P F Hamilton-Die unbekannte Macht (Armageddon 1) ab 01.01.07

Benutzeravatar
andy
SMOF
SMOF
Beiträge: 5207
Registriert: 6. Dezember 2002 08:33
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Liest:
Hamilton: Schwarze Welt
Hört:
Harari: Eine kurze Geschichte der Menschheit
Wohnort: Münster

Ungelesener Beitrag von andy » 22. Januar 2007 09:05

ich hinke ja hoffnungslos hinterher beim lesen (seite 200) aber ich habe die ersten beiden bände ja schon vor ein paar jahren mal gelesen.

was mich an der story fasziniert sind diese glaubhaften welten und szenarien, die hamilton schafft. alles, von 150 meter großen lebenden raumschiffen über die besiedlung eines planeten und die arbeit von geheimdiensten, alles wirkt, egal wie abgedreht die idee auch ist, so echt.

einigen autoren gelingt es irgendwie (mich würde interessieren, wie sie das schaffen) so glaubwürdig völlig unglaubwürdige dinge zu beschreiben. (für mich sind die harry potter-bücher auch beispiele dafür, alles wirkt einfach "echt").

deswegen macht mir das lesen des armageddon-zyklus auch jede menge freude.
die gewalt ist drastisch, allerdings empfand ich sie nie als aufgesetzt, und mir gefällt beim lesen zwischendurch auch mal so ein schockmoment.

joshuas sexeskapaden sind überflüssig, aber ach ja, als strahlender überheld darf er halt öfter, länger und mit jeder.
:wink:

andy

Benutzeravatar
gernot1610
SMOF
SMOF
Beiträge: 1176
Registriert: 22. Februar 2005 13:05
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von gernot1610 » 22. Januar 2007 20:53

... das ist bei A.Reynolds auch so. Ich glaube das liegt daran, dass nicht versucht wird Dinge zu erklären, sondern diese einfach als selbstrverständliche Details in die Geschichten eingebaut sind.

Benutzeravatar
Chris Noeth
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 162
Registriert: 9. Mai 2003 15:57
Land: Deutschland
Wohnort: Wuerzburg
Kontaktdaten:

Leider NEIN

Ungelesener Beitrag von Chris Noeth » 8. Februar 2007 14:37

Ich hatte mir aufgrund vieler positiver Kritiken gleich 3! Bände mit in den letzten Urlaub genommen und musste nach etwa 300 Seiten passen.

Nicht so ganz mein Geschmack. Ich stehe eher auf die Todtstelzer Romane von Simon R. Green :)

Gruß,

Chris
Bild

Antworten