Lesezirkel »Das Unsterblichkeitsprogramm« von Richard Morgan

Wir lesen gemeinsam ausgewählte Science Fiction-Bücher und diskutieren darüber!
Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11983
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Lesezirkel »Das Unsterblichkeitsprogramm« von Richard Morgan

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

Anfang Januar 2009 geht's hier los – mit dem Lesezirkel zum ersten Band von Richard Morgans Takeshi-Kovacs-Trilogie.

Ob Ihr den Band auf Deutsch, oder auf Englisch (»Altered Carbon«) lest, ist egal. :wink:

Bild
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
andy
SMOF
SMOF
Beiträge: 5353
Registriert: 6. Dezember 2002 08:33
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Liest:
McDonald: Luna
Hört:
Crouch: Der Zeitenläufer
Wohnort: Münster

Re: Lesezirkel »Das Unsterblichkeitsprogramm« von Richard Morgan

Ungelesener Beitrag von andy »

ich bin dabei - allerdings sind wir in der ersten januarwoche unterwegs, d.h. ich werde mich erst etwas später äußern können.

sollen wir uns einen gemeinsamen leserhythmus vornehmen oder jeder macht sein tempo und wir arbeiten mit spoilern?

andy

Benutzeravatar
Olaf
SMOF
SMOF
Beiträge: 4605
Registriert: 27. Dezember 2001 00:00
Bundesland: By (aber im Herzen immer NRW)
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Wheel of Time 2, the Great Hunt
Herman Melville, Moby Dick
Matt Ruff, the Mirage
Wohnort: München

Re: Lesezirkel »Das Unsterblichkeitsprogramm« von Richard Morgan

Ungelesener Beitrag von Olaf »

Ich wäre für Pensum

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11983
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Lesezirkel »Das Unsterblichkeitsprogramm« von Richard Morgan

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

andy hat geschrieben:ich bin dabei - allerdings sind wir in der ersten januarwoche unterwegs, d.h. ich werde mich erst etwas später äußern können.
Da ich auch nicht gleich an Neujahr loslegen will, würde ich sagen, wir fangen so um den 15. Januar 2009 an.
andy hat geschrieben:sollen wir uns einen gemeinsamen leserhythmus vornehmen oder jeder macht sein tempo und wir arbeiten mit spoilern?
Naturgemäß sind immer einige schneller, aber ich würde sagen, wir fangen gemeinsam an und schauen dann, welches Tempo sich ergibt. Bei »Blutmusik« hat das ganz gut geklappt... :smokin
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Kringel
SMOF
SMOF
Beiträge: 6019
Registriert: 13. Mai 2003 07:32
Land: Deutschland
Wohnort: Das schöne Rheinhessen

Re: Lesezirkel »Das Unsterblichkeitsprogramm« von Richard Morgan

Ungelesener Beitrag von Kringel »

Darf man eigentlich auch mitposten, wenn man den Roman schon vor längerer Zeit gelesen hat?

Benutzeravatar
Oliver
SMOF
SMOF
Beiträge: 1782
Registriert: 18. Januar 2003 18:29
Bundesland: Niedersachsen
Land: Deutschland

Re: Lesezirkel »Das Unsterblichkeitsprogramm« von Richard Morgan

Ungelesener Beitrag von Oliver »

Kringel hat geschrieben:Darf man eigentlich auch mitposten, wenn man den Roman schon vor längerer Zeit gelesen hat?
Ich persönlich sehe da gar keine Problem drin, Florian sicher auch nicht, oder? Im Gegenteil, je mehr, desto besser.

Ich sage hier auch mal verbindlich zu, meine Ausgabe ist unterwegs. Ich werde es dann auch so einrichten, erst um Mitte Januar mit dem Buch anzufangen.

Benutzeravatar
Rusch
SMOF
SMOF
Beiträge: 2860
Registriert: 12. Mai 2003 09:24
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Lesezirkel »Das Unsterblichkeitsprogramm« von Richard Morgan

Ungelesener Beitrag von Rusch »

Ich habe den Roman vor drei oder vier Jahren im Lesezirkel des SF-Netzwerkforums gelesen. Ich bin ganz gespannt, wie das hier abläuft.

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3571
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Lesezirkel »Das Unsterblichkeitsprogramm« von Richard Morgan

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel »

Rusch hat geschrieben:Ich habe den Roman vor drei oder vier Jahren im Lesezirkel des SF-Netzwerkforums gelesen. Ich bin ganz gespannt, wie das hier abläuft.
Ja, ich auch. Mein Lieblingsspruch von Kovac: "Nimm es persönlich."

Viel Spaß beim Lesen.

