SF-Con in Braunschweig

Ein Blick in die aufregende Welt des SF-Fandoms... Conberichte, Fanzines und mehr!
George Nelson
Fan
Fan
Beiträge: 27
Registriert: 22. September 2015 19:28
Land: Deutschland

SF-Con in Braunschweig

Ungelesener Beitrag von George Nelson » 31. Oktober 2017 10:28

Die Planungen für den nächsten SF-Con in Braunschweig sind angelaufen. Im Moment werden noch Ideen und Vorschläge gesucht:

Gibt es Interesse für einen Foristen-Treffpunkt?
Was gefällt Euch besonders an einem Con?


Der Con findet vom 13. bis 15. April 2018 in Braunschweig statt.
Eintritt frei.

http://www.sf-con.de/raum-zeit-continuum-iv/

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 7551
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: J. Lubbadeh "Neanderthal"
Wohnort: München

Re: SF-Con in Braunschweig

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 31. Oktober 2017 10:56

Danke für die Info!
Termin ist vorgemerkt.

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 10615
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: SF-Con in Braunschweig

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 31. Oktober 2017 12:39

George Nelson hat geschrieben:
31. Oktober 2017 10:28
Was gefällt Euch besonders an einem Con?
Das Klönen mit Freunden im Con-Café! :D

Ich trag es mal in den Kalender ein.

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 2588
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: SF-Con in Braunschweig

Ungelesener Beitrag von Nina » 31. Oktober 2017 23:07

Das Tratschen über einem Bier ist immer der Hit auf Cons. Allerdings rate ich von der Con mit reinem Entspannungsprogramm ab, weil eben die interessanten Leute meist gerne in einem Programmpunkt präsent sein wollen.

Was gibt es denn eigentlich in Braunschweig? Kann man da auch als Tourist irgendwas sehen jenseits eines mutmaßlich hässlichen Jugendzentrums?

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 10615
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: SF-Con in Braunschweig

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 1. November 2017 08:14


Benutzeravatar
Naut
Anwärter auf den 5. Beanie!
Anwärter auf den 5. Beanie!
Beiträge: 957
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Boyle: San Miguel
Sanderson: Kinder des Nebels

Re: SF-Con in Braunschweig

Ungelesener Beitrag von Naut » 1. November 2017 08:34

War ja wieder klar: Ein Con bei mir vor der Haustür und ich bin nicht da ...

George Nelson
Fan
Fan
Beiträge: 27
Registriert: 22. September 2015 19:28
Land: Deutschland

Re: SF-Con in Braunschweig

Ungelesener Beitrag von George Nelson » 1. November 2017 09:22

Nina hat geschrieben:
31. Oktober 2017 23:07
Was gibt es denn eigentlich in Braunschweig? Kann man da auch als Tourist irgendwas sehen jenseits eines mutmaßlich hässlichen Jugendzentrums?
Danke für die Rückmeldungen. Ich leite alle Anregungen weiter. Mal sehen, was die „Stadt der Forschung“ so hergibt. Mir persönlich gefällt die Größe der Stadt: Alles da – und recht nah.

http://www.jugendzentrum-muehle.de/rundgang.html

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 7551
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: J. Lubbadeh "Neanderthal"
Wohnort: München

Re: SF-Con in Braunschweig

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 1. November 2017 11:33

Nina hat geschrieben:
31. Oktober 2017 23:07
Kann man da auch als Tourist irgendwas sehen jenseits eines mutmaßlich hässlichen Jugendzentrums?
Solch eine patzige Unterstellung aus der Tastatur einer Dame, die sich darüber beklagt, wenn man andere öffentlich auf offen stehende Hosenställe, falsch gesetzte Interpunktionszeichen o.ä hinweist...

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 10615
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: SF-Con in Braunschweig

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 1. November 2017 12:06

Okay, klappt bei mir nicht, da zu dem Zeitpunkt in Bochum

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 2588
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: SF-Con in Braunschweig

Ungelesener Beitrag von Nina » 2. November 2017 00:25

Shock Wave Rider hat geschrieben:
1. November 2017 11:33
Nina hat geschrieben:
31. Oktober 2017 23:07
Kann man da auch als Tourist irgendwas sehen jenseits eines mutmaßlich hässlichen Jugendzentrums?
Solch eine patzige Unterstellung aus der Tastatur einer Dame, die sich darüber beklagt, wenn man andere öffentlich auf offen stehende Hosenställe, falsch gesetzte Interpunktionszeichen o.ä hinweist...
Ich hab keine Ahnung, wie Braunschweig aussieht. Kann ja die welthübscheste Stadt sein. Also zumindest die Fachwerkhäuser ins Khaanaras Link schauen sehr adrett aus. Wir haben so was ja nicht (von mir aus steht eines in Hintertupfingen, aber ich habe jedenfalls noch keines in meiner Heimat gesehen), gerade drum gefällt mir das ja. Ich war mal in Erfurt - die waren vielleicht schön!
Jugendzentrum - na ja. Außen eigentlich recht okay, innen halt praktisch. Dass die Möbel etc. halt so aussehen, das ist halt so. Und die Conlocation muss ja nicht schön sein, sondern passende Räumlichkeiten bieten.

