Seite 1 von 17

Was ist von Frau Rowling noch zu erwarten...?

Verfasst: 16. September 2007 12:20
von Spezies 125
Nach dem Ende des H.P. Zyklus habe ich mit Freunden darüber diskutiert, was wohl von Frau Rowling in Zukunft noch zu erwarten ist. Einige Vermutungen:

- garnichts mehr, sie hat genug vom Schreiben, bzw. ist einfach ausgebrannt

- Fortsetzung der Geschichte mit Personen aus Kapitel 19 / Band 7

- diverse spin-offs aus H.P.

- sie baut mit Disney einen "Hogwarts-Theme-Park"

- etwas völlig anderes

Wie ist Eure Meinung dazu? Ist das überhaupt interessant? Nun, ich bin gespannt auf Eure Antworten!

--Spezies 125

Verfasst: 16. September 2007 12:59
von Knochenmann
Sie verbraucht erstmal ihre inzwischen (glaub ich) zwei Milliarden Euro, und wenn ihr das Geld ausgeht schreibt sie wieder ein Buch.

Verfasst: 16. September 2007 13:39
von GenomInc
Kaum hat "Harry Potter and the Deathly Hallows" seinen Siegeszug durch die Buchläden der Welt angetreten, sitzt Bestseller-Autorin Joanne K. Rowling schon wieder an der Schreibmaschine: Zwei neue Bücher habe sie in Planung.
"Eines ist für Kinder, das andere nicht", sagte Rowling nur wenige Tage nach der Veröffentlichung des siebten - und vermutlich letzten - "Harry Potter"-Bandes der Zeitung "USA Today".
Quelle : http://www.spiegel.de/kultur/literatur/ ... 13,00.html

Verfasst: 16. September 2007 16:45
von Bungle
GenomInc hat geschrieben:
Kaum hat "Harry Potter and the Deathly Hallows" seinen Siegeszug durch die Buchläden der Welt angetreten, sitzt Bestseller-Autorin Joanne K. Rowling schon wieder an der Schreibmaschine: Zwei neue Bücher habe sie in Planung.
"Eines ist für Kinder, das andere nicht", sagte Rowling nur wenige Tage nach der Veröffentlichung des siebten - und vermutlich letzten - "Harry Potter"-Bandes der Zeitung "USA Today".
Quelle : http://www.spiegel.de/kultur/literatur/ ... 13,00.html
Immerhin, das Schreiben scheint ihr noch Spaß zu machen. Man darf gespannt sein. Sie will sicher mal etwas ganz anderes ausprobieren.
Ich denke, der Hogwart-Erlebnispark kommt bestimmt. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es Spin-Offs ähnlich wie bei "Die unendliche Geschichte" gibt, allerdings nicht von JKR selbst, sondern von anderen AutorInnen.

MB

Verfasst: 16. September 2007 19:21
von lowcut
Wollte sie nicht noch eine Art Lexikon für die HP-Welt schreiben?

Verfasst: 22. Oktober 2007 14:48
von Shock Wave Rider
Auf jeden Fall outet sie erstmal eine der wichtigsten Figuren aus der Harry-Potter-Serie:

Dumbledore ist schwul

:o

Gruß
Ralf

Verfasst: 25. Oktober 2007 16:10
von andy
evt ist noch ein weiterer HP von ihr zu erwarten?
Rowling deutet achtes "Potter"-Buch an

Die Schriftstellerin will eine Rückkehr zu der erfolgreichen Buchreihe um den jungen Zauberer nicht ausschließen und würde eine Art Vorläufer-Roman in Betracht ziehen. Sie macht sich jedoch Sorgen, dass er bei den Kritikern nicht gut ankommen könnte, so wie die neuen "Star Wars"-Filme. Rowling: "Ist (ein Vorläufer) nicht ein bisschen so wie 'Star Wars: Episode I'? Ich werde nicht 'niemals' sagen, denn 'niemals' ist in meinem Leben wie ein rotes Tuch für einen Stier und ich würde sofort das tun wollen, wozu ich 'niemals' gesagt habe."
quelle

andy

Verfasst: 26. Oktober 2007 15:22
von Knochenmann
Huch? Ich dachte, der Pottinger stirbt im Band 7?

Verfasst: 26. Oktober 2007 15:27
von Olaf
Na ja, sie redet ja auch von einem Vorläufer-Roman ..... :p

Verfasst: 26. Oktober 2007 15:51
von Stefan Hoffmann
Nachdem ich den 7. Band ziemlich verschnarcht fand, brauche ich wirklich kein Prequel mehr. Auch dann nicht, wenn wir darin erfahren, wie Dumbledores Liebe zu Grindelwald auf tragische Weise den Buch runterging. Irgendwie reichen diese 7 Bücher einfach bzw. sind schon etliche zuviel.


Stefan, entpottert

Verfasst: 28. Oktober 2007 11:14
von lowcut
Die Filme sind ganz nett. :)

Verfasst: 28. Oktober 2007 12:39
von Uschi Zietsch
Knochenmann hat geschrieben:Huch? Ich dachte, der Pottinger stirbt im Band 7?
Nur eine von vielen Möglichkeiten. :D

Verfasst: 28. Oktober 2007 12:43
von Uschi Zietsch
Stefan Hoffmann hat geschrieben:Nachdem ich den 7. Band ziemlich verschnarcht fand, brauche ich wirklich kein Prequel mehr. Auch dann nicht, wenn wir darin erfahren, wie Dumbledores Liebe zu Grindelwald auf tragische Weise den Buch runterging. Irgendwie reichen diese 7 Bücher einfach bzw. sind schon etliche zuviel.
Stefan, entpottert
Yo, volle Zustimmung. Band 5 fand ich nur noch mäßig, Band 6 saumäßig. Band 7 (ich bin noch am Lesen, habe aber das Ende schon vorweggenommen, weil ich einfach wissen wollte, wie es ausgeht) ist sehr solide gemacht, mit jeder Menge Actionkracher und meiner Ansicht nach viel zu viel unnötiger Brutalität und Blutvergießen, aber 760 Seiten für eine Auflösung ist einfach zu viel. Band 6 und 7 zusammengenommen auf 500 Seiten hätten es getan, und es wäre ein furioses Ende gewesen. Aber so war nichts mehr zu erwarten, und genau das ist auch geliefert worden. Einerseits ist es mir zu viel kindliche Konzentration auf Abenteuer, andererseits würde ich meinem 10jährigen das nicht zum Lesen geben. Für mich ist damit Potterie auch beendet - wusste ich aber vorher schon. Enttäuscht wurde ich vom 7. Band deshalb nicht.

Verfasst: 28. Oktober 2007 12:44
von Uschi Zietsch
lowcut hat geschrieben:Die Filme sind ganz nett. :)
Ja, mir gefallen sie auch, obwohl das ja schon fast Ketzerei gleichkommt :lol: wie so manche darauf reagieren ...

Verfasst: 3. November 2007 20:07
von Pogopuschel
Ich fand die ersten sechs Bücher alle klasse. Die letzten Beiden besonders. Aber Teil 7 war einfach nur langweilig, und das Ende zum vomitieren :kotzen:
Wie Dennis Scheck (der die ersten sechs Teile auch hoch gelobt hat) in "Druckfrisch" sagte: "Serienkacke".


Gruß Markus