Amerikanische Ausgabe von Die Haarteppichknüpfer

Science Fiction in Buchform
Petra
Fan
Fan
Beiträge: 36
Registriert: 16. November 2003 11:23
Land: Deutschland
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Amerikanische Ausgabe von Die Haarteppichknüpfer

Ungelesener Beitrag von Petra »

Die amerikanische Ausgabe von Andreas Eschbachs Haarteppichknüpfer ist anscheinend dieser Tage erschienen (Amazon gibt als offiziellen Erscheinungstermin den 1.5. an, man kann das Buch aber bereits kaufen):

The Carpet Makers, Tor Books, May 1, 2005, ISBN: 0765305933 (Hardcover).

Das Cover ist toll, siehe Amazon (http://images-eu.amazon.com/images/P/07 ... ZZZZZZ.jpg)

John Clute hat diese Woche in Science Fiction Weekly eine Besprechung dazu (http://www.scifi.com/sfw/issue417/excess.html) ("stunning novel", "it's pretty clear something very strange and—synopsis cannot convey the flavor—enthralling is going on here. It is crepuscular, it tastes of ashes; but each new chapter enchains us again in Story.", "Eschbach's novel, like Gene Wolfe's Peace (1975), is about not Time but Death: because stories that do not conclude kill time dead. Both novels make us read on in the hope that something will finish, that we will not be left behind, that the clock will tick; both novels leave us there, staring at a blank face, until their very last words grant what might be called tintinnabulation ", "The strangest thing about this novel, after the savageries of cultural despair it slowly unpacks, is how deeply enjoyable it is. ", etc.).

Ich bin gespannt, wie das Buch bei den Amerikanern ankommt.

Ich hoffe, dieser Hinweis ist nicht redundant, aber eine Suche hatte keinen Beitrag zum Erscheinen ergeben.

Petra
Liest zur Zeit:
Stern/Herrmann: Andreas Baader - Das Leben eines Staatsfeinds
Zadie Smith: White Teeth
John Crowley: Lord Byron's Novel

Benutzeravatar
Rusch
SMOF
SMOF
Beiträge: 2860
Registriert: 12. Mai 2003 09:24
Land: Deutschland
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Rusch »

Doch, das eindeutig geniale Cover wurde hier schon einmal gepostet, aber das macht nicht. Ich bin auch gespannt darauf, wie das Buch ankommen wird, auch wenn ich dachte, dass mein "Lieblings-Eschbach" schon länger auf Englisch erhältlich wäre.

Benutzeravatar
Motörfisch
Fan
Fan
Beiträge: 54
Registriert: 28. Juni 2004 07:26
Land: Deutschland
Wohnort: Wien

Ungelesener Beitrag von Motörfisch »

Bild vs. Bild Ein kleiner Vergleich ...

Benutzeravatar
Rusch
SMOF
SMOF
Beiträge: 2860
Registriert: 12. Mai 2003 09:24
Land: Deutschland
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Rusch »

Streu nicht Salz in die offenen Wunden. Das vollkommen bescheuerte Bastei Cover ist eine Zumutung und es ist eine Schade, dass das alte, sehr, sehr gelunge Cover nicht zum Zug kommt.

Aber darüber haben wir ja schon zu genüge gesprochen. Hier der alte Thread

@Florian: Kannst Du die beiden Threads verbinden? Ich hätte es gemacht, aber mir fehlen die Rechte.

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11983
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

Rusch hat geschrieben:Streu nicht Salz in die offenen Wunden. Das vollkommen bescheuerte Bastei Cover ist eine Zumutung und es ist eine Schade, dass das alte, sehr, sehr gelunge Cover nicht zum Zug kommt.

Aber darüber haben wir ja schon zu genüge gesprochen. Hier der alte Thread

@Florian: Kannst Du die beiden Threads verbinden?
Nein, das ich nicht nötig, da es HIER um die amerikanische Ausgabe in ihrer Gesamtheit (also nicht nur das Titelbild) gehen soll, während der andere Thread sich NUR den unterschiedlichen Titelbildern der verschiedenen Ausgaben widmet. :wink:
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 8718
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Ich frag mal so: Wer außer mir wird sich den noch kaufen? Ich für meinen Tail kanns gar nicht erwarten The Carpet Makers im englischen Original zu lesen.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11983
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

Knochenmann hat geschrieben:Ich frag mal so: Wer außer mir wird sich den noch kaufen? Ich für meinen Tail kanns gar nicht erwarten The Carpet Makers im englischen Original zu lesen.
"englisches Original"????
Da hast Du wohl den Smilie vergessen, oder? Du meinst wahrscheinlich: "in der englischen Übersetzung"...?!
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Fjunch-Klick
SMOF
SMOF
Beiträge: 1240
Registriert: 24. November 2003 18:18

Ungelesener Beitrag von Fjunch-Klick »

wieso? auf englisch ist es doch erst einmal erschienen, also eindeutig ein englisches original, oder? :smokin

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 8718
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

breitsameter hat geschrieben: "englisches Original"????
Da hast Du wohl den Smilie vergessen, oder? Du meinst wahrscheinlich: "in der englischen Übersetzung"...?!
Natürlich englisches Original! Weiß duch jeder das gute SF nur aus englisch sprachigen Ländern kommt, das die übersetzung den gesamten Wortwitz zerstöhrt und das die englische Ausgabe immer viiiieeeel besser ist.

