ESFS-Awards 2016

Ein Blick in die aufregende Welt des SF-Fandoms... Conberichte, Fanzines und mehr!
Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 1781
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

ESFS-Awards 2016

Ungelesener Beitrag von Nina » 1. November 2016 19:42

Für 2016 ist es wieder so weit: Die Nominierungen der ESFS-Awards wurden bekannt gegeben!
Die ESFS (European Science Fiction Society) ist eine Gesellschaft, die seit 1972 existiert. Sie vergibt jährlich beim Eurocon, einer Veranstaltung bei der sich Science-Fiction-Fans aus ganz Europa immer in einer anderen Stadt treffen – für 2017 plant übrigens das deutsche Team des DortCons Gastgeber sein –, Preise in unterschiedlichen Kategorien. Dabei sind die Vertreter der unterschiedlichen Länder dazu aufgerufen, ihre Nominierungen einzubringen, die auf dem Eurocon dem Publikum vorstellt werden. Gleich vor Ort erfolgt auch die Entscheidung über die Gewinner und die Preisvergabe in einer feierlichen Zeremonie.
(Noch nicht bekannt gegeben wurden Details des „Grand Master Awards“, der an einen besonders versierten und langjährig tätigen Science-Fiction-Autor verliehen wird.)

Die Nominierungen für dieses Jahr:

Hall of Fame – Best Author:
Adam Roberts (UK)
Cristina Fernández Cubas (Spain)
Jean-Claude Dunyach (France)
Gheorghe Sasarman (Romania)
Lyubomir Nikolov-Narvi (Bulgaria)
Svyatoslav Loginov (Russia)
João Barreiros (Portugal)
Tom Croshill (Latvia)
Dave Hutchinson (UK)
Andreas Gruber (Austria)
Aleksandar Žiljak (Croatia)
John Connolly (Ireland)
Johanna Sinisalo (Finland)
Dario Tonani (Italy).

Hall of Fame – Best Artist:
Igor Baranko (Ukraine)
Enrique Corominas (Spain)
Lothar Bauer (Germany)
Stephan Martinière (France)
Ardian Chifu (Romania)
Peter Stanimirov (Bulgaria)
Alex Andreev (Russia)
Esad T. Ribić (Croatia)
Will Simpson (Ireland)
Ninni Aalto (Finland)
Paolo Barbieri (Italy)

Hall of Fame – Best Magazine:

XB-1 (Czech Republic)
Hélice (Spain)
Bang (Portugal)
Bifrost (France)
FEP (Bulgaria)
Milky Way (Israel, in Russian)
Sirius B (Croatia)
Fantasy & Science Fiction (Italy)

Hall of Fame – Best Publisher:
KSD (Ukraine)
Nova/Ediciones B (Spain)
p. machinery (Germany)
L’Atalante (France)
Tracus Arte (Romania)
The Human LIbrary (Bulgaria)
Cheeky Frawg Books (USA)
Septime Verlag (Austria)
Hangar 7 (Croatia)
Coimicí Gael (Ireland)
Delos Digital (Italy)

Hall of Fame – Best Promoter:
Yuri Shevela (Ukraine)
Mariano Villareal (Spain)
Thomas LeBlanc (Germany)
Sérgio Santos (Portugal
Michael Haulică (Romania)
Grigor Gatchev (Bulgaria)
Organisers of Archipelacon (Finland & Sweden)
Jean-Luc Rivera (France)
Davor Šišović (Croatia)
James Bacon (Ireland)
Toni Jerrman (Finland)
Roberto Quaglia (Italy)

Hall of Fame – Best Translator:
Sergii Legeza (Ukraine)
Pilar Ramírez Tello (Spain)
Bernhard Kempen (Germany)
Patrick Marcel (France)
Ona Frantz (Romania)
Svetlana Komogorova-Komata (Bulgaria)
Andrew Bromfield (UK)
Igor Rendić (Croatia)
Annarita Guarnieri (Italy).
Spirit of Dedication – Author
Guillem López (Spain)
Marian Coman (Romania)
The group of writers of the anthology “Green Stories (Bulgaria)
Roman Schleifer (Austria)
Celine Kiernan (Ireland)
Oskar Källner (Sweden)


