Sci Fi Klassiker & Ihre Remakes

Benutzeravatar
HC 9
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 107
Registriert: 2. Januar 2002 00:00
Land: Deutschland
Wohnort: Alphaqua..äh Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von HC 9 »

Hat von Euch schon mal einer den Kultfilm "Barbarella" aus dem Jahr 1968 gesehen?
Der 1.ste Film mit einer toughen Frau in der Hauptrolle .
Ich habe gehört dass es für den Film
schon ein Remake gibt
Mit Drew Berrymoore in der Hauptrolle.
Kennen einige noch aus E.T. der grade wieder in die Kinos kommt.
Oder aus 3 Engel für Charlie
Hm ein bisschen zu viele Hamburger gefuttert ,die Kleine.
Die sieht in so einem hautengen Anzug aus wie eine Leberwurst.
Hach , bin ich heute wieder gemein :wink:
Hier mal ein paar Pics von Jane Fonda
aus dem Klassiker :
Bild
Bild
Bild


Ich habe auch schon mal ein Pic mit Drew
als Barbarella gesehen .
Das siht sehr viel züchtiger aus ,als Jane Fonda in der
jahrzehnte älteren Version.
Sollten die Amis heute etwa Prüder sein als Annodazumal?
...
In letzter Zeit komen ja ne Menge Remakes raus.
Erst mal eine (grottenschechte) Fernsehverfilmung von Dune.
Dann ein Kinofilm von Planet der Affen.
Der war auch absoluter Trash. Hat jetzt eine Goldene Himmbere als Auszeichnung beckommen.
Das ist Tim Burton wohl auch nicht gewohnt.
Demnächst kommt wieder eine Fernsehverfilmung für das 2 Buch raus.
Ich tipp jetzt schon al dass das genauso ein Dreck wird wie das PC Spiel DUNE.
Nein ,nicht die geniale Echtzeitstrategiereihe von Westwood sondern das Spiel nach der Fernsehverfilmung von Cryo.
Ich hab noch ein bisschen Hoffnmung in Battlestar Galactica.
Wenn mal einer sein Desktop mit einem
schoönen Zylonenjager verzieren will,kann er ja mal meinen Boardkollegen Holm besuchen.
Der hat die besten Wallpapers überhaupt
http://www.sf-wallpaper.de
gruß HC 9

Benutzeravatar
HC 9
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 107
Registriert: 2. Januar 2002 00:00
Land: Deutschland
Wohnort: Alphaqua..äh Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von HC 9 »

Sorry, an alle die mit einem "normalem " Modem unterwegs sind!
Da ich selber bis "gestern " mit einem 33 er Modem am Surfen war kann ich Euch verstehen *ggg*
Aber war dasWarn doch wert,oder? :wink:

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12109
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

Ich habe gehört dass es für den Film
schon ein Remake gibt
Mit Drew Berrymoore in der Hauptrolle.
Es ist ein Remake GEPLANT. Gedreht ist da noch gar nichts.
Sollten die Amis heute etwa Prüder sein als Annodazumal?
Barbarella aus dem Jahre 1968 war eine Französisch-Italienische Koproduktion. Regie Roger Vadim.

Erst mal eine (grottenschechte) Fernsehverfilmung von Dune.
Darüber kann man geteilter Meinung sein. Die Fernsehverfilmung setzt die Handlung des Romans gut um - besser als Lynchs Kinofilm, der damals nicht umsonst entsetzlich floppte.
Ich hab noch ein bisschen Hoffnmung in Battlestar Galactica.
Warum? Kampfstern Galaktika war damals Trash und eine Neuverfilmung würd heutzutage sicherlich nicht viel besser werden.

