Suppe und Bücher

Science Fiction in Buchform
Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9775
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Suppe und Bücher

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 19. Juli 2019 11:37

Shock Wave Rider hat geschrieben:
18. Juli 2019 22:27
L.N. Muhr hat geschrieben:
18. Juli 2019 21:31
Shock Wave Rider hat geschrieben:
18. Juli 2019 13:31
Vielleicht, weil die Tütensuppe der Astronautennahrung noch am nächsten kam?
Außerdem: Wer sonst wäre blöd genug, solch eine Werbung in Büchern zu schalten?

fragt
Ralf
Es ging um die 5-Minuten-Terrine, die ist nicht in Tüten.
Mit dieser kulinarischen Gattung kennst du dich offenbar besser aus als ich.

Gruß
Ralf
Ich kenne mich auch mit Rassismus aus, ohne Rassist zu sein. Kompetenz ist manchmal schon etwas Seltsames, keine Ahnung, ob du das kennst.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 8723
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: D. Lessing "Die sentimentalen Agenten im Reich Volyen" (Canopus im Argos: Archive V) (Wdh.)
Wohnort: München

Re: Suppe und Bücher

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 19. Juli 2019 12:29

L.N. Muhr hat geschrieben:
19. Juli 2019 11:37
Kompetenz ist manchmal schon etwas Seltsames, keine Ahnung, ob du das kennst.
Nä. Die Dame wurde mir nie vorgestellt.

Kompetenzfreier Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Flossensauger
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 191
Registriert: 2. Dezember 2014 20:27
Land: Deutschland

Re: Suppe und Bücher

Ungelesener Beitrag von Flossensauger » 19. Juli 2019 16:49

L.N. Muhr hat geschrieben:
18. Juli 2019 21:32
Flossensauger hat geschrieben:
18. Juli 2019 20:57
Stefan hat geschrieben:
18. Juli 2019 13:51
Von Ronald M. Hahn; bevor er abgedriftet ist.
Wohin? Und warum? (Ernstgemeinte Frage)
Irgendwo rechts von Gauland und Pirinci.
Ach du scheisse. Hab' ich nix von mitgekriegt und es wäre mir lieber, dem wäre noch so.

Mann, sein Pamphlet gegen Perry Rhodan, den Weltraum-Hitler und seine SF-Times Artikel... .

Letzte Woche ist auch ein von mir sehr geschätzter Musiker abgedreht und hat sich zu Aluhütlern und Holocaust-Leugnern bekannt...

Ein Elend ist das.

Sorry für's off-topic, aber das musste 'raus.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 8723
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: D. Lessing "Die sentimentalen Agenten im Reich Volyen" (Canopus im Argos: Archive V) (Wdh.)
Wohnort: München

Re: Suppe und Bücher

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 19. Juli 2019 17:44

Wieder on-topic! So sollte man eine 5-Minuten-Terrine NICHT zubereiten:

Link: https://www.youtube.com/watch?v=vFYWa6MjBMo
Nein, man muss das Video nicht bis zum Ende gucken. Mir haben zwei Minuten mehr als gereicht. Echt!

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11910
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: Suppe und Bücher

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 19. Juli 2019 18:15

Leitungswasser ist ja auch weit ab von kochen, hat ja noch nicht einmal 60 Grad Celsius

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7315
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Suppe und Bücher

Ungelesener Beitrag von Doop » 19. Juli 2019 18:52

Flossensauger hat geschrieben:
19. Juli 2019 16:49

Letzte Woche ist auch ein von mir sehr geschätzter Musiker abgedreht und hat sich zu Aluhütlern und Holocaust-Leugnern bekannt...

Ein Elend ist das.

Sorry für's off-topic, aber das musste 'raus.
Wer denn?
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

stolle
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 311
Registriert: 6. Dezember 2005 09:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: PR, Dune, PKD, Alan Moore

Re: Suppe und Bücher

Ungelesener Beitrag von stolle » 19. Juli 2019 19:25

Bei mir hat die Werbung voll gewirkt: Ich esse Tütensuppen sehr gerne. :ganz_evil:
Zugegeben, ich pimpe sie mit frischem Gemüse...
Aber im Ernst, ich fand die Werbung eher originell, als dass sie mich gestört hat. Ich würde nur gerne wissen, wie dieser Deal damals zustande kam.