Benutzeravatar
Floriane Goldblech
Fan
Fan
Beiträge: 54
Registriert: 18. März 2017 13:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: SF-Con in Braunschweig

Ungelesener Beitrag von Floriane Goldblech » 7. Dezember 2017 12:03

Ein Braunschweiger Highlight, das wirklich auch erwähnt werden muss: eure Floriane/Selma liest aus ihrer Elektron-Saga. Und das kann sie - ohne falsche Bescheidenheit - ziemlich gut. Allerdings werde ich mich wohl ziemlich verrenken müssen, um 7 Seiten zum Thema Ökologie zusammenzustellen. Vermutlich eine Rundreise der Handlungsorte ... meine Saga ist ja vieles, nur kein Öko-Thriller. Aber es wird schon ein Hauptspaß werden!
Sei niemals arrogant, sei kein A********, aber immer selbstbewußt und authentisch.
(sagt Samuel L. Jackson, Bambi-Gewinner 2006)

Benutzeravatar
Lensman
BNF
BNF
Beiträge: 655
Registriert: 22. November 2002 22:00
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Niederrhein

Re: SF-Con in Braunschweig

Ungelesener Beitrag von Lensman » 8. Dezember 2017 21:34

Nina hat geschrieben:
31. Oktober 2017 23:07
Was gibt es denn eigentlich in Braunschweig? Kann man da auch als Tourist irgendwas sehen jenseits eines mutmaßlich hässlichen Jugendzentrums?
Neben Braunschweig gibt es via Straßenbahn zu erreichen den Ort Wolfenbüttel und dort die Herzog-August-Bibliothek. Das lohnt sich.
.
Bild


Ein sehr malerischer und dörflicher Stadtteil von Braunschweig ist übrigens Riddagshausen mit seinem Kloster und den vielen kleinen Seen. Sehr geeignet für einen Frühlingspaziergang.

Es grüßt
Lensman
"Und nun, durch zwiefach Glas, sehe ich
Des Bruders dunkelnd Ebenbild.
Jetzt mach' uns frei, an unserer Seite stehe,
den Hammer schwing, o Thor, und leih uns deinen Schild."
Gordon Dickson

Benutzeravatar
Flossensauger
Fan
Fan
Beiträge: 66
Registriert: 2. Dezember 2014 20:27
Land: Deutschland

Re: SF-Con in Braunschweig

Ungelesener Beitrag von Flossensauger » 8. Dezember 2017 23:12

Das (autonome) Jugendzentrum in Braunschweig heisst übrigens "Nexus".

Im Rollenspielladen werden die SF-Bücher (viele Heyne braunrücken!) zum abstützen der Table-Top-Spiele benutzt.

Der Aquarienladen hat einen sehr guten Ruf.

Einer der Schallplattenläden hat einen grandiosen Ruf.

Das Sozialkaufhaus hatte eine bessere SF-Buch Auswahl als der inhabergeführte Grossbuchhandel (hat sich Thalia + Hugendubel wiedersetzt) nebenan.

Benutzeravatar
Alana
Katzenkönigin
Katzenkönigin
Beiträge: 6574
Registriert: 19. Juli 2015 00:40
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: SF-Con in Braunschweig

Ungelesener Beitrag von Alana » 9. Dezember 2017 00:31

Floriane Goldblech hat geschrieben:
7. Dezember 2017 12:03
Ein Braunschweiger Highlight, das wirklich auch erwähnt werden muss: eure Floriane/Selma liest aus ihrer Elektron-Saga. Und das kann sie - ohne falsche Bescheidenheit - ziemlich gut. Allerdings werde ich mich wohl ziemlich verrenken müssen, um 7 Seiten zum Thema Ökologie zusammenzustellen. Vermutlich eine Rundreise der Handlungsorte ... meine Saga ist ja vieles, nur kein Öko-Thriller. Aber es wird schon ein Hauptspaß werden!
Na, da wünsche ich Dir viel Glück! :prima:
Eine Voraussetzung für den Frieden ist der Respekt vor dem Anderssein und vor der Vielfältigkeit des Lebens.

Dalai Lama

Benutzeravatar
Alana
Katzenkönigin
Katzenkönigin
Beiträge: 6574
Registriert: 19. Juli 2015 00:40
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: SF-Con in Braunschweig

Ungelesener Beitrag von Alana » 9. Dezember 2017 00:32

Lensman hat geschrieben:
8. Dezember 2017 21:34
Nina hat geschrieben:
31. Oktober 2017 23:07
Was gibt es denn eigentlich in Braunschweig? Kann man da auch als Tourist irgendwas sehen jenseits eines mutmaßlich hässlichen Jugendzentrums?
Neben Braunschweig gibt es via Straßenbahn zu erreichen den Ort Wolfenbüttel und dort die Herzog-August-Bibliothek. Das lohnt sich.
.
Bild

Ein sehr malerischer und dörflicher Stadtteil von Braunschweig ist übrigens Riddagshausen mit seinem Kloster und den vielen kleinen Seen. Sehr geeignet für einen Frühlingspaziergang.

Es grüßt
Lensman
Wow, die sieht ziemlich groß aus. Beeindruckend! :prima:
Eine Voraussetzung für den Frieden ist der Respekt vor dem Anderssein und vor der Vielfältigkeit des Lebens.

Dalai Lama

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast