[Film] Neue Comicverfilmungen und sinnlose Remakes

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 7010
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

[Film] Neue Comicverfilmungen und sinnlose Remakes

Ungelesener Beitrag von heino »

habe gerade bei http://www.filmjerk.com gelesen, daß Warner ein Remake von diesem grottenschlechten Supergirl-Film aus den 80ern plant. Das Script darf mal wieder Akiva Goldsman zusammenschustern, der hatte auch schon die beiden letzten Batman-Scripts verbrochen. Scheinbar lernen die Warner-Chefs einfach nicht aus Fehlern.... :cry:

Benutzeravatar
Patrick
Anwärter auf den 5. Beanie!
Anwärter auf den 5. Beanie!
Beiträge: 996
Registriert: 14. Mai 2002 11:54
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Ungelesener Beitrag von Patrick »

Geil! Ich persönlich warte ja auf eine Neuverfilmung von Wonderwoman... *ROTFLMAO*
Das unsichtbare Flugzeug war einfach DER Special Effects Hammer!
Regards,
Patrick

"Wer lesen kann, ist klar im Vorteil"
liest:
Fachbücher
zockt:
Mass Effect

Benutzeravatar
Rusch
SMOF
SMOF
Beiträge: 2860
Registriert: 12. Mai 2003 09:24
Land: Deutschland
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Rusch »

Patrick hat geschrieben:Geil! Ich persönlich warte ja auf eine Neuverfilmung von Wonderwoman... *ROTFLMAO*
Das unsichtbare Flugzeug war einfach DER Special Effects Hammer!
Die Comicwelle wir nochmals anschwellen und dann zusammenbrechen, da das Überangebot die Nachfrage sättigen wird. Am Ende werden wohl nur Batman, Spiderman und X-Men in die Verlängerung in Form von Sequels gehen dürfen.

Benutzeravatar
Patrick
Anwärter auf den 5. Beanie!
Anwärter auf den 5. Beanie!
Beiträge: 996
Registriert: 14. Mai 2002 11:54
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Ungelesener Beitrag von Patrick »

Rusch hat geschrieben:Die Comicwelle wir nochmals anschwellen und dann zusammenbrechen, da das Überangebot die Nachfrage sättigen wird.
Also wie immer. Ist ja eigentlich klar, dass jeder auf so einer Erfolgswelle mitreiten will. Daredevil war jedenfalls schonman schlecht.
Rusch hat geschrieben:Am Ende werden wohl nur Batman, Spiderman und X-Men in die Verlängerung in Form von Sequels gehen dürfen.
Das wird sich zeigen. Ich glaube nicht, dass es mehr als 3-4 Teile davon geben wird. Jedenfalls nicht mit der derzeitigen Besetzung.
Regards,
Patrick

"Wer lesen kann, ist klar im Vorteil"
liest:
Fachbücher
zockt:
Mass Effect

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 7010
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Ungelesener Beitrag von heino »

stimmt schon, momentan wird jeder Comic verfilmt, der nicht bei 3 auf den Bäumen ist. Ich gebe Patrick allerdings recht, mehr als 4 Teile mit der gleichen Besetzung wird es wohl nicht geben. Und zu Wonder Woman kann ich nur sagen, daß ich da einen oredentlichen Film begrüßen würde, denn schlechter als die Serie geht es kaum. Ist ja auch schon seit langem in der Planung..........

Benutzeravatar
Rusch
SMOF
SMOF
Beiträge: 2860
Registriert: 12. Mai 2003 09:24
Land: Deutschland
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Rusch »

heino hat geschrieben:stimmt schon, momentan wird jeder Comic verfilmt, der nicht bei 3 auf den Bäumen ist. Ich gebe Patrick allerdings recht, mehr als 4 Teile mit der gleichen Besetzung wird es wohl nicht geben. Und zu Wonder Woman kann ich nur sagen, daß ich da einen oredentlichen Film begrüßen würde, denn schlechter als die Serie geht es kaum. Ist ja auch schon seit langem in der Planung..........
Bei den X-Men wäre das kein Problem. Man kann auch andere X-Men einführen. Da sehe ich absolut kein Problem. Es gibt noch mindestens 50 X-Men, die darauf warten, auf die Leinwand gebracht zu werden.

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 7010
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Ungelesener Beitrag von heino »

stimmt schon, da hat man genug Auswahl. Wird mit Sicherheit auch so kommen, da die Gagenforderungen der aktuellen Besetzung steigen werden und die Finanzierung der Filme dadurch schwieriger wird

Benutzeravatar
Kringel
SMOF
SMOF
Beiträge: 6067
Registriert: 13. Mai 2003 07:32
Land: Deutschland
Wohnort: Das schöne Rheinhessen

Ungelesener Beitrag von Kringel »

Wann wird eigentlich endlich "The Silver Surfer" verfilmt?

