Die Phantastik - Lesechallenge 2019

Science Fiction in Buchform
Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9332
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: T.R.P. Mielke "Der Tag an dem die Mauer brach"
Wohnort: München

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2019

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Uschi Zietsch hat geschrieben:
26. August 2019 08:43
Das ist auch meine Zählung, wenn nicht zwischen Fjunch und mir einer war ;-)
Natürlich habe ich einen Finisher übersehen. Aber der war zwischen Uschi und dem Wassermann.
Nämlich unser allseits geschätztes Mammut (Vollzugsmeldung).
Sorry, Michael, fürs Übersehen!

Die aktuelle Finisher-Reihenfolge lautet:

- Fjunch-Klick
- Uschi Zietsch
- Mammut
- aquarius

Gratulation allen, die die Challenge bereits bewältigt haben!
(Mein Zieleinlauf ist für September geplant.)

Gruß
Ralf

PS: Wobei... Gab es bei Mammut nicht Probleme mit der Far-Future-Challenge, weil der PR-Roman aus dem Posbis-Zyklus "schon" im Jahr 24XX spielte?
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
jeamy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1370
Registriert: 28. Oktober 2011 11:07
Land: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2019

Ungelesener Beitrag von jeamy »

Shock Wave Rider hat geschrieben:
26. August 2019 11:54
(Mein Zieleinlauf ist für September geplant.)
Meiner auch, wenn alles so weiterläuft wie bis jetzt. September 2020.

Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1567
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Mitchell: Die Knochenuhren
Taylor: Alle diese Welten

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2019

Ungelesener Beitrag von Naut »

Shock Wave Rider hat geschrieben:
26. August 2019 11:54
(Mein Zieleinlauf ist für September geplant.)
Bei mir eher November. Die Preisträger machen Probleme: Entweder kenne ich das jeweilige Buch schon (Atwood, Süßkind), es ist nur zu absurden Preisen zu haben (Card) oder interessiert mich nicht die Bohne (deutschsprachige Preisträger in dem Jahr).

aquarius
Fan
Fan
Beiträge: 61
Registriert: 6. Februar 2019 14:45
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2019

Ungelesener Beitrag von aquarius »

Wrong hat geschrieben:
25. August 2019 11:42
Auch von mir Glückwunsch an den schnellsten Challanger.
Aquarius, wie hat dir eigentlich der Roman von McEwan gefallen?
Ein paar andere waren schneller. Aber es sind ja auch noch 4 Monate Zeit. Ich wollte es jetzt einfach weg haben. Obwohl's natürlich Spaß gemacht hat. Und man kann ja immer noch zusätzlich Bücher lesen, die den Kriterien entsprechen. :D
Außerdem hat mir die Challenge den letzten Anstupser gegeben, mich im forum anzumelden.

Der McEwan hat mir gut bis sehr gut gefallen, es wird im Roman allerdings nie aufgelöst, an welchem Punkt die Geschichte anders verlaufen ist. Nur einmal denkt Charlie nach, was passiert wäre, wenn im zweiten Weltkrieg Atombomben auf Japan abgeworfen worden wären. Wenn ich nichts anderes überlesen habe, kommt sonst niemand auf die Idee, dass es Parallelwelten mit anderem Geschichtsverlauf geben könnte.
Viele technische Entwicklungen erwähnt McEwan nur in einem Nebensatz, der technische Stand von seinem 1982 ist in manchen Bereichen weiter als heute, z.B. autonom fahrende elektrische Autos.

Den Anstoß, das Buch zu lesen, hat mir die 3sat Buchzeit gegeben. Die Sendung sollte noch in der mediathek zu finden sein.

aquarius
Fan
Fan
Beiträge: 61
Registriert: 6. Februar 2019 14:45
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2019

Ungelesener Beitrag von aquarius »

Auf jeden Fall bin ich gespannt, was noch alles vorgestellt wird. Es waren bisher tolle Besprechungen und Anregungen dabei.

Zu Beginn wollte ich als nicht-deutsch/englisches Buch eigentlich Cixin Liu oder was von den Strugatzkis oder Lem lesen. Aber als das schon mehrfach erwähnt wurde, dachte ich, ich sollte was aus eine Sprache lesen, die noch nicht in der Challenge dabei war. Abwechslung in den Lesealltag zu bringen, war ja wohl eine Intention der Challenge.

