Tom Hillenbrand - Hologrammatica

Science Fiction in Buchform
Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1173
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Andy Weir - Artemis
Kontaktdaten:

Tom Hillenbrand - Hologrammatica

Ungelesener Beitrag von Ender » 31. Oktober 2018 13:53

Bild

Ich bin erst bei ungefähr 20%, habe aber jetzt schon das Gefühl, dass dieser Roman einen eigenen Thread verdient hat.
Es handelt sich um einen Krimi (eine Art Privatdetektiv sucht nach einer spurlos verschwundenen Person), der in einer zukünftigen Welt angesiedelt ist. Vielleicht hundert Jahre? Bin gerade nicht ganz sicher.

Bisher mag ich alles an dem Roman: Die Handlung ist spannend, die Hauptfigur interessant, die Welt originell und bis hin zu nebensächlichen Details wunderbar beschrieben, der Erzählton genau passend ...
Ich habe Spaß.

Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1267
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Andreas Eschbach - NSA
Wohnort: Neuss

Re: Tom Hillenbrand - Hologrammatica

Ungelesener Beitrag von Teddy » 31. Oktober 2018 17:19

Und ich hab noch nicht mal Drohnenland geschafft. :silence:

Kruhling
Fan
Fan
Beiträge: 30
Registriert: 12. Oktober 2018 08:37
Land: Deutschland

Re: Tom Hillenbrand - Hologrammatica

Ungelesener Beitrag von Kruhling » 1. November 2018 08:21

Das Buch habe ich auch auf meiner Wunschliste. Das klingt sehr interessant. Drohnenland klingt zwar auch gut, aber im Moment quäle ich mich da ziemlich durch, finde ihn eher etwas zäh und wenig spannend. Ist das denn bei Hologrammatica anders?
Gruß, Kruhling

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 8328
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: D. Münch (Hg.) "Als der Mars noch bewohnt war" Band 1: Deutsche Marsphantasien 1892-1909
Wohnort: München

Re: Tom Hillenbrand - Hologrammatica

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 1. November 2018 08:44

Okay, ich fand "Drohnenland" schon super.
Aber "Hologrammatica" toppt den noch einmal deutlich.
Auch von mir gibt es einen ultimativen Lesebefehl!

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1267
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Andreas Eschbach - NSA
Wohnort: Neuss

Re: Tom Hillenbrand - Hologrammatica

Ungelesener Beitrag von Teddy » 1. November 2018 12:10

Shock Wave Rider hat geschrieben:
1. November 2018 08:44
Auch von mir gibt es einen ultimativen Lesebefehl!
Jawohl, Herr Oberstleutnant! (Oder welchen Dienstgrad hat man als "Statistiker des Forums"?)

Soll heißen, ich ersetze Drohnenland durch Hologrammatica auf meiner Leseliste. :beanie:

Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1173
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Andy Weir - Artemis
Kontaktdaten:

Re: Tom Hillenbrand - Hologrammatica

Ungelesener Beitrag von Ender » 1. November 2018 13:06

Kruhling hat geschrieben:
1. November 2018 08:21
[...]finde ihn eher etwas zäh und wenig spannend. Ist das denn bei Hologrammatica anders?
Wie gesagt: ich halte "Hologrammatica" durchaus für spannend. Wobei die Spannung nicht ausschließlich aus dem ungelösten Fall oder dramatischen Actionszenen entsteht (das auch), sondern eben auch aus dem Entdecken der - genau: spannenden - Welt, in der die Geschichte spielt.

Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1173
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Andy Weir - Artemis
Kontaktdaten:

Re: Tom Hillenbrand - Hologrammatica

Ungelesener Beitrag von Ender » 7. November 2018 13:19

40%
Es gefällt mir weiterhin richtig gut! Ich mag einfach die hier beschriebene Welt.

In vielen in der Zukunft angesiedelten Romanen ist es ja so, dass sie sich um EINE ganz spezielle Idee bzw. EINE bestimmte Entwicklung drehen, die dann ausführlich beschrieben und deren Auswirkungen beleuchtet werden. Beispielsweise irgendeine technische Neuerfindung, eine einschneidende Katastrophe oder eine bestimmte politische Entwicklung.
Die hier beschriebene Zukunft ist aber sehr viel komplexer (und damit realistischer), das heißt: Es gibt überall Veränderungen. Forschung, Technik, Umwelt, Politik, Gesellschaftsformen ... die Welt hat sich in allen Bereichen weiterentwickelt. Manche dieser Entwicklungen spielen für die Geschichte eine zentrale Rolle, andere werden nur nebenbei erwähnt, aber man merkt: Es gibt sie. Der Autor hat sich zu allem Gedanken gemacht. Sehr cool.
Und die Handlung ist darüber hinaus auch noch interessant.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 8328
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: D. Münch (Hg.) "Als der Mars noch bewohnt war" Band 1: Deutsche Marsphantasien 1892-1909
Wohnort: München

