Seite 1 von 1

DSFP-nominierte SF-Schriftstellerin wird ehrenamtliche Verfassungrichterin

Verfasst: 12. Dezember 2018 12:33
von Shock Wave Rider
Der Landtag in Brandenburg hat auf Vorschlag der SPD die Schriftstellerin Juli Zeh zur ehrenamtlichen Richterin am Landesverfassungsgericht gewählt (klick!).
Juli Zeh war für den DSFP 2010 mit ihrem Roman "Corpus Delicti. Ein Prozess" nominiert (klick!).
Im gleichen Jahr lehnte sie die Nominierung für den Kurd-Laßwitz-Preis ab (klick!).

Gruß
Ralf,
wollte es nur mal gesagt haben

Re: DSFP-nominierte SF-Schriftstellerin wird ehrenamtliche Verfassungrichterin

Verfasst: 12. Dezember 2018 12:47
von Andreas Eschbach
Was hat man gegen Juli Zeh, dass man sie am Schreiben hindern will?? :o

Re: DSFP-nominierte SF-Schriftstellerin wird ehrenamtliche Verfassungrichterin

Verfasst: 12. Dezember 2018 13:41
von L.N. Muhr
Offenbar ein Mittel. Nämlich das der Beförderung nach oben.

Re: DSFP-nominierte SF-Schriftstellerin wird ehrenamtliche Verfassungrichterin

Verfasst: 12. Dezember 2018 13:51
von Shock Wave Rider
"Unterleuten" war ein Meisterwerk, mit dem sie exzellente Kenntnisse über das Leben auf einem typischen brandenburgischen Dorf bewies.
Vielleicht war das die entscheidende Qualifikation.

mutmaßt
Ralf

Re: DSFP-nominierte SF-Schriftstellerin wird ehrenamtliche Verfassungrichterin

Verfasst: 12. Dezember 2018 14:49
von Teddy
Andreas Eschbach hat geschrieben:
12. Dezember 2018 12:47
Was hat man gegen Juli Zeh, dass man sie am Schreiben hindern will?? :o
Ein Käfig ging einen Vogel suchen...

Re: DSFP-nominierte SF-Schriftstellerin wird ehrenamtliche Verfassungrichterin

Verfasst: 12. Dezember 2018 19:06
von Alana
Teddy hat geschrieben:
12. Dezember 2018 14:49
Andreas Eschbach hat geschrieben:
12. Dezember 2018 12:47
Was hat man gegen Juli Zeh, dass man sie am Schreiben hindern will?? :o
Ein Käfig ging einen Vogel suchen...
DAS möchte ich sehen. :lol:

Re: DSFP-nominierte SF-Schriftstellerin wird ehrenamtliche Verfassungrichterin

Verfasst: 12. Dezember 2018 19:24
von Teddy
Alana hat geschrieben:
12. Dezember 2018 19:06
Teddy hat geschrieben:
12. Dezember 2018 14:49
Andreas Eschbach hat geschrieben:
12. Dezember 2018 12:47
Was hat man gegen Juli Zeh, dass man sie am Schreiben hindern will?? :o
Ein Käfig ging einen Vogel suchen...
DAS möchte ich sehen. :lol:
Sieht man doch dauernd. Leute, die sich aus Status-Gründen in einen Job reinmanövrieren, der ihnen eigentlich gar keinen Spaß macht, aber ihre ganze Zeit frisst.

Re: DSFP-nominierte SF-Schriftstellerin wird ehrenamtliche Verfassungrichterin

Verfasst: 12. Dezember 2018 20:12
von Uschi Zietsch
Sie ist immerhin promovierte Juristin, also wird sie nichts gegen das Amt haben. Das dauert zehn Jahre. In der Zeit kann sie nebenbei schreiben und dann wieder voll loslegen. Bedingt durch ihr Amt wird man sie bis dahin nicht vergessen haben.

Re: DSFP-nominierte SF-Schriftstellerin wird ehrenamtliche Verfassungrichterin

Verfasst: 12. Dezember 2018 20:18
von Doop
Ich glaube, Ihr überschätzt die Arbeitsbelastung durch dieses Amt beim Brandenburger Verfassungsgericht. Das ist nicht Karlsruhe. Das ist doch eher ein Ehrenamt. Und Urteile werden die Berufsrichter schreiben, nicht sie.