Im nochmaligen Drüberschauen musste ich feststelle, dass kein deutschsprachiger Autor und auch keine Autorin dabei war. Das war natürlich in Sachen Abwechslung suboptimal :(

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12991
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2019

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Shock Wave Rider hat geschrieben:
26. August 2019 11:54
Die aktuelle Finisher-Reihenfolge lautet:

- Fjunch-Klick
- Uschi Zietsch
- Mammut
- aquarius
Stimmt! Habe Mammut auch vergessen :oops:
Dann bin ich doch zweite? Cool!
Aktuell lese ich "Die vielen Leben des Harry August"! Das macht echt Spaß. Ich blicke zwar jetzt auf der Hälfte nicht mehr wirklich durch, wann was in welchem Leben war, aber das macht nichts, die Zeitschleifenunmöglichkeiten werden auch nonchalant übergangen.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Mammut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1955
Registriert: 16. Januar 2002 00:00
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2019

Ungelesener Beitrag von Mammut »

Shock Wave Rider hat geschrieben:
26. August 2019 11:54
Uschi Zietsch hat geschrieben:
26. August 2019 08:43
Das ist auch meine Zählung, wenn nicht zwischen Fjunch und mir einer war ;-)
Natürlich habe ich einen Finisher übersehen. Aber der war zwischen Uschi und dem Wassermann.
Nämlich unser allseits geschätztes Mammut (Vollzugsmeldung).
Sorry, Michael, fürs Übersehen!

Die aktuelle Finisher-Reihenfolge lautet:

- Fjunch-Klick
- Uschi Zietsch
- Mammut
- aquarius

Gratulation allen, die die Challenge bereits bewältigt haben!
(Mein Zieleinlauf ist für September geplant.)

Gruß
Ralf

PS: Wobei... Gab es bei Mammut nicht Probleme mit der Far-Future-Challenge, weil der PR-Roman aus dem Posbis-Zyklus "schon" im Jahr 24XX spielte?
Ja, ich bin noch nicht fertig. Muss noch das Buch lesen, das 1000 Jahre in der Zukunft liegt.

Wrong
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 208
Registriert: 12. März 2016 08:36

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2019

Ungelesener Beitrag von Wrong »

aquarius hat geschrieben:
26. August 2019 20:02
Wrong hat geschrieben:
25. August 2019 11:42
Auch von mir Glückwunsch an den schnellsten Challanger.
Aquarius, wie hat dir eigentlich der Roman von McEwan gefallen?
Ein paar andere waren schneller. Aber es sind ja auch noch 4 Monate Zeit. Ich wollte es jetzt einfach weg haben. Obwohl's natürlich Spaß gemacht hat. Und man kann ja immer noch zusätzlich Bücher lesen, die den Kriterien entsprechen. :D
Außerdem hat mir die Challenge den letzten Anstupser gegeben, mich im forum anzumelden.

Der McEwan hat mir gut bis sehr gut gefallen, es wird im Roman allerdings nie aufgelöst, an welchem Punkt die Geschichte anders verlaufen ist. Nur einmal denkt Charlie nach, was passiert wäre, wenn im zweiten Weltkrieg Atombomben auf Japan abgeworfen worden wären. Wenn ich nichts anderes überlesen habe, kommt sonst niemand auf die Idee, dass es Parallelwelten mit anderem Geschichtsverlauf geben könnte.
Viele technische Entwicklungen erwähnt McEwan nur in einem Nebensatz, der technische Stand von seinem 1982 ist in manchen Bereichen weiter als heute, z.B. autonom fahrende elektrische Autos.

Den Anstoß, das Buch zu lesen, hat mir die 3sat Buchzeit gegeben. Die Sendung sollte noch in der mediathek zu finden sein.
Vielen Dank, dann bin ich mal gespannt. Der Roman wird ja im anderen Forum als Lesezirkel im September gelesen. Die Sendung hebe ich mir für später auf. Ich habe auch dummerweise schon in die Rezis auf Perlentaucher hineingesehen. Da bin ich dann einfach zu neugierig, aber man ist dann wohl nicht mehr ganz so unbedarft.

