Hörspiele im Radio

Das Forum für Hörbücher und Hörspiele
Benutzeravatar
Ulrich

Hörspiele im Radio

Ungelesener Beitrag von Ulrich » 8. September 2003 16:24

Da hier im Forum viele interessante Themen (Bücher, Filme, Musik etc.) besprochen werden, möchte ich auf Hörspiele aufmerksam machen. Vielleicht interessiert es jemanden.

Der Herr der Fliegen von William Golding
Donnerstag, 11. September 2003, 23 Uhr
Radiosender: Eins Live
57 Minuten
Es ist Krieg und ein Flugzeug mit Kindern einer englischen Eliteschule stürzt auf eine einsame Insel. Jetzt müssen Ralph, Piggy, Simon und Jack sowie die anderen Jungen zusehen, wie sie überleben, bis man sie findet. Alles scheint ein Paradies zu sein, bis die Jungen anfangen ihre zivilisatorischen Regeln zu vergessen.

Benutzeravatar
Ulrich

Ungelesener Beitrag von Ulrich » 8. September 2003 23:00

Hier ist eine Liste kommender Hörspiele, sicherlich gibt es noch mehr. Ich habe mir große Mühe gegeben die Daten korrekt abzuschreiben. Und deshalb hoffe ich, dass keine Fehler vorhanden sind. Die Texte sind fast immer den Programmen der Sender entnommen.

13. September 2003, 20.05 Uhr, Deutschlandfunk
Die Gelehrtenrepublik, 77 Minuten
Autor: Arno Schmidt
1957, mitten im Kalten Krieg, erschien diese beißende Satire auf die Zukunft. Als Folge eines dritten – in diesem Fall atomaren - Weltkrieges hat sich das Leben auf der Erde vollständig verändert. Europa ist zerstört. Der amerikanische Journalist Charles Henry Winer reist durch einen gesperrten Korridor, den sogenannten Hominidenstreifen, zur Gelehrtenrepublik IRAS. Während an Steuerbord, dem amerikanisch verwalteten Teil der IRAS, die Künstler ihre Kreativitätskrisen pflegen, treten an Backbord ihre kommunistischen Kollegen im Gleichschritt zur kollektiven Produktion an. Ständig schwelende ideologische Konflikte zwischen beiden Weltmächten führen zu absurden Komplikationen, an deren Höhepunkt die Russen ihre Antriebsschrauben backbord volle Kraft voraus laufen lassen, während die Amerikaner steuerbord volle Kraft zurück steuern.


Donnerstag 02.10.2003, 23:00 Uhr, Eins Live
Mephisto in Onyx, 55 Minuten
Autor: Harlan Ellison
Er ist klug, gebildet, einfühlsam – aber Rudy Pairis hat für die US-amerikanische Gesellschaft die falsche Hautfarbe. Und Rudy ist nicht nur schwarz, er verfügt auch noch über eine außerordentliche Fähigkeit, die ihm wie ein Fluch vorkommt: Er kann die Gedanken seiner Mitmenschen lesen.

Samstag 04. Oktober 2003, 23.05 Uhr, SWR2
Eine Billion Dollar, Folge 1, 55 Minuten
Autor: Andreas Eschbach
Bearbeitung/Regie: Leonhard Koppelmann
Musik: Henrik Albrecht
Produktion: SWR 2003
Wiederholung am 05.10.2003, 23.03 Uhr, SWR1
John Salvatore Fontanelli lebt in New York und verdient sein Geld als Pizzafahrer.
Bis er plötzlich von einem Vorfahren zehntausend Dollar, die sich durch Zinsen auf eine Billion Dollar angehäuft haben. Dem Vorfahren Giacomo Fontanelli widerfuhr am 23. April des Jahres 1495 eine Prophezeiung, die ihm gebot sein Vermögen demjenigen zu vermachen, derin genau 500 Jahren der jüngste seiner männlichen Nachkommen sein würde. Denn dieser Mann wäre auserkoren, den Menschen die verloren gegangene Zukunft zurück zu geben.

