Suche ein richtig gutes Fantasy-Buch

Das Forum für Suchanfragen - ihr sucht ein bestimmtes Buch, Comic oder Video? Hier seid ihr richtig!
Benutzeravatar
My.
SMOF
SMOF
Beiträge: 1557
Registriert: 13. Februar 2007 19:49

Re: Suche ein richtig gutes Fantasy-Buch

Ungelesener Beitrag von My. »

Ja, Val, Fosters "Bannsänger" waren auch toll. Ganz ohne Zweifel. Allerdings vielleicht für jemanden, der was richtig "tolles Fantasyiges" <g> sucht, ein wenig zu sehr mit unserer Welt verbunden. Aber das müsste man halt testen.

My.

Benutzeravatar
Valerie J. Long
SMOF
SMOF
Beiträge: 2629
Registriert: 19. Januar 2013 13:11
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Wheel of Time, (Dauereintrag: Perry Rhodan)
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Suche ein richtig gutes Fantasy-Buch

Ungelesener Beitrag von Valerie J. Long »

My. hat geschrieben:Ja, Val, Fosters "Bannsänger" waren auch toll. Ganz ohne Zweifel. Allerdings vielleicht für jemanden, der was richtig "tolles Fantasyiges" <g> sucht, ein wenig zu sehr mit unserer Welt verbunden. Aber das müsste man halt testen.

My.
Auch richtig - ist halt ein Gegensatz zur actionlastigen Saintcrow (<= ein "üblicher Verdächtiger"?) oder zur üblichen Epik.
Egal, was die Frage ist - Schokolade ist die Antwort. | To err is human. To really foul things up you need a computer. (R.A.Heinlein)
Die deutsche Zoe-Lionheart-Serie

Joshua Calvert
Fan
Fan
Beiträge: 41
Registriert: 28. März 2012 07:25
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Suche ein richtig gutes Fantasy-Buch

Ungelesener Beitrag von Joshua Calvert »

Ich schließe mich dem Chor der Martin-Fans an, Das Lied von Eis und Feuer ist grandios, sollte man auf jeden Fall mal lesen. Was auf jeden Fall noch erwähnt werden sollte, ist die "Bund der Alchemisten"-/ Age of Unreason-Reihe von Greg Keyes, die vier Bände waren echte Pageturner.

deval
SMOF
SMOF
Beiträge: 4679
Registriert: 27. Dezember 2001 00:00
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Suche ein richtig gutes Fantasy-Buch

Ungelesener Beitrag von deval »

Joshua Calvert hat geschrieben:...Was auf jeden Fall noch erwähnt werden sollte, ist die "Bund der Alchemisten"-/ Age of Unreason-Reihe von Greg Keyes, die vier Bände waren echte Pageturner.
Jau, die Reihe war klasse. Kann ich auch nur empfehlen.
Ich stelle fest, dass ich noch nie so viel Fantasy gelesen habe wie in den letzten Monaten.

Kylar
Neo
Neo
Beiträge: 10
Registriert: 17. Mai 2013 10:32
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Lichtbringer-Triologie von Brend Weeks

Re: Suche ein richtig gutes Fantasy-Buch

Ungelesener Beitrag von Kylar »

Nina hat geschrieben:So an klassischer Fantasy haben mir zuletzt die beiden Trilogien von Licia Troisi recht gut gefallen. "Die Drachenkämpferin" und "Die Schattenkämpferin". Die hängen lose zusammen. Bei der Schattenkämpferin geht es um ein Mädel, dass sich zur Assassinin ausbilden lässt, ist also von der Thematik her sogar ein bisschen ähnlich wie bei "Die Schatten" von Brent Weeks. Sozusagen "die weibliche Variante". Aber wenn Du "Sonea" ausgehalten hast, sollte das ja kein Problem sein.
Sonea war wohl nciht so dein ding wie? ^^
Aber Danke dann werd ich mir glaub cih mal dein vorschlag annehmen und "Die Schattenkämpferin" -Trilogie lesen ;)


@Joshua Calvert
Bund der Alchemisten wird dann das Nächste sein ;)