Gruß Wrong

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12069
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2019

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

breitsameter hat geschrieben:
27. Dezember 2018 21:11
Ich bin dabei. "Sprecher für die Toten" könnte ich dann mal im Original lesen. Und Far Future-Romane lese ich auch sehr gerne.
Tja, ob ich die Challenge schaffe? Ich glaube fast nicht...

Gelesen habe ich einen Roman, der weit in der Zukunft spielt - »Empire of Silence« von Christopher Ruocchio. Und der gefiel mir gleich so gut, dass ich jetzt dummerweise den zweiten Band angefangen habe. »Empire of Silence« hat mich fasziniert, denn der Autor hat tatsächlich einen Wortschatz, der über das übliche Minimal-Standardenglisch vieler Autoren hinausgeht, er schweift ab, und er nimmt sich Zeit um Stimmungen zu beschreiben und weniger die Ereignisse selbst. Das hat mir gefallen, aber wie ich an den Kritiken zur deutschen Ausgabe bei Amazon gesehen habe, ist das nicht jedermanns Sache. Egal.

»Sprecher für die Toten« will ich trotzdem noch schaffen. :beanie:
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Mammut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1955
Registriert: 16. Januar 2002 00:00
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2019

Ungelesener Beitrag von Mammut »

Ich habe jetzt den letzten Punkt erfüllt, ein Buch, das zumindest teilweise 1000 Jahre in der Zukunft spielt. Ich war mir unsicher ob ich es schon gelesen habe, doch schon die ersten Seiten zeigten Vertrautheit. Auch das Taschenbuch war eine Zeitreise, erschien 1951. Die Geschichte selbst ist ebenfalls eine Reise in das Jahr 1895, da erschien sie erstmal. Ein SF Roman, Der alles vereint. Einen naturwissenschaftlichen Ansatz, philosophische Betrachtungen, Abenteuer, eine Prise Düsternis und Action. Ich finde, HG Wells Zeitmaschine ist einfach ein lesenswertes Buch und es hat Spaß gemacht, dorthin zurück zu kehren. Wäre vielleicht ein guter Zeitpunkt, Krieg der Welten zu lesen, das hatte ich glaube ich noch nicht hinter mir.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9332
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: T.R.P. Mielke "Der Tag an dem die Mauer brach"
Wohnort: München

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2019

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Gratulation zum Zieleinlauf, Michael!
Wells' "Zeitmaschine" war sicherlich eine gute Wahl.

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Mammut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1955
Registriert: 16. Januar 2002 00:00
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2019

Ungelesener Beitrag von Mammut »

Shock Wave Rider hat geschrieben:
28. August 2019 18:48
Gratulation zum Zieleinlauf, Michael!
Wells' "Zeitmaschine" war sicherlich eine gute Wahl.

Gruß
Ralf
Auf jeden Fall. Ich lese ja Bücher ungern mehrmals, aber es hat sich gelohnt.

Wrong
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 208
Registriert: 12. März 2016 08:36

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2019

Ungelesener Beitrag von Wrong »

Handlung mehr als tausend Jahre in der Zukunft: Philip Jose Farmer - Die Liebenden

Bild

Auf der Erde regiert im Jahre 3050 n. Chr. die Haijac – Union weite Teile der Zivilisation. Ihr Prinzip lässt sich grob zusammenfassen in „Alle Macht dem Staate“. Dazu gehört noch eine fundamentalistische Grundhaltung, die den Führern völlige Kontrolle über die Bürger ermöglicht.
Eine Expedition, der der im Leben ziemlich unglückliche Linguist Hal Yarrow angehört, soll fremde Planeten kolonisieren. Man gelangt zu dem Planeten Oxagen, der von friedlichen insektenhaften Wesen bewohnt wird. Aber es gibt noch eine zweite Art von Wesen, die die menschliche Gestalt annehmen können. Harrow verliebt sich in eines dieser Mädchen und führt eine verbotene Liebe, die dramatische Konsequenzen, sowohl in der Partnerschaft als auch in den Beziehungen der unterschiedlichen Völker nach sich zieht.

Der Roman hat 1962 wohl ziemlich viel Wirbel aufgewühlt, Sex mit Aliens und so. Heute natürlich nicht mehr so aufregend, aber dennoch bietet der Roman einige interessante Aspekte kultureller Eigenheiten der sich begegnenden Lebewesen, die ihm auf seine Art eine gewisse Tiefe geben. Einer für die damalige Phase typischer Erstkontakt-Roman, der aber durch seine linguistische und ethnographische Dichte schon etwas aus der Masse herauszustechen vermag.