Re: Tom Hillenbrand - Hologrammatica

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 7. November 2018 13:24

Teddy hat geschrieben:
1. November 2018 12:10
Jawohl, Herr Oberstleutnant! (Oder welchen Dienstgrad hat man als "Statistiker des Forums"?)
Konsul Hans-Hermann Weyer hat geschrieben:Belassen wir es beim vertraulichen 'Exzellenz'!
Gruß
Kon..., ähm, Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1173
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Andy Weir - Artemis
Kontaktdaten:

Re: Tom Hillenbrand - Hologrammatica

Ungelesener Beitrag von Ender » 8. November 2018 09:35

45%
Hach. Jetzt entwickelt sich auch noch ein weiterer Handlungsstrang, der mich an einen meiner Lieblingsfilme erinnert:
"Memento".
Wie geil!

Außerdem gefällt mir der Schreibstil sehr gut. Aktuell feiere ich gerade den korrekten Gebrauch des Konjunktivs "kennte".
Ich werde mir wohl alle Romane von Hillenbrand kaufen müssen.

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 7667
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Tom Hillenbrand - Hologrammatica

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 8. November 2018 11:09

Ich hab nur "Teufelsfrucht" von ihm gelesen, und das war unterirdisch schlecht. Aber Hologrammatica setzt ich mal auf die "Vielleicht" Liste
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11772
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »Paul Ehrlich - Forscher für das Leben« von Ernst Bäumler
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Tom Hillenbrand - Hologrammatica

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 8. November 2018 11:19

Knochenmann hat geschrieben:
8. November 2018 11:09
Ich hab nur "Teufelsfrucht" von ihm gelesen, und das war unterirdisch schlecht. Aber Hologrammatica setzt ich mal auf die "Vielleicht" Liste
Von mir eine klare Leseempfehlung - ich fand den Roman sehr gut und vor allem die Welt sehr stimmig und spannend.
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1173
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Andy Weir - Artemis
Kontaktdaten:

Re: Tom Hillenbrand - Hologrammatica

Ungelesener Beitrag von Ender » 8. November 2018 12:01

Ja gut - was weitere Romane von Tom Hillenbrand angeht: Überwiegend schreibt er "Kulinarische Krimis" (eine schon 8-teilige Reihe) -> das ist nun ein Bereich, der mich leider so gar nicht interessiert.
Aber zumindest seinen historischen Roman "Der Kaffeedieb" werde ich mir sicher demnächst mal vornehmen.

An "Hologrammatica" gefällt mir (neben den schon erwähnten Dingen) auch der Ton des Ich-Erzählers. Sehr natürlich und irgendwie lässig, ohne dabei übertrieben cool oder gar - wie das bei so Ermittlern ja sonst häufig der Fall ist - zynisch rüberzukommen.
Von jemandem, der so schreiben kann, muss ich auch mal Bücher aus anderen Genres lesen.

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11772
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »Paul Ehrlich - Forscher für das Leben« von Ernst Bäumler
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Tom Hillenbrand - Hologrammatica

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 8. November 2018 12:05

Ender hat geschrieben:
8. November 2018 12:01
Aber zumindest seinen historischen Roman "Der Kaffeedieb" werde ich mir sicher demnächst mal vornehmen.
Der hat mir auch sehr gefallen! Da sind viele historische Fakten mit eingeflossen, aber der Roman ist trotzdem unterhaltsam und spannend. Vor allem spannend. Am besten mit reichlich Kaffee genießen!
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1173
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Andy Weir - Artemis
Kontaktdaten:

Re: Tom Hillenbrand - Hologrammatica

Ungelesener Beitrag von Ender » 22. November 2018 21:38

90%
In diesem Roman werden so viele unterschiedliche Themen und Elemente behandelt, das ist schon wirklich außergewöhnlich. Aber ohne dass die Geschichte dadurch überladen wirkt.
Ein bisschen Krimi, etwas Verschwörungstheorie, ein kleines bisschen Endzeit, Fortschritt, Gesellschaft, Künstliche Intelligenz, Action, mysteriöse Erscheinungen und dann auch noch ein Element, das ich hier nicht spoilern möchte.
Es wird verdammt viel geboten, und alles passt irgendwie und fügt sich zu einer runden Geschichte zusammen.
Nun nähere ich mich so langsam dem Finale. Schade eigentlich.

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 8775
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Ursula K. Le Guin – Erdsee
Science meets Fiction herausgegeben von Aura Heydenreich und Klaus Mecke
Nova 25
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tom Hillenbrand - Hologrammatica

Ungelesener Beitrag von lapismont » 22. November 2018 22:53

Ich werd mir den auch angucken. Das Thema interessiert mich gar nicht, aber wenn Trillionen Ralfs davon schwärmen …

Antworten