Museen in der SF?

Das Science-Fiction-Forum für alles, was den SF-Fan interessiert und bewegt!
Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11775
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »Paul Ehrlich - Forscher für das Leben« von Ernst Bäumler
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Museen in der SF?

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 16. Dezember 2010 12:09

Wie so mancher hier weiß, arbeite ich ja selbst in einem Museum - und Museen gehören für mich zu den schönsten Orten dieser Welt. :beanie:

Für eine Artikelidee für SF-Fan.de habe ich heute einmal überlegt, welche Darstellung von Museen ich bislang in der Science Fiction gesehen habe, und mir fallen im filmischen Bereich vor allem zwei Dinge sofort ein:

+ Das Museum in der Neuverfilmung von »The Time Machine«: Der Zeitreisende besucht ein Museum (oder ist das doch eine Bibliothek??) der Zukunft
Orlando Jones als Vox.jpg
+ In der letzten Staffel Doctor Who wird ein Museum fern in der Zukunft gezeigt, in dem Artefakte auch aus dem Leben des Doctors lagern (»The Time of Angels«?)

Aber das war's dann auch schon...

Im Buchbereich gibt es z.B. das Archiv/Bibliothek/Museum des verstorbenen Kaisers in »Die Haarteppichknüpfer«.

Ach ja: natürlich kenne ich den Gastauftritt des Deutschen Museums in Ian Watsons Roman »Die Fliegen der Erinnerung«.

Kann sonst jemand was dazu beitragen? :kopfkratz:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Interplanar
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 139
Registriert: 29. Juni 2008 22:05

Re: Museen in der SF?

Ungelesener Beitrag von Interplanar » 16. Dezember 2010 12:17

Zumindest den Titel eines Museums verwendete Biff Tannen in "Zurück in die Zukunft" für seine Selbstdarstellungssammlung.
Offizielle Site zu den Hörspielen

Benutzeravatar
Kringel
SMOF
SMOF
Beiträge: 5920
Registriert: 13. Mai 2003 07:32
Land: Deutschland
Wohnort: Das schöne Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Museen in der SF?

Ungelesener Beitrag von Kringel » 16. Dezember 2010 12:19

Da fällt mir spontan das Archiv der "Sprechenden Ringe" (und der zerfallenden Bücher) in George Pals Verfilmung der Zeitmaschine ein.

Benutzeravatar
andy
SMOF
SMOF
Beiträge: 5229
Registriert: 6. Dezember 2002 08:33
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Liest:
Jasper Fforde: Eiswelt
Markus Feldenkirchen: Die Schulz-Story
Arthur C. Clarke: Report on Planet Three
Hört:
Andreas Eschbach: NSA (gerade pausiert)
Wohnort: Münster

Re: Museen in der SF?

Ungelesener Beitrag von andy » 16. Dezember 2010 12:40

spielt nicht eine szene von schätzings "limit" auf der museumsinel in berlin?

andy

Benutzeravatar
gernot1610
SMOF
SMOF
Beiträge: 1176
Registriert: 22. Februar 2005 13:05
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Museen in der SF?

Ungelesener Beitrag von gernot1610 » 16. Dezember 2010 13:10

... bei Scalzi oder Lukanienko klauen die Helden ein menschliches Raumschiff direkt aus einer Museumsausstellung, und bei Niven im Ringwelt Universum gibts Museen ...

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11775
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »Paul Ehrlich - Forscher für das Leben« von Ernst Bäumler
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Museen in der SF?

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 16. Dezember 2010 13:42

Interplanar hat geschrieben:Zumindest den Titel eines Museums verwendete Biff Tannen in "Zurück in die Zukunft" für seine Selbstdarstellungssammlung.
Danke für den Hinweis - ja, das hatte ich schon wieder völlig vergessen. Vielleicht sollte ich über die Weihnachten mal wieder alle drei Filme gucken...
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6919
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Museen in der SF?

Ungelesener Beitrag von Doop » 16. Dezember 2010 14:06

Das Privatmuseum von Henry van Statten in der Eccleston-Staffel von "Doctor Who" (Episode "Dalek"). Und in der Hartnell-Ära gibt es ein Serial mit dem Namen "The Space Museum", in dem es wohl um ein selbiges geht.

EDIT: Und natürlich beginnt und endet die Folge "Vincent And The Doctor" im Museum.
Zuletzt geändert von Doop am 16. Dezember 2010 23:10, insgesamt 1-mal geändert.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2462
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Museen in der SF?

