George R R Martin - A DANCE WITH DRAGONS

Science Fiction in Buchform
Benutzeravatar
Olaf
SMOF
SMOF
Beiträge: 4605
Registriert: 27. Dezember 2001 00:00
Bundesland: By (aber im Herzen immer NRW)
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Wheel of Time 2, the Great Hunt
Herman Melville, Moby Dick
Matt Ruff, the Mirage
Wohnort: München

Re: George R R Martin - A DANCE WITH DRAGONS

Ungelesener Beitrag von Olaf »

Doop hat geschrieben:
Olaf hat geschrieben:Hier eine sehr schöne Geigen-Version des Intros von A Game Of Thrones:

http://www.youtube.com/watch?v=1yydcG9w ... r_embedded

Insgesamt übrigens ein extrem schönes Serien-Intro.

Und eine Akustikgitarrenversion:

http://www.youtube.com/watch?v=w-WgphHsAn0&NR=1
Der Originalsoundtrack läuft auf meinem ipod, gibt es inzwischen bei itunes zu kaufen.
Bei Amazon aber auch, sogar nur für die Hälfte vom Preis bei iTunes.

Benutzeravatar
Mort
BNF
BNF
Beiträge: 529
Registriert: 7. Juli 2006 23:24
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: George R R Martin - A DANCE WITH DRAGONS

Ungelesener Beitrag von Mort »

Ich hab das Dingen seit gestern durch;



JEDE MENGE SPOILER FOLGEN:



Die gute Nachricht ist, dass ADwD – zumindest in meinen Augen – ein ganzes Stück besser geworden ist als sein Vorgänger. (Die Reek/Theon Kapitel sind der absolute Höhepunkt des Buches).

Die schlechte Nachricht ist, dass Schorsch dem Ende der Geschichte im Grunde nur minimal näher gekommen ist. Eher im Gegenteil. (Der letzte Stand ist wohl nach wie vor, dass der Zyklus in 7 Bänden abgeschlossen werden soll. Ich halte dies nach der Lektüre von Band 5 für fast völlig ausgeschlossen. 8 oder 9 Bände werden wohl nötig sein … falls Schorsch überhaupt so weit kommt.)

Denn gerade Danys Plot
wird in diesem Band nicht vorangetrieben, geschweige denn aufgelöst, sondern im Gegenteil extrem verbreitert: Es scheint, als ob gefühlt jeder Sklavenhändler und Stadtstaat zwischen Westeros und Meereen in Konflikt mit ihr steht, weil sie der weibliche Spartakus ist. Ihr Plot alleine würde für ein eigenes Buch ausreichen
Alle Leute, die sich bei AFfC an Briennes Exkursionen durch die Westeros’er Landschaft gestört haben, werden eventuell auch mit diesem Buch ihre Probleme haben. Denn auch hier bekommt der geneigte Leser sehr ausführliche Reisebeschreibungen
(in diesem Fall aber durch den exotischen Osten) gleich zweier POV Figuren serviert; Tyrion und Quentyn.
Diesen Schauplatz
– also Meereen und Umgebung sowie die Neun Freien Städte –
hat Martin in diesem Band wirklich extrem ausgebaut; und er ist noch lange nicht fertig damit, wie es scheint.

Die neuen POVs, also
Barristan, Quentyn, Jon Connington und Melisandre
hätte sich Martin meiner Meinung nach auch sparen können.

Ich weiss auch nicht, was ich davon halten soll, dass in Brans Kapiteln
eine Figur eingeführt wird, die in erster Linie aus den Dunk & Egg Kurzgeschichten bekannt ist. Für jeden Leser, der diese Geschichten nicht kennt, muss diese Figur – trotz einer Erwähnung in AFfC – wie aus dem Nichts kommen.
Davos
ist wie erwartet noch am Leben und überlebt ADwD. HURRA.
Jon
ist ebenfalls nicht tot; und falls doch, spielt es keine Rolle, da er eine Priesterin R'hllors an der Hand hat, die ihn wiederbeleben kann. Beric Dondarrion lässt grüßen.

Zu Arya, Jamie, Cersei und Dorne gibt es auch noch Wasserstandmeldung – Kapitel, wobei hier noch am Interessantesten ist,
dass Brienne am noch Leben ist

Man sieht sich so in sechs bis acht Jahren.

Benutzeravatar
Bungle
SMOF
SMOF
Beiträge: 2816
Registriert: 23. Mai 2003 22:01
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Torsten Scheib "Götterschlacht"
Wohnort: Flussfahrerheim

Re: George R R Martin - A DANCE WITH DRAGONS

Ungelesener Beitrag von Bungle »

Führe uns nicht ins Versuchung, Mort !! :wink:
Ich warte noch auf mein Exemplar.

