Michael Szameit - Milli Dreierleibit Erzählungsband

Das Forum für Science-Fiction-Leseempfehlungen! Stell Deinen Buchtip kurz vor und diskutiere mit anderen SF-Lesern darüber!
Benutzeravatar
rene

Michael Szameit - Milli Dreierleibit Erzählungsband

Ungelesener Beitrag von rene »

Hallo SF-Forum,
Ich bin hier im Forum neu angemeldet, lese allerdings seit längerer Zeit bereits mit. Kurz zu mir: Mein Name ist Rene Nowotny, lese seit Jahren SF-Literatur.
Zu meinem Anliegen: SIcher kennt der/die eine oder andere hier im Forum noch Michael Szameit. Er hatte zu DDR-Zeiten mehrere SF-Romane (u.a. Im Glanz der Sonne Zaurak, Das Geheimnis der Sonnensteine, Alarm im Tunnel Transterra) geschrieben und zählte zur damaligen Speerspitze des Genres. Nach der Wende veröffentlichte Heyne seinen Roman "Drachenkreuzer Ikaros" und 1999 erschien sein bislang letzter, meiner Meinung aber bester Roman "Copyworld". Seitdem herrscht Funkstille - kein Output mehr.
Seit heute ändert sich das: Ich kenne Michael Szameit persönlich und habe daher in Absprache mit Michael sämtliche seiner bislang erschienenen Erzählungen in einem Band zusammengefasst und in einer streng limitierten Auflage als Hardcover drucken lassen. Außerdem habe ich es mir nicht nehmen lassen, den Einband persönlich zu gestalten und zu den acht Stories Illustrationen anzufertigen.
Ich bin auf das Ergebnis sehr stolz und finde, dass sich der Erzählungsband sehr gut in meinem Bücherregal macht. Allerdings wäre es Schade, wennich nur mir allein diese Freude gemacht hätte und würde euch Science-Fiction-Fans gern an dem Buch teilhaben lassen. Das heißt konkret: Wer ein Exemplar des Michael Szameit-Buches sein Eigen nennen möchte, inklusive Autogramm des Autors, der solle sich auf meiner Homepage umsehen und bei mir eines der Exemplare ordern. Preislich kann ich bei den insgesamt 180 Seiten leider nicht (und schon garnicht bei der Auflagenstärke) mit Dumpingpreisen aufwarten, aber wer für ein liebevoll gestaltetes limitiertes Hardcover Exemplar sein Eigen nennen will, bitte eine Mail an mich. hier der Link zum Buch: http://www.rector-scanner.de/booksandart/band3.htm


Benutzeravatar
agro
BNF
BNF
Beiträge: 786
Registriert: 27. November 2010 18:46
Bundesland: Berlin
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Kim Stanley Robinson "2312"
Barbara Slawig "Flugverbot"

Re: Michael Szameit - Milli Dreierleibit Erzählungsband

Ungelesener Beitrag von agro »

Die beiden Beiträge oben stammten von mir, irgendwie hatte die Forensoftware ein Problemchen mit meinem Benutzernamen... ;-/
Jetzt sollte alles klappen.
Lies das!

Benutzeravatar
T.H.
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 188
Registriert: 5. Juni 2010 23:17
Land: Deutschland
Wohnort: Halle

Re: Michael Szameit - Milli Dreierleibit Erzählungsband

Ungelesener Beitrag von T.H. »

Wow, großen Respekt, Rene, alle Achtung, machen einen großartigen Eindruch, deine Publikationen!
Ist ser Roman einer neuer oder bisher unveröffentlichter Text con Szameit?
Phantastische Grüße
Thomas

Phantastische Ansichten...
...in Worten
(Hinweis: Derzeit keine Internetrepräsentanz meiner Bilder; schade eigentlich...)

Benutzeravatar
agro
BNF
BNF
Beiträge: 786
Registriert: 27. November 2010 18:46
Bundesland: Berlin
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Kim Stanley Robinson "2312"
Barbara Slawig "Flugverbot"

Re: Michael Szameit - Milli Dreierleibit Erzählungsband

Ungelesener Beitrag von agro »

Hallo T.H.!

