eine Qualität auf, die man in anderen Veröffentlichungen eher selten antrifft. Kalju Kirde, Darko Suvin. Franz Rottensteiner, Rein A. Zondergelt, Dirk W. Mosik, Stanislaw Lem, Robert M. Bloch, Marek Wyduch, Marianne Wünsch und noch einige andere, klingende Namen im phantastischen Wirkungsbereich, gaben sich ein Stelldichein auf den letzten Seiten der Veröffentlichungen. Gerade diese Texte gaben der phantastischen Bibliothek auch jenen Reiz mit auf den Weg, der diese Reihe zu so etwas besonderen machte und noch immer macht. …
Ich hatte viel Freude an der Erstellung und habe auch einiges an Erfahrung sammeln können, wie man so ein Projekt angeht und auch abschließt. Eigentlich war es auch ein Probeprojekt für die Erstellung weiterer Indizes und als Nächstes wird wohl das "Science Fiction Jahr" von mir entsprechend bearbeitet werden.

Die Erstellung war mit einigen Problemchen behaftet, die sich in Summe schon auf die Länge des Projekts (März bis jetzt) ausgewirkt haben. Abgesehen von technischen Problemen mit der Software, die unzählige Hypertextlinks immer wieder vergaß, bis auf die Tatsache, dass ich nicht alle Ausgaben der Phantastischen Bibliothek körperlich einsehen konnte. Zwar hat mit Franz Rottensteiner mit Einigem aushelfen können, aber selbst mit dieser Hilfe blieben mir 2 Ausgaben verschlossen und konnten nur im "Blindflug", mit viel Vertrauen auf die Quellen, aufgenommen werden.

Jedenfalls muss ich eines anmerken: Dieser Index ist vermutlich (nein: sicher) nicht gänzlich frei von Fehlern. Die Veröffentlichungsart als PDF-Dokument zielt aber darauf ab, dass solche aufgefundenen Fehler korrigiert und relativ leicht behoben werden können. Wenn euch also, bei der allfälligen Arbeit oder Durchsicht Fehler auffallen, zögert nicht sie mir mitzuteilen. Auch wäre ich sehr dankbar, wenn konstruktive Kritik an der Gestaltung geübt würde. Nur so kann ich die folgenden Arbeiten besser auf die Bedürfnisse der Interessenten anpassen.

Und jetzt - download frei


Downloadseite - Bibliographie und Index der Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp
Nekropole/t.sebesta/Austria
Blog zur Sekundärliteratur: http://sebesta-seklit.net/
Online-Bibliothek zur Sekundärliteratur: http://www.librarything.de/catalog/t.sebesta
Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/seklit. ... e/members/

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 3970
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp

Ungelesener Beitrag von Badabumm »

Boah, das ist total geil! Ist das eine Diplomarbeit???
„Wenn Außerirdische so sind wie wir, möchte ich nicht von uns entdeckt werden.“

Harald Lesch

Benutzeravatar
nekropole
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 196
Registriert: 16. August 2002 12:46
Land: Österreich
Wohnort: Neunkirchen/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp

Ungelesener Beitrag von nekropole »

:) nein, eine freiwillige Arbeit aus Spaß an der Sache
Nekropole/t.sebesta/Austria
Blog zur Sekundärliteratur: http://sebesta-seklit.net/
Online-Bibliothek zur Sekundärliteratur: http://www.librarything.de/catalog/t.sebesta
Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/seklit. ... e/members/

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 10712
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Michael Marrak – Anima ex machina
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Megacool!

Benutzeravatar
jeamy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1577
Registriert: 28. Oktober 2011 11:07
Land: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp

Ungelesener Beitrag von jeamy »

Phantastisch!

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 3970
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp

Ungelesener Beitrag von Badabumm »

Das einzige, was mich noch irritiert, ist, dass der Titel zwar „Sekundärliteratur“ heißt, in der Bibliografie aber augenscheinlich auch klassische SF-Romane und Erzählungen aufgelistet sind. Das heißt nun, dass in diesen Werken Besprechungen, Essays oder Kommentare enthalten sind, die man zur „Sekundär“literatur zählen darf - oder steckt dahinter eine andere Absicht?

Da ja fast immer Zusatz-Informationen in den Werken zu finden sind, zählte ja quasi die gesamte „Phantastische Bibliothek“ als Sekundärliteratur. Irgendwo versteckt, oder als Vorwort, steht immer was... :kopfkratz: :naughty: :wink:
„Wenn Außerirdische so sind wie wir, möchte ich nicht von uns entdeckt werden.“

Harald Lesch

Benutzeravatar
nekropole
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 196
Registriert: 16. August 2002 12:46
Land: Österreich
Wohnort: Neunkirchen/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sekundärliteratur in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp

Ungelesener Beitrag von nekropole »

Badabumm hat geschrieben:
15. Oktober 2020 20:52
Da ja fast immer Zusatz-Informationen in den Werken zu finden sind, zählte ja quasi die gesamte „Phantastische Bibliothek“ als Sekundärliteratur. Irgendwo versteckt, oder als Vorwort, steht immer was... :kopfkratz: :naughty: :wink:
Nun, von 369 Büchern der Phantastischen Bibliothek findet sich in 114 Bänden Material mit sekundärliterarischem Inhalt. Dieser Inhalt wurde im Index gelistet. Ja, Vorwörter, Nachwörter, Essays, usw. Es ist ja oft so, dass diese Inhalte zwar irgendwann mal gelesen wurden oder zumindest zur Kenntnis genommen wurden, aber oft dann das Problem entsteht sie wieder aufzufinden bzw. sie dann mit anderem Material in Verbindung zu setzen. Dies ist durch den Index nun vereinfacht. Sekundärliteratur ist ja oft ein bisschen stiefmütterlich behandelt. Ich sehe es als meine selbst gestellte Aufgabe, dies zu verbessern und Sekundärliteratur etwas aus ihrem Schattendasein zu holen. Es kann dir vermutlich jeder Zweite sagen, dass "Die Schnecke am Hang" in der Phantastischen Bibliothek vorhanden ist, aber du wirst vermutlich ohne Erfolg Fragen wo Rein A. Zondergelds Nachwort "Der unsichtbare Prinz" enthalten ist (in PhB 329, Unheimliche Geschichten von Joseph Sheridan Le Fanu) …
Nekropole/t.sebesta/Austria
Blog zur Sekundärliteratur: http://sebesta-seklit.net/
Online-Bibliothek zur Sekundärliteratur: http://www.librarything.de/catalog/t.sebesta
Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/seklit. ... e/members/

Antworten