[Film] Star Trek 4

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10520
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

[Film] Star Trek 4

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 15. August 2018 11:07

Nachdem ich mir grad einen Wolf nach den Spielfilmen gesucht habe, mach ich jetzt einfach einen neuen Thread auf. Notfalls können die Mods ja zusammenführen.
Chris Pine hat wohl hingeschmissen und Chris Hemsworth auch:
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18520439.html
Die Macher von „Star Trek 4“ stehen vor einem großen Problem. Wie der Hollywood Reporter berichtet, haben sowohl Chris Pine wie auch Chris Hemsworth nach einem Streit über die Bezahlung das Projekt verlassen...
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 8980
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Ursula K. Le Guin – Erdsee
Michael Marrak – Quo vadis, Armageddon?
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Film] Star Trek 4

Ungelesener Beitrag von lapismont » 15. August 2018 14:35

Bestimmt wollten sie genauso wie Zoe Saldana bezahlt werden. :p

Henry de la Fick
BNF
BNF
Beiträge: 428
Registriert: 13. Juni 2008 16:57

Re: [Film] Star Trek 4

Ungelesener Beitrag von Henry de la Fick » 21. August 2018 15:18

lapismont hat geschrieben:
15. August 2018 14:35
Bestimmt wollten sie genauso wie Zoe Saldana bezahlt werden. :p
Wieviel Millionen (!) US-Dollar "pro Nase" haben die beiden bei den Verhandlungen verlangt??

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10520
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Film] Star Trek 4

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 22. August 2018 11:00

Darum geht es gar nicht. Sondern darum, dass ein Vertrag über X Filme und Summe X als Honorar unterzeichnet wurde und dass man nun seitens der Filmfirma meint, sich nicht an diesen Vertrag halten zu wollen.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9602
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: [Film] Star Trek 4

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 22. August 2018 11:49

So isses. Wenn zu mir ein Auftraggeber sagt "Du bist mir nur noch 75% des vereinbarten Honorars wert", würde ich auch sagen "Setz den Wert auf null, ich komm nicht, da sparen wir beide am meisten - du das Geld, ich den Ärger."

Montag
Anwärter auf den 5. Beanie!
Anwärter auf den 5. Beanie!
Beiträge: 955
Registriert: 3. November 2003 23:43
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: [Film] Star Trek 4

Ungelesener Beitrag von Montag » 28. August 2018 10:43

So wie ich das mitbekommen habe, ist Paramount gerade etwas angeschlagen. Die stehen jedenfalls nicht so gut wie Disney dar. Und die realen Einnahmen gingen mit Beyond erheblich zurück. Ich finde es verständlich, dass man da versucht, das Honorar für die Schauspieler runterzuhandeln. Ich kann aber auch verstehen, dass man als Schauspieler dann nein sagt.

Daran schließt sich nun die Frage an: Wie geht es weiter?
Ohne Chris Pine als Kirk kann man schlecht einen Film machen (außer man macht das im Stile von "Auf der Suche nach Mr. Spock", aber wer will Star Trek 14 "Auf der Suche nach Captain Kirk" sehen?). Die offensichtliche Lösung wäre nun in meinen Augen auf Hemsworth zu verzichten. Dann muss allerdings ein neues Drehbuch her und man riskiert, dass das einfach wieder ein normal guter Star Trekfilm wird wie Beyond (im positiven Fall). Also wahrscheinlich wieder weniger Gewinn. Die Idee hinter Pine und Hemsworth war ja gerade, dass dann auch wieder Zuschauer kommen, die "Thor" sehen wollen.
Tja, blöde Lage für Paramount. Was tun? Vielleicht den vakanten Posten von Pavel Chekov mit einem Chinesen besetzen und so Investoren aus China anlocken?

Benutzeravatar
Bully
SMOF
SMOF
Beiträge: 4724
Registriert: 8. Dezember 2007 17:24
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: (Ober)Hagen
Kontaktdaten:

Re: [Film] Star Trek 4

Ungelesener Beitrag von Bully » 28. August 2018 13:02

"Steht nicht so gut wie Disney da." ist jetzt Jammern auf dem etwas höheren Niveau.

