Seite 1 von 2

[Film] Predator Upgrade

Verfasst: 11. Mai 2018 11:17
von Khaanara
Mal wieder die seltsame deutsche Titelgebung, welche aus dem Original-Name "The Predator" ein "Predator Upgrade" gemacht haben. Der außerirdische Jäger kommt am 13.09.2018 wieder in die Kinos.


Link: https://www.youtube.com/watch?v=

Re: [Film] Predator Upgrade

Verfasst: 11. Mai 2018 11:29
von Uschi Zietsch
Doofer Trailer.

Re: [Film] Predator Upgrade

Verfasst: 11. Mai 2018 11:42
von Knochenmann
Nach dem Film hat genau niemand gefragt.

Re: [Film] Predator Upgrade

Verfasst: 11. Mai 2018 12:50
von Pogopuschel
Man sieht dem Trailer wirklich nicht an, dass da Shane Black Regie führen soll. Ultralahm.

Re: [Film] Predator Upgrade

Verfasst: 11. Mai 2018 18:15
von heino
Khaanara hat geschrieben:
11. Mai 2018 11:17
Mal wieder die seltsame deutsche Titelgebung, welche aus dem Original-Name "The Predator" ein "Predator Upgrade" gemacht haben.
Das liegt wohl daran, dass sich die Predator (Predators?) hier selbst genetisch aufgepimpt haben. Ich finde die deutsche Titelgebung auch doof, aber hier ist sie zumindest inhaltlich einigermaßen gedeckt.

Re: [Film] Predator Upgrade

Verfasst: 27. Juni 2018 10:28
von Khaanara

Re: [Film] Predator Upgrade

Verfasst: 31. August 2018 15:59
von Khaanara
Finaler Trailer:

Link: https://www.youtube.com/watch?v=

Re: [Film] Predator Upgrade

Verfasst: 31. August 2018 16:24
von Uschi Zietsch
Der sieht tatsächlich lustig aus.

Re: [Film] Predator Upgrade

Verfasst: 6. September 2018 07:33
von Medizinmann
Moin,moin

Ich bin ein wenig im Zwiespalt.
Auf der einen Seite liebe Ich Action & Sci-Fi und fand den ersten Predator superklasse
auf der anderen Siete befürchte ich wieder Ruckelkamera und Millisekundenschnitte, weil die Amies einfach keine guten Actionfilme mehr herstellen können (schon seit Jahren nicht mehr)

Kann mir jemand was zur Schnittechnik sagen ?
Ist es so schlimm wie Ich befürchte (Bourne Filme )

der hin & her tanzt
Medizinmann

Re: [Film] Predator Upgrade

Verfasst: 6. September 2018 07:58
von Khaanara
Kann man wohl erst nächste Woche Donnerstag sagen, wenn der Film in die deutschen Kinos kommt. :-)

Re: [Film] Predator Upgrade

Verfasst: 6. September 2018 08:08
von heino
Medizinmann hat geschrieben:
6. September 2018 07:33
Moin,moin

Ich bin ein wenig im Zwiespalt.
Auf der einen Seite liebe Ich Action & Sci-Fi und fand den ersten Predator superklasse
auf der anderen Siete befürchte ich wieder Ruckelkamera und Millisekundenschnitte, weil die Amies einfach keine guten Actionfilme mehr herstellen können (schon seit Jahren nicht mehr)

Kann mir jemand was zur Schnittechnik sagen ?
Ist es so schlimm wie Ich befürchte (Bourne Filme )

der hin & her tanzt
Medizinmann
Glaube ich nicht, denn Shane Black hat als Regisseur noch bei keinem seiner Filme mit Wackelkamera gearbeitet.

Re: [Film] Predator Upgrade

Verfasst: 6. September 2018 09:11
von Uschi Zietsch
Wackelkamera ist doch schon lange wieder out.

Re: [Film] Predator Upgrade

Verfasst: 13. September 2018 22:16
von Gast09
Gesehen und für Orientierungslos! befunden.
Positiv beginnend: Der Film startet rasant; keine Einleitung, kein Vorspiel - sofort geht's in die Vollen. Das alles unterfüttert durch den Original-Sound und die Geräusche von 1987 erweckt Hoffnung auf spannende Action, zumal auch der Regisseur das Predator-Universum sehr gut kennt war er doch 1987 einer der Söldner in der Gruppe von Arnold.
Aber nein, es hat nicht sollen sein.
Nach 10 Minuten geht es nicht mehr um den/die Predator, sondern fast nur noch um Interaktionen innerhalb irgendwelcher Gruppen. Es fängt an in diesen Labors, geht weiter in dem Gefangenen-Transport und hört auch auf irgendwelchen Schlachtfeldern nicht auf: ein Haufen Retards die sich zanken. Ganz schlimm und absolut unglaubwürdig wird es wenn die Retards anfangen, gegen die Marines zu kämpfen.
OK, es gibt Ansätze von Qualität und Intelligenz; insbes. die (zwei) Frauen sind für diese Abteilung zuständig, aber gleichwohl: es fehlt eine generelle Orientierung in Richtung dessen, was mit den Produkt Predator allgemein verbunden wird. Und überhaupt: eine Alien-Invasion zeichnet sich ab und alles was die Menschheit zu bieten hat sind 6 Retards? Sie können froh sein, dass dieser etwa 8 jährige Junge dabei ist. Ohne den liefe gar nichts.
Positiv beginnend und positiv endend: die letzten 15 Minuten lassen erkennen, was hätte sein können. Der Film findet wieder eine gewisse Orientierung und auch der Regisseur weiß jetzt, was er will. Das Original von 1987 blitzt kurz auf. Aber zu kurz.
Das Ende lässt auf eine Fortsetzung schließen. Finanziell könnt das hinkommen. Die Schauspieler (allesamt eher aus Hollywoods 5. Reihe) waren sicher nicht teuer, Ontario versteht sich auf Film-Förderung und die 88 Mio. USD Produktionskosten können maßgeblich für CGI ausgegeben werden.
Mal schauen, vielleicht lernen sie ja.
7/10 aus Alu-Folie gedrehten Einhörnern
Gast09

Re: [Film] Predator Upgrade

Verfasst: 16. September 2018 11:00
von Medizinmann
hier mal eine Kritik
https://www.youtube.com/watch?v=ycfisyJ1Ys0
die zu einem ähnlichen Ergebnis kommt wie Gast09

HokaHow
Medizinmann

Re: [Film] Predator Upgrade

Verfasst: 18. September 2018 21:21
von Gast09
Kommerziell entwickelt sich das Spektakel eher durchwachsen.
Der Film spielte in den USA im Opening Weekend 24.6 Mio. USD ein was ihn auf Platz 1 katapultiert. Diese Platzierung ist aber wohl nicht auf die Besonderheit dieses Films zurückzuführen, sondern eher auf die schwächelnde Konkurrenz. Er startete in 4037 Kinos und lieferte mit 6102 USD pro Kino ein derartig schwaches Bild, welches sein Opening-Weekend auf Platz 95 der Opening-Weekends der letzten 365 Tage abtropfen ließ.
International spielte der Film bis heute 30.1 Mio. USD ein.
Wenn alles so kommt wie es kommen soll, dann könnte das Predator-Universum ab Mitte 2019 zum Disney-Konzern gehören.
Gast09