Eure SciFi - Empfehlungen

Das Science-Fiction-Forum für alles, was den SF-Fan interessiert und bewegt!
Benutzeravatar
FaLi
Fan
Fan
Beiträge: 44
Registriert: 15. November 2004 08:48
Land: Deutschland
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von FaLi »

So ich bins schon wieder.
Kurze Frage: Ist "Der Tausendjahresplan" der erste Teil der Foundation von Asimov????

Hab bereits 2 Bücher ertauscht:
St. Lem "Eden" eine HC Ausgabe von 1971 (da konnte ich nicht wiederstehen :D )
Und "Die unbekannte Macht-Armageddon 1" von Hamilton

Benutzeravatar
Kringel
SMOF
SMOF
Beiträge: 6067
Registriert: 13. Mai 2003 07:32
Land: Deutschland
Wohnort: Das schöne Rheinhessen

Ungelesener Beitrag von Kringel »

Die KULTUR-Romane von Iain Banks könnte man auch noch empfehlen. Schöne Space-Operas. Vielleicht als ersten Roman "Bedenke Phlebas" lesen.

deval
SMOF
SMOF
Beiträge: 4679
Registriert: 27. Dezember 2001 00:00
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Tip

Ungelesener Beitrag von deval »

@FaLi
Ja.
1. Der Tausendjahresplan - Foundation
2. Der galaktische General - Foundation and Empire
3. Alle Wege führen nach Trantor - Second Foundation



PS: Du tauscht? Was hast du denn an Büchern zu bieten?

Benutzeravatar
FaLi
Fan
Fan
Beiträge: 44
Registriert: 15. November 2004 08:48
Land: Deutschland
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von FaLi »

Schööön, dann hab ich bei Foundation 1 auch noch zugeschlagen.
Das ist doch eine tolle Auswahl bisher :D

@vallenton
ja ich tausche über Buchticket.de (*räusper* Werbung!)
Da hat man guten Chancen auch alte Bücher zu bekommen.

Benutzeravatar
andy
SMOF
SMOF
Beiträge: 5406
Registriert: 6. Dezember 2002 08:33
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Liest:
St. John Mandel: Station 11
Hört:
King: The Stand
Wohnort: Münster

Ungelesener Beitrag von andy »

FaLi hat geschrieben:"Die unbekannte Macht-Armageddon 1" von Hamilton
gute wahl!
:smokin

andy

Benutzeravatar
Frank Böhmert

Re: Eure SciFi - Empfehlungen

Ungelesener Beitrag von Frank Böhmert »

Diboo hat geschrieben:Sorry, ich lese keine "SciFi", weiß auch gar nicht, was das ist.
Solltest Du aber SF oder Science Fiction meinen
:lol: Das dreiundelfzigste Gebot!

Du sollst keine anderen Abkürzungen haben neben meiner.

:biggrin:

P. S. @ FaLi: Ian McDonald, "Narrenopfer". So erd- wie gegenwartsverbunden, aber dennoch toootal abgefahren. (Und toll übersetzt.) Eine lustige Mischung zwischen - oder besser Schichtung von - klassischer Fantastik, moderner Fantasy und SciFi (harr!) stellt übrigens sein Roman "Königin der Dämmerung, König des Lichts" (oder so ähnlich) dar! Für jede Frau der Generationenfolge ein neues Genre ...

Petra
Fan
Fan
Beiträge: 36
Registriert: 16. November 2003 11:23
Land: Deutschland
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Empfehlungen

Ungelesener Beitrag von Petra »

FaLi hat geschrieben:Tja meine Motivation... Ich bin gerade durch eine Leserunde zu Otherland gekommen, was mir sehr gefällt. Ich liebe SF Filme (Starwars, Alien, Event Horizon, Starship Troopers...) und bin eine Leseratte. Also warum nicht auch mal in dieses Genre eintauchen? Mich faszinieren solche Zukunftsvisionen, Endzeit usw. Leider hab ich nicht die Möglichkeit einfach in einer Buchhandlung zu stöbern. Irgendwie findet man bei uns kaum solche Literatur.... die haben da was gegen :(
Hab letztens auf dem Flohmarkt "Dayworld" von Farmer gekauft, weil mich einfach der Klappentext angesprochen hat. Das werde ich wohl nach den Otherlands lesen.

