Lesezirkel zu Andreas Eschbachs »Herr aller Dinge«

Wir lesen gemeinsam ausgewählte Science Fiction-Bücher und diskutieren darüber!
Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12062
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Lesezirkel zu Andreas Eschbachs »Herr aller Dinge«

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

Hier startet der Lesezirkel zu Andreas Eschbachs neuem Roman »Herr aller Dinge«.

Los geht's am Freitag, den 23. September 2011!

Andreas Eschbach hat auf Nachfrage bereits zugestimmt, sich ab und an zu Fragen die im Lesezirkel zum Roman auftauchen zu äußern!

Bild

Hier der Klappentext:
»Als Kinder begegnen sie sich zum ersten Mal: Charlotte, die Tochter des französischen Botschafters, und Hiroshi, der Sohn einer Hausangestellten. Von Anfang an steht der soziale Unterschied spürbar zwischen ihnen. Doch Hiroshi hat eine Idee. Eine Idee, wie er den Unterschied zwischen Arm und Reich aus der Welt schaffen könnte. Als er und Charlotte sich Jahre später wieder begegnen, sieht er dies als Zeichen des Himmels, dass sie beide schicksalhaft miteinander verbunden sind. Er beschließt, seine Idee umzusetzen und die Welt in einem Maße zu verändern, wie dies noch nie zuvor jemand versucht hat – denn nur so, sagt er sich, wird er Charlottes Liebe gewinnen. Er ahnt nicht, worauf er sich einlässt. Was mit einer bahnbrechenden Erfindung beginnt, führt ihn auf die Spur eines uralten Geheimnisses: Es hat schon einmal eine hoch entwickelte Zivilisation gegeben – und sie hat das schrecklichste Verbrechen des Universums begangen…«
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2768
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Herr aller Dinge

Ungelesener Beitrag von Gast09 »

Mal in die Runde gefragt: Gibt es Lego in Japan?
Gast09
Sorry, der Änderungsbutton ist noch freigeschaltet. Meine Frage war etwas unpräzise.
Ist die Marktdurchdringung von Lego in Japan derart signifikant, dass ein beliebiger, aus eher ärmlichen Verhältnissen stammender männlicher Japaner ein Nano-Phänomen sofort und ohne zu überlegen mit Lego-Beispielen erklärt?
Würde eine weibliche, etwa gleichaltrige aus gehobenen Schichten stammende Französin dies verstehen weil auch sie Lego kennt?

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12062
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Lesezirkel zu Andreas Eschbachs »Herr aller Dinge«

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

Da anscheinend noch nicht alle Mit-Leser ihre Exemplar haben, fangen wir doch mal mit etwas einfachem an:
Wie gefällt Euch das Titelmotiv der Hardcover-Ausgabe?
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2768
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Lesezirkel zu Andreas Eschbachs »Herr aller Dinge«

Ungelesener Beitrag von Gast09 »

Gute Frage, wirklich gute Frage.
Meine Antwort: Schlecht, ganz schlecht. Erinnerte mich an einen japanischen Teepilz oder etwas sonstig eher ekeliges. Noch (bis S. 450) kann ich keinen Bezug zum Inhalt entdecken.
Von 100 möglichen Titelbild-Varianten käme das bei mir auf Rang 99.
Gast09

Benutzeravatar
Andreas Eschbach
SMOF
SMOF
Beiträge: 2527
Registriert: 27. Dezember 2003 15:16
Land: Deutschland
Wohnort: Bretagne
Kontaktdaten:

Re: Der nächste Eschbach erscheint am 16.9.2011

Ungelesener Beitrag von Andreas Eschbach »

Lego kennt man auf der ganzen Welt. Das ist das Coca Cola des Kinderspielzeugs.

Benutzeravatar
Andreas Eschbach
SMOF
SMOF
Beiträge: 2527
Registriert: 27. Dezember 2003 15:16
Land: Deutschland
Wohnort: Bretagne
Kontaktdaten:

Re: Der nächste Eschbach erscheint am 16.9.2011

Ungelesener Beitrag von Andreas Eschbach »

Übrigens: Einer der Lektoren bei Lübbe ist mit einer Japanerin verheiratet, die alle japanischen Einschübe und alles, was das Alltagsleben in Japan anbelangt, geprüft (und für OK befunden) hat.

Vielleicht wären solche Fragen besser in der Leserunde aufgehoben?

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2768
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Herr aller Dinge

Ungelesener Beitrag von Gast09 »

Andreas: Das habe ich doch gar nicht gefragt.
Ich wollte nur wissen: Lego ja/nein. Und die Antwort kam: Lego ist das Coca-Cola des Kinderzimmers. Schön, ist eben so.
Ich bin ein völlig bedeutungsloser Minichatter hier in diesem (sorry) auch eher bedeutungslosen Forum. Gleichwohl meinen Sie sich irgendwie rechtfertigen zu müssen. Das müssen Sie nicht. Es ist doch völlig klar, dass vorab jeder Satz, jede Wendung, jedes Statement mehrfach überprüft worden ist. Lektoren, scientific assistants, legal advisors, und keine Ahnung wer sonst noch hat sich hier in Ihrem Sinne betätigt.
Wenn Sie der Meinung sind, sich in einem eher unbedeutendem Leserforum jedem Einwand gegenüber unverzüglich und mit einer gewissen persönlichen Energie rechtfertigen zu müssen, dann werden Sie die nächsten Wochen nicht mehr ruhig schlafen.
Gelassenheit ist angesagt. Niemand kann Ihnen hier das Wasser reichen. Niemand, aber auch wirklich niemand.
Gast09