MB
Zuletzt geändert von Bungle am 18. Juli 2011 20:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Rusch
SMOF
SMOF
Beiträge: 2860
Registriert: 12. Mai 2003 09:24
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: George R R Martin - A DANCE WITH DRAGONS

Ungelesener Beitrag von Rusch »

Ich finde, nachdem Brandon Sanderson das Rad der Zeit gerade so gekonnt zu einem sinnvollen Ende bringt, kann er gleich in Anschluss die Sache von Martin übernehmen, der inzwischen genau den selben Mist fabriziert, wie Jordan damals. Ich glaube auch nicht, dass der noch fertig wird....

Benutzeravatar
Olaf
SMOF
SMOF
Beiträge: 4605
Registriert: 27. Dezember 2001 00:00
Bundesland: By (aber im Herzen immer NRW)
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Wheel of Time 2, the Great Hunt
Herman Melville, Moby Dick
Matt Ruff, the Mirage
Wohnort: München

Re: George R R Martin - A DANCE WITH DRAGONS

Ungelesener Beitrag von Olaf »

Grad gesehen, Martin will erst 2012 mit dem nächsten Band beginnen:

http://www.serienjunkies.de/news/game-t ... 33238.html

Benutzeravatar
Bungle
SMOF
SMOF
Beiträge: 2816
Registriert: 23. Mai 2003 22:01
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Torsten Scheib "Götterschlacht"
Wohnort: Flussfahrerheim

Re: George R R Martin - A DANCE WITH DRAGONS

Ungelesener Beitrag von Bungle »

Olaf hat geschrieben:Grad gesehen, Martin will erst 2012 mit dem nächsten Band beginnen:

http://www.serienjunkies.de/news/game-t ... 33238.html
Ich habe seinem Blog nur entnommen, dass er jetzt seine Drehbücher (oder ist es nur eins) für die zweite Staffel schreiben will.

MB

Benutzeravatar
Oliver
SMOF
SMOF
Beiträge: 1782
Registriert: 18. Januar 2003 18:29
Bundesland: Niedersachsen
Land: Deutschland

Re: George R R Martin - A DANCE WITH DRAGONS

Ungelesener Beitrag von Oliver »

Das kann und wird nun wirklich niemanden überraschen, ist aber natürlich schon eine Meldung wert: "A Dance with Dragons" schoss natürlich sofort auf Platz 1 der US-Bestsellerliste, wie der Vorgänger auch schon.

Mal sehen, wie viele Wochen er sich da hält, bei Phantastik-Titeln ist das wegen der Polung der Fans häufig so wie im Kino bei großen Phantastik-Filmen: Bei neuen, großen Phantastik-Novitäten sagt niemand: "Buch ist raus, prima, dann warte ich mal ein paar Wochen, bis ich das kaufe". Deshalb fallen erfolgreiche Phantastik-Titel in den US-Bestsellerlisten häufig schon in Woche zwei wie ein Stein und werden nach hinten durchgereicht - weil die Fans alle immer sofort in den ersten Tagen nach dem EVT zuschlagen.

Lucardus
Fan
Fan
Beiträge: 87
Registriert: 9. Mai 2003 08:46
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: George R. R. Martin (Hrsg.) Wild Cards I

Re: George R R Martin - A DANCE WITH DRAGONS

Ungelesener Beitrag von Lucardus »

Oliver hat geschrieben:Deshalb fallen erfolgreiche Phantastik-Titel in den US-Bestsellerlisten häufig schon in Woche zwei wie ein Stein und werden nach hinten durchgereicht - weil die Fans alle immer sofort in den ersten Tagen nach dem EVT zuschlagen.
Das ist bei Martin wohl auch nötig, da man ansonsten, je länger man einen Band nicht liest, überhaupt nichts mehr lesen darf, wo auch nur entfernt über die Serie/Bücher geredet wird. Hier bin ich auch schon reingefallen, weil irgendjemand erwähnt hat, dass er sich fragt, wie es denn mit X, Y und Z in Band 5 weitergeht. Das hat mir jetzt ungewollt schon diverse Optionen für die Toten in Band 3 genommen ...

Darum werde ich jetzt möglichst schnell bis Band 5 vorstoßen und dann selber aus Rache Spoiler oder Falschmeldungen über Tyrion & Co. verbreiten. :evil:

stolle
BNF
BNF
Beiträge: 420
Registriert: 6. Dezember 2005 09:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: PKD, Alan Moore, Jeff Lemire

Re: George R R Martin - A DANCE WITH DRAGONS

Ungelesener Beitrag von stolle »

Habe fertig.
Das Buch ist zwar manchmal etwas langatmig, aber gelangweilt habe ich mich nie.
Ich bin zufrieden, wenn auch nicht begeistert. Und ich gehöre zu denen, die tatsächlich 11 Jahre auf neue Kapitel von Jon und Tyrion gewartet haben. Die vielen negativen Rezensionen kann ich nicht ganz nachvollziehen, ich glaube, da haben sich einfach zu große Erwartungshaltungen aufgebaut mit der Zeit.
Und ich freue mich schon auf den Reread, der bei Martin immer wesentlich mehr Spaß macht als beim ersten Mal. (Ich hab mal wieder die Hälfte nicht mitgekriegt...)

