Joe Hill: Locke & Key

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10111
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Joe Hill: Locke & Key

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 6. November 2010 16:32

Boah, ey. Zwei Bände sind bisher erschienen, Band 3 kommt zum Glück noch im November, denn längeres Warten ist fast nicht zu ertragen.

Ich habe beide Bände auf einen Sitz verschlungen und mir dadurch eine ohnehin kurze Nacht um die Ohren geschlagen.
Geschrieben von Hill und beeindruckend gezeichnet von Gabriel Rodriguez erzählt LOCKE & KEY vom Keyhouse, einem ungewöhnlichen Anwesen in Neuengland. In ihm finden sich wundersame Türen, die all jene verwandeln, die hindurchgehen… und ein hasserfülltes, gnadenloses Wesen, das nicht ruhen wird, bis die furchtbarste der Türen geöffnet ist…
Zentrum der Story sind drei Geschwister, und alles scheint vom jüngsten Bruder abzuhängen.

Ich bin ja nicht so der Horrorfreund, aber hier stimmt einfach alles (weil es mehr Thriller ist, hüstel). Visualisierung, Spannung, Grusel, Intrigen, Blut und tolle Ideen. Joe Hill ist der Sohn von Stephen King und steht seinem Vater in nix nach. Grandios!
Mit übrigens sehr amüsanten Vorwörtern.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Olaf
SMOF
SMOF
Beiträge: 4605
Registriert: 27. Dezember 2001 00:00
Bundesland: By (aber im Herzen immer NRW)
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Wheel of Time 2, the Great Hunt
Herman Melville, Moby Dick
Matt Ruff, the Mirage
Wohnort: München

Re: Joe Hill: Locke & Key

Ungelesener Beitrag von Olaf » 6. November 2010 16:45

Ja, Locke & Key ist einfach großartig.

Hab ich auch im FO empfohlen. ;)

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9471
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Joe Hill: Locke & Key

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 6. November 2010 16:52

Für alle Sammler: von IDW gibt es eine Promoausgabe für einen Dollar, in denen Mr. Hill persönlich in einem Fotocomic das bisherige Geschehen zusammenfasst. Ist mWn nur dort erschienen, ist vollkommen belanglos, aber wie Hill den Leser mit einem Gesicht angrient, das klar aufzeigt, wer sein Daddy ist, ist schon sehr unterhaltsam. Zeigt ausserdem, wie sehr er sich in den Comic reinhängt und dass er ihm wirklich etwas bedeutet. Kostet 1 Dollar, diverse Shops sollten das noch haben.

Benutzeravatar
andy
SMOF
SMOF
Beiträge: 5207
Registriert: 6. Dezember 2002 08:33
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Liest:
Hamilton: Schwarze Welt
Hört:
Harari: Eine kurze Geschichte der Menschheit
Wohnort: Münster

Re: Joe Hill: Locke & Key

Ungelesener Beitrag von andy » 6. November 2010 21:24

dann wird die fans diese nachricht hier freuen:

Fox Picks Up “Locke and Key” Pilot

andy

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10111
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Joe Hill: Locke & Key

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 24. November 2010 09:25

Band 3 "Die Schattenkrone" ist eingetroffen und schon verspeist. :popcorn:
Natürlich hört es wieder mit einem gemeinen Cliffhanger auf, und ich muss mich auf ein langes Warten einstellen - bis Juni 2011. Das verhagelt mir die Lesefreude ein wenig, denn bis dahin habe ich ja alles vergessen.

Jedenfalls wird in Band 3 das Tempo fortgesetzt, das Spannungsniveau bleibt sehr hoch, vor allem aber die Charaktertiefe ist beachtlich.
Noch immer ist Dodge auf der Suche nach dem Schlüssel für die Schwarze Tür. Wobei wir keine Ahnung haben, was dahintersteckt, und warum Dodge den Schlüssel dafür sucht - er selbst vermutlich aber auch nicht, denn ausgerechnet der Geist des Killers Sam macht eine erstaunliche Entdeckung.
Während die Mutter immer mehr im Alkohol und Selbstmitleid versackt, halten die drei Geschwister zusammen und stellen sich dem Horror mit ungebrochenem Mut und Willensstärke.

