P F Hamilton-Der Neutronium Alchemist (Armageddon 4)

Benutzeravatar
Scotty
SMOF
SMOF
Beiträge: 1815
Registriert: 16. März 2005 15:38
Land: Deutschland
Wohnort: Neuss

P F Hamilton-Der Neutronium Alchemist (Armageddon 4)

Ungelesener Beitrag von Scotty » 2. März 2007 17:06

Auf geht's zur nächsten Runde!

Bild
Lese zur Zeit:
Patrick Lee - Labyrinth der Zeit. Nach einigen Jahren Abstinenz jetzt schon der 4. SF in diesem Jahr...

    Benutzeravatar
    gernot1610
    SMOF
    SMOF
    Beiträge: 1176
    Registriert: 22. Februar 2005 13:05
    Bundesland: Baden-Württemberg
    Land: Deutschland
    Wohnort: Stuttgart
    Kontaktdaten:

    Ungelesener Beitrag von gernot1610 » 5. März 2007 21:45

    Kapitel 1

    ... die "Rebellenbewegung" besteht aus einem Haufen Opportunisten, die sich's in Ihrem neuen Leben gemütlich gemacht haben, doch es gibt vielleicht Hilfe von unerwarteter Seit für Dr. Mzu.

    Benutzeravatar
    Scotty
    SMOF
    SMOF
    Beiträge: 1815
    Registriert: 16. März 2005 15:38
    Land: Deutschland
    Wohnort: Neuss

    Ungelesener Beitrag von Scotty » 6. März 2007 10:52

    Ich fand die Idee mit den Spinnen-Spionen sehr witzig.

    Eigenartig ist der Sinneswandel von Josha: Wird der Lebemann auf einmal nachdenklich???
    Lese zur Zeit:
    Patrick Lee - Labyrinth der Zeit. Nach einigen Jahren Abstinenz jetzt schon der 4. SF in diesem Jahr...

      Benutzeravatar
      Lemmy
      SMOF
      SMOF
      Beiträge: 1317
      Registriert: 12. April 2003 20:20
      Land: Deutschland
      Wohnort: Frankfurt/M.

      Ungelesener Beitrag von Lemmy » 7. März 2007 17:12

      Scotty hat geschrieben:Ich fand die Idee mit den Spinnen-Spionen sehr witzig.
      Witzig vielleicht nicht, aber originell. Hat mir gut gefallen.

      Leider hat Hippie "Ich- war- in -Woodstock-und- baue- die-besten-Joints" Cochrane vorerst nur einen Kurzauftritt, hier hätte die Chance bestanden Armageddon auch mit etwas Humor zu würzen.

      Cochrane hat mich sehr an Wavy Gravy & seine fahrende Hog-Farm Kommune erinnert.
      http://www.ukrockfestivals.com/further-hog-farm.jpg

      Love,Peace & Karma
      Lemmy
      Lese gerade: Brian W. Aldiss: Helliconia
      Höregerade: Frank Herbert : Der Wüstenplanet

      Benutzeravatar
      Scotty
      SMOF
      SMOF
      Beiträge: 1815
      Registriert: 16. März 2005 15:38
      Land: Deutschland
      Wohnort: Neuss

      Ungelesener Beitrag von Scotty » 7. März 2007 18:03

      Hmm, genau das ist mein Problem mit dem Zyklus. Ich bin erst auf Seite 150. Aber ich weiß schon nicht mehr genau, wie das mit dem Hippie war!!!
      Lese zur Zeit:
      Patrick Lee - Labyrinth der Zeit. Nach einigen Jahren Abstinenz jetzt schon der 4. SF in diesem Jahr...