Danke euch alle für eure hilfe und die Findung "meiner" neuen Bücher :)

Benutzeravatar
muellermanfred
GAFIA
GAFIA
Beiträge: 978
Registriert: 23. Juni 2006 14:15
Bundesland: NRW
Land: Deutschland

Re: Suche ein richtig gutes Fantasy-Buch

Ungelesener Beitrag von muellermanfred »

E.R. Eddison: die ZimiamvischeTrilogie und „Der Wurm Ouroboros“

Epische Fantasy eingedampft zu einem Episodenroman: „Reisender in Schwarz“ von John Brunner.

Moorcock, alles.

Tanith Lee ist glaube ich kein zeitgemäßer Tip mehr, das liest sich heute nicht mehr so gut.

Donaldsons Covenant, aber nur im Original, die mundartlichen Pukallus-Stilblüten in den Dialogen sind unerträglich.

Martin.

Lev Grossman: „The Magicians“ und „The Magicians King“

Benutzeravatar
Lemmy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1318
Registriert: 12. April 2003 20:20
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Suche ein richtig gutes Fantasy-Buch

Ungelesener Beitrag von Lemmy »

Mervyn Peake : Gormenghast

John Crowley : Little Big oder das Parlament der Feen

Neil Gaiman : American Gods

Fritz Leiber : Fafhrd und der Graue Mausling
Lese gerade: Brian W. Aldiss: Helliconia
Höregerade: Frank Herbert : Der Wüstenplanet

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7628
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Suche ein richtig gutes Fantasy-Buch

Ungelesener Beitrag von Doop »

Wenn wir schon bei Neil Gaiman sind: "Anansi Boys" - spannend und urkomisch. In meinen Augen besser als die Amerikanischen Götter.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 5039
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: Suche ein richtig gutes Fantasy-Buch

Ungelesener Beitrag von Nina »

Kylar hat geschrieben:
Nina hat geschrieben:So an klassischer Fantasy haben mir zuletzt die beiden Trilogien von Licia Troisi recht gut gefallen. "Die Drachenkämpferin" und "Die Schattenkämpferin". Die hängen lose zusammen. Bei der Schattenkämpferin geht es um ein Mädel, dass sich zur Assassinin ausbilden lässt, ist also von der Thematik her sogar ein bisschen ähnlich wie bei "Die Schatten" von Brent Weeks. Sozusagen "die weibliche Variante". Aber wenn Du "Sonea" ausgehalten hast, sollte das ja kein Problem sein.
Sonea war wohl nciht so dein ding wie? ^^
Aber Danke dann werd ich mir glaub cih mal dein vorschlag annehmen und "Die Schattenkämpferin" -Trilogie lesen ;)
So fand ich das ganz spannend über weite Strecken der Handlung. Am Ende fand ich das Ganze doch recht blöde, ich meine, wie naiv muss man als 17jährige denn sein, mit dem Lehrer in die Kiste zu steigen und wie dumm muss der als erwachsener Mann sein, in Sachen Verhütung stillschweigend anzunehmen, dass das Teenie-Mädel schon dafür sorgen wird? Wah!

Sei Dir bei der Schattenkämpferin bewusst, dass eine andere Trilogie (Die Drachenkämpferin) davor kommt. Das hängt nur lose zusammen, aber es ist auch irgendwie komisch, wenn man vorher schon einen wichtigen Charakter als alten Mann erlebt hat und dann später erst von ihm als jungem Burschen liest. Also wenn Du beides lesen willst, fang besser von vorne an. Wenn Du nur was suchst, was den Leseinteressen besonders entspricht, dann würde ich drauf tippen, dass Dir Die Schattenkämpferin noch einen Tacken mehr taugt. (Ohne Gewähr - aber wenn Dir so Sachen mit Assassinen gefallen ...)