Danke!, Dieser Szameit-Roman "Wingchild Hunter" ist ein neuer, und bisher unveröffentlichter Roman aus dem Jahre 2009. Genauer gesagt der erste Teil eines Roman-Entwurfes, was bedeutet, dass er noch nicht fertig ist. Dennoch liest sich das Büchlein fantastisch. Szameit hat den Roman aus der Sichtweise insektoider außerirdischer Lebensformen - den Flügelkindern - geschrieben, die in einem faschistoiden Gesellschaftssystem leben und sich durch das Universum schmarotzen.
Lies das!

Benutzeravatar
agro
BNF
BNF
Beiträge: 786
Registriert: 27. November 2010 18:46
Bundesland: Berlin
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Kim Stanley Robinson "2312"
Barbara Slawig "Flugverbot"

Re: Michael Szameit - Milli Dreierleibit Erzählungsband

Ungelesener Beitrag von agro »

Bild
Lies das!

Benutzeravatar
agro
BNF
BNF
Beiträge: 786
Registriert: 27. November 2010 18:46
Bundesland: Berlin
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Kim Stanley Robinson "2312"
Barbara Slawig "Flugverbot"

Re: Michael Szameit - Milli Dreierleibit Erzählungsband

Ungelesener Beitrag von agro »

VERLOSUNG eines Exemplares von SZAMEITS "MILLI DREIERLEIBIT

Liebe Freunde der wissenschaftlich phantastischen Literatur,

da sollte man meinen, dass gerade die Wintertage für beschauliche Stunden am Kamin geschaffen sind, um mit einem Buch auf dem Schoß den täglichen Kampf gegen Schnee, Eis und "was schenke ich meinen Liebsten"-Gedanken entfliehen zu können.

Weit gefehlt - die Wirklichkeit packt uns am Kragen, zwingt uns hinaus auf die vereisten Pisten, in den Würgegriff vollgepfropfter S-Bahnen, wirft uns mit grober Gewalt in die Einkaufcenter eines Molochs namens Großstadt und lässt uns dieses Fest der Besinnlichkeit verfluchen.

Einzig die Vorfreude auf ein paar freie Tage, die knusprige Ente, leuchtende Kinderaugen bei der Bescherung und der angekündigte Besuch der Verwandtschaft lässt uns diese hektische Vorweihnachtszeit halbwegs erträglich erscheinen - wobei ich mir angesichts meiner Erwähnung der Verwandschaft nicht so sicher bin. ;-)

Lange Rede - kurzer Sinn... Ich habe noch drei Exemplare der Hardcover-Ausgabe der Michael Szameit-Story-Sammlung übrig.
Ein Exemplar davon würde ich sehr gern verschenken. Ich denke, hier, bei Euch SF-Fans wäre es gut aufgehoben. Das Buch vereint auf ca 180 Seiten sämtliche Kurzgeschichten und Erzählungen des SF-Autors Michael Szameit, die im Zeitraum von 1978 - 2001 veröffentlicht wurden. Zwei der Stories dürften allerdings recht rar sein, denn sie erschienen bereits vor der Wende bei westdeutschen Verlagen. Szameit gehörte zu neben den Steinmüllers, Klaus Frühauf, Alexander Kröger und Karl-Heinz Tuschel zu den meistgelesenen DDR-Autoren.

Das Buch ist nicht im Handel erhältlich, besitzt auch keine ISBN. Ich habe selbstverständlich vorher den Autor um Erlaubnis gebeten, die Geschichten drucken zu lassen und das Buch selbst illustriert sowie mit einem Nachwort versehen. Für mich stellt dieser Erzählungsband ein Zeitdokument dar, das die Hochphase der DDR-SF von Anfang der 80ér bis zur Wende reflektiert. Seit Jugendtagen zähle ich Szameit zu meinen absoluten Lieblingsautoren. Er ist, wenn ich das sagen darf, zu einem guten Freund geworden, der mir auch bei meinen eigenen Schreibversuchen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Die ehemaligen DDR-Leser sind im leichten Vorteil, wenn ich jetzt eine Art Verlosung vornehme:

Bedingungen: Ihr müsst 6 Fragen beantworten. Es sind Fragen zu SF-Büchern (DDR + BRD). Die Antworten postet Ihr in diesen Thread. Wer die meisten Fragen richtig beantwortet, bekommt das Buch. Wenn mehrere Leute die gleiche Anzahl richtiger Antworten haben, entscheide ich nach der letzten Aufgabe.




