History Lesson - Arthur C. Clarke

Science Fiction in Buchform
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 8620
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

History Lesson - Arthur C. Clarke

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 5. September 2019 16:33

So, mein letzes Buch für die Challange...

...und auch das um das ich mich am längsten herumgedrückt habe. Grund: ich hab von Clark schon alles gelesen was ich lesen wollte. Ich hab mich für das Buch hier entschieden weil es zumindest einige Kurzgeschichten enthällt die ich nicht schon irgendwann einmal irgendwo gelesen habe.

Bild

...aus guten Grund. Das Buch enthällt die ersten Geschichten von Clarke, von 1937 weg.

Na dann fangen wir mal an:

Travel by Wire

Ein haufen recht überhelblicher Pysiker (die Story is aus der "Wir" Persektive geschrieben) erfindet eine Teleportationsmaschine. In der Sory gehts vor allem um Geld: es wird ein haufen Kohle verdient durch die Teleportation, aber es gibt auch Unfälle (1 in 6 Millionen). Nette Geschite, die schon damals (1937) nach dem Grundsatz aufgebaut ist: SF autoren sollen nicht über fliegende Autos schreiben sondern über Unfälle mit fliegenden Autos

Pointe:
Der Erfinder reist mit dem Flugzeug und nicht per Teleportation. Ich kenne solche Leute die mal mit Flugzeugen gearbeitet haben.
***

How we went to Mars

Eine eher simple Sory ober ein ein paar Leute in einer selbstgebastelten Rakete die mehr durch Zufall auf den Mars fliegt

*
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 8620
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: History Lesson - Arthur C. Clarke

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 10. September 2019 11:42

Retreadt from Earth

Aliens landen auf der Erde, finden die Menschen aber nicht sonderlich interresant. Viel interresanter: Termiten. (eis auf dem Planeten der Erde keine Aliens gibt) Stellt sich heraus das die viel intelligenter sind als man so dankt, und die (das) Alien führt einen Krieg gegen die Termiten... die sich als sowas wie die Wächter der Welt heruasstellen (Prototypscih 2001)

Reverie

Artikel über den Zustand der SF. Erinnert mich an die Nachrichten von vor 30 Jahren (Probleme: Benzinpreis zu hoch, Unruhe im Nahen Osten).

The Awakening

Der "Master" lässt sich 100 Jahre einfrieren, um eine Kankheit zu behandeln. Aus den 100 Jahren werden ein paar hunderttausend Jahre mehr, der "Master" wacht auf in einer fremden Welt. Schöne poetische Beschreibung von geologischen Prozessen.

Wacky

Verdrete Unsinns-Traumgeschichte. Man muss an der Stelle sagen das die meisten Kurzgeschichten RICHRIG kurz sind und nicht mehr als 5 Minuten lesezeit brauchen.

Loophole

Der König des Mars macht sich sorgen um die Erde. Jetzt haben die Atombomben UND Raumschiffe, da muss man was tun. Kurzgeschihte ist in Briefform gehalten. Elemente ihrer Zeit: Radar, Raketen, Atombomben

Rescue Party

Aliens schicken eine Expedition zur Erde, weil die bald explodieren wird und man noch ein paar Menschen retten will. Als man ankommt ist aber keine mehr da... Vorstellung der Menschen als "junge, hungrige Rasse", die alles besser macht. (Assimov, Vinge)

Technikal Error

Neuer Generator wird getestet. Es gibt einen Unfall, ein Mensch wird umgedreht, d.h: alles was für ihn links ist ist für uns rechts usw. Richtig gut! (Nahrungsmittel, andere Symetrien...)

Castaway

Alien das im Prinzip nur aus Ionisierten Feldern besteht landet auf der Erde... wird dort von einem Schiffsradar gesehen & gleichzeitig zerstört. Kronzept: Strahlungsaliens.

Inheritance

Das meine ich wenn ich vol alter SF rede: Raketnstart geht schief, Astronaut rettet das ganze weil sich die Feueraxt schnappt und die Fallschrim freihackt. Erklärt wird das ganze mit einem Traum, bzw: das immer wieder Leute von technischen dingen Träumen.

Nightfall

Zivilisation kaputt wegen Gletscher. Die ganze Stroy wird auf ein Shapespearezitat aufgebaut, und ich hasse sowas. Bemerkenswert: die Story ist von 1947, Zitat: "Zivilisation ist die Periode zwischen zwei Eiszeiten... Globale Erwärmung kam rechtzeitig um uns vor der zweiten Eiszeit zu schützen"

History Lessen

Zivilisation kaputt wegen irgendwas. Steinzeitmenschen verehren Relike aus alter Zeit. Ein paar tausend Jahre danals landen Aliens von der Venus und schauen sich das ganze an.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 8620
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: History Lesson - Arthur C. Clarke

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 18. Oktober 2019 07:58

Langsam muss das hier was werden für die Lesechallange, deswegen:

The wall of Darknees

Die erste wirklich gute Geschichte. Es geht um ein Universum mit einer Sonne un einem Planeten, der der Sonne zudem immer die gleiche Seite zuwendet. Derselbe Planet hat eine Nachtseite, nur kommt da keiner hin, weil es da noch eine Mauer gibt. Ein Architekt macht sich daran diese Mauer zu überklettern.

The Lion of Comarre

Menschheit stagniert, es gibt eine Stadt von Lotusessern, das sagenhafte Comarre. Man muss rein uns sich das ganze anschaun.

Fand ich nur so mittel, erinnert an diesen Clarke Roman mit der Robotstadt.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 8620
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: History Lesson - Arthur C. Clarke

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 25. Oktober 2019 15:01

The forgotten Enemie

Kurze Geschichte über einen Professor, der als letzter Mensch in New York (?) auf das Ende der Welt wartet. Kann man nicht viel darüber sagen, außer das Clarke keine Menschen schreiben kann. Heinlein: da weiß ich noch Namen von Protagonistin, Asimov auch. Aber Heinlein? Nix.

Anmerkung: wann war Klimawandel überhaupt schon mal ein Ding?

Hide and Seek

Jäger erzählt bei Einhörnchenjagt alte Kriegsgeschichte über ein Raumgefecht in der nähe des Jupiters. Sollte wohl eine Analogie zur JAgt auf Eichhörnchen sein. Hab nicht aufgepasst.

BReaking Strain

Havarie im Weltraum. Raumschiff mit 3 Leuten hat ein Problem, zu wenig Sauerstoff bla bla bla.... Was in erinnerun bleibt: Einer der Protagonisten raucht. Verbotenerweise, wegen Sauerstoff... aber davon abgesehen: Zigaretten mit dem Raumschiff von der erde zur Venus leigfern, wenn das nicht Retro SF ist was dann.

Nemesis

Das ist die gleiche verdammte Geschichte wie "Awakining"... der "Master" (Hitlerverschnitt) lässt sich im Himalaya einfrieren und später mal auftauen. Da hört die Geschichte von Awakening auf, in "Nemesis" ist noch eine Nemesis drinn.

Guardian Angel

Das ist die Vorlage von "Kinder der Menschheit", erstaunlich wozu man die Kurzgeschichte aufgeblasen hat.

Times Arrow

Irgendwas mit superkalten Helium. Hab nicht aufgepasst. Ist komisches Zeug das, scheint in der Story die Zeit umzudrehen. Ist aber egal, weil Clarke 90% des Textes auf egale Figuren verschwendet.

A walk in the Dark

Autronau auf Planeten ohne Leben (?) und ohne Licht. Und der denkt an ander Planeten so eigendlich nichts leben sollte, aber trozdem Sachen leben. 10 Minuten lang und langweilig.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Antworten