Benutzeravatar
Gast

Ungelesener Beitrag von Gast »

Wie wäre es mit einem längst überfälligen Remake von "Alien"? Da müßte natürlich die weibliche Hauptrolle an heutige Verhältnisse angepaßt werden, d.h. undenkbar das sie eigenständig denkt und kämpft. Stattdessen wäre Britney Spears wohl die Idealbesetzung; nix in der Birne und singt das Alien am Schluß einfach tot. Oder wie wär`s mit Alica Silverstone: Sie überzeugt ganz einfach am Schluß das Alien davon, in Zukunft vegan zu leben(Happyend!). Und alle bleiben unverletzt, selbst die Tierschützer können beruhigt schlafen gehen-fertig ist das stromlinienförmige politisch korrekte Remake unserer Tage(wie schon Planet der Affen, Die Zeitmaschine, Rollerball und welche Filme sonst noch von Hollywood in Zukunft verschlimmbessert werden):)

Benutzeravatar
HC 9
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 107
Registriert: 2. Januar 2002 00:00
Land: Deutschland
Wohnort: Alphaqua..äh Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von HC 9 »

Oh ,ich werd ja heute richtig gequotet *g*
Zu viel!. Als Ausgleich mache ichs mal ohne quoten.

Ja,ja ,*winkmüdeab* dass man zu Dune der Serie unterschiedlicher Auffassung sein kann
haben wir ja alle in deinem alten Forum gesehen.
Das ging ja so weit dass sich die Leute Beleidigungen an den Kopf warfen und Du
einige Postings löschen musstest.
Aber wenn ich mich recht entsinne, fand die Mehrheit die Serie "genausogut" wie ich .
Miese Schauspieler inm unechtem Sand.
Und die Blauen Augen waren der Absolute Witz.
Mit einer Schwarzlichtlampe "Blau" gemacht.
Im Zeitalter von C.G.I.
Selbst im jahrzehntealten Kinofilm hat man
es besser gemacht.
Mag auch sein ,dass die Serie gute Einschaltquoten hatte,wie du in deinem Newsabo geschrieben hast.
Auch kein Wunder.Die Serie wurde ja in jedem SF Magazin 1 Jahr gehypt.
Mein Fernseher bleib bei dem nächsten
Dreiteiler aus!!!
Mit so einem Dreck werd ich mir nicht mehr den Abend Versauen .
...
Zu Lynchs Kinofilm
Sind etwa alle Filme die an der Kinokasse floppten schlecht (wie Dune) und alle Filme die Kinobesucher anziehen (wie z.B.
Planet der Affen) Hits ?
Dune war beileibe kein Mainstreamfilm und alles andere als Familientauglich.
So ein Film kann gar kein hohen Zuschauerquoten haben.
Lynchs Kinofilm ist aber trotzdem heute Kult.
Die DVD von Laser Paradise (und Astro) hatte eine wirklich miese Qualität.
Sie ist aber trotzdem wegegangen wie warme Semmeln.
Glaubst du dass in 20 Jahren noch jemand von Planet der Affen (Remake)was wissen wird oder von der Serie Dune ?
Oder gar bereit ist dafür Geld auszugeben ?Ja ?
Träum weiter!

********************
So jetzt zu Kampfstern Galactica!
Hast du das als Kind nicht gerne geckuckt?
Oder hast du dir da auch schon lieber Solaris von Andrej Tarkovsky angesehen weil
der eine intelligentere Story hatte?
Hier in Deutschland gabs ja 3 Kinofilme von Kampfstern Galactica.
Aber die sind ja nur aus der Serie zusammengeschnitten.
Aber sehr gut,
Dass der Rest der Serie erst Jahr später nach Deutschland geckommen ist ,als es Privatsender gab,war kein grosser Verlust.
Sie war auch Trash.
Aber die 3 Filme gehörten zum besten was Action Sci Fi Filme zu bieten hatten.
...
Warum ich glaube dass das Remake auch gut wird ?
Na weil die Chance besteht dass Brian Singer nach XMan 2 die Serie dreht.
Er hat mit XMan eine fantastische Comicumsetzung geschaffen.
Ein genialer Film.Das erste mal das so ein Film ohne dasw üblich Hollywoodübliche schwarzweiss 08/15,gut-böse Script auskommt.
Magneto selbst war ein bemitleidenswerter
Men..Mutant.
.........

