Wanted: Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten

Science Fiction in Buchform
Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3431
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Wanted: Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel » 15. November 2018 16:27

Auf Tor Online suchen wir jetzt die 100 besten, bedeutendsten, aufregendsten und einflussreichsten Science-Fiction-Romane aller Zeiten (also nicht zu sehr am Wort "besten" aufhängen ;) ). https://www.tor-online.de/feature/buch/ ... er-zeiten/
Zwei Wochen lang kann jeder 5 Titel nennen, die seiner/ihrer Meinung nach unbedingt auf diese Liste gehören. Danach werden alle vorgeschlagenen Titel in einer Liste zusammengeführt und einer sechsköpfigen Jury übergeben, die dann daraus die finale Liste mit 100 Titeln auswählt. Die Jury besteht aus Nadine Boos, Claudia Kern, Judith Vogt, Hardy Kettlitz, Jakob Schmidt und Jürgen "Josefson" Doppler (genauere Infos zu den Jurymitgliedern kann man in der offiziellen Ausschreibung auf Tor Online ganz unten nachlesen).

Unten stehend noch der offizielle Text des Aufrufs inklusive der Möglichkeiten, über die man die Titel an uns schicken kann. Ihr könnt das aber auch direkt hier im Thread machen, ich sammel die Buchtitel dann. Aber nur von angemeldeten Foristen, alle anderen mögen bitte die anderen Kanäle nehmen. Manch alter Forenhase mag sich noch an die Bestenliste von Rusch erinnern, und in die Richtung ist das auch gedacht, nur noch mit Jury dazwischen.

"Schon seit Mary Shelleys Frankenstein setzt sich Science-Fiction-Literatur mit dem Menschsein auseinander, mit dem, was uns ausmacht. Sie stellt die Frage, wo der wissenschaftliche Fortschritt uns hinführen wird, greift aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen auf und denkt sie weiter.

Gute Science Fiction kann aber auch einfach nur ein rasantes Abenteuer sein, das Erkunden fremder Welten, Planeten und Wesen, mit einem Sense of Wonder, dem Staunen für die Wunder der menschlichen Vorstellungskraft. Geschichten über Roboter, künstliche Intelligenzen und darüber, wie die Menschheitsgeschichte hätte anders verlaufen können.

Kurzum: Wir feiern einfach gute Science-Fiction-Literatur und möchten aus diesem Grunde eine Leseliste (Wunschliste?) zusammenstellen mit den 100 besten Science-Fiction-Büchern aller Zeiten.

Wir wollen einen Kanon erschaffen mit lesenswerter, außergewöhnlicher, ergreifender und unterhaltsamer Science-Fiction-Literatur. Und dazu brauchen wir euch alle!

So läuft das ab:

Die Suche nach den 100 besten Science-Fiction-Büchern beginnt ab heute und läuft bis zum 28.11.2018.
Jede/r Leser/in darf insgesamt 5 Vorschläge einreichen.
Eingereicht werden können die 5 Buchtipps per E-Mail an kontakt@tor-online.de oder mit dem Hashtag #100scifibücher über Facebook, Instagram, Twitter. Bitte verlinkt uns dort auf jeden Fall zusätzlich, damit eure Buchtipps auch ankommen und nicht untergehen.
Ihr habt 14 Tage Zeit. Vorschläge nach dem 28.11. können nicht mehr berücksichtigt werden.
Aus allen eingegangenen Buchtipps wird eine Jury von Experten die 100 besten Titel auswählen.
Das Ergebnis ist eine Liste mit 100 Büchern – mit kurzer Einordnung und Beschreibungstext. Diese veröffentlichen wir hier auf Tor Online.

So wählt die Jury aus:

Aus allen eingegangenen Vorschlägen wird eine Liste erstellt, die von der Jury gesichtet wird. Daraus bestimmt die Jury eine Favoritenliste mit 100 Titeln. Jedes Jurymitglied hat von den 100 Titeln auf der eigenen Liste drei gesetzte Plätze, auf die Bücher kommen können, die auf jeden Fall auf der finalen Liste landen, auch wenn kein anderes Jurymitglied sie nominiert hat. Das können auch Titel sein, die nicht von den Abstimmungsteilnehmern genannt wurden.


Die 100 besten Sci-Fi-Bücher: Ran an die Tastatur!