Spirit of Dedication – Best Artist:
Kateryna Shtanko (Ukraine)
Enrique Corominas (Spain)
Edgar Ascensão (Portugal)
Didier Cottier (France)
Valentin Ionescu (Romania)
Peter Stanimirov (Bulgaria)
Kristina Bilota Toxicpanda (Croatia)
Stephen Byrne (Ireland)

Spirit of Dedication – Best Fanzine:
SuperSonic (Spain)
Andromeda Nachrichten (Germany)
H-Alt (Portugal)
KWS = Keep Watching the Skies (France)
Gazeta SF (Romania)
Terra Fantastika (Bulgaria)
Visionarium (Austria)
Chat Noir (Croatia)
Usvazine (Finland)
Cronache di un sole lontano (Italy)
CounterClock (Sweden)

Spirit of Dedication – Best Children’s SF
Natalia Scherba (Ukraine)
Sofía Rhei (Spain)
Ioana Nicolae (Romania)
Rosana Nowakowska (Bulgaria)
Morea Baničević (Croatia)
Nigel Quinlan (Ireland)

Spirit of Dedication – Best Website
Zoryana Fortetsya (Ukraine)
La TerceraFundación (Spain)
Germany Science Fiction Club Deutschland website (Germany)
Actu SF (France)
Stardust (Spain)
Sborishte na trubaduri (Bulgaria) –
Mir Fantastiki/Мир фант аст ики (Russia)
Biliow iki (Portugal)
SF2 Concatenation (UK)
Inverzija.net (Croatia)
Irish Comics News (Ireland)
Risingshadow (Finland)
Fantascienza.com (Italy)
[Hinweis: Das Forum erlaubt lediglich drei urls pro Beitrag, weshalb ich leider die entsprechenden Seiten nicht verlinken kann!]

Spirit of Dedication – Best Performance
Philae landing livestream by ESA (ESA)
El Ministerio del Tiempo (Spain)
Getting Fat in a Healthy Way (Bulgaria)
The Lobster (UK)
The Shaman (Austria)
Time and Space (Croatia)
Wrecking the Rising (Ireland)

Encouragement Awards
Orshulya Farynyak (Ukraine)
Felicidad Martínez (Spain)
Mark E. Pocha (Slovakia)
Alexandru Lamba (Romania)
Jan Hlávka and Jana Vybíralová (Czech Republic)
Maria Gyuzeleva (Bulgaria)
Kuschuj Nepoma/Кусчуй Непома (Russia)
Rui Ramos (Portugal)
Melanie Vogeltanz (Austria)
Juraj Belošević (Croatia)
Maria Boyle (Ireland)

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 1781
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: ESFS-Awards 2016

Ungelesener Beitrag von Nina » 7. Dezember 2016 00:38

Tja, das Interesse hier im Forum war wohl endlich ... aber egal! Der in Deutschland lebende Autore H.W. Franke hat die höchste Auszeichnung davon abgeräumt, den Titel eines "Grand Masters"!!!

Hier die weiteren Preisträger:
HALL OF FAME
BEST AUTHOR: Tom Crosshill (Latvia)
BEST ARTIST: Stephan Martinère (France)
BEST MAGAZINE: Bifrost (France)
BEST PUBLISHER: Ediciones B (Spain)
BEST PROMOTER: (Three-way tie) James Bacon (Ireland), Roberto Quaglia (Italy), Organizers of Archipelacon (Finland & Sweden)
BEST TRANSLATOR: Andrew Bromfield (United Kingdom)
ENCOURAGEMENT AWARDS
Orshulya Farynyak – Ukraine
Felicidad Martínez – Spain
Mark E. Pocha – Slovakia
Alexandru Lamba – Romania
Jan Hlávka and Jana Vybíralová- Czech Republic
Maria Gyuzeleva – Bulgaria
Kuschuj Nepoma – Russia
Rui Ramos- Portugal
Melanie Vogltanz – Austria
Juraj Beloševic – Croatia
Maria Boyle- Ireland

