Der Roman, den ihr gerne verfilmt sehen würdet

Benutzeravatar
Bungle
SMOF
SMOF
Beiträge: 2816
Registriert: 23. Mai 2003 22:01
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Torsten Scheib "Götterschlacht"
Wohnort: Flussfahrerheim

Der Roman, den ihr gerne verfilmt sehen würdet

Ungelesener Beitrag von Bungle » 30. Dezember 2007 15:32

Ich meine hier in erster Linie fantastische Romane, aber ich bin auch darauf nicht festgelegt.

Mein Favorit ist in dieser Hinsicht zur Zeit "Ewigkeit" von Alastair Reynolds. Die Mischung (oder besser das Nebeneinander) aus Schwarzer Serie-Krimi und High-Tech SF hat für mich viele visuelle Reize. Bei der Lektüre stellte ich mir den Roman schon illustriert vor. Besonders die schrecklichen Kinder oder die Fahrt durch den "Dimensions-Tunnel" oder die von Mikromechanismen umschwebten Raumfahrer hatten es mir dabei angetan. Diese müssten auch im Film ziemlich gut machen. Die Story des Romans müsste natürlich enorm gestrafft werden, aber das wäre machbar.
Aber ich würde mich erstmal auch mit einer Comic-Umsetzung zufrieden geben :D

MB

deval
SMOF
SMOF
Beiträge: 4679
Registriert: 27. Dezember 2001 00:00
Land: Deutschland

Re: Der Roman, den ihr gerne verfilmt sehen würdet

Ungelesener Beitrag von deval » 30. Dezember 2007 15:52

Foundation von Asimov
Hyperion Gesänge von Simmons
Dämon von Delaney
Sieben von Frost

Benutzeravatar
molosovsky
BNF
BNF
Beiträge: 731
Registriert: 25. Juli 2003 13:09
Land: Deutschland
Wohnort: FfM
Kontaktdaten:

Re: Der Roman, den ihr gerne verfilmt sehen würdet

Ungelesener Beitrag von molosovsky » 30. Dezember 2007 16:45

@Vallenton:
»The List of Seven« von Frost ... jau. Letztens hab ich in einem Guillermo del Toro-Interview gelesen, dass dieser dicke Meister den Sieben-Stoff seit Jahren in Planung hat!



Apropos del Toro: ich hoffe, es wird was mit seiner »At the Mountains of Madness«-Verfilmung.

Und DER Phantastik-Stoff, den ich gern mal als Leinwand-Wahnsinn sehen würde: »Die Andere Seite« von Alfred Kubin.

Auch eine redliche Matt Ruff-Verfilmung fänd ich schick. Sein neuster, »Bad Monkeys«, bietet sich am ehesten an.

Nicht phantastisch, aber steiler hostorischer Agenten-Roman ist ja »Q« von Luther Blissett. Den würd ich gern mal sehen.

Ebenfalls sehr freuen würde mich eine Verfilmung des Historien-Comics »Reisende im Wind« von Francouis Bourgeon.

Grüße
Alex / molo
MOLOSOVSKY IST DERZEIT IN DIESEM FORUM NICHT AKTIV STAND: 30. JANUAR 2013.

»Die Wirklichkeit ist überall gleich – nämlich unbekannt.« — Egon Friedell
(Ich weiß es im moment schlicht nicht besser.)

Molo-Kontakt: MoloChronik-Blog ••• Twitter

Benutzeravatar
Olaf
SMOF
SMOF
Beiträge: 4605
Registriert: 27. Dezember 2001 00:00
Bundesland: By (aber im Herzen immer NRW)
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Wheel of Time 2, the Great Hunt
Herman Melville, Moby Dick
Matt Ruff, the Mirage
Wohnort: München

Re: Der Roman, den ihr gerne verfilmt sehen würdet

Ungelesener Beitrag von Olaf » 30. Dezember 2007 16:58

Ganz klar:
Das Lied von Eis und Feuer :D

Benutzeravatar
Lemmy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1317
Registriert: 12. April 2003 20:20
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Der Roman, den ihr gerne verfilmt sehen würdet

Ungelesener Beitrag von Lemmy » 30. Dezember 2007 17:28

Elric.
Lese gerade: Brian W. Aldiss: Helliconia
Höregerade: Frank Herbert : Der Wüstenplanet

Benutzeravatar
My.
SMOF
SMOF
Beiträge: 1557
Registriert: 13. Februar 2007 19:49

Re: Der Roman, den ihr gerne verfilmt sehen würdet

Ungelesener Beitrag von My. » 30. Dezember 2007 17:56

Die Flinx-Romane von Alan Dean Foster. Überhaupt das ganze Homanx-Zeug. Und als allerersten: "Die Eissegler von Tran-Ky-Ky" :)

My.

