Neal Stephenson - Anathem

Science Fiction in Buchform
Benutzeravatar
muaddib

Neal Stephenson - Anathem

Ungelesener Beitrag von muaddib » 17. August 2009 19:58

HALLooooo,

für unsere Stephenson-Junkies... da gibts ja ein paar hier :D
Sehr geehrter,
vielen Dank für Ihre E-Mail.

„Anathem“ ist bei uns bereits in Planung. Dieses Jahr wir das Buch aber noch nicht erscheinen, ein genauer Erscheinungstermin steht noch nicht fest, wahrscheinlich kommt der Titel Januar 2010 raus.

Mit freundlichen Grüßen,
Patrizia Loacker

Kundenbetreuung Innendienst
Verlagsgruppe Random House Bertelsmann
andreas

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11961
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »Paul Ehrlich - Forscher für das Leben« von Ernst Bäumler
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Neal Stephenson - Anathem

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 19. August 2009 19:41

muaddib hat geschrieben:„Anathem“ ist bei uns bereits in Planung. Dieses Jahr wir das Buch aber noch nicht erscheinen, ein genauer Erscheinungstermin steht noch nicht fest, wahrscheinlich kommt der Titel Januar 2010 raus.
Random House? Also im Januar 2010 bei Heyne? :kopfkratz:
Wer übersetzt den Schinken denn? Und wo erschienen eigentlich Stephensons letzte Romane?
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
achimh
SMOF
SMOF
Beiträge: 1592
Registriert: 9. Dezember 2008 11:52
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Chiang, Tad - Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes (C)
Wohnort: Wendland, (Freie Republik)
Kontaktdaten:

Re: Neal Stephenson - Anathem

Ungelesener Beitrag von achimh » 19. August 2009 19:56

breitsameter hat geschrieben:Random House? Also im Januar 2010 bei Heyne? :kopfkratz:
Wer übersetzt den Schinken denn? Und wo erschienen eigentlich Stephensons letzte Romane?
Noe, Goldmann. Dort wird Stephenson offensichtlich verlegt. Aktuell sind sechs Titel lieferbar.

Gerd R.
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 146
Registriert: 12. August 2005 21:30
Land: Deutschland
Wohnort: Offenburg

Re: Neal Stephenson - Anathem

Ungelesener Beitrag von Gerd R. » 20. August 2009 02:24

achimh hat geschrieben:
breitsameter hat geschrieben:Random House? Also im Januar 2010 bei Heyne? :kopfkratz:
Wer übersetzt den Schinken denn? Und wo erschienen eigentlich Stephensons letzte Romane?
Noe, Goldmann. Dort wird Stephenson offensichtlich verlegt. Aktuell sind sechs Titel lieferbar.
Da auch "Anathem" ein HC werden dürfte, würde ich - wie schon beim Barock-Zyklus und "Cryptonomicon" - einfach mal auf Manhattan tippen. :wink:

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9714
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Neal Stephenson - Anathem

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 20. August 2009 10:30

... was ein Sublabel von Goldmann ist. ;)

Dann passt das ja. Morgen mach ich "Quicksilver" fertig, und ehe ich die übrigen zwei Bände durch habe, ist sicher Jahresende. Man kann ja nicht NUR Stephenson lesen. Zumal angesichts der Taschenbuchausgabe des neuen Chabon, der die das auf mich wartet.

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9714
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Neal Stephenson - Anathem

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 20. August 2009 16:00

Okay, Leseplanänderung: der neue Dick ist grade eingetroffen.

