Seite 1 von 20

Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Verfasst: 21. November 2009 18:21
von Gast

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Verfasst: 22. November 2009 14:58
von bukaman
Danke, ein guter Tipp.
Ich finde die empfohlene Seite gut und informativ, vielleicht mag ja der ein oder andere Admin sie in die Linkliste setzen?

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Verfasst: 23. November 2009 18:05
von Knochenmann
Gibts doch nicht, ich hab die Seite auch erst gestern entdeckt und wollte hier einen Link reinschreiben.

derstandard ist meine Lieblingsonlinezeitung.

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Verfasst: 26. November 2009 16:40
von Bungle
Wirklich ein guter Tipp.
Ich wusste es immer, die Österreicher können mit der Phantastik viel mehr anfangen als die Deutschen.

MB

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Verfasst: 29. November 2009 19:53
von Nina
Bungle hat geschrieben:Wirklich ein guter Tipp.
Ich wusste es immer, die Österreicher können mit der Phantastik viel mehr anfangen als die Deutschen.

MB
Dann erkläre mir als Österreicherin mal, warum wir derzeit keinen einzigen Fantasykleinverlag haben, während es in Deutschland eine belebte Szene davon gibt!
Den, der von einem großen übernommen wurde (Otherworld), zähle ich ebenso wenig wie Projekte, wo es bislang bei der Planung, Ausschreibung usw. von Projekten verblieben ist. (Falls es doch einen gibt - nur heraus damit - ich giere nach den Infos!!!)

Oder auch Genreconventions.
Wie ich das sehe, gibt es bislang nur Cons (jährlich stattfindende und aktuelle) im Bereich Manga und RPG, die Phantastisches bestenfalls randlich ein klein bisschen streifen. Und das, obwohl ich schon jahrelang suche.
OK, es gibt eine PR-Con in einem Wiener Keller. Da muss man aber erst an der Haustür eines Wohnhauses klingeln, was dann auch wenn es einen theoretisch öffentliche Veranstaltung ist, sie ganz praktisch eher dem Privatbereich zugeordnet werden kann.

Ich finde es natürlich auch toll, dass sich die Homepage einer rennomierten Tageszeitung dem Thema widmet, aber so euphorisch angesichts der Situation "Fantasy und SF in Österreich" stimmt mich das auch wieder nicht ...
OK, ich lese die Zeitung nicht regelmäßig (vielleicht ist das ja inzwischen), da sie nicht gerade billig und recht unhandlich ist (und auf scheußlich rosa Papier gedruckt), aber in der Printausgabe habe ich über solche Themen bislang noch nichts gelesen.

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Verfasst: 2. Mai 2010 10:37
von Knochenmann
Zeitungen auf Papier? Gibt's die überhaupt noch? Wie drollig!

Egal,

Die neue Umschau ist online:

Link

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Verfasst: 10. August 2010 06:39
von Knochenmann

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Verfasst: 13. September 2010 05:11
von Knochenmann
Neues Monat, neue Umschau:
Link

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Verfasst: 19. Oktober 2010 09:22
von Knochenmann
Der grosse Tschernobyl Hoax


Ich mag die Umschau. "Yellow Blue Tibia" klingt super, so gut das ich mir das womöglich auf englisch kaufen werde.

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Verfasst: 19. Oktober 2010 12:09
von Bungle
Nina hat geschrieben:
Bungle hat geschrieben:Wirklich ein guter Tipp.
Ich wusste es immer, die Österreicher können mit der Phantastik viel mehr anfangen als die Deutschen.

MB
Dann erkläre mir als Österreicherin mal, warum wir derzeit keinen einzigen Fantasykleinverlag haben, während es in Deutschland eine belebte Szene davon gibt!
Den, der von einem großen übernommen wurde (Otherworld), zähle ich ebenso wenig wie Projekte, wo es bislang bei der Planung, Ausschreibung usw. von Projekten verblieben ist. (Falls es doch einen gibt - nur heraus damit - ich giere nach den Infos!!!)
Ich bezog das auf die literarische Phantastik, auf die relativ hohe Zahl (auch in der Vergangenheit) von Phantastik- und SF-Autoren aus Österreich - die natürlich meistens in Verlagen mit Hauptsitz in Deutschland publizieren. Und wenn dann in Österreich sind es meist kleinere Verlage. Das Lexikon der phantastischen Literatur ist jedenfalls voll davon.

