Suche Buch für Nie-Leser

Das Forum für Science-Fiction-Leseempfehlungen! Stell Deinen Buchtip kurz vor und diskutiere mit anderen SF-Lesern darüber!
SuperEngineer64
Neo
Neo
Beiträge: 3
Registriert: 22. Dezember 2012 17:48
Land: Deutschland

Suche Buch für Nie-Leser

Ungelesener Beitrag von SuperEngineer64 »

Hallo!

Ich suche noch zu Weihnachten, der ( Post Morning-Express ist in 18h vorbei :) ) ein Science-Fiction Buch. Ich hab im Laden relativ ohne Recherche "Die Saat der Erde" gekauft, reingelesen und bin recht skeptisch. Die Bewertungen fallen auch nicht rosig aus - und für jemanden der sonnst eigentlich nie liest - es jetzt aber versuchen mag - wär das ziemlich riskannt...

Ich hoffe ihr könnt mir noch heute helfen! Wäre echt super.

Er mag das SciFi & Mystery-Genre sehr, schaut gerne Serien wie Star Trek Voyager, Stargate Atlantis, Lost und halt andere aktuelle Mystery/SciFi-Serien die so aktuell sind oder vor einigen Jahren aktuell waren.

Und hier die Liste mit Anhaltspunkten
- Hauptsächlich Menschen, welche charakterlich auch was hermachen (keine 100 verschiedenen Aliens)
- Nicht zuu abgefahren und abgespaced mit intergalaktischen Herrschern, 10-Armigen Aliens oder 12-Äugigen Riesenmutanten ;)
- Man sollte also einen relaistischen Bezug herstellen können, quasi die "moderne Richtung".
- Ruhig mehrere Charaktäre (Wie in genannten Serien), kein einzelner Super-Held der durchs All streift.
- Was interessant ist sind halt auch solche physikalischen Phänomene, seien es Wurmlöcher, Zeitreisen, komische.. Technologie. Halt ala Stargate Atlantis.

Ich hoffe ihr versteht einigermaßen worauf ich hinaus will.

Ich warte geduldig um dann hoffentlich noch eine Alternative zu "Die Saat" zu bekommen.


Gruß und bis hoffentlich gleich,
SuperEngineer 64

Benutzeravatar
agro
BNF
BNF
Beiträge: 786
Registriert: 27. November 2010 18:46
Bundesland: Berlin
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Kim Stanley Robinson "2312"
Barbara Slawig "Flugverbot"

Re: Suche Buch für Nie-Leser

Ungelesener Beitrag von agro »

So auf die Schnelle: Alles von Rober Charles Wilson: zB. Quarantäne, Spin oder die Chronolithen. Super Stories, hervorragend gezeichnete Charaktere und all die Punkte, die du aufgezählt hast. Einfach mal "amazon"en... hoffe, die Tipps sagen dir zu. :bier:

http://www.amazon.de/Spin-Robert-Charle ... 915&sr=1-1
http://www.amazon.de/Quarant%C3%A4ne-R ... 915&sr=1-4
Lies das!

SuperEngineer64
Neo
Neo
Beiträge: 3
Registriert: 22. Dezember 2012 17:48
Land: Deutschland

Re: Suche Buch für Nie-Leser

Ungelesener Beitrag von SuperEngineer64 »

Yay! Genau. :)

Grad mal geschaut und das klingt schon sehr nach dem was ich suche! Werd ich mir gleich mitbestellen ;)

Vielen, vielen Dank! Werde mich nochmal melden wenn ich es auch gelesen habe.


Mit dankendem Gruß,
SE 64

Joshua Calvert
Fan
Fan
Beiträge: 41
Registriert: 28. März 2012 07:25
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Suche Buch für Nie-Leser

Ungelesener Beitrag von Joshua Calvert »

Wenn der zu beschenkende gerne Star Trek guckt, wäre dann nicht ein Star Trek Roman naheliegend?
http://www.startrekromane.de/
Wilson ist aber auf jeden Fall ein guter Tipp, Spin, Julian Comstock, Die Chronolithen oder Quarantäne sind allesamt großartig. Zwei Einheimische Autoren, bie denen man eigentlich nie daneben liegt wären Andreas Eschbach oder Andreas Brandhorst, da kann eigentlich fast blind zugreifen.

SuperEngineer64
Neo
Neo
Beiträge: 3
Registriert: 22. Dezember 2012 17:48
Land: Deutschland

Re: Suche Buch für Nie-Leser

Ungelesener Beitrag von SuperEngineer64 »

Danke nochmal.

Naja, die Star-Trek Folgen kennt er ja schon :). Oder sind das Bücher, deren Handlung nicht in den Serien vorkommen?

SE64

Joshua Calvert
Fan
Fan
Beiträge: 41
Registriert: 28. März 2012 07:25
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Suche Buch für Nie-Leser

Ungelesener Beitrag von Joshua Calvert »

Natürlich sind das keine "Abschriften" der Serienfolgen. Da kommt am Ende eh maximal eine Kurzgeschichte bei rum, in den sechziger und siebziger Jahren hat es mal eine Reihe mit solchen zu Kurzgeschichten umfunktionierten Episoden der Originalserie gegeben. Der großteil der Romane, die aktuell ins Deutsche übersetzt werden, beinhaltet fortlaufende Reihen, die die Serienhandlungen fortsetzen, sog. Relaunches. Der Relaunch zu DS9 ist meiner Meinung nach besonders gelungen, fühlt sich tatsächlich wie eine achte Staffel zur Serie an, sehr empfehlenswert.

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 5133
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: Suche Buch für Nie-Leser

Ungelesener Beitrag von Nina »

Bei Star Trek Romanen muss man natürlich darauf achten, dass man keinen Band inmitten einer "Miniserie" kauft. Es gibt z.B. auch eine Serie um ein ganz anderes Schiff und eine andere Crew im Star Trek Universum ("Die neue Grenze"), da muss man darauf achten, dass man nicht grade Band 3 erwischt. Aber auch Band 1 eines Zyklus ist alleine geschenkt meiner Ansicht nach eher witzlos. Ich würde da einen mehr-minder alleinstehenden Roman empfehlen (also Ahnung von Star Trek sollte man schon haben, aber das ist hier ja der Fall) wie den hier: http://www.startrekromane.de/romane/sta ... n_die.html
Übrigens habe ich genau das Buch letztes Jahr einem Trekkie zu Weihnachten geschenkt. :wink:

Antworten