Wir sind schon sehr gespannt auf die Vorschläge, die ihr uns schickt und freuen uns irre auf dieses ganz besondere Science-Fiction-Projekt. Natürlich halten wir euch auf unseren Social-Media-Kanälen auf dem Laufenden, was das Vorankommen der Liste angeht. Und jetzt: Ring frei und viel Spaß beim Auswählen eurer ganz persönlichen Top 5!"
Zuletzt geändert von Pogopuschel am 15. November 2018 19:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 1943
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wanted: Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 15. November 2018 17:20

Muss man seine Wahl begründen - oder reicht einfach die Nennung von fünf Titeln?
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Andreas Eschbach
SMOF
SMOF
Beiträge: 2251
Registriert: 27. Dezember 2003 15:16
Land: Deutschland
Wohnort: Bretagne
Kontaktdaten:

Re: Wanted: Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten

Ungelesener Beitrag von Andreas Eschbach » 15. November 2018 17:30

Wie oft denn noch? Irgendwann können wir "Die 100 besten Listen der 100 besten Science-Fiction-Bücher" zusammenstellen …

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 1943
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wanted: Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 15. November 2018 17:34

Die anderen Listen sind eben alles "Fake"-Listen und dürfen nicht ernstgenommen werden!
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3431
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Wanted: Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel » 15. November 2018 18:01

Badabumm hat geschrieben:
15. November 2018 17:20
Muss man seine Wahl begründen - oder reicht einfach die Nennung von fünf Titeln?
Da muss du nichts begründen.

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3431
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Wanted: Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel » 15. November 2018 18:04

Andreas Eschbach hat geschrieben:
15. November 2018 17:30
Wie oft denn noch? Irgendwann können wir "Die 100 besten Listen der 100 besten Science-Fiction-Bücher" zusammenstellen …
Es erscheinen doch weiterhin viele neue Science-Fiction-Bücher. Die hätten ja ohne neue Listen gar keine Chance, auf einer solchen Bestenliste zu landen. Oder hat Cixin Liu doch recht, und das Ende der Science Fiction ist erreicht? :beanie:

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 1943
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wanted: Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 15. November 2018 18:23

Pogopuschel hat geschrieben:
15. November 2018 18:04

Es erscheinen doch weiterhin viele neue Science-Fiction-Bücher. Die hätten ja ohne neue Listen gar keine Chance, auf einer solchen Bestenliste zu landen. Oder hat Cixin Liu doch recht, und das Ende der Science Fiction ist erreicht? :beanie:
Ist natürlich eine interessante und gerechtfertigte Überlegung. Dann hätte ich allerdings Probleme mit dem Zusatz "aller Zeiten", denn fairerweise müsste die Liste von Jahr zu Jahr länger werden - es werden ja auch mehr Bücher. Wählen die vielen jüngeren Leser viele jüngere Titel aus, fallen die "älteren" Klassiker naturgemäß weg oder werden nach hinten gedrängt. Dann sollte der Liste beigefügt werden, dass z.B. im Jahrzehnt 2000-2010 oder 2010-2020 eben genau die Bücher ausgewählt wurden, die für diese Generation wichtig waren. Das lässt aber keinen Rückschluss darauf zu, ob es die "besten aller Zeiten" sind.
Ich jedenfalls habe kaum SF-Bücher gelesen, die neuer als 10 Jahre sind, und werde deshalb den Durchschnitt tief einreißen... :smokin
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3431
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Wanted: Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel » 15. November 2018 19:08

Badabumm hat geschrieben:
15. November 2018 18:23
Pogopuschel hat geschrieben:
15. November 2018 18:04

Es erscheinen doch weiterhin viele neue Science-Fiction-Bücher. Die hätten ja ohne neue Listen gar keine Chance, auf einer solchen Bestenliste zu landen. Oder hat Cixin Liu doch recht, und das Ende der Science Fiction ist erreicht? :beanie:
Ist natürlich eine interessante und gerechtfertigte Überlegung. Dann hätte ich allerdings Probleme mit dem Zusatz "aller Zeiten", denn fairerweise müsste die Liste von Jahr zu Jahr länger werden - es werden ja auch mehr Bücher. Wählen die vielen jüngeren Leser viele jüngere Titel aus, fallen die "älteren" Klassiker naturgemäß weg oder werden nach hinten gedrängt. Dann sollte der Liste beigefügt werden, dass z.B. im Jahrzehnt 2000-2010 oder 2010-2020 eben genau die Bücher ausgewählt wurden, die für diese Generation wichtig waren. Das lässt aber keinen Rückschluss darauf zu, ob es die "besten aller Zeiten" sind.
Ich jedenfalls habe kaum SF-Bücher gelesen, die neuer als 10 Jahre sind, und werde deshalb den Durchschnitt tief einreißen... :smokin
Bisher wurde auch eher Klassiker genannt. Aber ich erwähnte ja, man muss sich nicht auf den Begriff "beste" versteifen. Einflussreiche, aufregende und/oder bedeutende SF darf auch genannt werden, aber irgendwie muss man die Liste ja benennen, ohne dass sie sich wie ein kommentiertes Gesetzbuch liest. Die Liste soll schon alles von "Frankenstein" bis hin zu aktuellen Veröffentlichungen wie z. B. "Die Kinder der Zeit" umfassen. Mancher ältere Titel fällt dann vielleicht raus, wenn neuere Erscheinungen nachrücken. Hängt davon ab wer alles an der Umfrage teilnimmt. Mein Eindruck aber, gerade hier bei uns im SF-Fandom werden vor allem die Klassiker genannt. Ich hoffe aber, dass die fertige Liste die volle Bandbreite bis hin zu dem abbildet, zu dem sich die Science Fiction inzwischen entwickelt hat.

