Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Das Forum für Science-Fiction-Leseempfehlungen! Stell Deinen Buchtip kurz vor und diskutiere mit anderen SF-Lesern darüber!
Anubizz
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 159
Registriert: 23. Januar 2012 21:34
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Ungelesener Beitrag von Anubizz »

molosovsky hat geschrieben: Ich habe beim DPP als beste Website für Josefson und seine Rundschau gestimmt.
Keine schlechte Idee.

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 9145
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 9145
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Neue Rundschau:

Heven and HElls Bells

...ein Best off!
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Joshua Calvert
Fan
Fan
Beiträge: 41
Registriert: 28. März 2012 07:25
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Ungelesener Beitrag von Joshua Calvert »

Die Rundschau ist doch immer wieder lesenswert. Von dem Best-of kenne ich bis jetzt kaum was, das kann man sich ja vielleicht mal als Ziel fürs kommende Jahr stecken.

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3601
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel »

:kopfkratz:

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 9145
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Darf min nicht mal schlafen?

Die neue Rundschau ist da!

Die verfluchte Ausgabe
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 9145
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Knochenmann hat geschrieben:Darf min nicht mal schlafen?

Die neue Rundschau ist da!

Die verfluchte Ausgabe
So, durchgelesen:

"Pulsarnächte" hab ich schon, und "Gott im Unglück" hab ich schon fertig. Das einzige Buch das mich noch interresieren würde ist MM9, sonst war ncihts dabei diesmal.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3601
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel »

"Sardor" habe ich schon gelesen. "Pulsarnacht" kommt demnächst dran.
Josefson ist schon mein Lieblingsrezensent, aber was mich ein wenig stört, ist, dass man bei manchen Rezensionen nicht herauslesen kann, ob ihm das Buch gefallen hat, oder nicht. (Vermutlich sind das dann die, die ihm nicht gefallenhaben. Kann mich nicht erinnern, mal einen Verriss von ihm gelesen zu haben.)
Zuletzt geändert von Pogopuschel am 4. März 2013 16:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12060
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

Pogopuschel hat geschrieben:Josefson ist schon mein Lieblingsrezensent, aber was mich ein wenig stört, ist, dass man bei manchen Rezensionen nicht herauslesen kann, ob ihm das Buch gefallen hat, oder nicht. (Vermutlich sind das dann die, die ihm nicht gefallenhaben. Kann mich nicht erinnern, mal einen Verriss von ihm gelesen zu haben.)
Lustigerweise habe ich mir diese Frage diesmal auch gestellt. Es gab durchaus das eine oder andere Buch, wo ich den Eindruck hatte, dass ihm der Roman nicht gefiel - er aber trotzdem keinen Verriss schreiben, sondern trotzdem noch einen irgendwie für das Buch sich begeisternd klingenden Text verfassen will.
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Mort
BNF
BNF
Beiträge: 529
Registriert: 7. Juli 2006 23:24
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Ungelesener Beitrag von Mort »

Ein schönes Beispiel ist die Rezi von Himmelsschatten, wo doch so einige zweifelhafte Komplimente verteilt werden:
derstandard.at hat geschrieben:[...] und nirgendwo funkt ein auffälliger Stil dazwischen. Professionelle Schreibe halt. Und natürlich darf auch auf die "Musts" eines filmreifen Plots nicht vergessen werden: Spannungselemente etwa. So dreht ein Crewmitglied durch (ohne dass so ganz nachvollziehbar wäre, warum in dieser Vehemenz [...]

[....]- und das sind auch die überzeugenderen Teile. Die eigentlichen SF-Elemente sind eher auf 50er-Jahre-Level, nur die Wörter, die in kurzen Handwaving-Erklärungen angeführt werden, haben sich geändert. Früher hätte ein Autor vielleicht "Strahlen" bemüht, um esoterische Effekte zu erklären. Heute werden's die Quanten schon richten.[...]
Und so geht es in dem Stil weiter. Kommt einem Verriß doch recht nahe.