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 2659
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Suppe und Bücher

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 20. Juli 2019 15:37

Da fand ich "Nick, der Weltraumfahrer" aber deutlich rassistischer als Perry. Und auch der Zeichenstil sowieso...
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Flossensauger
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 191
Registriert: 2. Dezember 2014 20:27
Land: Deutschland

Re: Suppe und Bücher

Ungelesener Beitrag von Flossensauger » 20. Juli 2019 22:23

Doop hat geschrieben:
19. Juli 2019 18:52
Flossensauger hat geschrieben:
19. Juli 2019 16:49

Letzte Woche ist auch ein von mir sehr geschätzter Musiker abgedreht und hat sich zu Aluhütlern und Holocaust-Leugnern bekannt...

Ein Elend ist das.

Sorry für's off-topic, aber das musste 'raus.
Wer denn?
Rob "The Baron" Miller, Chef von den Bands Amebix und Tau Cross. Besonders erstere bedeuten mir sehr viel.

Ich verlinke mal nix, wenn du ernsthaftes Interesse am Thema hast kannst du googeln oder mich per PN ansprechen. Ich war am Wochenende in London um ein Konzert einer -musikalisch- nah verwandten Band zu besuchen (Axegrinder), da herrschte auch einhelliges Kopfschütteln im Publikum.

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6853
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Suppe und Bücher

Ungelesener Beitrag von heino » 21. Juli 2019 18:24

An die Suppenwerbung kann ich mich auch gut erinnern, ich fand die immer nervig, weil die zugegeben so geschickt in das Layout integriert war, dass ich sie zunächst für einen Bestandteil des Romans hielt.
Lese zur Zeit:

David Brin - Existenz
Ellen Datlow - The best Horror of the year 2008

Benutzeravatar
lowcut
BNF
BNF
Beiträge: 764
Registriert: 26. September 2005 15:44

Re: Suppe und Bücher

Ungelesener Beitrag von lowcut » 28. Juli 2019 11:40

Ging mir aus so. :lol:
natura non facit saltus

Zur Zeit lese ich:

Benutzeravatar
Helge
BNF
BNF
Beiträge: 677
Registriert: 5. Mai 2004 09:49

Re: Suppe und Bücher

Ungelesener Beitrag von Helge » 28. Juli 2019 12:08

Ist es nicht gerade so etwas, das alte Taschenbücher (und Heftromane mit ihren Werbeseiten!) erst so richtig kultig macht?
Ausreichend hochentwickelte Magie ist nicht von Technologie zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 8723
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: D. Lessing "Die sentimentalen Agenten im Reich Volyen" (Canopus im Argos: Archive V) (Wdh.)
Wohnort: München

Re: Suppe und Bücher

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 28. Juli 2019 15:19

Helge hat geschrieben:
28. Juli 2019 12:08
Ist es nicht gerade so etwas, das alte Taschenbücher (und Heftromane mit ihren Werbeseiten!) erst so richtig kultig macht?
Nach einigen Jahrzehnten Nachreifzeit werden sogar original 5-Minuten-Terrinen aus jener Zeit kultig.
Oder verwendet man da ein anderes Adjektiv? :kopfkratz:

Mich hat die Suppenwerbung damals total genervt.
Mich hat es aber auch genervt, wenn das Band aus einer MusicCassette mal wieder ausgefädelt war und ich das mit einem Bleistift zurückdrehen musste.
Die Nostalgie verklärt heute beide Erinnerungen.

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Flossensauger
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 191
Registriert: 2. Dezember 2014 20:27
Land: Deutschland

Re: Suppe und Bücher

Ungelesener Beitrag von Flossensauger » 28. Juli 2019 17:25

Helge hat geschrieben:
28. Juli 2019 12:08
Ist es nicht gerade so etwas, das alte Taschenbücher (und Heftromane mit ihren Werbeseiten!) erst so richtig kultig macht?
Nein.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11250
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Suppe und Bücher

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 28. Juli 2019 19:45

Doch, denn Thomas Tilsner von der Science Fiction Media hat sich diese Werbung zunutze gemacht und auch so eine Werbung gemacht. :-)
:bier:
Uschi
Mein Blog

Antworten