(E) Qualityland - Marc-Uwe Kling

Science Fiction in Buchform
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 8775
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Ursula K. Le Guin – Erdsee
Science meets Fiction herausgegeben von Aura Heydenreich und Klaus Mecke
Nova 25
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: (E) Qualityland - Mac-Uwe Kling

Ungelesener Beitrag von lapismont » 7. Oktober 2017 19:36

Naut hat geschrieben:
22. September 2017 04:50
Das Känguru stinkt.

Aber was Du über Qualityland schreibst, klingt interessanter.
Ich hab die Känguru-Texte übrigens früher im Radio gehört. Ich fand sie selten witzig, aber sehr oft hielt das Kängeru dem Ich-Erzähler einen ziemlich genauen Spiegel vor. War viel Schräggedachtes dabei. Hatte mich dran gewöhnt und dann vermisst, ohne Fan zu werden.

Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1152
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Boyle: Die Terranauten
Skora, Ansing: Kolonien - Welt unter Dampf

Re: (E) Qualityland - Mac-Uwe Kling

Ungelesener Beitrag von Naut » 7. Oktober 2017 22:10

lapismont hat geschrieben:
7. Oktober 2017 19:36
Naut hat geschrieben:
22. September 2017 04:50
Das Känguru stinkt.

Aber was Du über Qualityland schreibst, klingt interessanter.
Ich hab die Känguru-Texte übrigens früher im Radio gehört. Ich fand sie selten witzig, aber sehr oft hielt das Kängeru dem Ich-Erzähler einen ziemlich genauen Spiegel vor. War viel Schräggedachtes dabei. Hatte mich dran gewöhnt und dann vermisst, ohne Fan zu werden.
Ich mochte die Analogkäse-Episode, den Rest nicht. Ich vermute, dass die Kängurusachen als Lesung besser funktionieren, aber ich bin kein Zuhörer, nur Leser.

Okay, harre ich also der TB-Ausgabe von Q-Land.

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 8775
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Ursula K. Le Guin – Erdsee
Science meets Fiction herausgegeben von Aura Heydenreich und Klaus Mecke
Nova 25
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: (E) Qualityland - Mac-Uwe Kling

Ungelesener Beitrag von lapismont » 7. Oktober 2017 22:41

Naut hat geschrieben:
7. Oktober 2017 22:10
lapismont hat geschrieben:
7. Oktober 2017 19:36
Naut hat geschrieben:
22. September 2017 04:50
Das Känguru stinkt.

Aber was Du über Qualityland schreibst, klingt interessanter.
Ich hab die Känguru-Texte übrigens früher im Radio gehört. Ich fand sie selten witzig, aber sehr oft hielt das Kängeru dem Ich-Erzähler einen ziemlich genauen Spiegel vor. War viel Schräggedachtes dabei. Hatte mich dran gewöhnt und dann vermisst, ohne Fan zu werden.
Ich mochte die Analogkäse-Episode, den Rest nicht. Ich vermute, dass die Kängurusachen als Lesung besser funktionieren, aber ich bin kein Zuhörer, nur Leser.

Okay, harre ich also der TB-Ausgabe von Q-Land.
Wobei dieses Pappe-Ding echt cool ist. Zum Glück war Ullstein so nett, mir das Dingens zu senden.
Ach ja, ich schrub dafür ne Rezi.

Man hat nicht oft Bücher, die aufgeklappt bleiben und der Buchrücken nicht bricht.

Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1173
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Andy Weir - Artemis
Kontaktdaten:

Re: (E) Qualityland - Marc-Uwe Kling

Ungelesener Beitrag von Ender » 15. Oktober 2017 21:59

Ich bin noch etwas hin- und hergerissen von diesem Roman. Wobei eines sicher ist: er hat mir gut gefallen.
Marc-Uwe Kling denkt aktuelle Entwicklungen weiter - hier v.a. Phänomene wie weltweite Vernetzung, Suchmaschinen-Algorithmen, Nutzerprofile, Geschäftsmodelle moderner Mega-Konzerne oder auch deren Marketingkampagnen (die konsequenterweise irgendwann auch für ganze Staaten angewandt werden).
Das macht er klug, hellsichtig und dabei äußerst böse und sarkastisch. Er warnt mit dieser Geschichte vor so mancher sich abzeichnender oder bereits längst real existierender Entwicklung. Kriterien also, die eine gute Dystopie ausmachen.
Sein Buch ist dabei extrem ironisch, manchmal auch slapstickartig albern ... aber er hat sich definitiv Gedanken gemacht. Zudem beweist er mit zahlreichen Anspielungen, Zitaten und Verweisen, dass er sich im Bereich der Science Fiction ziemlich gut auskennt.

Mein einziges Problem (neben einigen etwas ZU platten Witzen) ist: Es wirkt nicht so 100%-ig wie ein richtiger ROMAN. Im ersten Drittel gibt es praktisch gar keine Handlung sondern nur Erklärungen zu seiner Welt (das ist mehr so "tell, don't show"). Später gibt es zwar einen Handlungsfaden, aber der ist - obwohl am Ende durchaus stimmig und rund - eigentlich fast nebensächlich. Es werden in erster Linie immer wieder bestimmte Zustände beschrieben und neue Ideen präsentiert. Das wirkt dann teilweise eher wie ein Politkabarett als wie ein Roman. (Die Tatsache, dass ich die Hörbuchfassung genossen habe, verstärkte diesen Eindruck mit Sicherheit noch. Gut möglich, dass es in der geschriebenen Version nicht so extrem ist.)

Fazit: Ich hatte (nach etwas schleppendem Beginn) viel Freude an dem Buch und halte es für sehr intelligent und gelungen. Auch wenn ich es aufgrund seiner Struktur nicht unbedingt als "richtigen" Roman wahrgenommen habe. Das ist natürlich nichts schlimmes, man sollte nur wissen, worauf man sich einlässt.

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 7667
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: (E) Qualityland - Mac-Uwe Kling

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 16. Oktober 2017 09:39

Naut hat geschrieben:
7. Oktober 2017 22:10
Ich mochte die Analogkäse-Episode, den Rest nicht. Ich vermute, dass die Kängurusachen als Lesung besser funktionieren, aber ich bin kein Zuhörer, nur Leser.

Okay, harre ich also der TB-Ausgabe von Q-Land.
Die beste Episode war dir mit dem Autofahren und der "relativen Idiotendichte".
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
jeamy
Anwärter auf den 5. Beanie!
Anwärter auf den 5. Beanie!
Beiträge: 977
Registriert: 28. Oktober 2011 11:07
Land: Österreich
Kontaktdaten:

Re: (E) Qualityland - Marc-Uwe Kling

Ungelesener Beitrag von jeamy » 27. Dezember 2017 16:51

Zwar sehr kurzfristig, aber vielleicht möchte jemand:
Lesung beim 34th Chaos Communication

Willkommen in QualityLand, in einer nicht allzu fernen Zukunft: Alles läuft rund - Arbeit, Freizeit und Beziehungen sind von Algorithmen optimiert.
https://events.ccc.de/congress/2017/Fah ... /9285.html

Live-Stream um 1830:
http://streaming.media.ccc.de/34c3/halla

Benutzeravatar
jeamy
Anwärter auf den 5. Beanie!
Anwärter auf den 5. Beanie!
Beiträge: 977
Registriert: 28. Oktober 2011 11:07
Land: Österreich
Kontaktdaten:

Re: (E) Qualityland - Marc-Uwe Kling

Ungelesener Beitrag von jeamy » 28. Dezember 2017 13:54

Aufzeichnung des Streams:

Willkommen in QualityLand, in einer nicht allzu fernen Zukunft: Alles läuft rund - Arbeit, Freizeit und Beziehungen sind von Algorithmen optimiert.
https://media.ccc.de/v/34c3-9285-qualityland

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 7667
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: (E) Qualityland - Marc-Uwe Kling

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 25. November 2018 15:18

Podcast dazu:

ABMGW 147 Qualityland
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Antworten