Lustigerweise :wink: ist das einzige - mir bekannte - Beispiel, wo mal so richtig Polemik aufgetischt wurde, keine Buchkritik, sondern ausgerechnet eine doch ziemlich fanboiesk daherkommende Leserschelte
derstandard.at hat geschrieben:... das als Kontrast zu den Urteilen einiger LeserInnen, die in ihren Amazon-Bewertungen just von "nicht nachvollziehbaren Motivationen" oder "mangelnder Psychologie" sprechen - Kommentare, die so unfassbar danebenliegen, dass mir echt der Verstand stillsteht. Mir fällt nichts ein, was ein Roman, der selbst der strengsten Definition von Science Fiction Genüge tut, noch mehr bieten könnte. Beeindruckendes Werk.
an all denjenigen, die Paul McAuleys Roman Der stille Krieg nicht zur Verzückung gebracht hat. Lustig auch deswegen, weil das betreffende Buch, falls ich mich recht entsinne, auch bei diversen Forenmitgliedern wenig Anklang fand. Inklusive meiner Wenigkeit.

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 10199
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Martha Wells – Tagebuch eines Killerbots
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Pulsarnacht halte ich inzwischen auch für den besten deutschen SF-Roman der letzten Jahre. Wenn das Ende es nicht noch versaut. Was ich aber nicht befürchte.

Wenn der den KLP nicht bekommt, müsste schon ein Superduperüberflieger an mir vorbeigegangen sein.
:beanie:

Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1527
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: King: tot.

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Ungelesener Beitrag von Naut »

lapismont hat geschrieben:Pulsarnacht halte ich inzwischen auch für den besten deutschen SF-Roman der letzten Jahre. Wenn das Ende es nicht noch versaut. Was ich aber nicht befürchte.

Wenn der den KLP nicht bekommt, müsste schon ein Superduperüberflieger an mir vorbeigegangen sein.
:beanie:
Einige Leute mochten ihn nicht, was ich aber auch nicht verstehe. Der Roman ist großartig.

Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1527
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: King: tot.

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Ungelesener Beitrag von Naut »

Pogopuschel hat geschrieben:"Sardor" habe ich schon gelesen. "Pulsarnacht" kommt demnächst dran.
Josefson ist schon mein Lieblingsrezensent, aber was mich ein wenig stört, ist, dass man bei manchen Rezensionen nicht herauslesen kann, ob ihm das Buch gefallen hat, oder nicht. (Vermutlich sind das dann die, die ihm nicht gefallenhaben. Kann mich nicht erinnern, mal einen Verriss von ihm gelesen zu haben.)
Mich stört das gar nicht, denn aus seinen Rezensionen kann ich meist gut entnehmen, ob mir das Buch gefallen würde. Und darauf kommt es ja an.

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 9145
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Schließe mich an. Außerdem: es gibt gewisse Autoren, die mir keinen Spaß machen, z.B. Raynolds. Ich werde mir in diesem Leben kein Buch mehr von ihm kaufen, aber ich lese wirklich gern die Rezis über Raynolds (und andere).
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Gernot
BNF
BNF
Beiträge: 526
Registriert: 21. November 2011 14:24
Bundesland: Steiermark
Land: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Ungelesener Beitrag von Gernot »

lapismont hat geschrieben:Pulsarnacht halte ich inzwischen auch für den besten deutschen SF-Roman der letzten Jahre. Wenn das Ende es nicht noch versaut. Was ich aber nicht befürchte.

Wenn der den KLP nicht bekommt, müsste schon ein Superduperüberflieger an mir vorbeigegangen sein.
:beanie:
"Pulsarnacht" wird sicherlich meine nächste Anschaffung. Ich habe den "Standard"-Josefson selten so begeistert erlebt, und die positiven Postings hier bestärken mich noch.
Das Fliegen wird erst möglich, wenn zuvor vom Fliegen geträumt wurde. (Stanislaw Lem)

https://schatzdorfer-graz.at/Gernot

Antworten