Die Darkover Romane kenne ich übrigens, aber richtige SF ist das für mich nicht. "Herrin der Stürme" ist bisher mein Favorit.
Bei Darkover gebe ich Dir insofern recht, weil es sich wie Fantasy liest. Doch abgesehen von der Telepathie (und wieviel so genannte "harte" SF gibt es mit Telepathie) gibt es eigentlich kein Fantasy-Element. Die Genre-Grenzen sind halt keine scharfen Linien sondern breite Grauzonen.

Das Thema SF in Buchhandlungen ist ein leidiges, immer wieder diskutiertes Thema. Ich habe deswegen inzwischen fast vollständig auf Amazon umgestellt (für die englischen Bücher sowieso).

Von dem was Du oben gesagt hast, würde Dir von meinen obigen Empfehlungen vermutlich am ehesten Bettler in Spanien von Nancy Kress gefallen.

Petra
Liest zur Zeit:
Stern/Herrmann: Andreas Baader - Das Leben eines Staatsfeinds
Zadie Smith: White Teeth
John Crowley: Lord Byron's Novel

deval
SMOF
SMOF
Beiträge: 4679
Registriert: 27. Dezember 2001 00:00
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Tip

Ungelesener Beitrag von deval »

Soweit ich weiß, ist -Bettler in Spanien- Teil einer Trilogie. Wenn man es einzeln lesen kann - OK, ansonsten fehlen noch zwei Bücher.

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12048
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Tip

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

vallenton hat geschrieben:Soweit ich weiß, ist -Bettler in Spanien- Teil einer Trilogie. Wenn man es einzeln lesen kann - OK, ansonsten fehlen noch zwei Bücher.
Ja, es gibt Fortsetzungen, aber man kann "Bettler in Spanien" auch alleine lesen. Das habe ich nämlich getan, da ich das Buch zwar ganz nett, aber nicht überwältigend und außerdem etwas arg US-fixiert fand (die Erde ist größer als USA...).
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Rusch
SMOF
SMOF
Beiträge: 2860
Registriert: 12. Mai 2003 09:24
Land: Deutschland
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Rusch »

Mal sehen ob Du mit Eden von Lem zurecht kommst. Ich fand das Werk für "Lemsch" Verhältnisse erstaunlich naiv. Der erste Hälfte ist gelungen, aber die Auflösung der Geheimnisse ist so was von platt.

Ansonsten will ich ein bißchen Werbung für mein best of SF Liste machen. Und nochmals die Bitte an alle, die noch nicht abgestimmt haben: Bitte, bitte abstimmen. Jede Wertung zählt.

Hier also die Ergebnisse aus bisher 15000 Einzelromanwertungen:

Top 100 SF

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3590
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel »

Rusch hat geschrieben: Auch Dick würde ich jetzt nicht empfehlen. Besser wäre, Du steigst in Golden Age SF ein und liest z. B. Asimovs Foundation.
Ich empfehle die bei Heyne erschienene Kurzgeschichtensammlung "Der unmögliche Planet". Dieses Buch enthält eine Menge erstklassiger SF Geschichten und ist hervorragend als Einstieg in die Welt von Phillip K. Dick geeignet. Man muß das Buch auch nicht am Stück lesen, sondern kann immer wieder mal in eine Geschichte reinlesen. Die Geschichten enthalten ein breites Spektrum an SF-Themen und sind sehr abwechslungsreich.
FaLI hat geschrieben:Mich faszinieren solche Zukunftsvisionen, Endzeit usw.
Was Endzeit angeht , empfehle ich "Swan Song" ("Nach dem Ende der Welt") von Robert McGammon. In dem Buch kommt es zum Atomkrieg zwischen den USA und der UDSSR. Der Roman erzählt vom Leben nach dem Atomschlag in den USA. Hat auch ein wenig Ähnlichkeit mit Stephen Kings "The Stand"

Gruß Markus[/quote]

Benutzeravatar
Diboo
SMOF
SMOF
Beiträge: 1559
Registriert: 28. Dezember 2003 19:01
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Tip

Ungelesener Beitrag von Diboo »

vallenton hat geschrieben:Ich habe vorgestern den letzten Teil des achtbändigen STEN Zyklus von Chris Bunch und Allen Cole zu Ende gelesen. Die beiden haben ja auch als Fantasyautoren von sich reden gemacht.

