Suche "phantastischen Roman"

Das Forum für Suchanfragen - ihr sucht ein bestimmtes Buch, Comic oder Video? Hier seid ihr richtig!
Benutzeravatar
florean
Neo
Neo
Beiträge: 2
Registriert: 28. September 2016 06:58
Land: Deutschland

Suche "phantastischen Roman"

Ungelesener Beitrag von florean » 28. September 2016 07:52

Es nannte sich damals "phantastischer Roman", da der Begriff Science-Fiction von oben nicht gewollt war.

Ich kann mich weder an Titel noch Autor erinnern, ich habe damals teilweise einen wöchentlichen Vorabdruck in der Zeitung gelesen (1976 +- 2 Jahre).
An einen Teil der Handlung erinnere ich mich:

Forscher entdeckten auf dem Mond Überreste einer Jahrhunderte alten außerirdischen Station. Darin Spindeln welche scheinbar Daten enthielten. Nach einiger Zeit ermittelten die Forscher das es sich um Videodaten handeln musste und es gelang ihnen auch eine Spindel abzuspielen. Obwohl sie die Sprache der Fremden nicht verstanden teilen sie das Entsetzen der Fremden als sie bei der "Vorstellung" Zeuge eines Menschenopfers der alten Azteken wurden.

Ich habe nie das ganze Buch gelesen und würde das gern nachholen. Falls jemand Titel und Autor kennt würde mich das sehr freuen. :lol:

Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1374
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Flessner, Gerdes: Der schwarzbunte Planet
Walker: Am Ende aller Zeiten

Re: Suche "phantastischen Roman"

Ungelesener Beitrag von Naut » 28. September 2016 08:32

Kenn ich nicht, aber Google weiß es:
http://www.booklookerforum.de/viewtopic.php?t=18717
Metallspirale? Erinnert mich an "Das Orakel der Delphine" von Wolf Weitbrecht. Der Professor ging dabei der Sage von Zwergenkönig (Name hab ich vergessen) nach. Parallel dazu gibt es den titelgebenden Erzählstrang rund um die Strandungen der Delphine und Wale.

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 9462
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Octavia Butler – Kindred
James Tiptree Jr. – Helligkeit fällt vom Himmel
Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein
Eduard von Keyserling – Feiertagskinder
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Suche "phantastischen Roman"

Ungelesener Beitrag von lapismont » 28. September 2016 08:56

Ja, könnte passen. Mir kommt der Plot sehr bekannt vor und das Buch von Weitbrecht hab ich gelesen. Müsste ich mal ins Regal krabbeln.

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7315
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Suche "phantastischen Roman"

Ungelesener Beitrag von Doop » 28. September 2016 11:26

Naut hat geschrieben:Kenn ich nicht, aber Google weiß es:
http://www.booklookerforum.de/viewtopic.php?t=18717
Metallspirale? Erinnert mich an "Das Orakel der Delphine" von Wolf Weitbrecht. Der Professor ging dabei der Sage von Zwergenkönig (Name hab ich vergessen) nach. Parallel dazu gibt es den titelgebenden Erzählstrang rund um die Strandungen der Delphine und Wale.
Eventuell König Laurin?
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 9462
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Octavia Butler – Kindred
James Tiptree Jr. – Helligkeit fällt vom Himmel
Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein
Eduard von Keyserling – Feiertagskinder
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Suche "phantastischen Roman"

Ungelesener Beitrag von lapismont » 28. September 2016 20:07

Ich hab drei andere Werke von Weitbrecht im Regal. Wird wohl eine Bibliotheksleihe gewesen sein. Sorry, kann nicht nachgucken.

Benutzeravatar
agro
BNF
BNF
Beiträge: 786
Registriert: 27. November 2010 18:46
Bundesland: Berlin
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Kim Stanley Robinson "2312"
Barbara Slawig "Flugverbot"

Re: Suche "phantastischen Roman"

Ungelesener Beitrag von agro » 30. September 2016 09:11

Doop hat geschrieben:
Naut hat geschrieben:Kenn ich nicht, aber Google weiß es:
http://www.booklookerforum.de/viewtopic.php?t=18717
Metallspirale? Erinnert mich an "Das Orakel der Delphine" von Wolf Weitbrecht. Der Professor ging dabei der Sage von Zwergenkönig (Name hab ich vergessen) nach. Parallel dazu gibt es den titelgebenden Erzählstrang rund um die Strandungen der Delphine und Wale.
Eventuell König Laurin?
Bei Weitbrecht war es Laurin... Ja
Lies das!

Benutzeravatar
agro
BNF
BNF
Beiträge: 786
Registriert: 27. November 2010 18:46
Bundesland: Berlin
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Kim Stanley Robinson "2312"
Barbara Slawig "Flugverbot"

Re: Suche "phantastischen Roman"

Ungelesener Beitrag von agro » 30. September 2016 09:18

Bei dem "Orakel der Delfine" fand man die Spiralen aber in Höhlen bzw im Hochgebirge. Außerdem waren Informationen in das Gehirn von Delfinen geprägt. Soweit ich es in Erinnerung habe, gab ist in diesem Roman keine Mondstation.

Aber: Es gab noch einen anderen Roman, der ein ähnliches Thema aufgriff: Paul Ehrhard - Spuren im Mondstaub. Da wurden auf dem Mond Spuren einer Alienbasis gefunden. Aufzeichnungen ebenfalls - aber ob das Spiralen waren, weiß ich nicht mehr.

Bild
Lies das!

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 9462
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Octavia Butler – Kindred
James Tiptree Jr. – Helligkeit fällt vom Himmel
Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein
Eduard von Keyserling – Feiertagskinder
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Suche "phantastischen Roman"

Ungelesener Beitrag von lapismont » 30. September 2016 09:39

Davon gibt es auch eine Fortsetzung.

Benutzeravatar
florean
Neo
Neo
Beiträge: 2
Registriert: 28. September 2016 06:58
Land: Deutschland

Re: Suche "phantastischen Roman"

Ungelesener Beitrag von florean » 1. Oktober 2016 01:50

Ich denke Paul Ehrhard - Spuren im Mondstaub könnte es sein, ich habe mal die Zusammenfassung gelesen und da passt so weit alles.
Ich werde mir mal ein Exemplar besorgen. Vielen, vielen Dank für den Tipp.

Aus heutigem Gesichtspunkt kommt das Werk zwar bei den Kritikern nicht gut an, aber ich denke man muss das Buch im Kontext der Zeit sehen.

Das Orakel der Delphine von Wolf Weitbrecht passt leider nicht mal im Ansatz. Trotzdem vielen Dank.

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7315
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Suche "phantastischen Roman"

Ungelesener Beitrag von Doop » 1. Oktober 2016 11:00

Weitbrecht war nach meiner Erinnerung ein besserer Autor als Ehrhard und seine Bücher gehörten zu den besten der DDR-SF. Definitiv ist Weitbrecht eine Wiederentdeckung wert.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Antworten