Samstag 11. Oktober 2003, 23.05 Uhr, SWR2
Eine Billion Dollar, Folge 2, 55 Minuten
Wiederholung am 12.10.2003, 23.03 Uhr, SWR1

Samstag 18. Oktober 2003, 23.05 Uhr, SWR2
Eine Billion Dollar, Folge 3, 55 Minuten
Wiederholung am 19.10.2003, 23.03 Uhr, SWR1

Mittwoch 25. Oktober 2003, SWR2
Eine Billion Dollar, Folge 4, 55 Minuten

Sonntag 19.10.2003, 15.15 Uhr, BR2
Ein Geschäft mit Träumen
Ingeborg Bachmann
Regie: Walter Davy
Erzählt wird die Geschichte des peniblen Büroangestellten Laurenz, der eines Tages einen Laden betritt, in dem man Träume für Zeit kaufen kann. Laurenz erlebt traumhaft überhöhte Spiegelungen seines eigenen Daseins. Aber die Spannung zwischen ungestillten Sehnsüchten und Alltagsrealität lässt sich nicht aufheben. Laurenz leidet an dieser Diskrepanz, die für Ingeborg Bachmann auch eine sprachliche Dimension darstellt: Der Traum zwischen den Ebenen des Bewussten und des Unbewussten ist Teil der Realität. Aber die Worte, die „gezähmten Begriffe“, können das Grenzgebiet des Traums nicht klar definieren. Dennoch muss der Versuch unternommen werden, das Unsagbare und das Irrationale mit sprachlichen Mitteln zu bestimmen. Die Autorin greift damit zwei große Themen der jüngeren Geistesgeschichte auf: die Reflexion über die Sprache und die Bedeutung des Traums.

Mittwoch 25. Oktober 2003, SWR2
Eine Billion Dollar, Folge 4, 55 Minuten
Wiederholung am 26.10.2003, 23.03 Uhr, SWR122. Oktober 2003, 20.05 Uhr, 20:05 Uhr,

22. Oktober, 20.05 Uhr, NDR Kultur
Hundeherz, 58 Minuten
Autor: Michail Bulgakow
Übersetzung aus dem Russischen: Thomas Reschke
Hörspielbearbeitung und Regie: Beate Andres
Komposition: Gerd Bessler
WDR 2002
Ist Verjüngung möglich? Die Geschichte spielt im Moskau der 20er Jahre des 20. Jahrhunderts. In seiner Privatpraxis versorgt Professor Filipp Filippowitsch Preobrashenski finanzkräftige Patienten, die an dieser Frage besonderes Interesse haben. Durch die Implantation der Hypophyse eines jung verstorbenen Mannes in das Gehirn des Straßenköters Bello will er eine zufriedenstellende Methode entwickeln, das Altern endlich abzuschaffen. Aber der Hund wird durch die gewaltige Operation nicht verjüngt, sondern entwickelt sich überraschend zu einem Menschen, der nun seinerseits mit seinem Schöpfer zu experimentieren beginnt. Der neu geschaffene Mensch entfesselt jene zerstörerischen Kräfte, die der Professor bis dahin zu kontrollieren glaubte. Preobrashenski bleibt nichts anderes übrig, als noch einmal zum Skalpell zu greifen.