Benutzeravatar
Helge
BNF
BNF
Beiträge: 572
Registriert: 5. Mai 2004 09:49

Re: Der Roman, den ihr gerne verfilmt sehen würdet

Ungelesener Beitrag von Helge » 30. Dezember 2007 17:58

molosovsky hat geschrieben: Und DER Phantastik-Stoff, den ich gern mal als Leinwand-Wahnsinn sehen würde: »Die Andere Seite« von Alfred Kubin.
Au ja, da schließe ich mich an! :freude:

Ansonsten hätte ich da noch ein paar Lieblingsbücher, die allerdings so gut wie unverfilmbar sein dürften - zumindest nicht, ohne mindestens 90 Prozent des Inhalts wegzulassen:
"The Anubis Gates" von Tim Powers,
"Lord Gamma" von Michael Marrak
"Weißes Licht" von Rudy Rucker

Was gut verfilmbar sein dürfte:
"Vor dem Hundemuseum" von Jonathan Carroll.

Dann hätte ich gern noch ein paar schöne Höllenbücher :teufel: verfilmt:
"Das zweite Inferno" von Niven/Pournelle
"Morphogenesis" von Michael Marrak

Und noch ganz was Nettes, was einen Film a la "Schweinchen Babe" ergeben könnte:
"Armer kleiner Klon" von Alfred Bester

Und wenn ich noch länger nachdenke, komme ich wahrscheinlich noch auf viele weitere Wunschfilme.
Ausreichend hochentwickelte Magie ist nicht von Technologie zu unterscheiden.

Jorge
SMOF
SMOF
Beiträge: 1661
Registriert: 3. Dezember 2003 16:01

Re: Der Roman, den ihr gerne verfilmt sehen würdet

Ungelesener Beitrag von Jorge » 30. Dezember 2007 23:11

Helge hat geschrieben:Alfred Bester
Von dem dann bitte auch noch:

Tiger, Tiger!
Aber bitte nicht von Eichinger, in dessen Hause die Filmrechte angeblich seit Jahren dahinmodern...

George R. R. Martin
Tuf Voyaging
Am besten als mehrteilige Miniserie alà den guten Vorbildern von HBO...eigentlich könnte man alle Geschichten Martins, die in der Welt des "Zweifrontenkrieges" spielen, so herausbringen - locker verbunden durch einen gemeinsamen Hintergrund, aber einzeln auch gut zu geniessen(Sandkönige, Die Steinstadt ... etc. etc.)

Brian Stableford
Das Reich der Angst
Müßte eigentlich gut gehen, da Vampire und Historie auf der Leinwand recht angesagt sind.

Philip Jose Farmer
Die Welt der tausend Ebenen
Science Fantasy - entweder in mehreren Teilen alà "Herr der Ringe" auf der großen Leinwand oder als aufwendige Miniserie.

Albert Sanchez Pinol
Im Rausch der Stille
Zwei Mann - ein Leuchtturm - und jede Menge Monster...

Jeffrey Thomas
Punktown
Als Episodenfilm(Geschichten aus einer monströsen Stadt) im Kino oder als Serie im TV.

Benutzeravatar
Marrak
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 148
Registriert: 20. Juni 2003 16:24
Bundesland: Niedersachsen
Land: Deutschland
Wohnort: Brunswick Area
Kontaktdaten:

Der Roman, den ihr gerne verfilmt sehen würdet

Ungelesener Beitrag von Marrak » 31. Dezember 2007 00:08

„Die Brücke“ von Iain Banks wäre mein Top-Favorit.
Andreas’ „Haarteppichknüpfer“ wäre zwar ein ungewöhnlicher, aber vom richtigen Regisseur umgesetzt bestimmt sehr bewegender Film.
„Geklont“ und „Stark, der Traumdetektiv“ von Michael Marshall Smith. Unbedingt verfilmen!
Und sogar den ersten „Ringwelt“-Roman von Niven könnte ich mir wunderbar als SF-Film mit einem gewissen Sense of Wonder vorstellen.
Nicht zu vergessen Fosters „Eissegler“-Trilogie, und auch seine ersten drei Flinx-Romane „Tar Aim Krang“, „Der Waisenstern“ und „Der Kollapsar“ als Trilogie ...
Mit den Bas-Lag-Romanan von Miéville fange ich lieber gar nicht erst an ... 8)

By the way: Guten Rutsch allemiteinander ...!

Tätärää ... Trinken bis zum Umfallen
Oh no, it's Bicycle Repair Man!

Homepage: www.michaelmarrak.de
Facebook - Offizielle Autorenseite: Michael Marrak [official]
Facebook - Private Seite: Michael Marrak

Benutzeravatar
Spezies 125
BNF
BNF
Beiträge: 680
Registriert: 7. Mai 2005 19:36
Land: Deutschland

Re: Der Roman, den ihr gerne verfilmt sehen würdet

Ungelesener Beitrag von Spezies 125 » 31. Dezember 2007 00:23

Viele wurden ja schon genannt und wenn beckinsale nicht geschrieben hätte:
Die Flinx-Romane von Alan Dean Foster. Überhaupt das ganze Homanx-Zeug. Und als allerersten: "Die Eissegler von Tran-Ky-Ky"
dann hätte ich’s getan. Aber auch "Welt im Fels" von Harrison (gerade gelesen) würde ich gerne im Kino sehen, sowie die Todeswelten Trilogie. Von Stephen Lanier "Hieros Reise" und von Scott Sigler "Earthcore". Ich bin sicher mir fallen noch eine Menge ein, aber ich schätze die werden im Laufe des Threads sowieso genannt werden.