1. Rate! In Michael Szameits Erzählung "Der Apfelmuskreuzer" besteht der "Treibstoff"
A: Photonen
B: Apfelmus
C: Tachyonen

2. Auf den Cover des gesuchten Buches ist eine Frau im schwarzen Umhang mit Kapuze abgebildet. Sie hat die Arme erhoben und vor ihr befinden sich drei kugelförmige Objekte bzw Planeten. Deutscher Autor, TB-Ausgabe, Haarige Frage, hmm? ;-)

3. Entscheide! Mein Lieblingsbuch heißt:
A: Sergej Snegow - Menschen wie Götter
B: Alastair Reynolds - Chasm City
C: Larry Niven - Ringwelt

4. Entscheide: Asimow oder Strugazki?


5.Nenne mir wenigstens EIN SF-Buch eines DDR-Autors, das du gelesen hast. (Alternativ-Frage: Was ist ein KZIN?)

6. Nenne mir einen Grund, warum ich Frank Schätzings "Limit" weiterlesen sollte, auch wenn ich fast seit einem Jahr auf Seite Hundertnochwas festklebe.


Viel Spaß beim Knobeln

Rene Nowotny
Lies das!

Benutzeravatar
Helge
BNF
BNF
Beiträge: 677
Registriert: 5. Mai 2004 09:49

Re: Michael Szameit - Milli Dreierleibit Erzählungsband

Ungelesener Beitrag von Helge »

Na, da will ich doch mal!

1. Rate! In Michael Szameits Erzählung "Der Apfelmuskreuzer" besteht der "Treibstoff"
A: Photonen
B: Apfelmus
C: Tachyonen

B wie Apfelmus.


2. Auf den Cover des gesuchten Buches ist eine Frau im schwarzen Umhang mit Kapuze abgebildet. Sie hat die Arme erhoben und vor ihr befinden sich drei kugelförmige Objekte bzw Planeten. Deutscher Autor, TB-Ausgabe, Haarige Frage, hmm? ;-)

Die Haarteppichknüpfer

3. Entscheide! Mein Lieblingsbuch heißt:
A: Sergej Snegow - Menschen wie Götter
B: Alastair Reynolds - Chasm City
C: Larry Niven - Ringwelt

A

4. Entscheide: Asimow oder Strugazki?

Strugazki


5.Nenne mir wenigstens EIN SF-Buch eines DDR-Autors, das du gelesen hast. (Alternativ-Frage: Was ist ein KZIN?)

Was denn, wirklich nur eins? Dann nehme ich mal: Die Ohnmacht der Allmächtigen von Heiner Rank

6. Nenne mir einen Grund, warum ich Frank Schätzings "Limit" weiterlesen sollte, auch wenn ich fast seit einem Jahr auf Seite Hundertnochwas festklebe.

Um damit fertig zu werden;-)
Ausreichend hochentwickelte Magie ist nicht von Technologie zu unterscheiden.

Benutzeravatar
agro
BNF
BNF
Beiträge: 786
Registriert: 27. November 2010 18:46
Bundesland: Berlin
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Kim Stanley Robinson "2312"
Barbara Slawig "Flugverbot"

Re: Michael Szameit - Milli Dreierleibit Erzählungsband

Ungelesener Beitrag von agro »

Danke Helge!

Ich freue mich über die rege Beteiligung an der Verlosung. ;-) Hm, möglicherweise wäre ein Extra-Verlosungs-Thread besser gewesen. Aber das sähe möglicherweise zu sehr nach "Nun kauft schon den Mist - verdammt nochmal!" aus.

OK, bislang liegt unser Helge eine winzige Nasenspitze vorn. Verlosungsende ist Morgen 21.00 Uhr. Dann geht ein Buch-Päckchen an den Gewinner.

Liebe Grüße

Rene
Lies das!

Benutzeravatar
agro
BNF
BNF
Beiträge: 786
Registriert: 27. November 2010 18:46
Bundesland: Berlin
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Kim Stanley Robinson "2312"
Barbara Slawig "Flugverbot"

Re: Michael Szameit - Milli Dreierleibit Erzählungsband

Ungelesener Beitrag von agro »

Es war ein hartes Kopf-an Kopf- Rennen!Und Helge hat das Rennen gemacht! Gratulation zur Szameit-Sonderausgabe.