Benutzeravatar
Ulrich

Ungelesener Beitrag von Ulrich » 8. September 2003 23:02

Mittwoch 26. November 2003, 22.00 Uhr, WDR 3
Böhmen am Meer - Ein Hörspiel aus dem Jahr 2006, 58 Minuten
Autor: Hans Magnus Enzensberger
In einer Mischung von Moderation, Reportage, Nachrichten und Werbespots entwirft Enzensberger 1988 ein Zukunftsbild Europas im Jahr 2006, das überraschend aktuell geblieben ist: Timothy Taylor, ein amerikanischer Rundfunkkorrespondent des einzigen noch verbliebenen Wort-Senders der USA (alle anderen bringen nur noch Musik-Konserven), reist durch das Europa des beginnenden 21. Jahrhunderts. Die Reise führt den amerikanischen Reporter nach Ramstein/Pfalz, dem ehemals größten militärischen Stützpunkt der USA auf dem Kontinent, aber im September 2006 bietet die Stadt den Anblick einer Geisterlandschaft. Und sie führt nach Bonn, wo der amerikanische Botschafter sich über die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den USA und Europa auslässt.

Montag 08.12.2003, 20.30 Uhr, BR2
Maschine Nr. 9 Ein Tonwerk, 57 Minuten
Mit ‚Maschine Nr. 9‘ hielten die Autoren ein Plädoyer für das Radio und damit für die Phantasie in einer durchrationalisierten Welt. Sie erfanden eine Situation irgendwann in der Zukunft: Nur aufwändig gemachte Radiosendungen dringen noch zu den Menschen vor, die vor sich hinvegetieren. Die Joint Galactical Company erfindet eine Maschine. Durch sie werden die Mittel des Radios zu 100 Prozent ausgenutzt, das heißt sämtliche Sinneseindrücke und Erfahrungszustände sind nun möglich. Es geht um eine kosmische Totalität, von keiner Logik zu erfassen, erreicht durch eine psychedelische Aufhebung aller bestehenden Grenzen von Musik, Geräusch und Wort.

Donnerstag 11.12.2003, 23:00 Uhr, Eins Live/WDR1
Underground, 55 Minuten
Autor: Noah Sow
New York – Mitte des 21. Jahrhunderts. Die Stadt schießt immer mehr in den Himmel und lässt die unteren Stockwerke verlassen zurück. Während die Bewohner in Raumgleitern durch die Skyscraper kurven, versammeln sich die Aussteiger und Junkies auf der „Highline“, einer begrünten Dachterrasse 40 Stockwerke unterhalb der belebten Stadt. Die Vorstellung, es könnte mal fahrende Züge unter der Erde gegeben haben, wird in der Regel auf zu großen Drogenkonsum zurückgeführt. Doch plötzlich dringen unheimliche Geräusche aus der Erde, hörbar nur für die, die sowieso schon ganz weit unten gelandet sind. Sollte unter der Erde tatsächlich eine 500 Jahre alte, eigenständig entwickelte Parallelgesellschaft existieren? Eine Hand voll Freaks, unter ihnen William, ein frustrierter Musiker, und Christine, eine frühreife, ständig bekiffte Göre, trauen kaum ihren Ohren, machen sich aber dennoch auf die Suche nach dem „Leben im Dunkeln“.

Dienstag 11. November 2003, 23.00 Uhr WDR 1
Montag 15. Dezember 2003, 23:05 Uhr, WDR 3,
Undo, 55 Minuten
von Helgard Haug und Daniel Wetzel
Undo ist eine Funktion am PC, d.h. die Eingaben können rückgängig gemacht werden. Ilia ist eine der ersten Patientinnen mit einem Brain Data Chip im Gehirn, der wichtige Informationen speichern soll. Doch die erste Generation spielt verrückt. Sie produziert den Undo-Effekt: Der macht soeben geschehenes ungeschehen – unberechenbar und unsteuerbar. Um den Überblick über ihr Leben zu behalten, zeichnet Ilia ihre Handlungen auf Tonband auf und gerät dabei an Leute, die ein außergewöhnliches Interesse an ihrem Chip haben

Benutzeravatar
Ulrich

Ungelesener Beitrag von Ulrich » 8. September 2003 23:06

Der Herr der Ringe - Hörspiel

Samstag 27.12.2003, 9.00 Uhr, BR2, 70 min
Der Herr der Ringe, Folgen 1-3
Ein festlicher Abschied/ Der Ring bleibt bei Frodo/ Der Feind regt sich
von J.R.R. Tolkien
Aus dem Englischen von
Margaret Carroux
Komposition: Peter Zwetkoff
Bearbeitung: Peter Steinbach
Regie: Bernd Lau
SWF/WDR 1992

