Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2679
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 15. Februar 2010 12:03

Heute ist Rosenmontag, der richtige Tag also für Schminke, Maskerade und für einen Countdown.

Gast09

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11449
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Terminator 5...(4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 15. Februar 2010 13:47

Das stimmt mich jetzt ganz vorsichtig optimistisch.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11974
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »Paul Ehrlich - Forscher für das Leben« von Ernst Bäumler
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Terminator 5...(4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 27. April 2011 16:04

Heute gibt es immerhin bereits die Bestätigung, dass Arnold Schwarzenegger jetzt offiziell beim Projekt TERMINATOR 5 »mit an Bord« ist:
http://screenrant.com/arnold-schwarzene ... ad-112488/

Eine echte Hammermeldung ist das noch nicht, aber immerhin... Die Hauptfrage für mich ist ja doch vielmehr, ob man »Terminator: Salvation« komplett negiert, oder die Geschichte auf andere Art und Weise zurecht biegen will. Immerhin wird Arnie ja auch nicht jünger.
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Oliver
SMOF
SMOF
Beiträge: 1782
Registriert: 18. Januar 2003 18:29
Bundesland: Niedersachsen
Land: Deutschland

Re: Terminator 5...(4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Oliver » 27. April 2011 16:25

breitsameter hat geschrieben:Eine echte Hammermeldung ist das noch nicht, aber immerhin... Die Hauptfrage für mich ist ja doch vielmehr, ob man »Terminator: Salvation« komplett negiert,
Die Geschichte wird garantiert nicht noch mal in der postapokalytischen Zukunft spielen. Das gilt aus ausgemacht als der Grund, warum T:S nicht ganz die kommerziellen Erwartungen erfüllte.
oder die Geschichte auf andere Art und Weise zurecht biegen will. Immerhin wird Arnie ja auch nicht jünger.
Das wird wohl die Nuss sein, die es zu knacken gilt, ja. Sein Aussehen einfach zu ignorieren, ging bei T3 (2003) mit Mühe und so gerade noch. Jetzt, dann wohl zehn Jahre später, nicht mehr....

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11974
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »Paul Ehrlich - Forscher für das Leben« von Ernst Bäumler
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Terminator 5...(4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 27. April 2011 16:32

Oliver hat geschrieben:
breitsameter hat geschrieben:Eine echte Hammermeldung ist das noch nicht, aber immerhin... Die Hauptfrage für mich ist ja doch vielmehr, ob man »Terminator: Salvation« komplett negiert,
Die Geschichte wird garantiert nicht noch mal in der postapokalytischen Zukunft spielen. Das gilt aus ausgemacht als der Grund, warum T:S nicht ganz die kommerziellen Erwartungen erfüllte.
Ach ja? Für mich war die lausige Performance von Christian Bale und das so einseitig auf ihn zugeschnittene Drehbuch Schuld am Scheitern. Die Figur des John Connor war so nichtssagend gespielt, dass man sich fast schon wünschte, er wäre am Schluß tatsächlich gestorben - und Sam Worthington hätte überlebt.
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7346
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Terminator 5...(4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Doop » 27. April 2011 17:38

Ach je, warum macht Arnie das nur... Schon T3 war nur ganz nett. Und ganz nett ist für einen Terminator-Film, der immer gegen die Erinnerung an die ersten beiden Filme ankämpfen muss, einfach zu wenig. "Salvation" habe ich nicht gesehen - da war bei mir wohl endgültig das Interesse erloschen. Und die TV-Serie hat auch nicht lange überlebt. Wenn Arnie da mal nicht auf das falsche Pferd setzt.

Ich hoffe ja immer noch auf "King Conan", aber da der neue Conan-Film dieses Franchise für die nächsten 15 Jahre kontaminieren wird, kommt der wohl auch nicht mehr.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 8585
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Terminator 5...(4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 27. April 2011 18:07

Vielleicht spiel Arnold ja als der Mensch, der die Vorlage für den Therminator war.

Andererseits, wann soll denn der Film dann überhaupt spielen? Nach Teil 3 und bis Teil 4 ist Atomkrieg.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Henry de la Fick
BNF
BNF
Beiträge: 432
Registriert: 13. Juni 2008 16:57

Re: Terminator 5...(4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Henry de la Fick » 27. April 2011 18:17

Interresant, nicht wahr? Wahrscheinlich werden die Autoren so tun, als ob es Teil 3 und 4 nie gegeben hätte. Diesbezüglich sind der Fantasie mit Zeitreisen und Co. keine Grenzen gesetzt. Es muss nur irgendwie "plausibel" klingeln... :smokin

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2679
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Terminator 5...(4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 27. April 2011 21:10

Arnold spielt einen verbitterten, brutalen, alternden Wissenschaftler, der Rache an der Menschheit üben will und dafür einen Roboter konstruiert, der so aussieht, wie er vor 30 Jahren.
Gast09