Bitte schicke mir eine PM mit deiner Postanschrift, dann geht das Päckchen noch morgen an dich raus.

Liebe Grüße

Rene
Lies das!

Benutzeravatar
Helge
BNF
BNF
Beiträge: 677
Registriert: 5. Mai 2004 09:49

Re: Michael Szameit - Milli Dreierleibit Erzählungsband

Ungelesener Beitrag von Helge »

Mangels Konkurrenz zu gewinnen ist ja schon irgendwie peinlich. Aber auf das Buch freue ich mich trotzdem :beanie:
Ausreichend hochentwickelte Magie ist nicht von Technologie zu unterscheiden.

Benutzeravatar
agro
BNF
BNF
Beiträge: 786
Registriert: 27. November 2010 18:46
Bundesland: Berlin
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Kim Stanley Robinson "2312"
Barbara Slawig "Flugverbot"

Re: Michael Szameit - Milli Dreierleibit Erzählungsband

Ungelesener Beitrag von agro »

Achwas! Schon aus purem Eigennutz hätte ich mich diebisch gefreut, dass die anderen so blöde waren und ihre Chance nicht genutzt haben! :-)

So, ich brauche noch deine Postanschrift. Das Buch wird dann aber erst nach den Feiertagen rausgehen.
Lies das!

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12098
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Michael Szameit - Milli Dreierleibit Erzählungsband

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

agro hat geschrieben:Achwas! Schon aus purem Eigennutz hätte ich mich diebisch gefreut, dass die anderen so blöde waren und ihre Chance nicht genutzt haben! :-)
Ganz ehrlich: Ich hätte auch sehr gerne so ein Buch. Aber ich habe mich als Admin bewusst etwas zurückgehalten und fand es dann klasse, daß Michael (Bungle) sich um das Exemplar beworben hat.
Gegenfrage: Kann man noch eines kaufen??
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
agro
BNF
BNF
Beiträge: 786
Registriert: 27. November 2010 18:46
Bundesland: Berlin
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Kim Stanley Robinson "2312"
Barbara Slawig "Flugverbot"

Re: Michael Szameit - Milli Dreierleibit Erzählungsband

Ungelesener Beitrag von agro »

Ja kann man. Ich habe jetzt noch zwei Hardcover übrig. Du musst wissen, dass die Hardcover-Auflage auf zehn Exemplare limitiert ist. Fünf davon besitzt Michael Szameit selbst, zwei Exemplare habe ich in meinem SF-Regal einsortiert und die restlichen drei (eins ist nun weg) wollte ich "Bedürftigen" zukommen lassen. Leider sind diese Exemplare nicht vom Michael signiert - ich habe es einfach verpennt, alle Bücher über den Cafe-Tisch zu schieben. Das wäre erst wieder nach Neujahr möglich, wenn ich den Micha mal wieder zum Kafeeplausch treffe.

Um es kurz zu machen. Ein Exemplar würde dich den Herstellungspreis von rund 16,00 Euro kosten + Versand. Falls du also 18 Euro drüber hast, könntest du sie in das Buch investieren.

Liebe Grüße

Rene
Lies das!

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12098
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Michael Szameit - Milli Dreierleibit Erzählungsband

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

agro hat geschrieben:Leider sind diese Exemplare nicht vom Michael signiert - ich habe es einfach verpennt, alle Bücher über den Cafe-Tisch zu schieben. Das wäre erst wieder nach Neujahr möglich, wenn ich den Micha mal wieder zum Kafeeplausch treffe.

Um es kurz zu machen. Ein Exemplar würde dich den Herstellungspreis von rund 16,00 Euro kosten + Versand. Falls du also 18 Euro drüber hast, könntest du sie in das Buch investieren.
Ich nehme gerne eines zu diesem Preis. Wegen Kontonummer und so schicke ich Dir eine E-Mail. Und für eine Signatur vom Autor würde ich gerne auch noch bis ins neue Jahr warten... :beanie:

Ich habe gerade in meinem E-Mail-Ordner gewühlt - ich hatte Michael zuletzt zwischen 1998 und 2000 E-Mail-Kontakt. Damals ging es um Copyworld, das ich zuerst auf Diskette von ihm bekam und das dann später in gedruckter Form auch beim SFCD-Literaturpreis berücksichtigt wurde. Lange her...
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Antworten