Sonntag 28.12.2003, 9.00 Uhr, BR2, 70 min
Der Herr der Ringe, Folgen 4-6
Hinaus in die Welt/ Eine Nacht unter Elben/Verschwörung der Freunde

Montag 29.12.2003, 9.00 Uhr, BR2, 70 min
Der Herr der Ringe, Folgen 7-9
Süße Gastfreundschaft/ Ein Waldläufer kommt ins Spiel/ Der Feind greift an

Dienstag 30.12.2003, 9.00 Uhr, BR2, 70 min
Der Herr der Ringe, Folgen 10-12
Der Rat Elronds/ In die Tiefen der Welt/ Durins Zeiten

Mitwoch 31.12.2003, 9.00 Uhr, BR2, 70 min
Der Herr der Ringe, Folgen 13-15
Im Herzen des alten Reiches/ Frodos Entscheidung/ Die Gemeinschaft zerbricht

Donnerstag 01.01.2004, 9.00 Uhr, BR2, 70 min
Der Herr der Ringe, Folgen 16-18
Mit Horn und Trommeln/ Neue Ziele/ Ein Heer bricht auf

Freitag 02.01.2004, 9.00 Uhr, BR2, 70 min
Der Herr der Ringe, Folgen 19-21
Kampf um die Hornburg/ Nach Isengart/ Sarumans Stimme

Samstag 03.01.2004, 9.00 Uhr, BR2, 70 min
Der Herr der Ringe, Folgen 22-24
Eine Falle für alle Hobbits/ Der Feind vor der Stadt/ Zum Tor der Toten

Sonntag 04.01.2004, 9.00 Uhr, BR2, 70 min
Der Herr der Ringe, Folgen 25-27
Die Verbündeten sammeln ich/ Feuer in der Stadt/ Der Tod des Königs

Monntag 05.01.2004, 9.00 Uhr, BR2, 70 min
Der Herr der Ringe, Folgen 28-30
Ein Köder für Mordor/ Am Schicksalsberg/ Zu guter Letzt

Benutzeravatar
Kringel
SMOF
SMOF
Beiträge: 5986
Registriert: 13. Mai 2003 07:32
Land: Deutschland
Wohnort: Das schöne Rheinhessen

Ungelesener Beitrag von Kringel » 9. September 2003 07:03

Das HdR-Hörspiel gibt es auch auf CD, wird inzwischen schon für weit unter 50,- Euro verramscht. Kann ich nur empfehlen, auch wenn es nicht vollständig ist (die Befreiung des Auenlands fehlt). Das Hobbit-Hörspiel ist auch auf CD erhältlich, richtet sich aber wohl an ein jüngeres Publikum - wie das Buch ja eigentlich auch.

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11966
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »Paul Ehrlich - Forscher für das Leben« von Ernst Bäumler
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Hörspiele im Radio

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 9. September 2003 09:50

Ulrich hat geschrieben:Da hier im Forum viele interessante Themen (Bücher, Filme, Musik etc.) besprochen werden, möchte ich auf Hörspiele aufmerksam machen. Vielleicht interessiert es jemanden.
Danke - die Liste ist sehr interessant!

Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja dann auch irgendwie an Aufnahmen von "Mephisto in Onyx" und "Eine Billion Dollar" ranzukommen, denn die Radiosender EinsLive und SWR2 krieg ich hier leider natürlich beide nicht 'rein. :cry:
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11857
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: Hörspiele im Radio

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 9. September 2003 11:02

breitsameter hat geschrieben: Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja dann auch irgendwie an Aufnahmen von "Mephisto in Onyx" und "Eine Billion Dollar" ranzukommen, denn die Radiosender EinsLive und SWR2 krieg ich hier leider natürlich beide nicht 'rein. :cry:
Also bei "Eine Billion Dollar" gäbe es zur Not diese Möglichkeit: Amazon

Schon vorbestellt ! :)

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 8643
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: D. Lessing "Die sirianischen Versuche" (Canopus im Argos: Archive III) (Wdh.)
Wohnort: München

Re: Hörspiele im Radio

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 9. September 2003 13:33

Ulrich hat geschrieben:Da hier im Forum viele interessante Themen (Bücher, Filme, Musik etc.) besprochen werden, möchte ich auf Hörspiele aufmerksam machen. Vielleicht interessiert es jemanden.
Vielen Dank, Ulrich! Als notorischer Radiohörer interessiert mich das natürlich brennend.

Ulrich, Du hast hier schon so viele wertvolle Beiträge geliefert. Magst Du Dich nicht langsam mal im Forum registrieren?
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Ulrich

Ungelesener Beitrag von Ulrich » 9. September 2003 15:43

@Shock Wave Rider: Ich möchte gerne meine Registrierungen klein halten, möglichst keine.
Wer etwas über mich wissen möchte: Ich studiere Wirtschaftswissenschaften (fast am Ende) und wohne in der Nähe von Hannover.

Neuromancer
Dreiteiliges Hörspiel des Romans von William Gibson
Das Hörspiel lief bereits diesen Sommer bei Eins Live und Nordwestradio
Eine CD-Veröffentlichung gibt es.
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3 ... 47-2903227

Bei Nordwestradio gibt es Hörproben (kann ich mir selber nicht anhören)
http://www.radiobremen.de/nordwestradio ... uromancer/

„Der Plot
Case ist 24 und seine Karriere am Ende. Seine Auftraggeber haben sich wegen eines Betrugs an ihm gerächt, seine Nervenenden "gespliced", sie mit Mykotoxinen zerstört. Dadurch hat Case keinen Zugang mehr zur Matrix des Cyberspace. Mit Drogen, Alkohol und Hehlereien hält er sich in den Straßen der korrupten Unterwelt von Tokio nun über Wasser.
Unerwartet bekommt er ein Angebot: Heilung gegen Datenbeschaffung. Sein Auftrag: Case soll die verschlüsselten Computersysteme des schweizer Industriellen-Clans Tessier-Ashpool hacken. Er gerät, ohne zu wissen wer seine wirklichen Auftraggeber sind, in die Auseinandersetzungen zwischen den beiden konkurrierenden künstlichen Intelligenzen "Wintermute" und "Neuromancer". Er taucht ein in finstere Welten voller skurriler Gestalten und Mächte des virtuellen Raums. „

Ulrich
SMOF
SMOF
Beiträge: 2625
Registriert: 10. September 2003 17:41

Ungelesener Beitrag von Ulrich » 10. September 2003 21:36

Sonntag 19. Oktober, 21.05 Uhr, NDR Info
Glückliche Kinder
Autor: Kim Fupz Aakeson
69 Minuten

Eine europäische Großstadt. Es regnet fast ununterbrochen. Mutlosigkeit und die Auflösung sozialer Beziehungen greifen um sich. Immer mehr Eltern verlassen ihre kinder. Ein Journalist erhält den Auftrag, in einem Heim zu recherchieren. Er soll die tragische Geschichte der Zurückgelassenen schreiben. Mit allen Herz-und-Schmerz-Ingredienzen. Schon zu Beginn der Recherche sticht dem Mann unter all den verwahrlosten, unterernährten, stumpfen Kindergesichtern eines ins Auge, das fett und frohgemut, gänzlich wonneproppig aus all dem Elend herausschaut. Von namenlosen Entsetzen gepackt, beginnt der Journalist, nun auch in anderen Heimen zu recherchieren. Und überall findet er diese fetten, glücklichen Kinder. Sie sind anpassungsfähig und garantiert angst- und schmerzfrei. Ein Horrortrip beginnt, aus dem es anscheinbar kein Entkommen gibt.