SPIRIT OF DEDICATION AWARDS
BEST AUTHOR: Guillem López – (Spain)
BEST ARTIST: Kristina Bilota Toxicpanda (Croatia)
BEST FANZINE: SuperSonic (Spain)
BEST WEBSITE: Risingshadow (Finland)
BEST DRAMATIC PRESENTATION: (Tie) El Ministerio Del Tiempo/The Ministry of Time (Spain), The Shaman (Austria)
BEST CREATOR OF CHILDREN’S SCIENCE FICTION OR FANTASY BOOKS:
Sofia Rhei (Spain)

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 6748
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Victor Hugo – Der lachende Mann
Matthias Oden – Junktown
Nik Page – Neosapiens
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: ESFS-Awards 2016

Ungelesener Beitrag von lapismont » 7. Dezember 2016 06:57

Glückwunsch den Ausgezeichneten!

Kenne leider nix und niemanden davon. :oops:

Benutzeravatar
andy
SMOF
SMOF
Beiträge: 5206
Registriert: 6. Dezember 2002 08:33
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Liest:
Hamilton: Schwarze Welt
Hört:
Harari: Eine kurze Geschichte der Menschheit
Wohnort: Münster

Re: ESFS-Awards 2016

Ungelesener Beitrag von andy » 7. Dezember 2016 08:23

lapismont hat geschrieben:Glückwunsch den Ausgezeichneten!

Kenne leider nix und niemanden davon. :oops:
Das geht mir leider ganz ähnlich. Ein Zeichen dafür, dass ich bei SF wohl viel zu wenig über den Tellerrand hinaus blicke.

Andy

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 1781
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: ESFS-Awards 2016

Ungelesener Beitrag von Nina » 7. Dezember 2016 19:50

Na ja, dass Du die tschechische Nachwuchsautorin nicht kennst, aber H.W. Franke? Zumindest mal gehört? Oder mal was Andreas Gruber gelesen, in einer Antho, im Corona Magazin oder so?


Benutzeravatar
Mammut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1750
Registriert: 16. Januar 2002 00:00
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: ESFS-Awards 2016

Ungelesener Beitrag von Mammut » 14. Dezember 2016 16:17

andy hat geschrieben:
lapismont hat geschrieben:Glückwunsch den Ausgezeichneten!

Kenne leider nix und niemanden davon. :oops:
Das geht mir leider ganz ähnlich. Ein Zeichen dafür, dass ich bei SF wohl viel zu wenig über den Tellerrand hinaus blicke.

Andy
Die Frage ist was ist der Sinn eines solchen europäischen Preises?
Der überwiegende Teil der Autoren wird doch nur in der jeweiligen Landessprache veröffentlicht und dann wird da gemischt die europäische Elite gekürt?
Wer von denen ist denn überhaupt auf Deutsch erschienen? Außer denen, die sowieso diese als Muttersprache haben.
Da sehe ich keinen Tellerrand über den man schauen müsste.

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 1781
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: ESFS-Awards 2016

Ungelesener Beitrag von Nina » 14. Dezember 2016 20:01

Na ja, beispielsweise H.W. Frankes Werk ist schon in sehr vielen Sprachen erschienen. Also den kennen sie schon.
Man stellt aber auch viele unübersetzte Werke vor und kann so Interesse wecken. Mich haben beispielsweise nach der Präsentation der Nominierungen in einem der vorigen Jahre die Ukrainer wegen einer österreichischen Autorin angesprochen, weil die halt genau das Konzept (und wohl auch die Titelbildgestaltung) sehr ansprechend fanden und eine Übersetzung in Erwägung gezogen haben. Den Kontakt zum Verlag habe ich gerne hergestellt, also nicht nur einfach auf das Impressum verwiesen, sondern schon einiges erklärt, mich dann aber ausgeklinkt. Das ist natürlich immer die Frage, ob die dann auch wirklich zusammen kommen. Und ich denke, dass das zwischen so manchen Ländern ähnlich ist - wenn es wirklich gerade einen Nerv trifft. Die Leute, die die Nominierungen vorstellen und das Publikum dort sind ja alles kreative Leute, die meist selbst verlegen, Fanzines machen, übersetzen, schreiben, illustrieren und viele Kontakte haben.

