[Literatur] Kai Meyer liest im Berliner UFO

Science Fiction in Buchform
Benutzeravatar
Frank Böhmert

[Literatur] Kai Meyer liest im Berliner UFO

Ungelesener Beitrag von Frank Böhmert »

Gerade im neuen Rundbrief der UFO-Buchhandlung gefunden.
LESUNG MIT KAI MEYER +STOP+ AM DIENSTAG DEN 18. JANUAR +STOP+ AB 20 UHR +STOP+ EINTRITT FREI
Liebe Leserinnen & Leser,
mit unserem ersten Newsletter 2005 möchten wir Ihnen einen guten Start ins Neue Jahr wünschen -- vor allem Gesundheit und viel Spaß an tollen Büchern.
Einleuten möchten wir dieses Jahr mit der Lesung eines der erfolgreichsten Schriftsteller deutscher Sprache: Kai Meyer. Freunde historisch-phantastischer Literatur kennen ihn als Autor des Romans Die Alchimistin, und mit der Trilogie um Die fließende Königin hat er Harry Potter von den Spitzenplätzen der Bestsellerlisten verdrängt. Kai Meyer verkörpert am ehesten den Typus des klassischen Erzählers, den wir sonst fast nur aus dem angelsächsischen Raum kennen. Seine Geschichten sind ebenso spannend wie phantastisch, ebenso abenteuerlich wie gründlich recherchiert.
Bei seinem Besuch in Berlin wird Kai Meyer seinen neuen Mittelalter-Roman Das Buch von Eden vorstellen, über seine Arbeit als Jugendbuchautor sprechen und die Entstehung der viel diskutierten Mythenwelt-Serie schildern. Der Eintritt ist frei, die Lesung findet in den Räumen der Buchhandlung statt. Über Ihren Besuch würden wir uns freuen.
Mit herzlichen Grüßen -- Das UFO-Team
Feine Sache, das.

(Auch wenn "einleuten" weder alte noch neue Rechtschreibung darstellt. :biggrin: Drückt sicher Wunschdenken aus: Dass möglichst viele Läute reinkommen mögen ...)

F.

Benutzeravatar
andy
SMOF
SMOF
Beiträge: 5406
Registriert: 6. Dezember 2002 08:33
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Liest:
St. John Mandel: Station 11
Hört:
King: The Stand
Wohnort: Münster

Ungelesener Beitrag von andy »

frage eines nicht-berliners:
verbirgt sich hinter ufo-buchhandlung das was ich denke/hoffe?

andy


Benutzeravatar
andy
SMOF
SMOF
Beiträge: 5406
Registriert: 6. Dezember 2002 08:33
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Liest:
St. John Mandel: Station 11
Hört:
King: The Stand
Wohnort: Münster

Ungelesener Beitrag von andy »

Anonymous hat geschrieben:http://www.epilog.de/Ufo/index.html
danke an den schnellen und unbekannten gast...!
ihr seht einen neidischen münsteraner vor euch.
in so einen laden würde ich auch gerne mal einen fuß setzen.

andy

Benutzeravatar
Stefan Hoffmann
SMOF
SMOF
Beiträge: 1544
Registriert: 23. Oktober 2003 12:03
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Stefan Hoffmann »

andy hat geschrieben:ihr seht einen neidischen münsteraner vor euch.
in so einen laden würde ich auch gerne mal einen fuß setzen.
Ich sehe förmlich einen neidischen Münsteraner vor mir. :)
Ja, ist wirklich ein genialer Laden. Schaufel Dir am Besten bei Deiner nächsten Berlin-Trip Zeit dafür frei, dafür kann man ruhig die restlichen Sehenswürdigkeiten Berlins getrost unter den Tisch fallen lassen. ;)


Stefan, begeistert vom UFO-Buchladen
Liest: "Cyberabad" von Ian McDonald

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3589
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel »

Die Ufo-Buchhandlung ist klasse. Ich bin letztes Jahr im März zum ersten Mal in Berlin gewesen und dabei zufällig auf diese Buchhandlung gestoßen. Als ich durch die Eingangstür schritt, dachte ich ich betrete das Paradies. Eine ganze Buchhandlung voll von Science Fiction, Fantasy und Horror. Nach zwei Stunden stöbern mußte ich dann abbrechen um keine Überdosis zu bekommen und nicht völlig pleite Berlin zu verlassen. Wer nach Berlin kommt sollte auf jedenfall in der Ufo Buchandlung vorbeischauen, und zwar mit gefülltem Geldbeutel und kräftigen Armen zum Bücherschleppen.

Gruß Markus

Benutzeravatar
Klangwelten
Neo
Neo
Beiträge: 13
Registriert: 11. Dezember 2002 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Klangwelten »

Ich kann den Anderen nur zustimmen -- die Ufo-Buchhandlung macht süchtig. Von ihrem Angebot abgesehen organisiert sie in regelmäßigen Abständen interessante Lesungen, wie z.B. im Oktober der geniale Abend mit Tad Williams, der sich bei der Beantwortung von Zuschauerfragen als glänzender Alleinunterhalter erwies, so dass die Leute vor Lachen auf dem Boden lagen...
Free your mind and your ass will follow!