Benutzeravatar
Bungle
SMOF
SMOF
Beiträge: 2816
Registriert: 23. Mai 2003 22:01
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Torsten Scheib "Götterschlacht"
Wohnort: Flussfahrerheim

Ungelesener Beitrag von Bungle » 11. September 2003 17:07

"Mephisto in Onyx" interessiert mich auch, Telepathie kann man im Hörspiel sehr gut darstellen.
Habe auch Interesse an Hörspielen.
Kann mir jemand sagen, ob man EinsLive auch in Rheinland-Pfalz hören kann?

MB

Ulrich
SMOF
SMOF
Beiträge: 2625
Registriert: 10. September 2003 17:41

Ungelesener Beitrag von Ulrich » 11. September 2003 17:45

Vielleicht hilft das weiter:

zu den WDR Frequenzen
http://www.wdr.de/frequenz/
http://www.einslive.de/allgemein/freque ... _nrw.phtml

oder Anfrage per email:
radio@wdr.de
frequenzen@wdr.de

Vielleicht ist Eins Live auch im Internet zu empfangen?

Die WDR Sendungen in Hannover/Niedersachsen zu empfangen gestaltet sich auch für mich schwierig.

Ulrich
SMOF
SMOF
Beiträge: 2625
Registriert: 10. September 2003 17:41

Ungelesener Beitrag von Ulrich » 19. Oktober 2003 23:57

Weitere Hörspiele im November

Angst unter Bäumen von Ursula K. LeGuin
Sonntag, 02. November 2003, 22.00 Uhr, MDR Kultur, 58:45 Minuten
Irgendwann, in einer sehr fernen Zukunft, begibt sich eine sechsköpfige Forschergruppe auf eine Expedition jenseits der Grenzen des bekannten Weltraums. Zu diesem Team von Wissenschaftlern gehört auch ein Emphat, ein Mann, der die seltene Gabe hat, die Gefühle und Empfindungen seiner Umgebung genauestens zu spüren.
Lichtjahre von der Erde entfernt stoßen die Forscher auf einen grünen Planeten, auf dem zwar keinerlei tierische oder gar menschliche Wesen zu finden sind, dafür aber um so mehr pflanzliches Leben, allüberall - in den verschiedensten und unbekanntesten Formen, von dschungeldichten Waldungen bis zu Savannen und Steppen in den seltsamsten Farben.
Während der Erkundungen allerdings, die das Team auf dem fremden Planeten unternimmt, geschehen plötzlich merkwürdige Dinge: Die Forscher fühlen sich beobachtet, ja belauert, meinen Schritte zu hören oder gar Schatten sich bewegen sehen. Schließlich wird der Emphat niedergeschlagen und mit schweren Wunden aufgefunden, und eine schreckliche Angst greift um sich.

Cyber Lady von Friedrich Bestenreiner
Sonntag, 09. November 2003, 22.00 Uhr, MDR Kultur, ca. 41 Minuten

Zwanzigtausend Meilen unter den Meeren 1/5 von Jules Verne
Montag, 10. November, 09.05 Uhr (Wiederholung um 19.05 Uhr), MDR Kultur
2. Teil am 11. November, 09.05 Uhr (Wiederholung um 19.05 Uhr),
3. Teil am 12. November, 09.05 Uhr (Wiederholung um 19.05 Uhr),
4. Teil am 13. November, 09.05 Uhr (Wiederholung um 19.05 Uhr),
5. Teil am 14. November, 09.05 Uhr (Wiederholung um 19.05 Uhr),
und ebenso am 18. (1/2) und 25. November (2/2), 22.00 Uhr, MDR Kultur
Die Koproduktion von MDR und Radio Bremen soll am 7. November 2003 im Aquarium des Leipziger Zoos öffentlich voraufgeführt werden.