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 1943
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wanted: Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 15. November 2018 19:26

Für mich gibt es die Unterscheidung zwischen dem, "was landläufig als Bestes verstanden wird" und dem, "was ich gut finde". Einige Bücher haben sicher einen großen Einfluss auf die SF und werden als wegweisend gekennzeichnet, aber sind dann mühsam zu lesen. Viele Klassiker haben natürlich die SF geprägt, kommen aber heute ziemlich altbacken daher. So steht "Herr der Ringe" fraglos als Fantasy-Klassiker da, aber ich würde es kein zweites Mal lesen wollen... ;) Ich möchte dem Roman seinen Stellenwert als Meilenstein nicht abstreiten, aber ist es auch ein "gutes" Buch...? :kopfkratz: :lol:
Ich hingegen verbinde mit "guten" Büchern auch den persönlichen Bezug oder die Stimmung, in der ich beim Lesen gerade war.
Ich glaube, je größer die Wählerschaft, desto nivellierter wird es werden.
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1226
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Cixin Liu - Der dunkle Wald
Wohnort: Neuss

Re: Wanted: Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten

Ungelesener Beitrag von Teddy » 15. November 2018 19:50

Badabumm hat geschrieben:
15. November 2018 19:26
Ich glaube, je größer die Wählerschaft, desto nivellierter wird es werden.
Darum ist die Wählerschaft ja auch klein. Nämlich sechs Juroren, die aus den vielen Vorschlägen die besten Werke auswählen. Mal sehen, ob die an Kröten wie der Ringwelt von Niven und vielen anderen Büchern, die regelmäßig auf solchen Listen erscheinen, festhalten.

Benutzeravatar
Flossensauger
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 136
Registriert: 2. Dezember 2014 20:27
Land: Deutschland

Re: Wanted: Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten

Ungelesener Beitrag von Flossensauger » 15. November 2018 19:57

John Brunner - The Sheep Look Up
Philip K. Dick - The Three Stigmata of Palmer Eldritch
Harlan Ellison (Hrsg.) - Dangerous Visions
James Tiptree Jr. - Love Is the Plan the Plan Is Death (Oder jede beliebige Kurzgeschichtensammlung von ihr)
Ursula K. Le Guin - The Dispossessed

So etwa?

Benutzeravatar
Flossensauger
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 136
Registriert: 2. Dezember 2014 20:27
Land: Deutschland

Re: Wanted: Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten

Ungelesener Beitrag von Flossensauger » 15. November 2018 19:59

Ich traue Josefson zu sein Veto einzuwerfen und den allerschlimmsten Schrott aussenvorzulassen.

van Voigt: Heuter unlesbar. Schmälert seinen Einfluss auf die SF natürlich nicht.

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 1943
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wanted: Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 15. November 2018 20:24

Die englischen Originaltitel kenne ich sowieso nie...
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Flossensauger
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 136
Registriert: 2. Dezember 2014 20:27
Land: Deutschland

Re: Wanted: Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten

Ungelesener Beitrag von Flossensauger » 15. November 2018 20:26

Badabumm hat geschrieben:
15. November 2018 20:24
Die englischen Originaltitel kenne ich sowieso nie...
So geht's mir mit den deutschen... .

Benutzeravatar
Flossensauger
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 136
Registriert: 2. Dezember 2014 20:27
Land: Deutschland

Re: Wanted: Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten

Ungelesener Beitrag von Flossensauger » 15. November 2018 20:29

Andreas Eschbach hat geschrieben:
15. November 2018 17:30
Wie oft denn noch? Irgendwann können wir "Die 100 besten Listen der 100 besten Science-Fiction-Bücher" zusammenstellen …
Sobald du 5 mal unter den ersten 10 stehst hören wir auf, ok?
Du hast ja recht!

Antworten