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 16. Dezember 2010 14:22

Karl Alexander: Flucht ins Heute spielt teilweise in einem Museum in LA.
Gabs nicht bei Logan's Run auch ein Museum? Meine Erinnerung daran ist nur verschwommen.
Armageddon: Kleine Szene im Freilichtmuseum in Houston, Texas
Nachts im Museum: Wenn das als SF oder Fantasy durchgeht, dann wäre das auch erwähnenswert.
Gast09

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 8335
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: D. Münch (Hg.) "Als der Mars noch bewohnt war" Band 1: Deutsche Marsphantasien 1892-1909
Wohnort: München

Re: Museen in der SF?

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 16. Dezember 2010 15:06

andy hat geschrieben:spielt nicht eine szene von schätzings "limit" auf der museumsinel in berlin?
Zumindest wird in dem Buch das Pergamon-Museum zusammengeschossen.
breitsameter hat geschrieben:Ach ja: natürlich kenne ich den Gastauftritt des Deutschen Museums in Ian Watsons Roman »Die Fliegen der Erinnerung«.
Gastauftritt? Das Deutsche Museum war dort *der* Hauptspielplatz. Ohne die Exponate hätten die Insassen gar nicht überleben können.
Ich habe zu "meiner" Zeit eine Kurzrezi in der Mitarbeiterzeitschrift abgesondert. Danach gab es von einzelnen Konservatoren sogar Anfragen nach dem Buch. :smokin

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Kringel
SMOF
SMOF
Beiträge: 5920
Registriert: 13. Mai 2003 07:32
Land: Deutschland
Wohnort: Das schöne Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Museen in der SF?

Ungelesener Beitrag von Kringel » 16. Dezember 2010 15:15

Gast09 hat geschrieben:Gabs nicht bei Logan's Run auch ein Museum? Meine Erinnerung daran ist nur verschwommen.
Zumindest hat sich der Roboter "Box" eine nette Sammlung tiefgefrorener Menschen und Vögel zusammengestellt. Später, an der Oberfläche, werden Logan 5 und Jessica 6 von dem alten Mann in ein Museum oder eine Bibliothek geführt, wenn ich mich recht erinnere.

Benutzeravatar
muellermanfred
GAFIA
GAFIA
Beiträge: 978
Registriert: 23. Juni 2006 14:15
Bundesland: NRW
Land: Deutschland

Re: Museen in der SF?

Ungelesener Beitrag von muellermanfred » 16. Dezember 2010 15:19

Skulduggery Pleasant muß in Dublin in ein Museum einbrechen, um aus dem privaten Depot eines befreundeten Zauberers etwas zu entwenden. Dummerweise werden die Korridore nachts von Vampiren bewacht …

(Okay, ist Fantasy … sorry für OT)

Benutzeravatar
Schlomo
Fan
Fan
Beiträge: 29
Registriert: 21. November 2007 00:09
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Museen in der SF?

Ungelesener Beitrag von Schlomo » 16. Dezember 2010 16:00

Im Perry Rhodan Schwarm Zyklus (500..569) hatten die Terraner ein Raumschiff der Springer aus einem Museum geholt, aus einer anderen Abteilung das Triebwerk dazu, beides zusammen gebaut und sind damit gegen die Schwarherrscher geflogen. Das war richtig gut geschrieben.

Schalom,

Schlomo

Benutzeravatar
muellermanfred
GAFIA
GAFIA
Beiträge: 978
Registriert: 23. Juni 2006 14:15
Bundesland: NRW
Land: Deutschland

Re: Museen in der SF?

Ungelesener Beitrag von muellermanfred » 16. Dezember 2010 16:53

Kringel hat geschrieben:
Gast09 hat geschrieben:Später, an der Oberfläche, werden Logan 5 und Jessica 6 von dem alten Mann in ein Museum oder eine Bibliothek geführt, wenn ich mich recht erinnere.
Das war das Kapitol. Keine Ahnung, ob die das original übernommen haben, aber er sagte auch sowas wie, daß er sich ein paar Sachen zusammengesucht habe.

Crashlander
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 106
Registriert: 21. Mai 2009 15:09
Bundesland: Hamburg
Land: Deutschland

Re: Museen in der SF?

Ungelesener Beitrag von Crashlander » 16. Dezember 2010 17:15

In Wilsons "Darwinia" könnte man das geschilderte Projekt auch als so etwas wie ein Museuum bezeichnen...

Benutzeravatar
Bungle
SMOF
SMOF
Beiträge: 2816
Registriert: 23. Mai 2003 22:01
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Torsten Scheib "Götterschlacht"
Wohnort: Flussfahrerheim

Re: Museen in der SF?

Ungelesener Beitrag von Bungle » 16. Dezember 2010 19:36

Da fällt mir nur das Musée de la Future in Straßburg ein. Aber ich weiß nicht, ob das inzwischen der Vergangenheit angehört. :-(

MB

Antworten