Benutzeravatar
Andreas Eschbach
SMOF
SMOF
Beiträge: 2527
Registriert: 27. Dezember 2003 15:16
Land: Deutschland
Wohnort: Bretagne
Kontaktdaten:

Re: Herr aller Dinge

Ungelesener Beitrag von Andreas Eschbach »

Gast09 hat geschrieben:Ich bin ein völlig bedeutungsloser Minichatter hier in diesem (sorry) auch eher bedeutungslosen Forum. Gleichwohl meinen Sie sich irgendwie rechtfertigen zu müssen. Das müssen Sie nicht. Es ist doch völlig klar, dass vorab jeder Satz, jede Wendung, jedes Statement mehrfach überprüft worden ist. Lektoren, scientific assistants, legal advisors, und keine Ahnung wer sonst noch hat sich hier in Ihrem Sinne betätigt.
Schön wär's, wenn das so liefe. Tut es aber nicht. Deswegen werden viele sachliche Fehler leider erst durch Leser entdeckt.
Wenn Sie der Meinung sind, sich in einem eher unbedeutendem Leserforum jedem Einwand gegenüber unverzüglich und mit einer gewissen persönlichen Energie rechtfertigen zu müssen, dann werden Sie die nächsten Wochen nicht mehr ruhig schlafen.
:zombie:

Keine Sorge, so weit lass ich's nicht kommen. Aber auf Postings zu antworten, wenn es sich ergibt, ist nun mal der Sinn einer Leserunde ...

Benutzeravatar
Oliver
SMOF
SMOF
Beiträge: 1782
Registriert: 18. Januar 2003 18:29
Bundesland: Niedersachsen
Land: Deutschland

Re: Lesezirkel zu Andreas Eschbachs »Herr aller Dinge«

Ungelesener Beitrag von Oliver »

breitsameter hat geschrieben:Wie gefällt Euch das Titelmotiv der Hardcover-Ausgabe?
Ich finde es sehr abstrakt und deshalb etwas wenig prägnant. Schwarze Umschläge mag ich aber grundsätzlich.

Ich sage schon mal, dass ich wohl mit einer guten Wochen Verspätung einsteige, da ich vorher noch mein aktuelles Buch (Dumas' "Die Drei Musketiere") beenden möchte und nächste Woche noch hoffe, dass die Rezi-Echse zu PR NEO 1 eintrifft. Immerhin habe ich Neal Stephensons "Reamde", das heute eintraf, ein Buch weiter nach hinten geschoben und werde davor erstmal "Herr aller Dinge" lesen.

Die Prämisse von "Herr aller Dinge" klingt auf jeden Fall gut, ich bin gespannt und freue mich auf den neuen Eschbach! :prima:

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7637
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Herr aller Dinge

Ungelesener Beitrag von Doop »

Das Titelbild ist eher nicht so meins, hebt das Buch nicht wirklich aus dem Stapel anderer Bücher im Laden hervor. Positiv ausgedrückt sorgt das Cover dafür, dass man das Buch als seriösen Roman wahrnimmt, nicht als SciFi-Reißer. Nur ist es halt so, dass seriös auch ein wenig langweilig ist...

Der Einstieg ins Buch ist schön, aber sind die Kinder nicht bereits sehr erwachsen in ihrem Denken?
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 9220
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Herr aller Dinge

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Mir gefällt das Cover. Ich mag das Pollenzeugs.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Interplanar
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 140
Registriert: 29. Juni 2008 22:05

Re: Herr aller Dinge

Ungelesener Beitrag von Interplanar »

Also ich bin jetzt auf Seite 522. Das Buch liest sich sehr flüssig, und obwohl ich dem
Zusammenhang zwischen Nano und der mysteriösen Insel
auf der Spur war (wie wohl beabsichtigt), weiß ich jetzt noch nicht, wohin die Reise letztendlich geht.

Meinung gibt's erst, wenn ich durch bin, aber bisher gefällt's!
Offizielle Site zu den Hörspielen

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12062
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Herr aller Dinge

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

Knochenmann hat geschrieben:Mir gefällt das Cover. Ich mag das Pollenzeugs.
Hm, interessante Interpretation. Tatsache ist, dass das Titelbild sogar explizit etwas mit dem Inhalt zu tun hat. :geek:
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 9220
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Lesezirkel zu Andreas Eschbachs »Herr aller Dinge«

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Was genau? Für einen Assembler scheinst mir ein bisschen groß...

Kieselalge:

Bild

Pollen:

Bild
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9255
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: T. Hilenbrand "Qube"
Wohnort: München

Re: Lesezirkel zu Andreas Eschbachs »Herr aller Dinge«

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Wie wär's mit so was?
Bild
Am Maßstab erkennt man schon, in welchen Dimensionen man sich hier bewegt.

Gruß
Ralf,
hat das Buch gestern erhalten
und steigt heute oder morgen mit in den Ring, äh, Zirkel
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Antworten