Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 4291
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Badabumm »

Stimmt, zur Zeit gibt es DEFA-Filme mit und ohne Manfred Krug im Überfluss... ;) Größen wie Sass, Domröse oder Müller-Stahl in jung...
„Wenn Außerirdische so sind wie wir, möchte ich nicht von uns entdeckt werden.“

Harald Lesch
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 11192
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Angela und Karlheinz Steinmüller – Marslandschaften
Hardy Kettlitz und Christian Hoffmann – Harry Harrison – Weltenbummler und Witzbold: SF-Personality 28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Legende von Paul und Paula
1976 zogen wir in die Singerstraße 52, da gab es Paulas Wohnhaus mit dem Kino schon nicht mehr, aber dafür die Kaufhalle. Während wir die Wohnung renovierten, die bis dato ein Studentenwohnheim war, gab es Wiener und Brötchen aus dieser HO-Kaufhalle.
Wenn Paul morgens abgeholt wird, steigt er aus Nummer 53 ins Auto, auch wenn 51 an der Tür steht und es ist komisch, die Gegend im Werden zu sehen, während sie für mich als Schulkind schon fertig und ewig war.

Die Kaufhalle wird justamente nach jahrelangem Leerstand abgerissen. Meine Mutter wohnt ja noch da und trauert um die vielen Bäume, die neben der Kaufhalle wuchsen und nun gefällt sind.

Der Film ist auch ohne diese sehr persönliche Bindung etwas besonderes. Ich mochte weder die Figuren, noch Domröse oder Glatzeder und hab den Film auch erst nach der Wende gesehen, aber er enthält die einzigen beiden Phudys-Songs, die etwas taugen.
Und er war etwas Flower-Power.

Wenn ich so überlege, wir mochten als Kinder und Jugendliche keinen einzigen Defa-Film, wenn es kein Märchen war. Das zeitgenössichste war wohl noch die Fernsehreihe Spuk unterm Riesenrad. Erst spät begann ich mich für DDR-Filme zu interessieren. Einer trage des anderen Last, Fallada – letztes Kapitel, Besteigung des Chimborazo und nach der Wende dann Ich war neunzehn. Für mich immer noch der wichtigste deutsche Film zum Thema NS-Zeit.
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 10134
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

lapismont hat geschrieben: 13. Mai 2021 12:15 The Lobster
Ein Film aus dem Jahre 2015, der komplett an mir vorbeigegangen ist. Eher ein Fantasyfilmfestfilm.
Eine Welt, in der Singles zu Tieren gemacht werden. Aber es gibt die Chance, in einem rigiden Hotel, eine neue Partnerschaft zu beginnen. Nebenbei jagt man dann Singles …

Das ist so ein Film, nach dem man erst mal fertig ist. Aber mit Rachel Weisz! Und Olivia Colman!
Wirklich gut der Film, hat sogar meiner Frau gefallen.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 7133
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von heino »

Fertig mit "Die Brücke". Was für eine tolle Serie mit wirklich interessanten Charakteren, spannenden Geschichten mit irre vielen verrückten Wendungen und einem feinen Humor, der die Eigenheiten der Hauptfigur Saga Noren - eine Autistin ohne jegliches Gefühl für zwischenmenschliche Feinheiten - für witzige Situationen nutzt, ohne sich über sie lustig zu machen. Die Serie hat auch ein versöhnliches Ende, ohne in Kitsch oder Pathos zu versinken. Das ist wirklich ganz großes Tennis.
Lese zur Zeit:
David Mitchell - Utopia Avenue
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 11192
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Angela und Karlheinz Steinmüller – Marslandschaften
Hardy Kettlitz und Christian Hoffmann – Harry Harrison – Weltenbummler und Witzbold: SF-Personality 28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Gucke heute ESC via ARD-Stream, wenns klappt. Ich sollte mir endlich diese DVBT2-Zimmerantenne für die neue Glotze kaufen …
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 10134
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Gesehen:

ES Teil 2

So wie ich das sehe waren die Leute von dem Film nicht so begeistert, mir aber hat er gefallen. Schön: der Cameo von King, der kein Autogramm ins Buch haben will weil er "das Ende schlecht findet". Musste lachen.

Army of the Dead

Solieder Film! Irgendwie genau das richtige für dieses Staium der Pandemie.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1719
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Haig: Ich und die Menschen
Hermann: Versuchsreihe 13 - Die Epidemie

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Naut »

lapismont hat geschrieben: 22. Mai 2021 19:37 Gucke heute ESC via ARD-Stream, wenns klappt. Ich sollte mir endlich diese DVBT2-Zimmerantenne für die neue Glotze kaufen …
Ist ja mal wieder ein Panoptikum ... aber die Schweiz war gut, und Island.
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 11192
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Angela und Karlheinz Steinmüller – Marslandschaften
Hardy Kettlitz und Christian Hoffmann – Harry Harrison – Weltenbummler und Witzbold: SF-Personality 28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Ukraine ist mein Fav!
Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1719
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Haig: Ich und die Menschen
Hermann: Versuchsreihe 13 - Die Epidemie

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Naut »

lapismont hat geschrieben: 22. Mai 2021 23:15 Ukraine ist mein Fav!
Ja, die waren gut. Sehr eigenständig, so eine Ukraine-Version der alten Qntal. :)
Aber Finnland, Italien, Lettland, Schweiz und Island haben mir auch gefallen. Ungewöhnlich große Ausbeute für einen ESC, normalerweise sind es noch mehr Produktionen zum sofort vergessen.
Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7999
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Doop »

Ukraine war super. Frankreich auch groß. Portugal, Island, Finnland, Russland - alle gut. Die Schweiz fand ich schwächer. Italien verdienter Sieger. Qualitativ war das eventuell der beste ESC der Geschichte.

Übrigens wurde der auf Netflix befindliche Film „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ für einen Hugo nominiert! :lehrer:
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)
Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 4291
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Badabumm »

Ich glaube, diesmal haben auch mehr wieder in ihrer Heimatsprache gesungen. Ich bin dafür, das zur Pflicht zu machen... ;)

Und Janin jetzt in kurz... ;)
„Wenn Außerirdische so sind wie wir, möchte ich nicht von uns entdeckt werden.“

Harald Lesch
Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1719
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Haig: Ich und die Menschen
Hermann: Versuchsreihe 13 - Die Epidemie

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Naut »

Doop hat geschrieben: 23. Mai 2021 01:43 Ukraine war super. Frankreich auch groß. Portugal, Island, Finnland, Russland - alle gut. Die Schweiz fand ich schwächer. Italien verdienter Sieger. Qualitativ war das eventuell der beste ESC der Geschichte.

Übrigens wurde der auf Netflix befindliche Film „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ für einen Hugo nominiert! :lehrer:
Ich hatte auch den Eindruck, der Beitrag aus Island sollte durch den Strickpulli-Look etwas an "Fire Saga" anknüpfen. ;)

Italien hat also gewonnen. Schön, das freut mich!

Edit: Lustig, Deutschland auf dem vorletzten, UK auf dem letzten Platz. Das entspricht exakt unserer Vorhersage, nachdem wir die Beiträge gestern sahen. Etwas seltsam finde ich die so gute Platzierung von Frankreich - sicher war das Lied irgendwie okay, aber auch sehr generisch für sein Genre. Aber gut, das kann man bestimmt auch über andere sagen. Portugal finde ich unterbewertet, der Sänger hatte zwar eine etwas ungewöhnliche Stimme, aber das Lied insgesamt war schon sehr gut.
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 11192
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Angela und Karlheinz Steinmüller – Marslandschaften
Hardy Kettlitz und Christian Hoffmann – Harry Harrison – Weltenbummler und Witzbold: SF-Personality 28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Italien fand ich jetzt nicht so doll, vermutlich, weil ich eh viel Rock höre :D
Aber es war eine gute Show, einige gute Songs neben den typischen Charts-Kopien und ESC-Baukastenliedern. Naja und der deutsche Beitrag … für mich war es stets ein halbwegs guter Hinweis auf dessen Qualität, wenn man den Song im ö- r. Radio spielt. Dieses Jahr wurde er quasi nur angespielt, wenn es in einem Bericht um den ESC ging. Da war ich dann gestern entsprechend vorbereitet.
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 10134
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Naut hat geschrieben: 23. Mai 2021 07:24
Doop hat geschrieben: 23. Mai 2021 01:43 Ukraine war super. Frankreich auch groß. Portugal, Island, Finnland, Russland - alle gut. Die Schweiz fand ich schwächer. Italien verdienter Sieger. Qualitativ war das eventuell der beste ESC der Geschichte.

Übrigens wurde der auf Netflix befindliche Film „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ für einen Hugo nominiert! :lehrer:
Ich hatte auch den Eindruck, der Beitrag aus Island sollte durch den Strickpulli-Look etwas an "Fire Saga" anknüpfen. ;)
Das kommit nicht von ungefähr. Ich galube der isländische Musiker der dieses Jahr angetreten ist war eine Inspiration für den Film.

Der hat sogar letzes Jahr schon den Ja Ja Ding Dong Song aufgezeichnet:


Link: https://www.youtube.com/watch?v=jkV8SeNW_Nc

...aber wieso wurde der Eurovision Film für den Songcontest nominiert?
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7999
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Doop »

Du meinst für den Hugo? Vermutlich wegen der isländischen Feen (Fantasy) - und weil Amerikaner nicht glauben, dass so was bunt-durchgeknallt-bescheuertes wie der ESC wirklich in der Realität existiert.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)
Antworten