Nackte Frauen

Das Science-Fiction-Forum für alles, was den SF-Fan interessiert und bewegt!
Dschinnie
BNF
BNF
Beiträge: 455
Registriert: 4. Februar 2012 11:14
Land: Deutschland

Nackte Frauen

Ungelesener Beitrag von Dschinnie » 25. Januar 2013 09:00

... oder doch halbnackt.

Gerade schaute ich im entsprechenden Thread, was der p.machinery-Verlag denn Neues zu bieten hat, mit der Absicht, das doch womöglich zu bestellen. Das Cover hält mich jetzt davon ab.

Ganz ehrlich, ich verstehe und akzeptiere, wenn Männer gerne halb oder ganz nackte Frauen in verzwickten Posen betrachen. Und mir ist auch klar, dass ein Großteil der SF-Leserschaft männlich ist. Der weibliche Teil mag anders ticken als ich, persönlich frage ich mich aber schon: Verzichtet ihr zur Not auf Leserinnen?

Ich halte mich nicht für eine Kampfemanze, aber es gibt Punkte, da mag ich keine Kompromisse eingehen. Dazu gehört mein Selbstverständnis als Frau.

Bin gespannt auf Argumente, besonders darauf, ob ich sie noch nicht kenne, und ob sich ein solches Gespräch in einem männerdominierten Forum konstruktiv führen lässt. :)

Liebe Grüße
Dschinnie

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11910
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: Nackte Frauen

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 25. Januar 2013 09:09

So etwas ähnliches denke ich mir auch immer, wenn ich im Vorabend-TV halbnackte Bauernarbeiter denke, die sich über sämtliche Sicherheitsvorschriften hinwegsetzen, nur um eine phosphorsäurehaltige Brause an die Frau zu bringen!

Ganz ehrlich, ich lasse mich eigentlich wenig vom Cover beim Buchkauf beeinflußen, als eher vom Inhalt (ausser es wäre ein Bildband oder Comic!).
Die Cover sind meistens was die Schwerkraft und Anatomie betrifft meistens auch sehr stark verzehrt, sehr gut zu sehen zum Beispiel auch in den diversen Superhelden- oder Fantasycomics/-TBs!
Mal abgesehen davon, dass Fellbikinis/ketten-BHs beim Schwertkampf nicht so praktisch sind.

Von mir kann der Androide auf dem Titelbild auch einen weiten Raumanzug tragen! :lol:

Benutzeravatar
Kringel
SMOF
SMOF
Beiträge: 5991
Registriert: 13. Mai 2003 07:32
Land: Deutschland
Wohnort: Das schöne Rheinhessen

Re: Nackte Frauen

Ungelesener Beitrag von Kringel » 25. Januar 2013 09:13

Wenn ich eine schöne Frau sehen will, guck' ich meine Freundin an. Andere Mädels interessieren mich nicht. Eine Nackerte auf einem Buchcover hat mich noch nie zum Erwerb des entsprechenden Werks animiert.

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 8430
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Nackte Frauen

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 25. Januar 2013 09:20

Geht auch anders herum:

Bild

Mal im ernst: Ich halte nichts von halbnackten Weibern auf Covern oder auch in der Werbung. Ich nenne das für mich selbst: "Die sinnlos nackte Frau". Die kommt nämlich immer dann zum Einsatz wenn dem Illustrator nichts einfällt (ja genau: nichts).

Faustregel: Nackte Frau am Cover bedeutet meistens schlechtes Cover, schlechte Cover sind auf schlechten Büchern.

Nach kurzer Durchsicht meines Kindels: ich habe ein Buch mit dem Cover einen halbwegs nackten Frau, und das ist "Ultra Fuckers" von CM3. Da finde ich das angemessen.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11910
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: Nackte Frauen

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 25. Januar 2013 09:29

Kringel hat geschrieben:Wenn ich eine schöne Frau sehen will, guck' ich meine Freundin an. Andere Mädels interessieren mich nicht. Eine Nackerte auf einem Buchcover hat mich noch nie zum Erwerb des entsprechenden Werks animiert.
Wobei selbst die angezogene Frauen auf manchen Covern noch nackt sind. Ich habe noch keinen männlichen Raum- oder Arbeitsanzug auf einem Cover gesehen (mal von Clooney-Batmankostüm abgesehen), welcher die männlichen Genitalien so sehr vorhebt! :lol:

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11972
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »Paul Ehrlich - Forscher für das Leben« von Ernst Bäumler
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Nackte Frauen

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 25. Januar 2013 09:33

Dschinnie hat geschrieben:... oder doch halbnackt.