Benutzeravatar
achimh
SMOF
SMOF
Beiträge: 1592
Registriert: 9. Dezember 2008 11:52
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Chiang, Tad - Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes (C)
Wohnort: Wendland, (Freie Republik)
Kontaktdaten:

Re: Neal Stephenson - Anathem

Ungelesener Beitrag von achimh » 20. August 2009 16:21

L.N. Muhr hat geschrieben:Okay, Leseplanänderung: der neue Dick ist grade eingetroffen.
Äh, welcher neue Dick... :kopfkratz:

saz
Fan
Fan
Beiträge: 26
Registriert: 27. Juni 2009 12:26
Bundesland: Sachsen
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Neal Stephenson - Anathem

Ungelesener Beitrag von saz » 20. August 2009 17:35

Bei amazon steht's sogar schon drin:
Anathem: Roman von Neal Stephenson, Nikolaus Stingl, und Juliane Gräbener-Müller von Manhattan (Gebundene Ausgabe - Januar 2010)
Preis: EUR 29,95
Klick

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9714
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Neal Stephenson - Anathem

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 20. August 2009 20:07

achimh hat geschrieben:
L.N. Muhr hat geschrieben:Okay, Leseplanänderung: der neue Dick ist grade eingetroffen.
Äh, welcher neue Dick... :kopfkratz:
"Neu" ist natürlich relativ. Aber für den deutschen Markt ist "Unterwegs in einem kleinen Land" neu.

Benutzeravatar
achimh
SMOF
SMOF
Beiträge: 1592
Registriert: 9. Dezember 2008 11:52
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Chiang, Tad - Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes (C)
Wohnort: Wendland, (Freie Republik)
Kontaktdaten:

Re: Neal Stephenson - Anathem

Ungelesener Beitrag von achimh » 20. August 2009 20:34

L.N. Muhr hat geschrieben:"Neu" ist natürlich relativ. Aber für den deutschen Markt ist "Unterwegs in einem kleinen Land" neu.
Alter Schwede, das ist ja tatsächlich nigel-nagel-neu. Und warum hab ich da bisher noch garnix von gehört... :kopfkratz: :oops:

Steht aber schon auf dem Bestellzettel...

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6811
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Neal Stephenson - Anathem

Ungelesener Beitrag von heino » 20. August 2009 20:50

L.N. Muhr hat geschrieben:"Neu" ist natürlich relativ. Aber für den deutschen Markt ist "Unterwegs in einem kleinen Land" neu.
Wenn ich das richtig sehe, müsste das "Puttering about in a small land" sein, oder?
Lese zur Zeit:

John Grisham - Das Testament

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9714
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Neal Stephenson - Anathem

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 20. August 2009 21:08

Jup.

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11961
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »Paul Ehrlich - Forscher für das Leben« von Ernst Bäumler
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Neal Stephenson - Anathem

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 28. September 2009 13:23

Jetzt gibt's auch den Eintrag auf deren Homepage:
http://www.randomhouse.de/book/edition.jsp?edi=287578

Und sieht das Titelbild aus:
179_54660_94679_xxl.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Oliver
SMOF
SMOF
Beiträge: 1782
Registriert: 18. Januar 2003 18:29
Bundesland: Niedersachsen
Land: Deutschland

Re: Neal Stephenson - Anathem

Ungelesener Beitrag von Oliver » 28. September 2009 18:13

Schöne Sache. Das wird für den Übersetzer ein dicker Brocken sein. Was den Preis und so angeht, dürfte der Verlag durch "Unendlicher Spaß" sicher einen Motivationsschub bekommen haben. Das ist noch zehn Euro teurer und in jeglicher Hinsicht ein noch dickerer Brocken (Seiten und wohl auch Komplexität) - und trotzdem auf Deutsch ein Bestseller. Es gibt also ein Publikum für sowas.

(Hat mal jemand Lust auf einen Infinite Jest-Lesezirkel?)

Benutzeravatar
Lemmy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1318
Registriert: 12. April 2003 20:20
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Neal Stephenson - Anathem

Ungelesener Beitrag von Lemmy » 28. September 2009 18:29

Oliver hat geschrieben:

(Hat mal jemand Lust auf einen Infinite Jest-Lesezirkel?)
Na, klar.
Wann ?? Bin gerade auf der Zielgeraden mit Watts "Rifters" Tri/Tetralogie ( sehr, sehr empfehlenswert. Doch dazu demnächst mehr in einem anderen Thread) und könnte im Oktober einsteigen.
Lese gerade: Brian W. Aldiss: Helliconia
Höregerade: Frank Herbert : Der Wüstenplanet

Antworten