Markus

Benutzeravatar
Oliver
SMOF
SMOF
Beiträge: 1782
Registriert: 18. Januar 2003 18:29
Bundesland: Niedersachsen
Land: Deutschland

Re: Lesezirkel »Das Unsterblichkeitsprogramm« von Richard Morgan

Ungelesener Beitrag von Oliver »

Rusch hat geschrieben:Ich habe den Roman vor drei oder vier Jahren im Lesezirkel des SF-Netzwerkforums gelesen.
Das muss da an mir vorbei gegangen sein. Vermutlich wegen des (doch) ziemlich langweiligen deutschen Titels und weil mir die großen Vorzüge des Romans erst hier geoffenbart wurden.
Ich werde jetzt aber natürlich noch mal die Archive dort durchkramen. :wink:

Benutzeravatar
Rusch
SMOF
SMOF
Beiträge: 2860
Registriert: 12. Mai 2003 09:24
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Lesezirkel »Das Unsterblichkeitsprogramm« von Richard Morgan

Ungelesener Beitrag von Rusch »

Vielleicht nehme ich den Roman nochmals zur Hand. Immerhin war dies definitiv einer der besten SF Romane, die in den letzten 10 Jahren erschienen sind.

Benutzeravatar
andy
SMOF
SMOF
Beiträge: 5353
Registriert: 6. Dezember 2002 08:33
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Liest:
McDonald: Luna
Hört:
Crouch: Der Zeitenläufer
Wohnort: Münster

Re: Lesezirkel »Das Unsterblichkeitsprogramm« von Richard Morgan

Ungelesener Beitrag von andy »

Rusch hat geschrieben:Vielleicht nehme ich den Roman nochmals zur Hand. Immerhin war dies definitiv einer der besten SF Romane, die in den letzten 10 Jahren erschienen sind.
jetzt liegt die messlatte aber ganz weit oben! :wink:

andy

Benutzeravatar
Lemmy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1318
Registriert: 12. April 2003 20:20
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Lesezirkel »Das Unsterblichkeitsprogramm« von Richard Morgan

Ungelesener Beitrag von Lemmy »

Rusch hat geschrieben: Immerhin war dies definitiv einer der besten SF Romane, die in den letzten 10 Jahren erschienen sind.
Wer definiert, was ein guter, bzw. einer der besten SF Romane ist ? Gibts hier ein objektiv messbares Qualitätsmerkmal oder ist das eine rein persönliche Wertung ?

Ohne hier am "Unsterblichkeitsprogramm" herumkriteln zu wollen- schliesslich hat mir der Roman auch gefallen- mehr als spannende, actionbetonte Unterhaltungsliteratur ist das nicht.
Lese gerade: Brian W. Aldiss: Helliconia
Höregerade: Frank Herbert : Der Wüstenplanet

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 8860
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: D. v.d.Boom "Resonanz" (Die Resie der Scythe 3)
Wohnort: München

Re: Lesezirkel »Das Unsterblichkeitsprogramm« von Richard Morgan

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Lemmy hat geschrieben:
Rusch hat geschrieben: Immerhin war dies definitiv einer der besten SF Romane, die in den letzten 10 Jahren erschienen sind.
Ohne hier am "Unsterblichkeitsprogramm" herumkriteln zu wollen- schliesslich hat mir der Roman auch gefallen- mehr als spannende, actionbetonte Unterhaltungsliteratur ist das nicht.
Och, Rusch und Lemmy! Jetzt fangt doch nicht hier im Lesezirkel-Thread vor offiziellem Lesebeginn schon an, Eure Meinungen zu posten.
Die Leute, die den Roman noch nicht gelesen haben, sollen doch unbefangen rangehen.

Gruß
Ralf,
kennt das Morgan-Debut auch schon,
hat sich aber an anderer Stelle dazu geäußert
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
andy
SMOF
SMOF
Beiträge: 5353
Registriert: 6. Dezember 2002 08:33
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Liest:
McDonald: Luna
Hört:
Crouch: Der Zeitenläufer
Wohnort: Münster

Re: Lesezirkel »Das Unsterblichkeitsprogramm« von Richard Morgan

Ungelesener Beitrag von andy »

Lemmy hat geschrieben:oder ist das eine rein persönliche Wertung ?
ist nicht alles, was wir hier über bücher schreiben, eine rein persönliche wertung?

andy

Benutzeravatar
Oliver
SMOF
SMOF
Beiträge: 1782
Registriert: 18. Januar 2003 18:29
Bundesland: Niedersachsen
Land: Deutschland

Re: Lesezirkel »Das Unsterblichkeitsprogramm« von Richard Morgan

Ungelesener Beitrag von Oliver »

andy hat geschrieben:ist nicht alles, was wir hier über bücher schreiben, eine rein persönliche wertung?
Antwort: Ja. Nachfrage: Das wollen wir doch jetzt nicht ernsthaft diskutieren, oder? :o


Damit wir uns dann im Januar über unseren jeweiligen Lesestand informieren können, würde ich gerne die Leser der deutschen und ggf. der US-amerikanischen Ausgabe bitten zu nennen, wieviele Seiten deren Bücher umfassen, damit man das per Dreisatz (wenn ich den noch kann.. :-? ) ungefähr auf seine Ausgabe umrechnen kann.
Ich fange mal an:
Meine britische TB-Ausgabe kam heute. Diese enthält 534 Seiten.

Antworten