Deswegen englisches Original, und wer hier einen Smilie sehen will, der kann schin ihn dazudenken.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Motörfisch
Fan
Fan
Beiträge: 54
Registriert: 28. Juni 2004 07:26
Land: Deutschland
Wohnort: Wien

Ungelesener Beitrag von Motörfisch »

Ich konnt's nicht lassen. Das Cover ist mir ein Dorn im Auge.

Petra
Fan
Fan
Beiträge: 36
Registriert: 16. November 2003 11:23
Land: Deutschland
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Weitere Besprechungen

Ungelesener Beitrag von Petra »

Mir geht es wirklich weniger um das Cover (obwohl ich mir auch wünschte, es gebe mehr edle deutsche Titelbilder, wie es in den USA für Trade Paperback eher üblich ist. Man vergleiche die Titelbilder der jeweiligen Erstausgaben von The Sparrow von Mary Doria Russell).

Ich bin einfach gespannt, wie das englischsprachige Publikum auf Eschbach reagiert. (Das wir jetzt einen deutschen Papst haben, hat mich kalt gelassen, aber ein anerkannter deutscher SF-Autor in englischer Übersetzung, da schwillt mir die Brust :wink: ).

Anscheinend hatte Gary K. Wolfe in der April-Ausgabe von Locus Magazine eine Besprechung (nicht online).

Die Denver Post brachte am 27.3.05 eine Besprechung (http://www.denverpost.com/Stories/0,141 ... 04,00.html):
"a highly acclaimed young German author", ""The Carpet Makers" is a unique and intriguing look at belief and the uses of power."

Eschbach ist sicherlich nicht alt, aber als "jungen" Autor würde ich ihn nun nicht bezeichnen, weder absolut noch als Autor. 8)

Dann habe ich noch 2 weitere Besprechungen gefunden, die zum Teil aber bereits schon vor längerer Zeit geschrieben wurden:
http://sites.inka.de/mips/reviews/DieHa ... epfer.html
http://www.bewilderingstories.com/issue ... s_rev.html

Mal sehen, wie es weitergeht.

Petra
Liest zur Zeit:
Stern/Herrmann: Andreas Baader - Das Leben eines Staatsfeinds
Zadie Smith: White Teeth
John Crowley: Lord Byron's Novel

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11983
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Weitere Besprechungen

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

Petra hat geschrieben: Dann habe ich noch 2 weitere Besprechungen gefunden, die zum Teil aber bereits schon vor längerer Zeit geschrieben wurden:
http://sites.inka.de/mips/reviews/DieHa ... epfer.html
Diese Kritik ist von einem deutschen Fan, der seine Texte halt auf Englisch ins Netz stellt. Es ist also eine Rezension der deutschen Ausgabe. :wink:
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Rusch
SMOF
SMOF
Beiträge: 2860
Registriert: 12. Mai 2003 09:24
Land: Deutschland
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Rusch »

Die eine Besprechung ist ja fast so lange wie das Buch selbst. :o

Benutzeravatar
Scotty
SMOF
SMOF
Beiträge: 1846
Registriert: 16. März 2005 15:38
Land: Deutschland
Wohnort: Neuss

Ungelesener Beitrag von Scotty »

Bei allem Respekt für "Die Haarteppichknüpfer" und für einen gesundem Patriotismus finde ich es doch ein klein wenig peinlich, jeder Kritik nachzugeifern!!!

(Gleiches habe ich für den Stolz der Deutschen, dass der Papst aus ihren Reihen kommt, empfunden!)

Ich wage schon zu ahnen, wie die Kommentare lauten werden, wenn die Kritik der Amis schlecht ausfällt!!!
Lese zur Zeit:
Frederico Axat - Mysterium

    Benutzeravatar
    Gast

    Re: Weitere Besprechungen

    Ungelesener Beitrag von Gast »

    Petra hat geschrieben:Eschbach ist sicherlich nicht alt, aber als "jungen" Autor würde ich ihn nun nicht bezeichnen, weder absolut noch als Autor.
    Nun, damals als er das Ding schrieb war er noch jung...
    Zudem: als Autor geb' ich ihm gerne nochmals 40 Jahre - er hat also erst einen kleinen Teil seiner Schaffensperiode hinter sich.

    Grüsse

    Antworten