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11449
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Terminator 5...(4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 27. April 2011 21:16

breitsameter hat geschrieben: Ach ja? Für mich war die lausige Performance von Christian Bale und das so einseitig auf ihn zugeschnittene Drehbuch Schuld am Scheitern. Die Figur des John Connor war so nichtssagend gespielt, dass man sich fast schon wünschte, er wäre am Schluß tatsächlich gestorben - und Sam Worthington hätte überlebt.
Ganz genau! :prima: Der hatte die eigentliche Hauptrolle.
:bier:
Uschi
Mein Blog

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6869
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Terminator 5...(4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von heino » 28. April 2011 18:41

breitsameter hat geschrieben: Ach ja? Für mich war die lausige Performance von Christian Bale und das so einseitig auf ihn zugeschnittene Drehbuch Schuld am Scheitern. Die Figur des John Connor war so nichtssagend gespielt, dass man sich fast schon wünschte, er wäre am Schluß tatsächlich gestorben - und Sam Worthington hätte überlebt.
Worthington hat sich für meine Begriffe da auch nicht mit Ruhm bekleckert. Das kann man dann natürlich auf das Script schieben, aber bei Avatar hat er auch nicht mehr Charisma bewiesen. Für mich ist der total überschätzt.
Lese zur Zeit:

George R.R. Martin - Der Thron der sieben Königreiche

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2679
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Terminator 5...(4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 10. Mai 2011 18:13

Habe Stern.de entnehmen können, dass Schwarzenegger sich scheiden lässt, von wem auch immer das ausgehen mag (statistisch gesehen ja eher von der Frau).
Schön ist das nicht, auch nicht in diesen Kreisen.
Gast09

Benutzeravatar
Bully
SMOF
SMOF
Beiträge: 4738
Registriert: 8. Dezember 2007 17:24
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: (Ober)Hagen
Kontaktdaten:

Re: Terminator 5...(4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Bully » 10. Mai 2011 19:50

Jetzt droht es zu zerfleddern wie bei Highlander (es hätte nur einen geben sollen).

Warum nicht die Brücke zum Predatoruniversum schlagen? Dem Dschungelkämpfer aus Predator I wird wegen erwiesenem Überlebenspotentials ine ganz besondere Ehre zu Teil: Man nimmt eine Genprobe für weitergehende Untersuchungen.
Und klont aus ihr die Terminatortarnhülle.
Dann, in weiter Zukunft, wird die Menschheit mit einer neuen Bedrohung konfrontiert: parasitoide, augenlose schwarze Aliens drohen die Erde zu übernehmen. Man stellt fest, dass diese schon vor Jahrhunderten auf der Erde landeten, aber in den Gletschern Grönlands einfroren, bis die irgendwann nach dem nuklearen Winter einsetzende globale Erwärmung ihre Königin wieder auftaute.
Schweren Herzens entschließt man sich, das Terminatorprogramm wieder zu aktivieren, um den besterhaltenen an den Beginn des 20. Jahrhunderts zurückzusenden, wo er die Alienbrut in Grönland terminieren soll, solange sie sich nicht wehren können. Dies gelingt mit Ausnahme eines einzigen Aliens, dass sich auf der Unterseite eines abkalbenden Eisbergs versteckt. Der Terminator springt auf die Spitze des Eisbergs, um darauf zu warten, bis der Eisberg auf der Drift nach Süden genug geschmolzen ist, um dem Alien keine Deckung mehr zu bieten (Terminatoren können aus physikalischen Gründen nicht schwimmen). Blöderweise kreuzt ein Schiff den Kurs des Eisberges, das Alien ergreift die Gelegenheit und ein plotzuträgliches Seil, aber auch dem Terminator gelingt es, der Kreatur zu folgen. Es folgt eine spannende Verfolgungsjagd in den Eingeweiden des Dampfers, bis es dem Terminator gelingt, das Monster mit einem Vorderlader zu erledigen.
Die Säure des Alienblutes frisst sich durch sämtliche Decks und die doppelte Hülle, so dass die Titanic und der Terminator leider zum Untergang verdammt sind, aber zum Glück überlebt auch keiner derjenigen, die die Alienjagd erlebt haben, was ein Zeitparadoxon verhindert.
Und irgendwie kriegt man auch eine Abyssprequel mit unter. Bestimmt.
Anderswo known as Yart Fulgen

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11449
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Terminator 5...(4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 10. Mai 2011 20:40

Ja, und das ist dann der Startschuss zu ganz vielen weiteren Folgen.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Henry de la Fick
BNF
BNF
Beiträge: 432
Registriert: 13. Juni 2008 16:57

Re: Terminator 5...(4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Henry de la Fick » 12. Mai 2011 21:03

Bully hat geschrieben:Jetzt droht es zu zerfleddern wie bei Highlander (es hätte nur einen geben sollen).
Teil 1 ist Kult, was aber folgte war mehr als grausam, es war ein Fehler! :nein:

Antworten