Disney übernimmt 20th Century Fox

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2315
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Disney übernimmt 20th Century Fox

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 14. Dezember 2017 13:18

Fyi:
Wenn alles so kommt wie es kommen soll, dann wird der Disney-Konzern heute vor Öffnung der nasdaq (also in weniger als drei Stunden) konkrete Einzelheiten zum mega-Deal mit Fox bekannt geben. Dem Vernehmen nach wird Disney zum Preis von 60 Mrd. USD die Film- und Fernsehproduktion des Murdock-Konzerns nahezu komplett übernehmen. Dies schließt eine Übernahme der Anteile an Hulu-Streaming und sky-Europe ein. Die Bezahlung soll in Aktien erfolgen, was auch immer das konkret bedeuten mag. Murdock selbst soll dann 5% an Disney halten und eventuell wird nach Ausscheiden des derzeitigen CEO Robert Iger einer der Murdock-Söhne CEO des Konzerns, dies aber nicht vor 2019.
Zusammen mit der Kooperation mit Panaflix, dem Start-Up von Matthias Schweighöfer bietet Disney dann eine ernsthafte Konkurrenz zu Netflix und Amazon.
Das timig scheint perfekt. Zeitgleich mit dem Kinostart von EP8 hat Disney seine Dividende erhöht und wird sich, so denn alles klappt, durch Zukäufe weitere beachtliche Marktanteile sichern.
Gast09

Benutzeravatar
Master of Tragedy
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 198
Registriert: 4. Februar 2013 13:19
Bundesland: NRW
Land: Deutschland

Re: Disney übernimmt 20th Century Fox

Ungelesener Beitrag von Master of Tragedy » 14. Dezember 2017 13:32

Ich weiß nicht, ob ich das gut finde, wenn Disney demnächst ALLES gehört.

Und ich habe gerade den Namen "Matthias Schweighöfer" gelesen. Jetzt hab ich wieder wochenlang Alpträume.
Kann nicht mal jemand diesen "Schauspieler" in Rente schicken und ihm sagen, dass er kein Talent hat und nur nervt... steht für mich auf der Liste der talentfreisten, überbewertetsten und überflüssigsten Narzissten mit Steffen Henssler ganz oben.

Aber zurück zu positiven Dingen. Bei mir sind es noch 3 Tage bis Star Wars.

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11716
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Disney übernimmt 20th Century Fox

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 14. Dezember 2017 13:59

Für Marvel-Fans ist dieser Deal vor allem deshalb interessant, weil er die X-Men endlich mit den anderen Helden des Marvel-Universum vereinen würde!
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Guido Latz
BNF
BNF
Beiträge: 592
Registriert: 25. Februar 2007 15:01
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Disney übernimmt 20th Century Fox

Ungelesener Beitrag von Guido Latz » 14. Dezember 2017 14:00

Die Preiserhöhung um 1 EUR bei Netflix war für mich Anlass, Maxdome zu kündigen.
Mir reichen Netflix und Amazon.
Die 2018 und 2019 weiter produzieren werden (und Nettflix hat ausreichend Zeit, auf Disneys Entscheidung zu reagieren).
Ich kann mir nicht vorstellen, 2019 neben Netflix und Amazon noch mal Geld für einen weiteren Dienst (Sky) Geld auszugeben um Disneys Sachen sehen zu müssen oder um den Warners Dienst, der in Planung ist, zu abonnieren um die DC-Superhelden-Sachen sehen zu müssen.
Es ist auch mal gut.

Guido Latz
BNF
BNF
Beiträge: 592
Registriert: 25. Februar 2007 15:01
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Disney übernimmt 20th Century Fox

Ungelesener Beitrag von Guido Latz » 14. Dezember 2017 14:01

breitsameter hat geschrieben:
14. Dezember 2017 13:59
Für Marvel-Fans ist dieser Deal vor allem deshalb interessant, weil er die X-Men endlich mit den anderen Helden des Marvel-Universum vereinen würde!
Ich bin schon dummdöselig geworden bei den letzten Rächer-Filmen, ich muss da nicht noch die X-Menschen und die Fantastischen Vier noch mal oben drauf gepackt bekommen um dann vielleicht drei Stunden alle auf einen Haufen zu sehen. Ist auch mal gut. Ich fand die Reduzierung bei DEADPOOL auf nur ganz wenige Figuren extrem ansprechend.

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3366
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Disney übernimmt 20th Century Fox

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel » 14. Dezember 2017 14:12

Ich sehe den Deal sehr kritisch. Jetzt wird Disney in einer noch stärkeren Position sein als ohnehin, wenn es daraum geht, den Kinos unverschämte Konditionen aufzuzwingen. Über kurz oder lang werden sie den Kinomarkt weltweit dominieren.

