[Netflix] Die Netflix-Ecke im Marvel-Filmuniversum

Ein Forum für alle phantastischen Serien
Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9514
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] Die Netflix-Ecke im Marvel-Filmuniversum

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 3. Dezember 2018 14:58

Auch die Inhumans waren ja plötzlich eine Minsierie.

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6875
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] Die Netflix-Ecke im Marvel-Filmuniversum

Ungelesener Beitrag von Doop » 3. Dezember 2018 15:23

An denen war zumindest Netflix unschuldig. Aber ja, auch das ist ein Beispiel für eine nachträglich zur Event-Mini-Serie erklärte gescheiterte Serie.

Bei Netflix liegt es aber offenbar auch an der gescheiterten Zusammenarbeit mit Disney, die ja bald Wettbewerber sind. Anfangs hat Netflix viel Geld in Werbekampagnen investiert. Den Start der 2. Staffeln von LC und IF und die dritte von DD wurden ohne Werbung schnell hintereinander versendet, um nicht zu sagen verramscht.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9514
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] Die Netflix-Ecke im Marvel-Filmuniversum

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 3. Dezember 2018 15:24

Ja, das geht alles in die völlig falsche Richtung. Die Kunden werden das nicht mitmachen, pltzlich für vier statt eines Streamingportals zu zahlen.

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3431
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: [Netflix] Die Netflix-Ecke im Marvel-Filmuniversum

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel » 3. Dezember 2018 15:33

Ich bin mal gespannt, ob das Disney-Streamingdienst auch bei uns an den Start gehen wird. Für mich kommt er aber nicht infrage, da ich mit Prime, Netflix und Sky mehr als ausgelastet bin.

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9514
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] Die Netflix-Ecke im Marvel-Filmuniversum

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 3. Dezember 2018 15:43

Das Schlimme ist: ich kann mir vorstellen, dass jeder Dienst für sich sogar Gewinn abwirft und vielleicht sogar mehr als vorher für die Betreiber durch die Ausschaltung des Mittelmanns.

ABER: es wird auch zu viel Frust und Vertrauensverlust bei den Kunden führen. Es ist im Grunde die alte Idee des gated internet, die wieder und wieder hochkommt, von der jeder weiß, dass sie eine schlechte Idee ist, aber die dennoch immer wieder versucht wird. Dieser Laden führt nur Heyne-Bücher, diese Bäckerei nur Brötchen aus Dinkelmehl.

Der kurzfristige Gewinn wird vom langfristigen Schaden aufgefressen. Schon jetzt ist ein Anstieg der illegalen Downloads zu beobachten. Das wird ca. 2022 wieder ein großes Thema werden und keiner will's gewesen sein.

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 7586
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: [Netflix] Die Netflix-Ecke im Marvel-Filmuniversum

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 3. Dezember 2018 15:59

Da muss man halt rotieren: Jedes Monat ein anderer Dienst. Ist doch gut, künstliche Verknappung führt dazu das man sich jedes Monat über was neues freuen kann.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11470
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] Die Netflix-Ecke im Marvel-Filmuniversum

Ungelesener Beitrag von Khaanara » Gestern 16:31

Erste Lebenszeichen von "Punisher" (und GOTG 2) am Ende der Januar-Vorschau von Netflix:

Link: https://www.youtube.com/watch?v=qm7b2Itq3Rg

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6546
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: [Netflix] Die Netflix-Ecke im Marvel-Filmuniversum

Ungelesener Beitrag von heino » Heute 13:42

L.N. Muhr hat geschrieben:
3. Dezember 2018 15:43
Das Schlimme ist: ich kann mir vorstellen, dass jeder Dienst für sich sogar Gewinn abwirft und vielleicht sogar mehr als vorher für die Betreiber durch die Ausschaltung des Mittelmanns.

ABER: es wird auch zu viel Frust und Vertrauensverlust bei den Kunden führen. Es ist im Grunde die alte Idee des gated internet, die wieder und wieder hochkommt, von der jeder weiß, dass sie eine schlechte Idee ist, aber die dennoch immer wieder versucht wird. Dieser Laden führt nur Heyne-Bücher, diese Bäckerei nur Brötchen aus Dinkelmehl.

Der kurzfristige Gewinn wird vom langfristigen Schaden aufgefressen. Schon jetzt ist ein Anstieg der illegalen Downloads zu beobachten. Das wird ca. 2022 wieder ein großes Thema werden und keiner will's gewesen sein.
Ja, das ist wie bei großen Konzernen, die trotz schlechter Erfahrungen die Finger nicht vom Outsourcing lassen können. Ich habe bei meinem früheren Arbeitgeber erlebt, dass die Buchhaltung 4 mal wegen angeblicher Einsparungen nach Ungarn verlegt wurde, nur um nach erheblichen Verlusten wieder zurückgeholt zu werden. Beim fünften Mal traf es dann die Personalabteilung......

So ungefähr läuft das hier auch. Die Kunden werden irgendwann nicht mehr mitspielen, weil das niemand alles zahlen kann und will. Und letztlich wird sich der Markt selbst bereinigen und das Gejammer groß sein.
Lese zur Zeit:

Brandon Sanderson - Steelheart

Antworten