Welcher Autor hatte eine Vision unserer Smartphones?

Science Fiction in Buchform
cold25
Fan
Fan
Beiträge: 31
Registriert: 8. August 2012 19:32
Land: Deutschland

Welcher Autor hatte eine Vision unserer Smartphones?

Ungelesener Beitrag von cold25 »

Hallo Leute!

Ich habe angefangen klassische S&F zu lesen und habe nun schon einige Autoren und ihre Zukunftsvisionen kennengelernt, die zum Teil unserer gegenwärtigen Welt ähneln aber andererseits sich auch grob von ihr unterscheiden bzw. weit in der Zukunft liegen.

Mich würde mal interessieren ob es einen Roman gibt, in dem ein Autor unsere Smartphones oder ähnliche Geräte vorausgesagt hat ohne bereits davon gewusst zu haben. Somit müsste der Roman also schon einige Jährchen auf dem Buckel haben.

Ist Jemandem da ein Autor oder ein Werk bekannt?

Ich freu mich auf eure Antworten und gern kann die Diskussion auch abschweifen und andere Themen bzw. Zukunftsvisionen beinhalten!!!

cold25
Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1998
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Laurent Binet - Eroberung
Wohnort: Neuss

Re: Welcher Autor hatte eine Vision unserer Smartphones?

Ungelesener Beitrag von Teddy »

Greg Egan ist ein Autor, von dem man sagt, dass er oft sehr nah an zukünftigen Entwicklungen wahr. Ich habe nur Qual von ihm gelesen und für diesen Roman kann ich es bestätigen. Eine Figur des Romans ist Reporter und hat z.B. überall auf der Welt eine Verbindung zum Netz und ruft ständig alle möglichen Informationen ab. Das ist schon sehr nah am heutigen Smartphone. (Der Roman ist allerdings von 1995, wurde also "nur" 12 Jahre vor der Einführung des iPhones geschrieben.)
Außerdem hat der Reporter Implantate, sodass er mit einen modifizierten Auge Videos aufnehmen kann.
Jorge
SMOF
SMOF
Beiträge: 1710
Registriert: 3. Dezember 2003 16:01

Re: Welcher Autor hatte eine Vision unserer Smartphones?

Ungelesener Beitrag von Jorge »

cold25 hat geschrieben: Mich würde mal interessieren ob es einen Roman gibt, in dem ein Autor unsere Smartphones oder ähnliche Geräte vorausgesagt hat ohne bereits davon gewusst zu haben. Somit müsste der Roman also schon einige Jährchen auf dem Buckel haben.

Ist Jemandem da ein Autor oder ein Werk bekannt?
Fritz Leiber
Die Geschöpfe von Cleveland Depths
http://scrollsoflankhmar.com/oeuvre:fic ... landdepths

Murray Leinster
Ein Logik namens Joe
http://www.theregister.co.uk/2016/03/19 ... named_joe/
Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 4124
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Welcher Autor hatte eine Vision unserer Smartphones?

Ungelesener Beitrag von Badabumm »

Herbert W. Franke beschreibt in "Zone Null" 1970 eine Art ansteckbaren Kommunikator "ihr Standort wird laufend registriert - alle Anrufe und Meldungen gehen sofort an Sie weiter..." und außerdem eine Vorstufe des Internets - alle Menschen sitzen in kleinen Zellen mit einem Computerterminal und bedienen sich einer riesigen Datenbank, jeder macht damit etwas anderes, sie leben dabei abgeschottet jeder für sich und verźichten auf "echte" Kommunikation.
„Wenn Außerirdische so sind wie wir, möchte ich nicht von uns entdeckt werden.“

Harald Lesch
Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9563
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: L. Niven "Die Ringwelt"
K.N. Frick (Hg.) "Wie künstlich ist Intelligenz?"
Wohnort: München

Re: Welcher Autor hatte eine Vision unserer Smartphones?

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Wie sieht es mit dem Communicator aus Star Trek aus?

fragt
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!
Benutzeravatar
Andreas Eschbach
SMOF
SMOF
Beiträge: 2613
Registriert: 27. Dezember 2003 15:16
Land: Deutschland
Wohnort: Bretagne
Kontaktdaten:

Re: Welcher Autor hatte eine Vision unserer Smartphones?

Ungelesener Beitrag von Andreas Eschbach »

Shock Wave Rider hat geschrieben:Wie sieht es mit dem Communicator aus Star Trek aus?
Der war umgekehrt das Vorbild für die klappbaren Motorola-Handys.
Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 5293
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: Welcher Autor hatte eine Vision unserer Smartphones?

Ungelesener Beitrag von Nina »

Shock Wave Rider hat geschrieben:Wie sieht es mit dem Communicator aus Star Trek aus?

fragt
Ralf
Na ja, der Kommunikator konnte ja fast nichts - nur Sprechverbindung. Sie haben aber diese Pads, die durchaus mit den heutigen IPads vergleichbar sind. Witzigerweise kam so eine Art SMS-Funktion erst dann bei Raumschiff Voyager dazu - und wurde, wenn ich nichts übersehen habe, exakt einmal verwendet.
Ulrich
SMOF
SMOF
Beiträge: 2627
Registriert: 10. September 2003 17:41

Re: Welcher Autor hatte eine Vision unserer Smartphones?

Ungelesener Beitrag von Ulrich »

Robert A. Heinlein: Space Cadet (1948). In einer Szene taucht ein Taschentelefon auf.
Smiley
Anwärter auf den 5. Beanie!
Anwärter auf den 5. Beanie!
Beiträge: 936
Registriert: 5. Juni 2003 14:49
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Wattenscheid
Kontaktdaten:

Re: Welcher Autor hatte eine Vision unserer Smartphones?

Ungelesener Beitrag von Smiley »

Ich dachte auch immer: Star Trek
Ein Leben ohne Tabasco ist möglich, aber geschmacklos.
Antworten