--Spezies 125

Happy 2008! :sekt:
"Somewhere, something incredible is waiting to be known." Carl Sagan

Benutzeravatar
Martin
BNF
BNF
Beiträge: 500
Registriert: 17. März 2003 12:07
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Der Roman, den ihr gerne verfilmt sehen würdet

Ungelesener Beitrag von Martin » 31. Dezember 2007 00:43

Jepp, "Ringwelt" wäre - neben anderen bereits genannten Beispielen - auch für mich ein Kandidat. Allerdings halte ich aber den ganzen Zyklus für verfilmbar - man müsste nur aufpassen, dass kein Softporno daraus wird. Beim Medienwechsel werden ja gerne mal Schwerpunkte unsachgemäß verlagert.

Ansonsten: Arthur C. Clarkes "Odyssee"-Reihe könnte man auch filmisch mal zu Ende bringen. "2010" war ja nicht so schlecht, wie er gerne gemacht wird - aber selbst wenn, muss man das ja nicht so stehen lassen und könnte die Filmreihe abrunden.

Und wo wir schon bei Clarke sind: "Rendezvous with Rama".

Eingedenk einer eventuell anstehenden Conan-Neuverfilmung würde ich zu gern eine Verfilmung von Karl Edward Wagners "Kane der Verfluchte" erleben. Etliche Geschichten und Novellen bieten genug Stoff für einen Film, ohne dass man grob kürzen müsste. Und wenn's doch länger sein muss, ist mit "Dark Crusade" auch ein längerer Roman im Gesamtwerk enthalten.
How can it be, that you cannot see / what they are doing with thee?
Spending your time, living your life / inside their machines there is one empty file ...
It is me.
(Sonata Arctica: Blank File)

Benutzeravatar
Marrak
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 148
Registriert: 20. Juni 2003 16:24
Bundesland: Niedersachsen
Land: Deutschland
Wohnort: Brunswick Area
Kontaktdaten:

Eissegler ...

Ungelesener Beitrag von Marrak » 31. Dezember 2007 00:48

Ich erinnere mich an das Jahr 1989 zwar nicht mehr sooo genau, aber zumindest daran, dass der liebe Herr Wallensteyn (Grüße in den tiefen Süden) sich damals, als ich ihn besuchte, wie ein Honigkuchenpferd über das Erscheinen von "Die Fahrt der Slanderscree", den Abschlussband der Eissegler-Trilogie freute. Damals gabs noch kein Internet, da wurde man von diversen Romanveröffentlichungen aus aus den Häusern Heyne, Harkonnen und Lübbe tatsächlich noch überrascht ...

Und dass Foster tatsächlich einen dritten Band schreiben bzw. veröffentlichen würde, damit hatten (zumindest in Deutschland) wirklich nicht viele gerechnet.
Oh no, it's Bicycle Repair Man!

Homepage: www.michaelmarrak.de
Facebook - Offizielle Autorenseite: Michael Marrak [official]
Facebook - Private Seite: Michael Marrak

Benutzeravatar
Marrak
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 148
Registriert: 20. Juni 2003 16:24
Bundesland: Niedersachsen
Land: Deutschland
Wohnort: Brunswick Area
Kontaktdaten:

Und ...

Ungelesener Beitrag von Marrak » 31. Dezember 2007 00:51

Und was war das für eine tolle Zeit, in der Romane schon nach 350 Seiten zu Ende waren und eine ganze Geschichte erzählt war ... :roll:
Oh no, it's Bicycle Repair Man!

Homepage: www.michaelmarrak.de
Facebook - Offizielle Autorenseite: Michael Marrak [official]
Facebook - Private Seite: Michael Marrak

Benutzeravatar
Spezies 125
BNF
BNF
Beiträge: 680
Registriert: 7. Mai 2005 19:36
Land: Deutschland

Re: Der Roman, den ihr gerne verfilmt sehen würdet

Ungelesener Beitrag von Spezies 125 » 31. Dezember 2007 09:07

@Marrak
Und was war das für eine tolle Zeit, in der Romane schon nach 350 Seiten zu Ende waren und eine ganze Geschichte erzählt war ...
...na ja, ist das nicht ein bisschen sehr allgemein? Die Seitenzahl kann der Verlag doch in gewissem Maße über die Schriftgröße (Satz) und Papierstärke aufblähen oder eben schrumpfen. Ansonsten sagt die Seitenzahl nichts über die Geschichte aus.

--Spezies 125
"Somewhere, something incredible is waiting to be known." Carl Sagan

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11345
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: Der Roman, den ihr gerne verfilmt sehen würdet

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 31. Dezember 2007 09:28

Der schwarze Turm-Zyklus von King
Ender - Zyklus von Orson Scott Card
Future History von Heinlein
Perry Rhodan als teure TV-Serie :)
Das Elfenportal von Brennan
Thursday Next-Romane von Jasper Fforde
Die Haarteppichknüpfer von Eschbach
Lord Gamma von Marrak
Helliconia von Aldiss

Antworten