Benutzeravatar
Nepharite
BNF
BNF
Beiträge: 491
Registriert: 16. Februar 2003 21:41
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburch

Ungelesener Beitrag von Nepharite »

Kringel hat geschrieben:Wann wird eigentlich endlich "The Silver Surfer" verfilmt?
Gute Frage! Mein Marvel-Favorit, diese Tragik, dieser Edelmut, dieses Pathos und diese wahrhaft galaktischen Konflikte; Thanos, Galactus, Infinity, Oblivion, Lord Chaos, Master Order, Eternity, Death ......
Ich fürchte nur: das, was hinten raus kommt, wird schlecht animierter 0815-HW-Trash

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12060
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

Nepharite hat geschrieben:
Kringel hat geschrieben:Wann wird eigentlich endlich "The Silver Surfer" verfilmt?
Gute Frage! Mein Marvel-Favorit, diese Tragik, dieser Edelmut, dieses Pathos und diese wahrhaft galaktischen Konflikte (...)
Da (wenn ich mich recht erinnere) Bernd Eichinger (Constantin Film) die Rechte hält, wahrscheinlich nie... :laser:
Nepharite hat geschrieben:Thanos, Galactus, Infinity, Oblivion, Lord Chaos, Master Order, Eternity, Death ......
He, dann wäre doch dieses Marvel Exklusiv von Panini was für Dich (falls Du die Hefte nicht schon im Original) gelesen hast: "Infinity Abyss - Universum am Abgrund". Da sind die fast alle vertreten (auch wenn der Silver Surfer nur einen Kurzauftritt hat). Die Übersetzung stammt übrigens von mir. :oops:

Benutzeravatar
Nepharite
BNF
BNF
Beiträge: 491
Registriert: 16. Februar 2003 21:41
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburch

Ungelesener Beitrag von Nepharite »

breitsameter hat geschrieben: He, dann wäre doch dieses Marvel Exklusiv von Panini was für Dich (falls Du die Hefte nicht schon im Original) gelesen hast: "Infinity Abyss - Universum am Abgrund". Da sind die fast alle vertreten (auch wenn der Silver Surfer nur einen Kurzauftritt hat). Die Übersetzung stammt übrigens von mir. :oops:
Ich hab vor drei Jahren mit dem US-Comic-Sammeln aufgehört ... und vor etwa 1-1 1/2 Jahren mit dem Sammeln deutscher Marvel/DC-Comics ...

Also führe mich nicht in Versuchung ......

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 7010
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Ungelesener Beitrag von heino »

ich hab mal in der Zeitschrift Splatting Image ein Interview mit Geoffrey Wright, dem Regisseur von Romper Stomper und Cherry Falls, gelesen, in dem er darüber sprach, wie die Silver Surfer-Verfilmung verhindert wurde. Er hatte die ganze Vorproduktion abgeschlossen und sollte dann in einem Meeting mit dem Vorstand von Paramount (wenn ich nicht falsch liege) die ersten Szenen zeigen. Der Firmenboss sah, daß die menschliche Hauptfigur neben dem Surfer ein obdachloses Mädchen, das durch Taschendiebstahl überlebte, sein sollte und das war für ihn Grund genug, die Pläne komplett einzustampfen, da er keinen Film mit einem "verbrecherischen" Protagonisten haben wollte. Damit war der Film praktisch gestorben. Wirklich schade!

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 7010
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Ungelesener Beitrag von heino »

auf http://www.aintitcool.com gibt es neue Gerüchte über den geplanten Batman-Film von Christopher Nolan (Memento) zu lesen. Demnach spielt das ganze ein paar Jahre früher, Gordon ist Mitte 40, Harvey Dent nicht mehr Two Face und Scarecrow vielleicht nicht der einzige Gegner. Nolan will wohl auch Ashton Kutcher nicht als Batman (finde ich nur richtig) und die
Kostüme und die Ausstattung sollen sich mehr nach den Comics richten, also keine Gummianzüge mehr. Ist aber mit Vorsicht zu genießen :lehrer:

Benutzeravatar
Rusch
SMOF
SMOF
Beiträge: 2860
Registriert: 12. Mai 2003 09:24
Land: Deutschland
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Rusch »

heino hat geschrieben:auf http://www.aintitcool.com gibt es neue Gerüchte über den geplanten Batman-Film von Christopher Nolan (Memento) zu lesen. Demnach spielt das ganze ein paar Jahre früher, Gordon ist Mitte 40, Harvey Dent nicht mehr Two Face und Scarecrow vielleicht nicht der einzige Gegner. Nolan will wohl auch Ashton Kutcher nicht als Batman (finde ich nur richtig) und die
Kostüme und die Ausstattung sollen sich mehr nach den Comics richten, also keine Gummianzüge mehr. Ist aber mit Vorsicht zu genießen :lehrer:
Aus ja, ich will wieder Strupfhosen und alberne Caps.
Da da da da da da ... BATMAN!!!

Benutzeravatar
Gast

Ungelesener Beitrag von Gast »

Rusch hat geschrieben: Da da da da da da ... BATMAN!!!
*lach* Genial - die Serie mit Batman und Robin, in der sie die Treffer der Schläge immer mit einem bunten Schild "PAFF!" oder "POW!" dargestellt haben, war einfach klasse.

Ich erinnere mich an total dämliche Szenen. Immer, wenn ich an die Serie denke, fällt mir spontan die Folge ein, in der Batman und Robin in einer Treibsandtorte des Riddlers festsitzen und sich elendig geistreich unterhalten, nach dem Chema.
"Was machen wir nun, Batman?"
"Ich weiss es nicht, Robin."
"Aber Batman!"
"Keine Angst, junger Freund, ich glaube dass ich es schaffe, nach meinem Batgürtel zu tasten!"
"Klasse Batman!"

Und dabei schielt Robin verdammt dämlich zu Batsy, der starrt jedoch nur gerade aus - ob er seinen Text wohl von einem Schild ablesen musste, welches der Regieassistent hinhielt?

Im übrigen waren die letzten Verfilmungen zwar aufwendig und rockig, und auch gut besetzt, aber weder Kilmer noch Clooney passen für mich in die John Wayne Rolle. Die Bösewichter waren schon immer gut besetzt, aber der schwarze Ritter aus den ersten Teilen war der beste Bruce Wayne: Michael Keaton :-)

Antworten