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11183
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: Disney übernimmt 20th Century Fox

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 14. Dezember 2017 14:16


Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 8302
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Frederick Marryat – Peter Simpel
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Disney übernimmt 20th Century Fox

Ungelesener Beitrag von lapismont » 14. Dezember 2017 14:17

Guido Latz hat geschrieben:
14. Dezember 2017 14:00
Die Preiserhöhung um 1 EUR bei Netflix war für mich Anlass, Maxdome zu kündigen.
Mir reichen Netflix und Amazon.
Die 2018 und 2019 weiter produzieren werden (und Nettflix hat ausreichend Zeit, auf Disneys Entscheidung zu reagieren).
Ich kann mir nicht vorstellen, 2019 neben Netflix und Amazon noch mal Geld für einen weiteren Dienst (Sky) Geld auszugeben um Disneys Sachen sehen zu müssen oder um den Warners Dienst, der in Planung ist, zu abonnieren um die DC-Superhelden-Sachen sehen zu müssen.
Es ist auch mal gut.
ja, es sollte für alle Superhelden einen einen Deadpool geben. :evil:

Guido Latz
BNF
BNF
Beiträge: 592
Registriert: 25. Februar 2007 15:01
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Disney übernimmt 20th Century Fox

Ungelesener Beitrag von Guido Latz » 14. Dezember 2017 14:17

Man kann Disney ja nun nicht vorwerfen, dass Fox, Warner und die anderen nichts auf die Reihe bekommen. Dafür hatten und haben andere in Sachen Streamingdienst die Nase vorn. Das sehe ich schon locker.

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11716
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Disney übernimmt 20th Century Fox

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 14. Dezember 2017 14:31

Pogopuschel hat geschrieben:
14. Dezember 2017 14:12
Ich sehe den Deal sehr kritisch. Jetzt wird Disney in einer noch stärkeren Position sein als ohnehin, wenn es daraum geht, den Kinos unverschämte Konditionen aufzuzwingen. Über kurz oder lang werden sie den Kinomarkt weltweit dominieren.
Du überschätzt die Marktmacht von Disney und scheinst mir zu sehr auf das laute Geschrei einiger weniger zu hören. Den Kinos geht es nicht so schlecht wie sie gerne tun. Zuletzt stieg die Zahl der Kinos in Deutschland sogar wieder leicht.

Das erfolgreichste Studio 2017 ist übrigens... Universal. Das zweit erfolgreichste Studio 2017 ist... Warner Bros. Disney belegt erst Rang 3.
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Guido Latz
BNF
BNF
Beiträge: 592
Registriert: 25. Februar 2007 15:01
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Disney übernimmt 20th Century Fox

Ungelesener Beitrag von Guido Latz » 14. Dezember 2017 14:37

breitsameter hat geschrieben:
14. Dezember 2017 14:31
Das erfolgreichste Studio 2017 ist übrigens... Universal. Das zweit erfolgreichste Studio 2017 ist... Warner Bros. Disney belegt erst Rang 3.
Vermutlich hat er schon Disney + Fox zusammengezählt und im Hinterkopf gehabt, dass die Zahlen zum STAR WARS jetzt doch noch dazu kommen und Fox halt mit Avater, Alien etc. pp. doch noch ein paar Reihen im Portfolio hat, die Disney aufpimpen kann.

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3366
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Disney übernimmt 20th Century Fox

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel » 14. Dezember 2017 15:16

breitsameter hat geschrieben:
14. Dezember 2017 14:31
Du überschätzt die Marktmacht von Disney und scheinst mir zu sehr auf das laute Geschrei einiger weniger zu hören. Den Kinos geht es nicht so schlecht wie sie gerne tun. Zuletzt stieg die Zahl der Kinos in Deutschland sogar wieder leicht.

Das erfolgreichste Studio 2017 ist übrigens... Universal. Das zweit erfolgreichste Studio 2017 ist... Warner Bros. Disney belegt erst Rang 3.
Laut Box Office Mojo seht Disney bei den Marktanteilen 2017 auf Platz zwei, und da ist "The Last Jedi" noch nicht mit eingerechnet (2016 waren sie auf Platz 1)*. Fox kommt auf Platz 4. Mit dem Kauf wird Disney auch seine Marktanteile auf dem TV-Markt ausweiten, dazu kommt noch das geplante Streamingportal, für das jetzt ausreichend eigenes Material zur Verfügung stehen wird, dazu noch die "Star Wars"-Serie.

http://www.boxofficemojo.com/studio/?de ... any&p=.htm

*steht allerdings nicht dabei, ob die Zahlen jetzt nur für die USA gelten

Nachtrag: Den Zahlen der einzelnen Filme zufolge dürften es nur für die USA gelten. Der erfolgreichste Film 2017 ist übrigens "Die Schöne und das Biest" von Disney.
Zuletzt geändert von Pogopuschel am 14. Dezember 2017 15:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9181
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Disney übernimmt 20th Century Fox

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 14. Dezember 2017 15:18

Kino? Hier gehts um die Fernsehsender.

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3366
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Disney übernimmt 20th Century Fox

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel » 14. Dezember 2017 15:21

L.N. Muhr hat geschrieben:
14. Dezember 2017 15:18
Kino? Hier gehts um die Fernsehsender.
Zu den Bereichen, die Disney übernimmt, gehören das Filmgeschäft und das Kabelfernsehnetz.
Quelle: http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehm ... uebernahme

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9181
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Disney übernimmt 20th Century Fox

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 14. Dezember 2017 15:40

Ja, aber da steckt das Geld. Und die Macht. In Ewigkeit, Amen.

Dieses ganze X-Men- und Star-Wars-Gerede lenkt davon nur ab.

Disney hat Fox nicht wegen der Kinosparte gekauft. Die war halt im Deal mit drin.

Antworten