Benutzeravatar
FaLi
Fan
Fan
Beiträge: 44
Registriert: 15. November 2004 08:48
Land: Deutschland
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von FaLi »

wow... ich möchte da auch mal hin zum stöbern und durch Regale schlendern. das ist ja eine traumhafte Vorstellung :o

LG Kati

Benutzeravatar
andy
SMOF
SMOF
Beiträge: 5406
Registriert: 6. Dezember 2002 08:33
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Liest:
St. John Mandel: Station 11
Hört:
King: The Stand
Wohnort: Münster

Ungelesener Beitrag von andy »

FaLi hat geschrieben:wow... ich möchte da auch mal hin zum stöbern und durch Regale schlendern. das ist ja eine traumhafte Vorstellung :o

LG Kati
oh..das ist für meinen nächsten berlintrip oben auf der liste! ganz oben! eigentlich ist es fast die ganze liste...

andy

Benutzeravatar
Stefan Hoffmann
SMOF
SMOF
Beiträge: 1544
Registriert: 23. Oktober 2003 12:03
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Stefan Hoffmann »

andy hat geschrieben:oh..das ist für meinen nächsten berlintrip oben auf der liste! ganz oben! eigentlich ist es fast die ganze liste...
Vielleicht gibts ja schon Reiseunternehmer, die spezielle Pilgerfahrten anbieten. :)

Übrigens, wer außerdem noch gerne Krimis/Thriller liest, der findet einmal um die Ecke (Gehweite <10 Meter) auch noch eine Krimi-Spezialbuchhandlung.


Stefan
Liest: "Cyberabad" von Ian McDonald

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12047
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

Pogopuschel hat geschrieben:Eine ganze Buchhandlung voll von Science Fiction, Fantasy und Horror. Nach zwei Stunden stöbern mußte ich dann abbrechen um keine Überdosis zu bekommen und nicht völlig pleite Berlin zu verlassen.
Wer im Süden der Republik wohnt, kann natürlich stattdessen auch einfach nach Würzburg zu Hermkes Roman-Boutique fahren und sich den Weg nach Berlin sparen. :smokin
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
FaLi
Fan
Fan
Beiträge: 44
Registriert: 15. November 2004 08:48
Land: Deutschland
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von FaLi »

breitsameter hat geschrieben:
Pogopuschel hat geschrieben:Eine ganze Buchhandlung voll von Science Fiction, Fantasy und Horror. Nach zwei Stunden stöbern mußte ich dann abbrechen um keine Überdosis zu bekommen und nicht völlig pleite Berlin zu verlassen.
Wer im Süden der Republik wohnt, kann natürlich stattdessen auch einfach nach Würzburg zu Hermkes Roman-Boutique fahren und sich den Weg nach Berlin sparen. :smokin
..und wer in der Mitte wohnt, hat die A*****karte :evil:

Benutzeravatar
andy
SMOF
SMOF
Beiträge: 5406
Registriert: 6. Dezember 2002 08:33
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Liest:
St. John Mandel: Station 11
Hört:
King: The Stand
Wohnort: Münster

Ungelesener Beitrag von andy »

FaLi hat geschrieben:
breitsameter hat geschrieben:
Pogopuschel hat geschrieben:Eine ganze Buchhandlung voll von Science Fiction, Fantasy und Horror. Nach zwei Stunden stöbern mußte ich dann abbrechen um keine Überdosis zu bekommen und nicht völlig pleite Berlin zu verlassen.
Wer im Süden der Republik wohnt, kann natürlich stattdessen auch einfach nach Würzburg zu Hermkes Roman-Boutique fahren und sich den Weg nach Berlin sparen. :smokin
..und wer in der Mitte wohnt, hat die A*****karte :evil:
ich kenne jetzt auch keine buchhandlung hier im umkreis, die sich auf den bereich sf/phantasy/horror spezialisiert hat.
aber evt. hat ja einer der forenbesucher einen geheimtip?
:wink:

andy

Pongo
Fan
Fan
Beiträge: 62
Registriert: 3. Januar 2005 18:00

Ungelesener Beitrag von Pongo »

Stefan Hoffmann hat geschrieben:Übrigens, wer außerdem noch gerne Krimis/Thriller liest, der findet einmal um die Ecke (Gehweite <10 Meter) auch noch eine Krimi-Spezialbuchhandlung.
Oh ja, das Hammet ist auch genial :D . Vor allem, da beide Läden auch Second Hand Bücher für teilweise um die 2 Euro anbieten :D

Was ich ganz vergessen habe: Wenn ihr schon mal da seit, dann erst bei Sesam (einen Block entfernt) Mittagessen, dann ein paar Stunden im UFO/Hammet stöbern und dann gemütlich bei Barcomi's Kaffee trinken :wink:. Und dann noch einen Blick in die Plattenläden gleich um die Ecke werfen :wink:. Da zeigt sich Kreuzberg von seiner besten Seite :D
Gelesen:
Herman Hesse - Demian

Benutzeravatar
Nessuno
BNF
BNF
Beiträge: 523
Registriert: 20. Februar 2004 14:55
Land: Deutschland
Wohnort: Third Rock From Sun

Ungelesener Beitrag von Nessuno »

FaLi hat geschrieben:
breitsameter hat geschrieben:
Pogopuschel hat geschrieben:Eine ganze Buchhandlung voll von Science Fiction, Fantasy und Horror. Nach zwei Stunden stöbern mußte ich dann abbrechen um keine Überdosis zu bekommen und nicht völlig pleite Berlin zu verlassen.
Wer im Süden der Republik wohnt, kann natürlich stattdessen auch einfach nach Würzburg zu Hermkes Roman-Boutique fahren und sich den Weg nach Berlin sparen. :smokin
..und wer in der Mitte wohnt, hat die A*****karte :evil:

So ganz weit von der Mitte weg liegt Würzburg natürlich nicht. Und wenn du den Weg über Nürnberg/Fürth, Bamberg, Schweinfurt nach Würzburg nimmst, stößt du auch noch auf ein paar kleinere SF-Antiquariate. Die Franken haben´s tatsächlich gut ...

Nessuno
Omnis clocha clochabilis, in clocherio clochando, clochans clochativo clochare facit clochabiliter clochantes. Parisius habet clochas. Ergo gluc (Rabelais).

Antworten