Die Orientierung nach Deutschland zeigt sich auch darin, dass es keinen eigenen SF-Club für Österreich gibt, sondern österreichische Mitglieder des SFCD.

Neben dem Arcanum-Verlag gibt es ja auch die Voodoo-Press (siehe Hinweis in einer der Rezensionen von Josephson bei "Der große Tschernoby-Hoax). Früher brachte der Paul Zsolnay Werde der Phantastik als Hardcover heraus.
Leider kann ich mit mehr nicht dienen. :(

MB

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Verfasst: 19. Oktober 2010 13:17
von Naut
Bungle hat geschrieben:
Nina hat geschrieben:
Bungle hat geschrieben: Die Orientierung nach Deutschland zeigt sich auch darin, dass es keinen eigenen SF-Club für Österreich gibt, sondern österreichische Mitglieder des SFCD.
Na ja, es gibt schon Österreichische SF-Clubs, bloß keinen "SFCÖ"!

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Verfasst: 22. November 2010 10:34
von Knochenmann

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Verfasst: 23. November 2010 21:50
von Nina
Na ja, man muss ja auch sagen, dass seit meinem Beitrag einige Zeit ins Land gestrichen ist. Vodoo Press (ich habe übrigens den Verleger zum ersten Mal an diesem Wochenende persönlich auf der Buch Wien getroffen), ist sicher eine gute Sache in Richtung Phantastik, musste sich aber auch erst entwickeln. Auch wenn das Gründungsdatum mit 2008 angegeben wird, war es einige Zeit darum relativ "unspannend". Inzwischen sind einige Bücher da und ich werde das alles gerne weiter mitverfolgen.

Auf der Buchmesse war auch der Septime Verlag, der ja auch Phantastisches bringt und der sehr neu ist. Für mich als Autorin ist es natürlich toll, dass ich hier zum ersten Mal in meinem Leben in einem österreichischen Verlag (die Liste der deutschen Verlage, bei denen ich etwas untergebracht habe, ist dagegen schon relativ lang) eine SF-Geschichte veröffentlichen konnte. Das vereinfacht tatsächlich vieles. Vom persönlichen Durchbesprechen des Lektorats bis hin zu "schnell mal Exemplare im Pump für eine Lesung abholen und das wenige Tage davor".

Der genannte Arcanum Verlag hat jedoch, falls wir den selben meinen, seinen Sitz in Dortmund.

Vereinsmäßig hat Earth Rocks einen wirklichen SF-Schwerpunkt, ich würde sogar ganz subjektiv sagen, auch wenn Fantasy und Horror auch Thema sind, dass doch die meisten mehr zur SF tendieren. Der Verein ist eine tolle Sache, leider kann ich mich oft nicht so engagieren, wie ich es gerne möchte - aber gut ist auf jeden Fall, dass man sich engagieren kann. Denn von einer Teilnahme als inaktives Mitglied hat man ja auch nichts.
Auch die Treffen der Science-Fiction Gruppe Wien taugen mir und ich gehe da inzwischen immer hin, wenn ich nicht gerade verreist bin.
Außerdem bin ich kürzlich einem Star Trek Verein beigetreten.

Ich würde also sagen, dass ich inzwischen mit der österreichischen Phantastikszene etwas versöhnt bin. Aber Verbesserungsbedarf vor allem mit der Vernetzung österreichischer Fans untereinander bestehen auf jeden Fall immer noch. Ich habe halt das Gefühl, dass hier die meisten Fans allein oder in Kleinstgruppen rumwursteln, aber sehr gerne mehr Gleichgesinnte kennen lernen würden und von Veranstaltungen nicht nur durch blanken Zufall (sehr oft leider, wenn diese bereits vorbei sind) erfahren würden. Teilweise ist es immer noch so, dass ich noch am ehesten über deutsche Foren an österreichische Fans rankomme.
Wobei, ich will natürlich auch betonen, dass ich mich selbstverständlich auch über den netten Austausch mit deutschen Kollegen (oder auch aus anderen Ländern) freue. Nur kann man einander halt so zwischendurch nicht sehen und auch gemeinsame Projekte sind sehr oft geographisch einfach begrenzt.

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Verfasst: 24. November 2010 02:39
von Knochenmann
Ich bin österreichischer Fan aber vernetzungsunwillig.

Re: Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derstandard.at

Verfasst: 25. November 2010 23:25
von alexandermerow
Ein paar sehr geile SF-Artwork Bilder sind auch dabei!