Gerade schaute ich im entsprechenden Thread, was der p.machinery-Verlag denn Neues zu bieten hat, mit der Absicht, das doch womöglich zu bestellen. Das Cover hält mich jetzt davon ab.
Ich bestätige das, was meine Vor-Poster gesagt haben: Nackte Frauen auf dem Titelbild animieren mich nicht zum Kauf. Ich habe auch in den letzten Jahren sicher nur wenige (oder gar keine) Romane gekauft, bei denen nackte Frauen oder Männer auf dem Cover waren. Und wenn das sicher nicht WEGEN des Titelbildes.
Aber eines muss ich auch sagen: In dem Fall der Sammlung von Gabriele Behrend finde ich, dass es zumindest ganz klar eine künstliche Frau ist - und zweitens nicht in einer verzwickten Pose. Und die Autorin ist eine Frau. Vielleicht fand sie das Titelbild toll?
Dschinnie hat geschrieben:Ganz ehrlich, ich verstehe und akzeptiere, wenn Männer gerne halb oder ganz nackte Frauen in verzwickten Posen betrachen. Und mir ist auch klar, dass ein Großteil der SF-Leserschaft männlich ist. Der weibliche Teil mag anders ticken als ich, persönlich frage ich mich aber schon: Verzichtet ihr zur Not auf Leserinnen?
Zu den verzwickten Posen musst Du Dir unbedingt Jim C. Hines Versuche anschauen, diese Posen als Mann nachzustellen:
http://forum.sf-fan.de/viewtopic.php?f= ... es#p140526
Sehenswert ist untertrieben.

Aber zwei Dinge seien noch angemerkt: Es gibt ganze Buchreihen, diese Schnulzen-(Fantasy)-Romantasy-Romane, auf denen bewußt leicht bekleidete Frauen in einer Umarmung mit Männern mit nacktem Oberkörper gezeigt werden. Da diese Romane auf ein weibliches Publikum zielen, scheint das Marketing auch anders herum zu funktionieren. Oder zumindest dafür zu sorgen, dass das Titelbild schon deutlich bildhaft ausspricht, wovon der Inhalt handelt.

Zum anderen sind es doch vor allem Fantasy-Romane, auf denen nackte/halbnackte Körper zu sehen sind.
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Dschinnie
BNF
BNF
Beiträge: 455
Registriert: 4. Februar 2012 11:14
Land: Deutschland

Re: Nackte Frauen

Ungelesener Beitrag von Dschinnie » 25. Januar 2013 09:34

Knochenmann hat geschrieben:ich habe ein Buch mit dem Cover einen halbwegs nackten Frau, und das ist "Ultra Fuckers" von CM3. Da finde ich das angemessen.
Hab jetzt keine Ahnung, was drin steht, aber da könntest du Recht haben. :lol:
Knochenmann hat geschrieben:Geht auch anders herum:
Und machts auch nicht besser. Lese ich übrigens auch nicht.


Disclaimer: Den Thread habe ich eröffnet, ohne etwas über den #aufschrei bei Twitter gewusst zu haben. Spannende Duplizität der Ereignisse.

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 9455
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Octavia Butler – Kindred
James Tiptree Jr. – Helligkeit fällt vom Himmel
Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein
Eduard von Keyserling – Feiertagskinder
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nackte Frauen

Ungelesener Beitrag von lapismont » 25. Januar 2013 09:35

Cover reizen mich schon zum Buchkauf und ich guck mir auch gern schöne Frauen an.

Allerdings will man auch nicht als Spanner gelten. :roll:

Zum Glück sind die wenigsten Bücher mit nackten Mädels vorne drauf auch inhaltlich so interessant, dass ich sie kaufen müsste. Und nur des Covers wegen kaufe ich dann doch eher Bücher mit Tentakeln oder so.
Ein glücklicher Dirk ist mir lieber als die hochgezogene Augenbraue meiner Liebsten.

Aber ich gebs trotzdem zu und ich bin da ganz offen Mann: Ich betrachte gern gerne halb oder ganz nackte Frauen in verzwickten Posen. Jim C. Hines diskutiert in seinem Blog übrigens auch gerade darüber. Der olle Poser.

Ich bin grundsätzlich gegen Sexismus und finde es auch blöd, wenn man explizit mit Sexualität auf Käuferfang geht. Allerdings muss ich zugeben, dass es mich definitiv mehr anspricht, wenn ein verführerischer Knutschmund ins Eis beißt, als der Anblick eines sauber geshavten Drytagebarts.