Dazu sind ja auch nicht alles Bücher, z.B. gibt es ja auch die Künstlerkategorie für visuelle Künstler, oder auch den "Best Promotor", das sind Leute, die ganz viel international was machen, z.B. Organisieren von Veranstaltungen.

Also so sehe ich zumindest den Sinn. Dass natürlich Nominierte und besonders Preisträger natürlich auch motiviert werden, mehr zu machen, ist auch ganz toll!

valgard
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 248
Registriert: 27. Dezember 2004 07:34
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Der Zauberer Muzot
Wohnort: merzig-saarland
Kontaktdaten:

Re: ESFS-Awards 2016

Ungelesener Beitrag von valgard » 6. Januar 2017 05:51

Habe gerade erst gesehen das ich dort nominiert worden bin. Ist ja ganz nett gemeint ...
Aber mal ganz ehrlich, welche Chancen habe ich dort.
Und im Vergleich zu den anderen Künstlern null,
die sind um Welten besser.
Laßt das mal lieber sein.
Die Nominierung ist sicher auch nur von Statten gegangen weil ich Mitglied im SFCD bin?
Da braucht man auch ehr Lobby.
Da nützen Facebokk Begeisterungstürme und Klicks Nichts ;-)

valgard/lothar

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 1781
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: ESFS-Awards 2016

Ungelesener Beitrag von Nina » 29. Januar 2017 19:19

Ich sehe eine Nominierung schon als Auszeichnung - immerhin warst Du damit der beste Bildende Künstler in Deutschland.
Ich sehe aber keinen Grund, warum nicht. Wichtig ist vor allem bei einem jährlichen Preis die ständige Aktivität - ich erklär das auch immer meinen Landsleuten, es nutzt nichts, wenn die dauernd mit talentierten Leuten daherkommen, die aber seit Jahren oder gar Jahrzehnten nichts mehr machen. Allein dadurch wird das Bewerberfeld ja schon sehr übersichtlich - in Österreich noch mehr, in Deutschland ist aber das Bewerberfeld in der Kategorie auch nicht durch Hundertschaften vertreten. Es ist auch nur SF. Nur SF! Und Du bist nun mal einer, der viele Cover gestaltet, also selbst ohne subjektive Wertung, ganz nüchtern betrachtet, fände ich es logisch, Dich zu nominieren. (Bitte beachten: Es ist ein Länderspiel, ich habe mit den deutschen ESFS-Awards genauso viel oder so wenig zu schaffen wie mit denen von Frankreich, Russland, Irland und Co.)
Persönlich freue ich mich aber recht, wenn ich wo veröffentliche und das Cover ist von Dir!

valgard
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 248
Registriert: 27. Dezember 2004 07:34
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Der Zauberer Muzot
Wohnort: merzig-saarland
Kontaktdaten:

Re: ESFS-Awards 2016

Ungelesener Beitrag von valgard » 5. Februar 2017 16:46

Hallo Nina

Freut mich natürlich das Dir meine Bilder gefallen.
Eine Nominierung macht mir ja eigentlich auch keine Mühe.
Aber wie ist das zu verstehen? " immerhin warst Du damit der beste Bildende Künstler in Deutschland"
Wer entscheidet das?
Wenn man dann mal die anderen Wettbewerbe bei uns so anschaut w auch Grafiker nominiert werden ...
Da gibt es doch genügend andere in Deutschland

Ich habe mir mal die ESFS Seite angeschaut.
Bei mir ist nur folgendes zu finden: http://www.dorgon.net/lothar-bauer/
Also da gibt es aber bessere Seiten mit meinen Bildern und eine größere Auswahl.

Und ich hab das hier wirklich nur aus Zufall gefunden, weil es sonst nirgends erwähnt wird.
Schon ein bißchen seltsam

lothar

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 1781
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: ESFS-Awards 2016

Ungelesener Beitrag von Nina » 9. Februar 2017 02:34

Also die Deutschen machen das meines Wissens nach über eine Wahl allgemein im Fandom - es gibt sogar ein Internetformular, das man ausfüllen kann und da kann auch jeder mitmachen.
Leider hinkt die Pressearbeit mehr als nur etwas. Der Preis ist traditionsreich und da auch teils in alten Strukturen festgefahren. Was ja auch nicht gerade etwas ist, dass dem deutschen Fandom völlig fremd wäre. Es hat in dem Bereich aber ein Neuwahl gegeben, ich hoffe da wirklich darauf, dass die neue Zuständige frischen Wind reinbringt. Sie ist jedenfalls und wirkt dynamisch und motiviert.