Wenn das Produkt so sehr von ein paar Leuten abhängt, sollte man die entsprechend bezahlen, oder ein anderes Produkt herstellen.

Vllt. machen Sie einfach den Sprung zur nächsten Generation und McAvoy spielt den neuen Picard.
Anderswo known as Yart Fulgen

Hahlebopp
Fan
Fan
Beiträge: 47
Registriert: 24. April 2018 20:29
Land: Deutschland

Re: [Film] Star Trek 4

Ungelesener Beitrag von Hahlebopp » 28. August 2018 13:49

Bully hat geschrieben:
28. August 2018 13:02
... und McAvoy spielt den neuen Picard.
Jo, und Tom Hiddleston als Data.


Könnten doch auch William Shatner nehmen. Der würde wohl sogar noch was draufpacken, um die Rolle zu bekommen. :D

Benutzeravatar
Bully
SMOF
SMOF
Beiträge: 4724
Registriert: 8. Dezember 2007 17:24
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: (Ober)Hagen
Kontaktdaten:

Re: [Film] Star Trek 4

Ungelesener Beitrag von Bully » 28. August 2018 13:54

Hahlebopp hat geschrieben:
28. August 2018 13:49
Bully hat geschrieben:
28. August 2018 13:02
... und McAvoy spielt den neuen Picard.
Jo, und Tom Hiddleston als Data.


Könnten doch auch William Shatner nehmen. Der würde wohl sogar noch was draufpacken, um die Rolle zu bekommen. :D
Müsste er nicht eher abnehmen, um die Rolle zu bekommen? :kopfkratz:
Anderswo known as Yart Fulgen

Benutzeravatar
Des_Orphan
BNF
BNF
Beiträge: 683
Registriert: 10. April 2004 15:38
Land: Deutschland

Re: [Film] Star Trek 4

Ungelesener Beitrag von Des_Orphan » 28. August 2018 14:06

Hahlebopp hat geschrieben:
28. August 2018 13:49
Könnten doch auch William Shatner nehmen. Der würde wohl sogar noch was draufpacken, um die Rolle zu bekommen. :D
Dann müsste man den 4. Teil in CinemaScope drehen, sonst passt Shatner nicht voll auf's Bild...

Hahlebopp
Fan
Fan
Beiträge: 47
Registriert: 24. April 2018 20:29
Land: Deutschland

Re: [Film] Star Trek 4

Ungelesener Beitrag von Hahlebopp » 28. August 2018 14:19

Ach was, sollen ihm nochmal 6 Monate Zeit geben, um wieder etwas in Form zu kommen.
Ich würde ihn wirklich gerne nochmal in der Rolle sehen.

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 8980
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Ursula K. Le Guin – Erdsee
Michael Marrak – Quo vadis, Armageddon?
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Film] Star Trek 4

Ungelesener Beitrag von lapismont » 28. August 2018 14:47

Ich prangere Diskriminierung an! Dick ist schick!

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10520
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Film] Star Trek 4

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 28. August 2018 15:23

Montag hat geschrieben:
28. August 2018 10:43
So wie ich das mitbekommen habe, ist Paramount gerade etwas angeschlagen.
Ja klar. Und als erstes spart man beim Personal.
Nö. Als die Verträge geschlossen wurden, haben die vor allem bei Pine 3 Filme kalkulieren müssen. Wenn die sich verkalkuliert haben, ist es ihr Problem.
Auch ansonsten ist das einfach nur eine ganz dumme Ausrede, um selbst bei einbrechenden Absatzzahlen die eigene Marge schön hochzuhalten.
Ja, das ist Jammern auf sehr hohem Niveau und Verarsche der Schauspieler.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Quantenmechaniker
BNF
BNF
Beiträge: 442
Registriert: 21. November 2016 18:38

Re: [Film] Star Trek 4

Ungelesener Beitrag von Quantenmechaniker » 28. August 2018 16:53

Montag hat geschrieben:
28. August 2018 10:43
So wie ich das mitbekommen habe, ist Paramount gerade etwas angeschlagen.
Die A Quiet Place-Blu-ray hat ein Wendecover. Noch Fragen? :naughty:

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10520
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Film] Star Trek 4

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 16. Januar 2019 14:01

Der Film ist gecancelt.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Antworten