Ich habe mich köstlich amüsiert und bin richtig traurig das der Zyklus schon vorbei ist.
Nicht traurig sein.
Lies den "Last Legion"-Zyklus von Chris Bunch.
Oder die "Star Risk"-Bände von ihm. Wird Dir auch gefallen.
Wenn Du schnelles Sterben willst: "Starfist"-Romane von Sherman und Cragg.

Die Last-Legion-Sachen sollen gerüchteweise demnächst auch irgendwo auf Deutsch kommen.

Jorge
SMOF
SMOF
Beiträge: 1710
Registriert: 3. Dezember 2003 16:01

Ungelesener Beitrag von Jorge »

FaLi hat geschrieben:Ich liebe 1)SF Filme (Starwars, Alien, Event Horizon, Starship Troopers...) und bin eine Leseratte. Mich faszinieren solche 2)Zukunftsvisionen, 3)Endzeit usw.
Für den Einstieg:1)
Larry Niven "Ringwelt"-Trilogie
Ein gigantisches außerirdisches Artefakt, das von einer menschlichen/nichtmenschlichen Expedition erkundet wird.
Larry Niven "Der Held von Avalon"(neuer Titel "Heorots Vermächtnis")
Larry Niven "Beowulfs Kinder"
Kolonisten werden auf ihrer neuen Welt mit einer blitzschnellen, absolut tödlichen Raubtierspezies namens "Grendel" konfrontiert.
Larry Niven "Die Kzin-Kriege"
Die Vorgeschichte zu "Ringwelt", die den Konflikt der Menschheit mit der außerirdischen Rasse der "Kzin" zum Thema hat(diese spielen eine wichtige Rolle auch bei "Ringwelt")

2)
Bruce Sterling "Schismatrix"
Die Menschheit hat sich in zwei konkurrierende/bekriegende Fraktionen(Mechanisten: Weiterentwicklung durch Elektronik; Former: Weiterentwicklung durch Gentechnik) aufgespalten und im ganzen Sonnensystem ausgebreitet; unterstützt/ausgebeutet durch außerirdische Rassen.

3)
John Shirley "Eclipse"-Trilogie
Europa nach einem nuklearen Konflikt, beherrscht von faschistischen Regierungen, gegen die sich eine Widerstandsbewegung erhebt.

Sollen es nur aktuell erhältliche Titel sein oder darf es auch was antiquarisches sein?

Benutzeravatar
FaLi
Fan
Fan
Beiträge: 44
Registriert: 15. November 2004 08:48
Land: Deutschland
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von FaLi »

Mensch ihr seid ja spitze.
So viele Antworten, danke :bier:

@Jorge
Es können ruhig auch antiqu. Bücher sein.
Ein richtiger Junkie findet was er sucht! :D
Ich kenne auch ein paar nette Buch-Antiquariate an meinen Arbeitsort.

Grüße

Benutzeravatar
FaLi
Fan
Fan
Beiträge: 44
Registriert: 15. November 2004 08:48
Land: Deutschland
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von FaLi »

So ich hab noch folgendes bekommen:
"Die Welt der Drachen" Caffrey
"Welt in den Lüften" und "Planetenträume" von Niven (hier klangen die Klappentexte ganz interessant)

Auf meinem Bücherwichtelwunschzettel stehen:
"Ringwelt", Bujold´s "Cordelias Ehre" und Banks "Bedenke Phlebas"
Bin echt gespannt was im Päckchen ist.

"Die Genhändler" bzw. Xenogenesis von Butler interessiert mich auch. Das suche ich noch!

Soooo damit hab ich dann erst mal ein paar Wochen zu tun :D
Leseberichte folgen natürlich.

Grüße, Kati

Antworten