        Benutzeravatar
        Scotty
        SMOF
        SMOF
        Beiträge: 1815
        Registriert: 16. März 2005 15:38
        Land: Deutschland
        Wohnort: Neuss

        Ungelesener Beitrag von Scotty » 11. März 2007 12:26

        Bin auf Seite 380. Jetzt wird es lustig. Es tauchen nämlich recht seltsame Gestalten auf...ich warte noch auf Hui Buh! :wink:
        Lese zur Zeit:
        Patrick Lee - Labyrinth der Zeit. Nach einigen Jahren Abstinenz jetzt schon der 4. SF in diesem Jahr...

          Benutzeravatar
          Scotty
          SMOF
          SMOF
          Beiträge: 1815
          Registriert: 16. März 2005 15:38
          Land: Deutschland
          Wohnort: Neuss

          Ungelesener Beitrag von Scotty » 14. März 2007 10:01

          Kurz nach 500 Seiten tritt noch eine völlig neue Gruppierung auf. Bin gespannt, ob diese weiterentwickelt wird. Die Gruppe von S. 380 wurde bisher noch nicht wieder aufgegriffen.
          Lese zur Zeit:
          Patrick Lee - Labyrinth der Zeit. Nach einigen Jahren Abstinenz jetzt schon der 4. SF in diesem Jahr...

            Benutzeravatar
            Rusch
            SMOF
            SMOF
            Beiträge: 2853
            Registriert: 12. Mai 2003 09:24
            Land: Deutschland
            Wohnort: München
            Kontaktdaten:

            Ungelesener Beitrag von Rusch » 14. März 2007 15:15

            Ich mochte den Showdown des Buches in dieser - hmmm - Asteroidenfabrik. Was für ein Setting: Eine Anlage, die dazu dient, umgelenkte Asteroiden kontrolliert abstürzen zu lassen um sie im Anschluss zu verarbeiten. Was für eine Idee für einen Handlungsschauplatz.

            Benutzeravatar
            Scotty
            SMOF
            SMOF
            Beiträge: 1815
            Registriert: 16. März 2005 15:38
            Land: Deutschland
            Wohnort: Neuss

            Ungelesener Beitrag von Scotty » 16. März 2007 09:28

            Das ganze Showdown Kapitel um Valisk fand ich sehr gelungen. Lediglich das Ende fand ich etwas daneben. (ca. S. 600) Sollte das eine Komikeinlage sein.

            Ich bin mir auch nicht ganz sicher, in welchem Teil die Fähigkeiten der Bessenen ist. Ich vermute mal, in ihrem Geist und nicht im übernommenen Körper, was meint ihr?

            Wenn das so ist, wie konnte dann Quinn die Fähigkeiten der Besessenen "erben"? Er ist doch wieder in seinem ursprünglichen Körper?!? Hat er die Fähigkeiten bloß, weil vorübergehend mal ein Bessener seinen Körper übernommen hatte? Stecken die Fähigkeiten etwa doch im Körper? Das scheint mir nicht ganz logisch.

            Gleiches sehe ich im aktuellen Fall (S. 600). Hier vereinigt sich ja nicht Dariats "physischer" Geist mit Rubra sondern lediglich ein elektronisches Abbild von ihm. Wie kann dieses Abbild erweiterte Fähigkeiten haben?

            Auch dieser Fall erscheint mir etwas konstruiert und nicht logisch.
            Lese zur Zeit:
            Patrick Lee - Labyrinth der Zeit. Nach einigen Jahren Abstinenz jetzt schon der 4. SF in diesem Jahr...

              Benutzeravatar
              gernot1610
              SMOF
              SMOF
              Beiträge: 1176
              Registriert: 22. Februar 2005 13:05
              Bundesland: Baden-Württemberg
              Land: Deutschland
              Wohnort: Stuttgart
              Kontaktdaten:

              Ungelesener Beitrag von gernot1610 » 17. März 2007 23:53

              ... ich hinke mal wieder furchtbar hinterher, war die letzten 3 Wochen ununterbrochen unterwegs. Derzeit bin ich auf Seite 250, und muss zugeben so unkonzentriert gelesen zu haben, dass ich kaum eine echte Zusammenfassung schreiben könnte.

