[Film] Joker

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11930
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

[Film] Joker

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 3. April 2019 15:05

Erster Teaser zum Biopic von Batmans Erzgegner:

Link: https://www.youtube.com/watch?v=

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 8515
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: [Film] Joker

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 3. April 2019 15:16

Like
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11972
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »Paul Ehrlich - Forscher für das Leben« von Ernst Bäumler
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [Film] Joker

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 3. April 2019 15:46

Gekauft.
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11347
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Film] Joker

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 3. April 2019 16:32

Like 2!
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
andy
SMOF
SMOF
Beiträge: 5301
Registriert: 6. Dezember 2002 08:33
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Liest:
Martin Simons: Jetzt noch nicht, aber irgendwann schon
Berry Eisler: Extremis

Hört:
Carl Benedikt Frey: The Technology Trap
Rich Roll: Finding Ultra
Wohnort: Münster

Re: [Film] Joker

Ungelesener Beitrag von andy » 3. April 2019 16:40

Hammer. Was sieht das gut aus.

Natürlich gekauft.

Andy

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6862
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: [Film] Joker

Ungelesener Beitrag von heino » 3. April 2019 18:23

Unlustiger Schmierenkomödiant wird von allen gemobbt und deshalb zum psychopathischen Massenmörder? Nee, das ist nix für mich. Mir ist der Joker ohne Origin lieber.
Lese zur Zeit:

Lee Child - Trouble

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2671
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: [Film] Joker

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 3. April 2019 18:50

Kann mich des Eindruckes nicht erwehren, dass DC versucht auf Marvels Spuren zu wandeln und nun auch anfängt irgendwelche Figuren aus irgendwelchen Filmen mit einem eigenen Film zu würdigen. Joaquin Phoenix scheint wohl eine ganz gute Wahl zu sein aber einem Vergleich mit Jack Nicholsen hält er nicht stand. Da ist es nur positiv dass mittlerweile eine Generation herangewachsen ist die diesen Joker nicht mehr kennt.
Ansonsten schließe ich mich der Meinung meines Vorredners an und ergänze wie folgt: Das wird ein Flop.
Gast09

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3563
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: [Film] Joker

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel » 3. April 2019 21:09

heino hat geschrieben:
3. April 2019 18:23
Unlustiger Schmierenkomödiant wird von allen gemobbt und deshalb zum psychopathischen Massenmörder? Nee, das ist nix für mich. Mir ist der Joker ohne Origin lieber.
Geht mir auch so. Das raubt doch das schöne Mysterium um den Joker, das zum Beispiel in "The Dark Knight" so schön aufrechterhalten wird. Das interessiert mich genauso wenig wie die Kindheitsgeschichte von Michael Myers. Ich brauch nicht überall eine Entmystifizierung, auch wenn der Film ein gut gespieltes Psychogramm abliefern mag.

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11930
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: [Film] Joker

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 4. April 2019 06:53

Wobei man auch sagen muss, gerade in Angesichts der letzten MCU- und Star Wars-Trailer, dass man nicht allen Vorschauen so richtig trauen kann, was Geschichte und auch dem Schauplatz angeht. Und dies ist ja erst ein Teaser, kein Trailer.

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6862
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: [Film] Joker

Ungelesener Beitrag von heino » 4. April 2019 07:29

Khaanara hat geschrieben:
4. April 2019 06:53
Wobei man auch sagen muss, gerade in Angesichts der letzten MCU- und Star Wars-Trailer, dass man nicht allen Vorschauen so richtig trauen kann, was Geschichte und auch dem Schauplatz angeht. Und dies ist ja erst ein Teaser, kein Trailer.
Ich schreibe den Film auch noch nicht völlig ab. Wenn das aus der Sicht eines unzuverlässigen Erzählers geschildert wird - wie der Joker in The dark knight, der ja ständig seine Geschichte änderte -, könnte das interessant werden. Ansonsten ist das nur "The killing Joke" ohne Batman.
Lese zur Zeit:

Lee Child - Trouble

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 8515
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: [Film] Joker

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 4. April 2019 08:52

Ich denke, das kann was werden. Nicht nur eine Origin Story, sondern am besten eine wo das Böse am Ende gewinnt. Das wär doch was!
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11347
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Film] Joker

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 4. April 2019 10:34

Die (mögliche) Geschichte des Jokers wird bereits in "Lächeln, bitte", einer der besten Batman-Stories ever, erzählt. Und wie es aussieht, greift dieser Film auf Elemente dort zurück.
Deswegen :prima:

Jack Nicholson war damals gut, aber letztendlich nicht "der Joker". Heath Ledger kam ihm viel näher, und ich denke, Joaquin Phoenix ist die allerbeste Wahl für diesen Film. Ich jedenfalls freu mich drauf. :freude:
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11930
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: [Film] Joker

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 4. April 2019 10:42

GOTHAMs Joker wurde auch diese Woche vorgestellt:

Link: https://www.youtube.com/watch?v=

Als Vorlage zu empfehlen, wenn auch ausserhalb des Kanons, ist "Der weisse Ritter" von Sean Murphy welches unter DCs neuer Black Label-Serie erschienen ist. Dort wird er von seinem Wahnsinn geheilt und will danach Gotham vor einer ausser Kontrolle geratenen Kreuzzug seines bekannten Vigilanten retten. Hier ist die Origin, die des ersten Tim Burton-Batman-Filmes, Jack Napier. Sehr zu empfehlen, mit einigen Eastereggs.

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6862
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: [Film] Joker

Ungelesener Beitrag von heino » 4. April 2019 17:57

Uschi Zietsch hat geschrieben:
4. April 2019 10:34
Die (mögliche) Geschichte des Jokers wird bereits in "Lächeln, bitte", einer der besten Batman-Stories ever, erzählt. Und wie es aussieht, greift dieser Film auf Elemente dort zurück.
Deswegen :prima:
Was mich hieran am meisten stört, ist das gleiche Problem wie bei "Gotham", denn der Joker ist hier schon ein Mann mittleren Alters, aber Bruce Wayne ist ein Kind. Das passt hinten und vorne nicht, das finde ich schon im Grundsatz falsch.
Lese zur Zeit:

Lee Child - Trouble

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11347
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Film] Joker

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 4. April 2019 18:50

Man sieht Bruce Wayne nur sehr kurz und den - vielleicht - künftigen Joker von hinten. Er kann also durchaus zwar älter, aber noch recht jung, also in den 20ern sein. Beim Killing Joke sind sie beide ungefähr gleich alt, bzw der Joker nur wenige Jahre älter als Bruce. (Aber er ist älter.) Bei der Jack Napier-Origin ist er ebenfalls erwachsen und um die 15 Jahre älter.
Doch, das passt. Der Joker war immer schon älter als Brucie.

P.S.: von Gotham kenne ich nur die erste Staffel.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Antworten