Hugo Award 2015

Science Fiction in Buchform
Benutzeravatar
Bully
SMOF
SMOF
Beiträge: 4738
Registriert: 8. Dezember 2007 17:24
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: (Ober)Hagen
Kontaktdaten:

Re: Hugo Award 2015

Ungelesener Beitrag von Bully » 2. September 2015 15:57

Orangutan-Foundation, schön wär's.
Demnächst gibt's garantiert authentisch handsignierte Ausrufezeichen-Sternchen bei ebay.

Bei dem inflationären Ausrufezeichenverbrauch war es ja nur eine Frage der Zeit, bis die Dinger durch was kompakteres ersetzt wurden.
Anderswo known as Yart Fulgen

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 4450
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: Hugo Award 2015

Ungelesener Beitrag von Nina » 2. September 2015 17:37

a3kHH hat geschrieben:Ninas Auftritt war ganz nett und recht souverän. Ihr österreichischer Akzent zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber mir ganz persönlich hat ihre No-Nonsens-Attitüde besser gefallen als das amerikanische Sich-Selber-Feiern. Ist aber Geschmackssache, gebe ich unumwunden zu.
Danke! - Ich denke, ohne Humor wäre es aber gar nicht gegangen. Die Zeremonie ist nun mal endlos lange und einige Congäste sind nach den ganzen Partys am vorletzten von fünf Contagen auch schon deutlich angeschlagen. Wenn ich richtig gezählt habe, konnte man bis zu sechs Partys in einer Nacht besuchen, was ich auch mal gemacht habe (lustigerweise ist das meine Hauptaufgabe, wurde mir sogar von Conseite aus unverwunden mitgeteilt: "Lass dich auf jeder Party zumindest kurz mal sehen!" - Zum Glück ist das jetzt nichts, zu dem ich mich zwingen müsste ... :wink: ) und inoffiziell gab es bestimmt noch mehr. Ich muss ja gestehen, dass ich selbst hinter der Bühne fast eingenickt wäre. (Es war dunkel und ziemlich kalt, ein Fernseher stand zwar rum, aber da mussten die meisten Zuseher stehen - es waren weit mehr Leute da hinten, als man annehmen würde - und wenn einer einen Sessel geholt hat, wurde immer wer gleich fuchtig vor Sorge, der könnte dann im Weg stehen und der musste den sofort zurückräumen.)

Benutzeravatar
a3kHH
SF-Dinosaurier
SF-Dinosaurier
Beiträge: 2045
Registriert: 4. Oktober 2007 21:33
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Hugo Award 2015

Ungelesener Beitrag von a3kHH » 5. September 2015 01:24

SF-Dinosaurier
Booklooker-Angebote
eBay-Angebote - Briefmarken
eBay-Angebote - Science Fiction und Fantasy

Überlicht, Beamen, Günther Jauch als Bundespräsident, intelligente Forenbeiträge und eine positive Rezension von John Ashts Machwerken wird von Elfen verhindert

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7349
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hugo Award 2015

Ungelesener Beitrag von Doop » 5. September 2015 14:18

Ich halte es für schwierig (vorsichtig ausgedrückt) eine Linie vom Ausschluss der Futurians vom ersten World Con zum PuppyGate des Jahres 2014 zu ziehen. Ich glaube, Toni Weisskopf vertritt die Meinung, dass das der Anfang war. Aber wenn man Frederik Pohl (einem der ausgeschlossenen Futurians) glaubt, dann war das eher persönliche Befindlichkeit oder eine Reaktion auf schlechtes Benehmen als Politik.
Fred Pohl in seiner Autobiographie zitiert aus der Wikipedia hat geschrieben:What we Futurians made very clear to the rest of New York fandom was that we thought we were better than they were. For some reason that annoyed them.
Die Futurians waren eine politisch bunte Gruppe. Pohl war 3 Jahre Miglied der Kommunistischen Partei, Trotzkisten und eher mit faschistischen Ideen liebäugelnde Fans / Autoren waren wohl auch unter den Futurians.

Aus meiner Sicht gibt es wenig Parallelen zu Puppygate und wenn doch, bedarf es mehr Argumentation mit Quellenangaben (möglichst aus der Zeit des 1. Worldcon bzw. von Zeitzeugen wie Pohl, Asimov, Merrill, Moskovitz etc. um diese Linie ins Heute zu ziehen.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
a3kHH
SF-Dinosaurier
SF-Dinosaurier
Beiträge: 2045
Registriert: 4. Oktober 2007 21:33
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Hugo Award 2015

Ungelesener Beitrag von a3kHH » 5. September 2015 23:32

Mir ist da nur aufgefallen, daß es in dieser Zeit ebenfalls einen tiefen Graben im amerikanischen SF-Fandom gab. Aber Du hast Recht, das muss man noch detaillieren. Dauert aber.
SF-Dinosaurier
Booklooker-Angebote
eBay-Angebote - Briefmarken
eBay-Angebote - Science Fiction und Fantasy

Überlicht, Beamen, Günther Jauch als Bundespräsident, intelligente Forenbeiträge und eine positive Rezension von John Ashts Machwerken wird von Elfen verhindert

Antworten