civs
Fan
Fan
Beiträge: 68
Registriert: 19. Januar 2002 00:00
Land: Deutschland
Wohnort: Privatpension

Ungelesener Beitrag von civs »

BARBARELLA ist schon ein Megareißer, wohl weder zu wiederholen noch zu toppen. Was die Remakes betrifft, insbesondere DUNE, geb´ich Dir auch recht, HC9 - sowas tu ich mir keine 10 min an. KrAMPFSTERN GALAKTIKA halt´ ich aber auch für ne Lachnummer - "Der größte Militärkommander aller Zeiten" Pa Cartwright! Ist doch ekelig, dieses militäristische Geschwiemel. Aber die Amis fahren eben auf sowas ab, siehe INDEPENDANCE DAY. Naja, jedem das seine...

Benutzeravatar
HC 9
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 107
Registriert: 2. Januar 2002 00:00
Land: Deutschland
Wohnort: Alphaqua..äh Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von HC 9 »

Na ja ,vieleicht gefällt dir das Remake
von B.G. mehr *g*
Wer hätte bei XMEN schon gedacht ,dass Singer einen vernünftigen Film zustande beckommt..ausser Marvelfans :wink:

Benutzeravatar
Gast

Ungelesener Beitrag von Gast »

Galactica: Ich glaube gelesen zu haben, dass
Bryan Singer definitiv aus dem Projekt ausgestiegen ist.

Solange Glen Larsen etwas zu sagen hat, kann nichts Gutes dabei rauskommen. Sorry, aber das hat er oft genug bewiesen. Seine Vorstellungen von Intellekt unterfordern halt sogar 8-Jaehrige!

Der erste zusammengeschnippelte Kinofilm war
damals gar nicht mal so schlecht. Der zweite hatte noch Lloyd Bridges und die Pegasus (?). Der dritte war so wie die '2.Saison' eine Zumutung.

Barbarella:
Drew Barrymore gegen die junge Jane Fonda?
Seit ich das erste Mal davon gehoert habe, hoffe ich auf einen Aprilscherz.

Naja, es soll ja Leute geben, die statt in ein Haubenlokal lieber die Plastikverpackung beim McDonalds (samt Inhalt) runterschlingen.

Ich vermute, dass eine franzoesische Klosterschule weniger pruede ist als das
Hollywood des dritten Jahrtausends.... :sad:

(Vermutlich wird sich Barbarella Neu nur durch den Namen der Heldin von den "Drei Engel fuer Charlie"-Bodensatz unterscheiden.)


Dune:
David Lynch hat einen optisch auffaelligen und interessanten Film gemacht, ohne sich viel um das Buch zu kuemmern. Der Schluss (der Regen) war erbaermlich. Daumenregel:
Wer das Buch vorher nicht gelesen hatte, und
SF als solches mochte, war zufrieden. Wer das
Buch kannte, hat nur den Kopf geschuettelt und unterstellt, dass der Film alleine keinen
Sinn ergibt. Ich habe das Buch vorher gelesen, latuernich!

Die Fernsehverfilmung hat sich seeehr brav an die Vorlage gehalten... gaehn... wollte immer
brav und ja nicht zu auffaellig sein... gaehn.. hat eigentlich gar nicht so schlechte
Schauspieler (William Hurt war mal einer der
besten Schauspieler in Hollywood) lustlos
durch Studio-Pappmache und Rueckprojektionen
laufen lassen. Hat die Wueste in einer Garage
simuliert und ein paar der misslungensten SFX Einstellungen skrupellos in der Endfassung
belassen. Und schoen bewiesen, dass es doch nicht gut ist, sich zu genau an eine literarische Vorlage zu halten.

Gruesse,
Rudolf Thiess

Benutzeravatar
HC 9
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 107
Registriert: 2. Januar 2002 00:00
Land: Deutschland
Wohnort: Alphaqua..äh Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von HC 9 »

Na Singer raus oder nicht ..hmm
**********

Der Galactica-Mythos

Die neue KAMPFSTERN GALACTICA-Miniserie, die der amerikanische Sci Fi
Channel angekuendigt hat, wird die alte TV-Serie nicht mit neuen Aben-
teuern fortfuehren. Der fruehere STAR TREK-Autor Ronald D. Moore will
stattdessen die Originalgeschichte neu erzaehlen. Natuerlich mit einem
anderen Ansatz. Moore moechte den Galactica-Mythos bewahren, an den
sich so viele Leute noch gut erinnern. Aber alles soll realer, herun-
tergekommener und dreckiger aussehen, als in der alten Serie. Dabei
sollen die Menschen im Vordergrund stehen und nicht der "Alien der
Woche" oder der "Planet der Woche". Einen Erfolg vorausgesetzt, wird
die vierstuendige Miniserie den Auftakt zu einer "richtigen" Fernseh-
serie bilden.
Quelle HJB News
***

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12109
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

HC 9 hat geschrieben: Der fruehere STAR TREK-Autor Ronald D. Moore will
stattdessen die Originalgeschichte neu erzaehlen. Natuerlich mit einem
anderen Ansatz. Moore moechte den Galactica-Mythos bewahren, an den
sich so viele Leute noch gut erinnern. Aber alles soll realer, herun-
tergekommener und dreckiger aussehen, als in der alten Serie. Dabei
sollen die Menschen im Vordergrund stehen und nicht der "Alien der
Woche" oder der "Planet der Woche".
Galaktika-Mythos? Was für ein Geschwätz von Moore. Das einzige, woran sich jeder bei Galaktika erinnert, ist Lorne Green als Adama, die Cylonen und viel, viel Schwachsinn...

Ach ja - "Menschen im Vordergrund" ist eine wenig geschickte Umschreibung für "Viel Geld für gute Tricks oder Studiobauten haben wir nicht, aber was soll's..."

Sven www.rechenkraft.de
Fan
Fan
Beiträge: 98
Registriert: 10. April 2002 05:48
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Sven www.rechenkraft.de »

Glaubst du dass in 20 Jahren noch jemand von Planet der Affen (Remake)was wissen wird oder von der Serie Dune ?
Oder gar bereit ist dafür Geld auszugeben ?Ja ?
Träum weiter!
Einspruch Euer Ehren!

Wenn mir diese Remakes auch genausowenig gefallen wie verfälschte Romanverfilmungen, aber ob jemand später das mag was Du/ich mag, entscheidet doch wohl die Prägung in der Jugend. Wer mit den Remakes groß geworden ist und die Vorläufer mal nebenbei im TV gesehen hat (dabei laufen die alten Schinken ja immer seltener), wird später gerne daran zurückdenken und sich den Quatsch auf welchem Medium auch immer besorgen.
Habe auch gerade in ViVa und MTV zwei neue Coverversionen (Free Your Mind/The Wall) gesehen. Das kommt bei den Kiddies gut an, Mukke und Bilder. Und später werden sie in Erinnerungen schwelgen und diese Version hören, weil sie die eben kennen. Nicht die ursprüngliche, die bei Veröffentlichung des Covers schon keiner mehr kannte.
Verstanden was ich meine?

Tschüs, Sven.

Benutzeravatar
HC 9
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 107
Registriert: 2. Januar 2002 00:00
Land: Deutschland
Wohnort: Alphaqua..äh Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von HC 9 »

Na was ist das für ein Film?
Ein Science Fiction oder ein Remake von Willow? :wink:
Reign of Fire Trailer --->
http://www.apple.com/trailers/touchston ... _fire.html

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12109
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Kein Remake!

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

Wenn ich die bisherigen Informationen dazu (die ich allerdings nicht sonderlich aufmerksam verfolgt habe) und den Trailer richtig verstanden habe, dann ist das mal wieder ein Versuch Fantasy und SF zu kreuzen: Drachen, die lange geschlafen haben, greifen in der Jetztzzeit die Menschheit an. Klingt komisch, ist aber so. Vielleicht wird's ja wider Erwarten doch was brauchbares, warten wir es mal ab.

Scorpius
Neo
Neo
Beiträge: 11
Registriert: 19. Februar 2002 00:00
Land: Deutschland
Wohnort: Norddeutschland

Ungelesener Beitrag von Scorpius »

HC 9 hat geschrieben:Oh ,ich werd ja heute richtig gequotet *g*
Zu viel!. Als Ausgleich mache ichs mal ohne quoten.

Ja,ja ,*winkmüdeab* dass man zu Dune der Serie unterschiedlicher Auffassung sein kann
haben wir ja alle in deinem alten Forum gesehen.
Das ging ja so weit dass sich die Leute Beleidigungen an den Kopf warfen und Du
einige Postings löschen musstest.
Aber wenn ich mich recht entsinne, fand die Mehrheit die Serie "genausogut" wie ich .
Miese Schauspieler inm unechtem Sand.
Und die Blauen Augen waren der Absolute Witz.
Mit einer Schwarzlichtlampe "Blau" gemacht.
Im Zeitalter von C.G.I.
Selbst im jahrzehntealten Kinofilm hat man
es besser gemacht.
Mag auch sein ,dass die Serie gute Einschaltquoten hatte,wie du in deinem Newsabo geschrieben hast.
Auch kein Wunder.Die Serie wurde ja in jedem SF Magazin 1 Jahr gehypt.
Mein Fernseher bleib bei dem nächsten
Dreiteiler aus!!!
Mit so einem Dreck werd ich mir nicht mehr den Abend Versauen .
...
Zu Lynchs Kinofilm
Sind etwa alle Filme die an der Kinokasse floppten schlecht (wie Dune) und alle Filme die Kinobesucher anziehen (wie z.B.
Planet der Affen) Hits ?
Dune war beileibe kein Mainstreamfilm und alles andere als Familientauglich.
So ein Film kann gar kein hohen Zuschauerquoten haben.
Lynchs Kinofilm ist aber trotzdem heute Kult.
Die DVD von Laser Paradise (und Astro) hatte eine wirklich miese Qualität.
Sie ist aber trotzdem wegegangen wie warme Semmeln.
Glaubst du dass in 20 Jahren noch jemand von Planet der Affen (Remake)was wissen wird oder von der Serie Dune ?
Oder gar bereit ist dafür Geld auszugeben ?Ja ?
Träum weiter!

********************
So jetzt zu Kampfstern Galactica!
Hast du das als Kind nicht gerne geckuckt?
Oder hast du dir da auch schon lieber Solaris von Andrej Tarkovsky angesehen weil
der eine intelligentere Story hatte?
Hier in Deutschland gabs ja 3 Kinofilme von Kampfstern Galactica.
Aber die sind ja nur aus der Serie zusammengeschnitten.
Aber sehr gut,
Dass der Rest der Serie erst Jahr später nach Deutschland geckommen ist ,als es Privatsender gab,war kein grosser Verlust.
Sie war auch Trash.
Aber die 3 Filme gehörten zum besten was Action Sci Fi Filme zu bieten hatten.
...
Warum ich glaube dass das Remake auch gut wird ?
Na weil die Chance besteht dass Brian Singer nach XMan 2 die Serie dreht.
Er hat mit XMan eine fantastische Comicumsetzung geschaffen.
Ein genialer Film.Das erste mal das so ein Film ohne dasw üblich Hollywoodübliche schwarzweiss 08/15,gut-böse Script auskommt.
Magneto selbst war ein bemitleidenswerter
Men..Mutant.
.........
Dem kann ich echt nichts mehr hinzufügen. Besser hätte ichs nicht schreiben können! 8)

Benutzeravatar
Sebydra

Ungelesener Beitrag von Sebydra »

Die Filme von Kampfstern Galaktica sind aus der Serie zusammengeschnitten? Ich dachte immer die Serie hätte sich bei dem Filmmaterial bedient.

Antworten