Die sechs Streichhölzer von Boris und Arkadi Strugatzki
Samstag, 15. November 2003, 0.05 Uhr, DLF

Die Prozedur 1/3 von Harry Mulisch
24. November 2003, WDR5, 20.05 Uhr, 54 Minuten
2. Teil am 1. Dezember
3. Teil am 8. Dezember
Am Anfang war das Wort. Das Wort Gottes. Und allein dieses Wort hat die Kraft, toter Materie Leben einzuhauchen. So steht es geschrieben. Davon leben Glaube und Mythos. Das ist die Prozedur, mit der die Erschaffung der Welt und des Menschen begann. Inzwischen ist es jedoch dem Naturwissenschaftler Victor Werker gelungen, mit modernsten Mitteln einen primitiven Organismus aus anorganischer Materie herzustellen: den Eobionten. Damit ist er weltberühmt geworden. Aber er hat damit auch ein geheimes Gesetz verletzt, indem er bewiesen hat, dass Leben im Prinzip auch ohne Gott möglich ist. Werkers Gedanken jedoch kreisen um die eigene Vergangenheit und kehren zurück zu seiner Freundin, die ihn verlassen hat, als er ein einziges Leben nicht retten konnte. Damals, als Klara ein totes Mädchen zur Welt brachte, fühlte sie sich von ihm im Stich gelassen, und nun versucht er, sich durch lange Briefe an die nie geborene Tochter Rechenschaft abzulegen und Clara wiederzugewinnen. Doch als er plötzlich Morddrohungen erhält, nimmt seine Geschichte eine abenteuerliche, phantastische Wendung. Stecken religiöse Fundamentalisten oder eifersüchtige Konkurrenten dahinter.
http://www.wdr5.de/spielartserie/index. ... tgid=32401

Das Gehör des Mr. Roderick Usher - Noise Opera von Edgar Alan Poe (Tetsuo Furudate)
Freitag. 28. November 2003, 00.05 Uhr, DRLB DeutschlandRadio Berlin

Ulrich
SMOF
SMOF
Beiträge: 2625
Registriert: 10. September 2003 17:41

Ungelesener Beitrag von Ulrich » 20. Oktober 2003 12:55

Hier sind abschließend drei Hörspiele, die in diesem Jahr gesendet werden.

Der kleine König Dezember von Axel Hacke (Katrin Wenzel)
Sonntag, 7. Dezember 2003, 13.30 Uhr, DLRB

Das kalte Herz – Märchenoper für den Rundfunk von Wilhelm Hauff
Sonntag, 14. Dezember, 15.15 Uhr, BR2
Ein armer Köhler tauscht sein Herz für Geld gegen einen kalten Stein. Das Hauffsche Märchen diente dem Rundfunkautor Günter Eich als Vorlage für ein Libretto.
Anfang 1935 vertonte der Komponist Mark Lothar (1907 – 1985) die Textvorlage zu einer Funkoper. Diese radiophone Sonderform der Oper war 1929 von Bert Brecht, Kurt Weill und Paul Hindemith mit dem ‚Lindbergh-Flug‘ aus der Taufe gehoben worden.
http://www.br-online.de/kultur-szene/ho ... ndex.shtml

H2O – Wasserstandsmeldungen – Logbuch einer angekündigten Katastrophe von Martin Schulte, Oliver Metz
Mittwoch, 17. Dezember 2003, 005.05 DLRB DeutschlandRadio Berlin

Ulrich
SMOF
SMOF
Beiträge: 2625
Registriert: 10. September 2003 17:41

Ungelesener Beitrag von Ulrich » 18. Dezember 2003 22:55

@ Moderator Breitsameter
Ist es sinnvoll auch die Hörspieltermine im Forum fest an den Anfang zu hängen? Andernfalls verschiebt sich dieser Thread immer weiter nach hinten, so dass Hörspielfans gar nicht darauf aufmerksam werden. sicherlich spricht auch etwas dagegen.

Antworten