              Benutzeravatar
              Knochenmann
              Der Sailor-Mod
              Der Sailor-Mod
              Beiträge: 6634
              Registriert: 26. April 2004 19:03
              Land: Österreich!

              Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 18. März 2007 09:56

              Scotty hat geschrieben:Ich bin mir auch nicht ganz sicher, in welchem Teil die Fähigkeiten der Bessenen ist. Ich vermute mal, in ihrem Geist und nicht im übernommenen Körper, was meint ihr?
              Nicht in ihrem Geist, sondern als Begleiterscheinung des gesamten Prozesses. Und weil der Besessene seinen Wirt kontrollier - meistens - kontroliert er auch die Fähigkeiten. Die Fähigkeiten sind also so etwas wie ein extra Arm am Körper, der von dem beherrscht wird, der auch den restlichen Körper kontrolliert.

              So stelle ich mir das wenigstens vor.
              Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

              Alle Bücher müssen gelesen werden

              Benutzeravatar
              Scotty
              SMOF
              SMOF
              Beiträge: 1815
              Registriert: 16. März 2005 15:38
              Land: Deutschland
              Wohnort: Neuss

              Ungelesener Beitrag von Scotty » 19. März 2007 09:26

              Ich bin jetzt auf Seite 770.

              Der 4. Band geht mit einem Wechselbad meiner Eindrücke auf die Zielgerade:

              Kapitel 10 war geradlinig und spannend erzählt. Für mich einer der Höhepunkt des Bandes.
              Kapitel 11 brachte einmal wieder eine unsägliche Materialschlacht, die mit vielen überflüssigen details vor sich hinblubbert. Vielleicht liegt es an meiner Ungeduld, dass ich solche Passsagen etwas unkonzentriert lese und dadurch mein EIndruck nur noch schlimmer wird. Aufgerüstete Kampfmaschinen, Lasergeballer, gesprengte Asteroiden, Kombatwespen sind ja mal ganz nett, aber 100 Seiten von so einem Kram am STück sind einfach nicht mein Ding.

              Bezeichnend auch, wie achtlos ein Menschenleben betrachtet wird. Da bricht sich Monica ein Bein und prompt kommt ein "guter" Bessener ihr zur Hilfe und heilt sie wieder. So weit, so gut. Ein Absatz später wird dann ein "unbedeutender Agent getroffen und es wird von Hamilton einfach als "Kanonenfutter" abgetan.

              Am Ende des Kapitels gibt es dann noch einen Auftritt des unendlich langweiligen Quinn. Am ANfang war Quinn ja ein naiver Tolpatch, ein kleiner Ganove aus der 2. Reihe. Kann mir einer sagen, wie der plötzlich seine Metamorphose zum Superschurken durchgemacht hat? Leider ist die Figur sehr eindimensional, da gibt es wahrlich interessantere Typen.

              Etwas konstruiert auch, wie Quinn den "Geistertrick" anwendet.

              Naja, ich will nicht zuviel meckern. Kapitel 12 versöhnt dann wieder. Da geht es um Menschen.
              Lese zur Zeit:
              Patrick Lee - Labyrinth der Zeit. Nach einigen Jahren Abstinenz jetzt schon der 4. SF in diesem Jahr...

                Benutzeravatar
                Scotty
                SMOF
                SMOF
                Beiträge: 1815
                Registriert: 16. März 2005 15:38
                Land: Deutschland
                Wohnort: Neuss

                Ungelesener Beitrag von Scotty » 24. März 2007 09:31

                Band 4 beendet. Die Geister und der Beobachter tauchen nicht mehr auf! Ich will stark hoffen, dass sich das ändert!
                Lese zur Zeit:
                Patrick Lee - Labyrinth der Zeit. Nach einigen Jahren Abstinenz jetzt schon der 4. SF in diesem Jahr...

                  Antworten

                  Wer ist online?

                  Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast