Emma Watson in: The Circle

Benutzeravatar
andy
SMOF
SMOF
Beiträge: 5374
Registriert: 6. Dezember 2002 08:33
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Liest:
Hillenbrand: Cube
Hört:
Kling: Das Känguru-Manifest
Wohnort: Münster

[Film] The Circle

Ungelesener Beitrag von andy »

Das Buch hat mich letztes Jahr nicht so überzeugt, aber der Trailer sieht gut aus. Und Tom Hanks sieht wieder aus wie Tom Hanks.


Link: https://www.youtube.com/watch?v=

Andy

Benutzeravatar
Lensman
BNF
BNF
Beiträge: 666
Registriert: 22. November 2002 22:00
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Niederrhein

Re: [Film] The Circle

Ungelesener Beitrag von Lensman »

Oh,

das ist bis jetzt völlig an mir vorbei gegangen. Auf die Verfilmung bin ich sehr gespannt. Wenngleich ich den Roman gut, aber nicht herausragend fand, so merke ich immer häufiger, dass Dave Eggers die nahe Zukunft umfassender antizipiert hat, als ich zuerst gedacht hatte.

Ich denke, dass ich mir den Film in jedem Fall anschauen werde.

Danke für den Hinweis! :)

Es grüßt
Lensman
"Und nun, durch zwiefach Glas, sehe ich
Des Bruders dunkelnd Ebenbild.
Jetzt mach' uns frei, an unserer Seite stehe,
den Hammer schwing, o Thor, und leih uns deinen Schild."
Gordon Dickson

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7494
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Film] The Circle

Ungelesener Beitrag von Doop »

Da die Schauspielerin mitspielt, die die weibliche Hauptrolle im "Beauty & The Beast"-Trailer hat, ist der Film ein Muss.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2731
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Emma Watson in: The Circle

Ungelesener Beitrag von Gast09 »

Ob sie sich damit einen Gefallen tut? Gewiss, mit Tom Hanks zu arbeiten ist sicher interessant. Aber die Story: Young, gifted and female bekommt einen Job bei einer Riesenfirma und entdeckt da was, das hatten wir irgendwie schon mal:
A woman lands a dream job at a powerful tech company called the Circle, only to uncover a nefarious agenda that will affect the lives of her friends, family and that of humanity.
Der Film zeigt auch den kürzlich verstorbenen Bill Paxton in einer seiner letzten Rollen. Hier die imdb-Koordinaten:
http://www.imdb.com/title/tt4287320/?ref_=nv_sr_1
Gast09

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7494
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Emma Watson in: The Circle

Ungelesener Beitrag von Doop »

Die Verfilmung des Weltbestsellers von Dave Eggers dürfte kaum eine schlechte Entscheidung von Emma Watson sein, oder? Und auch nicht für die ebenso wunderbare (oder sogar noch wunderbarere) Karen Gillan.

EDIT: Ich habe das die beiden Threads zum Film zusammengeführt.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 12231
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: Emma Watson in: The Circle

Ungelesener Beitrag von Khaanara »


Benutzeravatar
Andreas Eschbach
SMOF
SMOF
Beiträge: 2427
Registriert: 27. Dezember 2003 15:16
Land: Deutschland
Wohnort: Bretagne
Kontaktdaten:

Re: Emma Watson in: The Circle

Ungelesener Beitrag von Andreas Eschbach »

Pflichtprogramm, ganz klar. Könnte richtig gut werden.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 8993
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: G. Krupkat "Die Unsichtbaren"
Wohnort: München

Re: Emma Watson in: The Circle

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Mich interessiert alleine schon die künstlerische Entwicklung von Emma Watson.
Ihre Leistungen in "The Bling Ring" und "Colonia Dignidad" haben mich beeindruckt. Von Hermine bleibt da nichts mehr übrig.

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Quantenmechaniker
BNF
BNF
Beiträge: 568
Registriert: 21. November 2016 18:38

Re: Emma Watson in: The Circle

Ungelesener Beitrag von Quantenmechaniker »

Ein Griff ins Klo. Die verottenen Tomaten verlauten 21% und kommt auch nicht beim Publikum an.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12034
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Emma Watson in: The Circle

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Mir persönlich ist das Thema zu ausgelutscht. Hab ich schon sooooo oft gesehen. Interessiert mich nicht mal auf DVD.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Lensman
BNF
BNF
Beiträge: 666
Registriert: 22. November 2002 22:00
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Niederrhein

Re: Emma Watson in: The Circle

Ungelesener Beitrag von Lensman »

Quantenmechaniker hat geschrieben:Ein Griff ins Klo. Die verottenen Tomaten verlauten 21% und kommt auch nicht beim Publikum an.
Jetzt sogar nur noch 16%.
Befremdlich! Ein bißchen riecht das nach Kampagne ... :kopfkratz:

Bei der Romanvorlage und der Besetzung mit Emma Watson und Tom Hanks kann ich mir einen sooo schlechten Film kaum vorstellen. Haben die Zuschauer eventuell den Film nicht verstanden oder sich ertappt gefühlt?


Mich erinnert das an ein Erlebnis von vor ca. 3-4 Jahren, wo ich Bekannten den (Dokumentar-)Film "Work hard, play hard" empfohlen habe. Beide haben BWL studiert und arbeiten im Personalberatungsbereich, sie bei einer großen Unternehmensberatung. Ihre Reaktion auf den Film war "Ja, und?" Ganz offensichtlich ist die Botschaft des Films nicht angekommen.
Vielleicht ist das bei "The Circle" ebenso. Zuviel Spielverderberbotschaft ...

Ich werde ihn mir jedenfalls anschauen.

Es grüßt
Lensman
"Und nun, durch zwiefach Glas, sehe ich
Des Bruders dunkelnd Ebenbild.
Jetzt mach' uns frei, an unserer Seite stehe,
den Hammer schwing, o Thor, und leih uns deinen Schild."
Gordon Dickson

Benutzeravatar
Bully
SMOF
SMOF
Beiträge: 4738
Registriert: 8. Dezember 2007 17:24
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: (Ober)Hagen
Kontaktdaten:

Re: Emma Watson in: The Circle

Ungelesener Beitrag von Bully »

Das Buch hat mir eine Cousine von mir vorletzte Weihnachten geschenkt. Muss ich vllt. eher lesen.
Anderswo known as Yart Fulgen

Benutzeravatar
Andreas Eschbach
SMOF
SMOF
Beiträge: 2427
Registriert: 27. Dezember 2003 15:16
Land: Deutschland
Wohnort: Bretagne
Kontaktdaten:

Re: Emma Watson in: The Circle

Ungelesener Beitrag von Andreas Eschbach »

Das Buch ist verdammt gut. Aber es zieht einen auch runter, weil es einen mit dem Gefühl zurücklässt, dieser Zukunft entgehen wir nicht, egal, was wir tun. Aber eins von den Büchern, an die man immer wieder erinnert wird durch Dinge, die so passieren.

Benutzeravatar
Stormking
SMOF
SMOF
Beiträge: 1044
Registriert: 13. August 2003 12:32
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Emma Watson in: The Circle

Ungelesener Beitrag von Stormking »

Lensman hat geschrieben:
Quantenmechaniker hat geschrieben: Befremdlich! Ein bißchen riecht das nach Kampagne ... :kopfkratz: [...] Haben die Zuschauer eventuell den Film nicht verstanden oder sich ertappt gefühlt? [...] Vielleicht ist das bei "The Circle" ebenso. Zuviel Spielverderberbotschaft ...
Ooooder die Leute sind wirklich der Meinung, daß diese Dämonisierung von Google, Fratzenbuch etc. einfach nur paranoider Unsinn ist. Und womöglich haben sie damit sogar recht?

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12034
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Emma Watson in: The Circle

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Andreas Eschbach hat geschrieben:Das Buch ist verdammt gut. Aber es zieht einen auch runter, weil es einen mit dem Gefühl zurücklässt, dieser Zukunft entgehen wir nicht, egal, was wir tun. Aber eins von den Büchern, an die man immer wieder erinnert wird durch Dinge, die so passieren.
Das brauch ich dann erst recht nicht - außer, ich will meine Paranoia füttern. :D Neiiiin will ich nicht. Deswegen hab ich das Thema an sich auch "über". Ist mir zu real. Ich will Kintopp.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Antworten