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 10199
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Martha Wells – Tagebuch eines Killerbots
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Suche ein richtig gutes Fantasy-Buch

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Ich weiß nicht. Fantasy ist inzwischen so umfassend, dass man problemlos einen riesigen Kanon einflussreicher Werke nennen könnte. Jeder kommt von einer anderen Seite her zur Fantasy und wenn er eine Weile verbleibt, dann deshalb, weil das erste Buch so fesselnd war. Und dieses Fesseln ist ein ganz subjektiver aber grandioser Ritterschlag. Ob man nun mit Harry Potter oder Martins Fantasy-Soap beginnt, oder Gabaldon verschlingt, oder klassische weiße Ritter. Jedes Buch kann gut sein.
:ganz_evil:

Benutzeravatar
Bully
SMOF
SMOF
Beiträge: 4738
Registriert: 8. Dezember 2007 17:24
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: (Ober)Hagen
Kontaktdaten:

Re: Suche ein richtig gutes Fantasy-Buch

Ungelesener Beitrag von Bully »

Auch die mit Elfen? SCNR
Anderswo known as Yart Fulgen

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 10199
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Martha Wells – Tagebuch eines Killerbots
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Suche ein richtig gutes Fantasy-Buch

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Bully hat geschrieben:Auch die mit Elfen? SCNR
Wenn sie ordentlich gekocht werden, warum nicht.
:popcorn:

Benutzeravatar
Valerie J. Long
SMOF
SMOF
Beiträge: 2629
Registriert: 19. Januar 2013 13:11
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Wheel of Time, (Dauereintrag: Perry Rhodan)
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Suche ein richtig gutes Fantasy-Buch

Ungelesener Beitrag von Valerie J. Long »

lapismont hat geschrieben:
Bully hat geschrieben:Auch die mit Elfen? SCNR
Wenn sie ordentlich gekocht werden, warum nicht.
:popcorn:
Gebraten. Elfen muss man braten oder grillen und mit Kräuterbutter servieren.

Gekocht - und womöglich mit Minzsoße? - sind sie nur noch für Briten genießbar.
Egal, was die Frage ist - Schokolade ist die Antwort. | To err is human. To really foul things up you need a computer. (R.A.Heinlein)
Die deutsche Zoe-Lionheart-Serie

Benutzeravatar
Bully
SMOF
SMOF
Beiträge: 4738
Registriert: 8. Dezember 2007 17:24
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: (Ober)Hagen
Kontaktdaten:

Re: Suche ein richtig gutes Fantasy-Buch

Ungelesener Beitrag von Bully »

Die armen Spitzohren... *g
Elfen werden natürlich nicht nur gebraten, sondern man bespannt mit ihrer Haut eine Trommel, um damit irgendwelche Oger-Feierlichkeiten zu zelebrieren. Oger kennen sich aus mit sowas.

Irgendwie ist der Thread aber wie Kochrezepte austauschen: "Suche richtig Gutes Wildschweinrezept." oder: "Suche richtig leckeren Kuchen."
Anderswo known as Yart Fulgen

Benutzeravatar
Ming der Grausame
Evil Ruler of Mongo
Evil Ruler of Mongo
Beiträge: 5450
Registriert: 9. August 2011 22:13
Bundesland: Delaware
Land: Vereinigten Staaten
Liest zur Zeit: Poul Anderson: Hüter der Zeiten
Wohnort: Wilmington
Kontaktdaten:

Re: Suche ein richtig gutes Fantasy-Buch

Ungelesener Beitrag von Ming der Grausame »

Valerie J. Long hat geschrieben:
lapismont hat geschrieben:
Bully hat geschrieben:Auch die mit Elfen? SCNR
Wenn sie ordentlich gekocht werden, warum nicht.
:popcorn:
Gebraten. Elfen muss man braten oder grillen und mit Kräuterbutter servieren.
Kräuterbutter? Ich bitte dich. Lass die Butter weg und nimmt lieber ein gutes natives Olivenöl extra der Kategorie I, am besten aus Apulien, Katalonien oder Aragonien. Und damit wir nicht gänzlich Off-Topic werden, empfehle ich noch schnell Laura Gallego García.
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“ – Buck Rogers
#The World from the nefarious Ming the Merciless

Antworten