[Film] Men in Black 4: International

Benutzeravatar
Andreas Eschbach
SMOF
SMOF
Beiträge: 2389
Registriert: 27. Dezember 2003 15:16
Land: Deutschland
Wohnort: Bretagne
Kontaktdaten:

Re: [Film] Men in Black 4: International

Ungelesener Beitrag von Andreas Eschbach » 29. Juni 2019 23:27

Also, ich hab ihn heute gesehen (in Deutschland sein und Zeit für Kino haben, wann passiert das schon mal) und es keine Sekunde lang bereut. Das war ein wirklich witziger Film, in dem ich mich blendend amüsiert habe. Auch das Thema "Wieso eigentlich MEN in Black …?" war adäquat eingebaut, fand ich.

Scheiß auf den Tomatenkram, jawohl!

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11460
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Film] Men in Black 4: International

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 30. Juni 2019 11:11

:prima:
:bier:
Uschi
Mein Blog

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2680
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: [Film] Men in Black 4: International

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 9. Juli 2019 17:58

Weiter oben wurde ja ein Kassenflop prognostiziert. Nö, is nich.
Der Film spielte bei Produktionskosten von 110 Mio. USD per heute 235 Mio. USD ein; okay gut, kein Grund zum Besuch der Partymeile. Aber das sind ja nur die nackten Zahlen. Was die steuerlich und mit den Verrechnungspreisen im Konzern daraus machen, das ist eine ganz andere Nummer.
Keine Eintrittskarte für den Olymp, kein überragendes Einspielergebnis aber insgesamt ganz gewiss kein Flop.
Gast09

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7350
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Film] Men in Black 4: International

Ungelesener Beitrag von Doop » 9. Juli 2019 19:37

Ein Film muss ca. das 2,5-fache seiner Kosten einspielen, um aus der Verlustzone zu kommen. Das gilt wohl noch immer als Pi-mal-Daumen-Regel. Demnach wäre MIB:I leider noch immer nicht bei break even. Im Lauf der Monate und Jahre wird er wohl den Punkt erreichen - aber damit ist er noch immer ein Flop. Auch wenn er unterhaltsam und lustig ist.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Valerie J. Long
SMOF
SMOF
Beiträge: 2598
Registriert: 19. Januar 2013 13:11
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Wheel of Time, (Dauereintrag: Perry Rhodan)
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: [Film] Men in Black 4: International

Ungelesener Beitrag von Valerie J. Long » 9. Juli 2019 20:30

Immer dran denken: das Einspielergebnis ist brutto. Nicht alles geht ans Studio - Kinos und Verteiler und Finanzamt kriegen auch was ab.
Egal, was die Frage ist - Schokolade ist die Antwort. | To err is human. To really foul things up you need a computer. (R.A.Heinlein)
Die deutsche Zoe-Lionheart-Serie

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2680
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: [Film] Men in Black 4: International

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 10. Juli 2019 18:41

Ich weiß das.
Ich weiß aber auch, dass heutzutage in nahezu jedem Filmbudget Positionen enthalten sind, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Dazu gehören insbes. Gelder aus Filmförderfonds. Oder aber Sachspenden z.B. von Audi oder BMW. Oder das was Tom Cruise gern macht: auf die Gage verzichten und dafür einen Prozentsatz am Einspielergebnis zugeteilt bekommen. Auch verfügen große Produktionsgesellschaften über eigene Verleihfirmen
https://www.imdb.com/title/tt2283336/co ... _=tt_dt_co
und über Firmen die die Post-Production erledigen; bestes Beispiel: Disney. Die Preise dafür sind konzerninterne Verrechnungspreise die so gewählt werden, dass sie "steueroptimierend" wirken.
Und schließlich: Columbia und Sony sind Weltkonzerne die einen über den Gesamtkonzern konsolidierten Jahresabschluss vorlegen. Da spielt der einzelne Film keine große Rolle.
Soviel von mir dazu.
Gast09

Benutzeravatar
Valerie J. Long
SMOF
SMOF
Beiträge: 2598
Registriert: 19. Januar 2013 13:11
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Wheel of Time, (Dauereintrag: Perry Rhodan)
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: [Film] Men in Black 4: International

Ungelesener Beitrag von Valerie J. Long » 10. Juli 2019 20:08

Schon richtig - Querfinanzierung. Die echten Blockbuster müssen halt ein paar andere Filme mitziehen, damit es in Summe lohnend bleibt, und dann ist es schon gut, wenn ein Film wenigstens etwas Deckungsbeitrag erzeugt.

Also sollten alle MiB-Fans froh sein, wenn Avengers&Co erfolgreich sind 8-)
Egal, was die Frage ist - Schokolade ist die Antwort. | To err is human. To really foul things up you need a computer. (R.A.Heinlein)
Die deutsche Zoe-Lionheart-Serie

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2680
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: [Film] Men in Black 4: International

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 10. Juli 2019 20:36

Sorry, aber MIB und Avengers kommen aus unterschiedlichen Produktionsgesellschaften. Sagen wir mal so: Avengers sind bei Disney. MIB noch nicht.
Gast09

Benutzeravatar
Valerie J. Long
SMOF
SMOF
Beiträge: 2598
Registriert: 19. Januar 2013 13:11
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Wheel of Time, (Dauereintrag: Perry Rhodan)
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: [Film] Men in Black 4: International

Ungelesener Beitrag von Valerie J. Long » 11. Juli 2019 07:08

*seufz* „&Co“

Du hattest trotzdem verstanden, was ich meinte, oder?
Egal, was die Frage ist - Schokolade ist die Antwort. | To err is human. To really foul things up you need a computer. (R.A.Heinlein)
Die deutsche Zoe-Lionheart-Serie

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2680
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: [Film] Men in Black 4: International

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 11. Juli 2019 10:16

Ja klar.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11460
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Film] Men in Black 4: International

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 29. Oktober 2019 13:38

Wir haben ihn nun auch gesehen und uns köstlich amüsiert. Thor und die Amazone, einfach bestens. Lustig, keine Minute langweilig.
Allerdings gibt es 7521 Punkte Abzug für den extrem kurzen Mopsauftritt (aber die Szene selbst - schööön)
:bier:
Uschi
Mein Blog

Antworten