Übrigens wird H.W. Frankes Grand Master-Award am 18. März an ihn weitergereicht. Es gibt da in Bad Tölz ein Puppenspiel zu seinem "Der Kristallplanet", da ist das ein schöner Rahmen.

valgard
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 248
Registriert: 27. Dezember 2004 07:34
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Der Zauberer Muzot
Wohnort: merzig-saarland
Kontaktdaten:

Re: ESFS-Awards 2016

Ungelesener Beitrag von valgard » 16. März 2017 18:18

Wie gesagt einen Preis werde ich da eh nicht gewinnen.
Also würde ich diesem Komitee oder was es ist gerne mitteilen mich von den Wahlen oder Nominierungen auszuschließen.
Bevor veraltete Infos über mich verbreitet werden.

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 1781
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: ESFS-Awards 2016

Ungelesener Beitrag von Nina » 16. März 2017 20:49

Da bin ich nicht zuständig, ich bin das nur für die Österreicher - oder war es zumindest, vielleicht wollen ja nächstes Jahr unbedingt zwei andere Leute (zwei dürfen es sein, einen "Co" habe ich aber nicht gefunden, weil es doch aufwändig ist). Morgen fahr ich nach Bayern, um dann den Hauptpreis in feierlichem Rahmen an H.W. Franke zu übergeben.

Aber jetzt mal ehrlich: Du bist aktiver Coverkünstler. Also die falsche Bescheidenheit oder dieses kleinliche Getue a la: "Oh, ich wurde nominiert, aber nicht in exakt in der Weise, wie es mir gerecht wird!" - das steht dir nicht. Freu dich doch einfach.
Ich meine, ich würde es verstehen, wenn Du für den Award eines gewissen Sektenführers nominiert wärst, aber da bei dem harmlosen Conspaß - ich finde es übertrieben, das abzulehnen, nur weil die nicht die neusten Kreationen Deinerseits angegeben haben. Und ich nehme es Dir auch nicht ab, dass Dich so eine Nominierung kalt lässt.
Und dieses buhu, ich gewinn eh nicht! - Steht Dir auch nicht. Du kannst gewinnen, also was soll das? - Und wenn Du nicht gewinnst, eine Nominierung ist eine Nominierung, also eine Ehre. Deine deutschen Mitfans haben entschieden, dass Du nominiert sein sollst. Überleg Dir das mal. Das deutsche Fandom steht hinter Dir.

Und das sagt Dir übrigens eine, die erbitterte Konkurrentin um die Awards für ihre Landsleute (und das sind eben keine Deutsche) ist. Weil es kann in jeder Kategorie nur einen Gewinner geben (außer bei seltenen Gleichständen und in der Jugendkategorie).

valgard
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 248
Registriert: 27. Dezember 2004 07:34
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Der Zauberer Muzot
Wohnort: merzig-saarland
Kontaktdaten:

Re: ESFS-Awards 2016

Ungelesener Beitrag von valgard » 18. März 2017 04:27

Die Meinungen zu Preisen sind doch mittlerweile sehr differenziert.
Jeder hat seine.

Wäre ich hier nicht durch Zufall drauf gestoßen hätte ich nie was von meiner Nominierung erfahren.
Beim KLP wird der Nominierte vorab informiert.
Und ich kann mir nicht vorstellen das sehr Viele überhaupt von den Nominierungen zum ESFS erfahren, geschweige sich dafür interessieren!?

Ob mich die Nominierung kalt läßt?
Keine Ahnung.

Möglich das ich wieder nominiert werde und es gar nicht erfahre.
Und dann?

Aktuelle Infos zu den Nominierten sollten schon auf der entsprechenden Seite zu finden sein, damit der Interessierte sich ein wenig über die Leute informieren können.

Aber es ist wie es ist ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast