Tagebuch eines Killerbots - Martha Wells

Science Fiction in Buchform
Caroline
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 183
Registriert: 23. April 2019 16:15
Land: Österreich

Re: Tagebuch eines Killerbots - Martha Wells

Ungelesener Beitrag von Caroline »

Teddy hat geschrieben:
4. Dezember 2019 17:07
Knochenmann hat geschrieben:
4. Dezember 2019 15:07
Ich wollte eigendlich am Wochenende einen Podcast dazu aufzeichnen, konnte aber nciht weil ich auf diesen Blogeintrag hier gewartet habe.
Recht dreiste Kritik: Die Übersetzung als "einfach nur schlecht. Richtig, richtig schlecht" zu bezeichnen und dann nur ein paar Pipifax-Kritikpunkte zu bringen. Mein lieber Mann. (Oder Frau.)

Mir ist die Übersetzung nicht negativ aufgefallen, was meistens ein Zeichen dafür ist, dass der Übersetzer einen guten Job gemacht hat.
Ich bin mit der ersten Story gerade fertig und hab an der Übersetzung auch nichts auszusetzen. Passt für mich so. Es werden sprachlich aber auch keine kreativen Stabhochsprünge gemacht, die unter einer Übersetzung leiden könnten.

Caroline
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 183
Registriert: 23. April 2019 16:15
Land: Österreich

Re: Tagebuch eines Killerbots - Martha Wells

Ungelesener Beitrag von Caroline »

Nach der 2. Story behaupte ich - was die Übersetzung angeht - jetzt total das Gegenteil von vorhin. So viele Tippfehler, dass es wirklich unangenehm auffällt. Witzigerweise immer ähnlich: "Tapan beugte sich an tihr vorbei ..." oder auch "Tsie ging ..."

Entweder bin ich jetzt mächtig doof und es ist gar keine sie sondern eine TSIE (und auf welche Toilette müssen die gehen am Raumhafen?) oder die Übersetzung ist zumindest beim eBook total schief gegangen. Bitte klärt mich auf. Ist es eine TSIE? Blieb die Tastatur des Übersetzers dauernd beim S hängen? Ist das alles ein geheimer Code für den Zugang zu Area 51?

Raeuber Kneissl
Neo
Neo
Beiträge: 4
Registriert: 22. Oktober 2018 22:14
Land: Deutschland

Re: Tagebuch eines Killerbots - Martha Wells

Ungelesener Beitrag von Raeuber Kneissl »

Das ist kein Bug sondern ein Feature. Es betrifft ja nur die Person des dritten Geschlechts (tercera).
Zitat: "Zwei Menschen waren weiblich und einer tercera, wobei es sich um eine Geschlechtsbezeichnung handelte, die in einem Zusammenschluss konzernunabhängiger politischer Entitäten namens Divarti Cluster benutzt wurde."

Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1690
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Fred Vargas - Das barmherzige Fallbeil
James Tiptree jr. - Liebe ist der Plan
Wohnort: Neuss

Re: Tagebuch eines Killerbots - Martha Wells

Ungelesener Beitrag von Teddy »

Genau. Im Original te und ter. (In übrigen mit tie übersetzt. Zumindest habe ich auf die schnelle nur tie und nicht tsie gefunden.)

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 8846
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Tagebuch eines Killerbots - Martha Wells

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Antworten