Für mich die derzeit beste Serie. Wenn nur das lange Warten nicht wäre ...
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
achimh
SMOF
SMOF
Beiträge: 1592
Registriert: 9. Dezember 2008 11:52
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Chiang, Tad - Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes (C)
Wohnort: Wendland, (Freie Republik)
Kontaktdaten:

Re: Joe Hill: Locke & Key

Ungelesener Beitrag von achimh » 14. Dezember 2010 00:26

Uschi Zietsch hat geschrieben:Ich habe beide Bände auf einen Sitz verschlungen und mir dadurch eine ohnehin kurze Nacht um die Ohren geschlagen.
Ich habe den ersten Band "fast" auf "einen Sitz" verschlungen, fast, denn das sechste Kapitel bewahre ich auf, bis am Donnerstag Band 2 & 3 hier eintreffen.

Eines sehr gute Story und auch die graphische Umsetzung ist äusserst gelungen. Das macht Lust auf mehr...

Benutzeravatar
achimh
SMOF
SMOF
Beiträge: 1592
Registriert: 9. Dezember 2008 11:52
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Chiang, Tad - Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes (C)
Wohnort: Wendland, (Freie Republik)
Kontaktdaten:

Re: Joe Hill: Locke & Key

Ungelesener Beitrag von achimh » 7. Januar 2011 21:16

Uschi Zietsch hat geschrieben:Band 3 "Die Schattenkrone" ist eingetroffen und schon verspeist. :popcorn:
Natürlich hört es wieder mit einem gemeinen Cliffhanger auf,
So schlimm finde ich den gar nicht. Halt ein weiterer Schlüssel.
Uschi Zietsch hat geschrieben:Jedenfalls wird in Band 3 das Tempo fortgesetzt, das Spannungsniveau bleibt sehr hoch, vor allem aber die Charaktertiefe ist beachtlich.
Absolute Zustimmung. "Die Schattenkrone" hat mir bisher am besten gefallen. Desto mehr Schlüssel auftauchen, desto rasanter und düsterer wird die Geschichte. Und ich wiederhole mich gerne: Die graphische Umsetzung von Gabriel Rodriguez ist GRANDIOS.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10111
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Joe Hill: Locke & Key

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 12. März 2012 14:45

Upps, habe ich gar nichts dazu gesagt?
Band 4, Schlüssel zum Königreich, kommt mir irgendwie gekürzt vor. Darin sind Sprünge enthalten, die ich nicht nachvollziehen kann, und was einen ganzen Band an Abenteuer füllen könnte, wird überhaupt nicht angehandelt, sondern auf einmal sind alle zurück von etwas, wo ich gar nicht weiß, weswegen und wo sie unterwegs waren. Manchmal ein Bild pro Kalendertag, verstehe ich nicht, was genau abgeht. Die Schlüssel haben offenbar Türen geöffnet, durch die nun massenweise Monster hereinströmen und unsere jungen Helden herausfordern, aber das wird alles nicht erklärt. Hm.
Dann aber gerät die Geschichte auf einmal in Fahrt und hört sehr, sehr gemein auf - obwohl sie beinahe hätte gut ausgehen können. Also wieder banges Warten auf Band 5; im Original erscheint er im Juni, mal sehen, wann er auf Deutsch kommt - mittendrin umsteigen auf andere Sprache will ich jetzt auch nicht.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11395
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

[Serie/Netflix] Locke & Key

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 30. Juli 2018 20:20

Netflix produziert eine Serie mit vorerst 10 Episoden zur Comic-Reihe: https://www.bizzaroworldcomics.de/2018/ ... locke-key/

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10111
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Joe Hill: Locke & Key

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 30. Juli 2018 21:25

Das kann ich mir gut vorstellen. Nicht, dass ich es je sehen könnte.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6815
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Joe Hill: Locke & Key

Ungelesener Beitrag von Doop » 30. Juli 2018 22:30

Du könntest, wenn Du wolltest. :-)
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10111
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Joe Hill: Locke & Key

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 31. Juli 2018 08:12

Stimmt, das war falsch formuliert. :lol:
:bier:
Uschi
Mein Blog

Antworten