(x) Roman-Neuerscheinung aus 2019: Michael Marrak – Der Garten des Uroboros
(x) Kurzgeschichtensammlung: Theodore Sturgeon - Prognose: positiv
( ) Preisträger von 1987:
(x) Buch von Arthur C. Clarke: Odyssee 2010 – Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen
(x ) im Original nicht deutsch- oder englischsprachiges Buch: A. & B. Strgatzki - Die bewohnte Insel
(x) Buch mit dem Wort "Planet" im Titel: Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten
(x) Handlung mehr als 1000 Jahre in der Zukunft: Philip Jose Farmer - Die Liebenden

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9332
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: T.R.P. Mielke "Der Tag an dem die Mauer brach"
Wohnort: München

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2019

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Melde Vollzug für Punkt 5: im Original nicht deutsch- oder englischsprachiges Buch
und melde damit VOLLZUG FÜR DIE CHALLENGE!

:ola: :ola: :ola:
Durch mit Cixin Liu: Die drei Sonnen
 
Bild

Ja, ich weiß. Nicht besonders originell. Aber ich wollte die Challenge nutzen, um endlich einmal ein Buch des chinesischen Superstars der SF zu lesen.

Und Herr Liu konnte mich überzeugen. Die Story von einem Kontakt zu den Bewohnern des Systems Trisolaris (=das Dreifachgestirn Alpha Centauri) beginnt mit den Schrecken der Kulturrevolution und endet mit zwei Protonen, die die wissenschaftliche Entwicklung der Menschheit (und damit die Entwicklung fortschrittlicher Waffensysteme) lahmlegen. Dazwischen lernt man viel über die Kultur im modernen China.

Doch, das Buch entfaltet durchaus einen "sense of wonder". Das Worldbuilding überzeugt auch und gerade, weil es stark im China der Gegenwart bzw. der jüngeren Vergangenheit verwurzelt ist. Wobei das Computergame "Three Body" die Spieler scheinbar in vergangene Epochen der chinesischen Geschichte versetzt, freilich nicht ohne diese Epochen bunt durcheinander zu mischen.

Liu ist zweifellos eine Entdeckung. Ich weiß noch nicht, ob ich mir auch den zweiten und dritten Teil der Trilogie antun werde. Aber ausschließen kann ich es nicht.

Auf jeden Fall möchte ich mich schon jetzt bei Ender für die Challenge bedanken. Mindestens drei Bücher (Yulsman "Elleander Morning", Clarke "Die letzte Generation", Liu "Die drei Sonnen") hätte ich ohne die Challenge zumindest nicht in diesem Jahr gelesen; das eine oder andere Buch vielleicht gar nicht. Auch der Austausch mit den anderen Challenge-Acceptern (oder wie das heißen tut) und die Anregungen, die ich bereits mitgenommen habe und noch mitnehmen werde, sind absolut wertvoll.

Jetzt freue ich mich auf viele weitere Finisher.
Und vielleicht auf eine SF-Fan-Phantastik-Lesechallenge 2020?

Gruß
Ralf

(X) Roman-Neuerscheinung aus 2019: Michael K. Iwoleit "Der Moloch"
(X) Kurzgeschichtensammlung: Peggy Weber-Gehrke (Hg.) "Sprung ins Chronozän"
(X) Preisträger von 1987: Jerry Yulsman "Elleander Morning" (Kurd-Laßwitz-Preis für den "Besten internationalen Roman" 1987)
(X) Buch von Arthur C. Clarke "Die letzte Generation" (orig. "Childhood's End")
(X) im Original nicht deutsch- oder englischsprachiges Buch: Cixin Liu "Die drei Sonnen"
(X) Buch mit dem Wort "Planet" im Titel: H.G. Ewers "Planet der Veteranen"
(X) Handlung mehr als 1000 Jahre in der Zukunft: C. Redzich "Ein Besuch auf dem Mars im Jahre 3000"
Zuletzt geändert von Shock Wave Rider am 3. September 2019 21:38, insgesamt 2-mal geändert.
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12991
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2019

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

:headbanger: :prima: :freude: gratuliere!! Das ging aber jetzt schnell!
:bier:
Uschi
Mein Blog

Antworten