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11972
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »Paul Ehrlich - Forscher für das Leben« von Ernst Bäumler
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Nackte Frauen

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 25. Januar 2013 09:43

Dschinnie hat geschrieben:Disclaimer: Den Thread habe ich eröffnet, ohne etwas über den #aufschrei bei Twitter gewusst zu haben. Spannende Duplizität der Ereignisse.
Habe ich auch nicht mitgekriegt. Gleich mal gucken...
Edit: Aha, Brüderle.
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11910
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: Nackte Frauen

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 25. Januar 2013 09:58

Das war auch im ersten Moment mein Gedanke beim Threadtitel, da ich gestern diesen Artikel bei SPON gelesen hatte. :)

Benutzeravatar
Oliver
SMOF
SMOF
Beiträge: 1782
Registriert: 18. Januar 2003 18:29
Bundesland: Niedersachsen
Land: Deutschland

Re: Nackte Frauen

Ungelesener Beitrag von Oliver » 25. Januar 2013 10:11

Dschinnie hat geschrieben:Ich halte mich nicht für eine Kampfemanze, aber es gibt Punkte, da mag ich keine Kompromisse eingehen. Dazu gehört mein Selbstverständnis als Frau.
Ich will jetzt gar nicht einfach den Spieß umdrehen, sondern frage das aus ehrlichem Interesse, weil mir das noch keine Frau plausibel erklären konnte: Dass man sich als Frau an solchen Darstellungen stören kann, kann ich noch so halbwegs nachvollziehen. Aber: Warum muss man sich als Frau daran stören? Das verstehe ich nicht so ganz.







(gut, dass Dirk im Moment offline ist... :D )

Benutzeravatar
Ben B. Black
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 199
Registriert: 1. September 2011 13:38
Land: Deutschland
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Nackte Frauen

Ungelesener Beitrag von Ben B. Black » 25. Januar 2013 10:24

Ich will's mal so sagen: Das Rezept "sex sells" funktioniert nach wie vor, nur der Anteil der Heuchler ("ICH würde NIE wegen einer halbnackten Frau...") ist deutlich gestiegen. Jaja, schon recht, es kuckt ja auch keiner Pornos, obwohl die zugehörige Industrie einer der stärksten Wirtschaftszweige weltweit ist. Mag sein, dass der eine oder andere Forist hier wirklich völlig vergeistigt ist oder einfach nicht auf Frauen steht, aber den meisten Männern gefällt der Anblick einer attraktiven Frau (ob unnackt, halbnackt oder ganz nackt sei mal dahingestellt) und er wird oft - wenn vielleicht auch unterbewusst - zumindest ein zusätzlicher Anreiz zum Kauf sein. Andersherum funktioniert es ja ebenso, wie hier auch schon zutreffend geschrieben wurde.

Zum Cover selbst: Wo zum Henker ist darauf die halbnackte Frau versteckt? :kopfkratz: Ich sehe einen Androiden, dessen Körper dem einer Frau nachempfunden ist, sonst nix. Ist in meinem Kopf womöglich was kaputt? :o

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11972
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »Paul Ehrlich - Forscher für das Leben« von Ernst Bäumler
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Nackte Frauen

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 25. Januar 2013 10:39

Ben B. Black hat geschrieben:Ich will's mal so sagen: Das Rezept "sex sells" funktioniert nach wie vor, nur der Anteil der Heuchler ("ICH würde NIE wegen einer halbnackten Frau...") ist deutlich gestiegen.
Ich weiß ja nicht, wie's Du hältst, aber ich kaufe Romane wegen der erhofften interessanten Lektüre.
Aber wie verklemmt muss man sein, dass man sich vielleicht stinklangweilige Romane nur deshalb kauft, weil eine halbnackte Dame sich auf dem Titelbild in Pose wirft?
Oder für wie verklemmt muss man seine Leser halten, wenn man glaubt, dass dies das richtige Marketing ist? :wand:
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 9455
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Octavia Butler – Kindred
James Tiptree Jr. – Helligkeit fällt vom Himmel
Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein
Eduard von Keyserling – Feiertagskinder
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nackte Frauen

Ungelesener Beitrag von lapismont » 25. Januar 2013 10:46

breitsameter hat geschrieben: Aber wie verklemmt muss man sein, dass man sich vielleicht stinklangweilige Romane nur deshalb kauft, weil eine halbnackte Dame sich auf dem Titelbild in Pose wirft?
Oder für wie verklemmt muss man seine Leser halten, wenn man glaubt, dass dies das richtige Marketing ist? :wand:
Ich kann es mir nur damit erklären, dass solche Cover als Signs gelten, als Hinweis auf den Inhalt. Oder als Stoppschild für Genregegner.

Stell Dir vor auf einer Schmonzette wäre ein Raumschiff vor Planet.
:o

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11910
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: Nackte Frauen

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 25. Januar 2013 10:47

Ich bin da so heuchlerisch und lasse Romane mit Titelbildern von nackten Leuten darauf sogar stehen, da ich jetzt keinen Softporno lesen möchte sondern gute Phantastik. Und wenn das Titelbild nicht auf den Inhalt eingeht, ist es für mich uninteressant.

Und ja, ich gucke auch Pornos, wie wohl 60 % der anderen Männer und Frauen in Deutschland auch, aber da kann ich vom Cover auch sehen, was der Inhalt ist und gehe nicht davon aus, dass dort eine spannende Geschichte mir präsentiert wird. Ein Porno mit einer Landschaftsgrafik auf dem Cover und angezogenen Leuten findet da wohl auch nicht so viele Anhänger, könnte ich mir vorstellen!

Gesperrt