Benutzeravatar
Bungle
SMOF
SMOF
Beiträge: 2816
Registriert: 23. Mai 2003 22:01
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Torsten Scheib "Götterschlacht"
Wohnort: Flussfahrerheim

Re: George R R Martin - A DANCE WITH DRAGONS

Ungelesener Beitrag von Bungle »

Jetzt habe ich auch den größten Teil des Romans gelesen, zumindest die Enden der großen Handlungsstränge. Da hat GRRM ja einen fiesen Cliffhanger aufgebaut am Ende. Die Situation seiner Welt ist noch schlimmer als am Ende von "A Storm of Swords". Ich muss Mort schon ein bisschen Recht geben. Die Handlung die Entwicklungen sind nicht wesentlich vorangekommen. Und von einem "befriedigenden" den Leser zufriedenstellenden Abschluss, also einem allgemeinen) Ende aller Kämpfe, Kriege und Bedrohungen der Hauptfiguren, eine Einmündung in eine Phase der relativer Ruhe und Friedens, ist GRRM noch weit entfernt. Da muss er in "The Winds of Winter" ganz schön auf die Tube drücken, dass er das in diesem und im folgenden Band hinbekommt,wenn er Westeros nicht gar entvölkern will :teufel: . Die Frage ist, wird diese Welt und damit der Leser den nächsten Frühling sehen? :-?

Haben wir Leser wirklich 11 Jahre auf Neues von Jon und Tyrion warten müssen? Meine Ausgabe von "A Storm of Swords" ist von 2000. Stimmt tatsächlich.

MB

Anubizz
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 159
Registriert: 23. Januar 2012 21:34
Kontaktdaten:

Re: George R R Martin - A DANCE WITH DRAGONS

Ungelesener Beitrag von Anubizz »

A Storm of Swords ist 2000 erschienen, das stimmt. Zwischenzeitlich (2005) ist aber A Feast for Crows erschienen.

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3649
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: George R R Martin - A DANCE WITH DRAGONS

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel »

Anubizz hat geschrieben:A Storm of Swords ist 2000 erschienen, das stimmt. Zwischenzeitlich (2005) ist aber A Feast for Crows erschienen.
Da kamen aber Jon und Tyrion nicht vor, wenn ich recht informiert bin. (über "Storm of Swords" bin ich noch nicht hinaus)

Anubizz
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 159
Registriert: 23. Januar 2012 21:34
Kontaktdaten:

Re: George R R Martin - A DANCE WITH DRAGONS

Ungelesener Beitrag von Anubizz »

Pogopuschel hat geschrieben:
Anubizz hat geschrieben:A Storm of Swords ist 2000 erschienen, das stimmt. Zwischenzeitlich (2005) ist aber A Feast for Crows erschienen.
Da kamen aber Jon und Tyrion nicht vor, wenn ich recht informiert bin. (über "Storm of Swords" bin ich noch nicht hinaus)
Ja, richtig. Ich habe den Dreh von Bungles Aussage zu spät verstanden. :kaffee_muede:

Montag
Anwärter auf den 5. Beanie!
Anwärter auf den 5. Beanie!
Beiträge: 986
Registriert: 3. November 2003 23:43
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: George R R Martin - A DANCE WITH DRAGONS

Ungelesener Beitrag von Montag »

Das Buch ist jetzt auch im Paperback erschienen. Und passt vom Format her erfreulicherweise zu den anderen Paperbacks der Reihe (Muss, wenn es gekauft wird, dann nur außerhalb des Schubers stehen :cry: ).
Manmanman, wenn ich mir das jetzt kaufe, komme ich doch wieder zu nichts.

Benutzeravatar
TheFallenAngel
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 104
Registriert: 22. August 2002 01:54
Land: Deutschland
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: George R R Martin - A DANCE WITH DRAGONS

Ungelesener Beitrag von TheFallenAngel »

Mort hat geschrieben:Ich hab das Dingen seit gestern durch;
(Der letzte Stand ist wohl nach wie vor, dass der Zyklus in 7 Bänden abgeschlossen werden soll. Ich halte dies nach der Lektüre von Band 5 für fast völlig ausgeschlossen. 8 oder 9 Bände werden wohl nötig sein … falls Schorsch überhaupt so weit kommt.)
armin r. hatte letztens bei SFN (wo es noch ging :lol: ) gepostet das ein 8. band jetzt offiziell ist, originalquelle kann ich leider grad nicht angeben ...
... he became a corrupt shadow of his former self
- a fallen angel, trusted neither by heaven nor hell ...

Antworten