Alternativer Preis für das beste SF-Hörspiel

Das Forum für Hörbücher und Hörspiele
Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3096
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Alternativer Preis für das beste SF-Hörspiel

Ungelesener Beitragvon Pogopuschel » 24. März 2014 16:54

Gibt es zum Nobelpreis nicht auch einen alternativen Nobelpreis?
Vielleicht sollten wir hier im Forum einen alternativen Preis für das beste SF-Hörspiel organisieren. :beanie:

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3096
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Alternativer Preis für das beste SF-Hörspiel

Ungelesener Beitragvon Pogopuschel » 28. März 2014 11:18

Im öffentlichen Rundfunk gab es mit "Daemon" und "Darknet" ein großartig inszeniertes Hörspiel von Leuten, die den KLP fürs Hörspiel auch schon in der Vergangenheit gewonnen haben. Aber vermutlich war es zu unterhaltsam. :wink:

Benutzeravatar
My.
SMOF
SMOF
Beiträge: 1557
Registriert: 13. Februar 2007 19:49

Re: Alternativer Preis für das beste SF-Hörspiel

Ungelesener Beitragvon My. » 28. März 2014 11:30

Pogopuschel hat geschrieben:Vielleicht sollten wir hier im Forum einen alternativen Preis für das beste SF-Hörspiel organisieren. :beanie:

Diese Idee gefällt mir sehr gut. Ich würde mich beteiligen wollen. (Und meine holde Gattin, latenter SF-Fan und vor allem Hörspiel- und Hörbuch-Freak par excellence, wäre ganz sicher auch mit von der Partie.)

My.

Benutzeravatar
My.
SMOF
SMOF
Beiträge: 1557
Registriert: 13. Februar 2007 19:49

Re: Alternativer Preis für das beste SF-Hörspiel

Ungelesener Beitragvon My. » 28. März 2014 11:31

Und Mist, ich weiß auch, wie wir den Preis nennen: Dieter-Hasselblatt-Hörspielpreis - und das meine ich ernst.

My.

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 6081
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Neil Gaiman – Der Sternenwanderer
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Alternativer Preis für das beste SF-Hörspiel

Ungelesener Beitragvon lapismont » 28. März 2014 12:13

Unterstütze das. Vielleicht neuen Thread aufmachen?

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3096
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Alternativer Preis für das beste SF-Hörspiel

Ungelesener Beitragvon Pogopuschel » 28. März 2014 17:01

Ich bin dabei. Ist auch nicht so aufwendig, alle SF-Hörspiele eines Jahres zu hören, da die Anzahl doch recht überschaubar ist. 2013 waren es 4mal Mark Brandis, 4mal Star Wars, Enders Game, 1mal Takimo und ein Einzelhörspiel Richtung "Das Ding aus einer anderen Welt", dessen Name mir gerade nicht einfällt. Ob es im ÖR etwas neben Daemon/Darknet gab, weiß ich jetzt nicht, meist sind da ältere SF-Produktionen gelaufen.

2014 erschienen bisher
End of Time 2 (da ist noch unklar, ob es SF ist, aber es sind SF-Elemente vorhanden)
The Border (abgeschlossene Folgen Richtung Fringe, erscheint am 4. April)
1mal Star Wars
Mark Brandis 27
Takimo 23 erscheint im Mai

Von Captain Future werden vermutlich neue Folgen erscheinen. Highscore Music plant nach Batman auch Folgen mit Superman und der Justice League. Mal schauen, wie da der SF-Anteil sein wird.


Ist natürlich schwierig Hörspielfolgen von längeren Serien zu bewerten, wenn man die Vorgängerfolgen nicht kennt.

Über Neuerscheinungen kann man sich hier gut informieren: http://www.hoerspiel-freunde.de/board24-hsp-ontopic/board22-news-ger%C3%BCchte/board184-neuerscheinungen/?s=9afdb9ace611ec172ba231902565eccb35c90dda
Über Radioausstrahlungen hier: http://www.hoerspiel-freunde.de/board24-hsp-ontopic/board22-news-ger%C3%BCchte/board184-neuerscheinungen/?s=9afdb9ace611ec172ba231902565eccb35c90dda

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11527
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Long Way to a Small, Angry Planet« von Becky Chambers
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Alternativer Preis für das beste SF-Hörspiel

Ungelesener Beitragvon breitsameter » 28. März 2014 17:16

Pogopuschel hat geschrieben:Ich bin dabei.


Okay, wenn jetzt so ein Schwung in die Sache kommt, dann mache ich auch mit. :prima:
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 6081
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Neil Gaiman – Der Sternenwanderer
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Alternativer Preis für das beste SF-Hörspiel

Ungelesener Beitragvon lapismont » 28. März 2014 17:55

Was machen wir mit szenischen Lesungen? Porterville etwa ist ne sehr coole SF-Serie.

Benutzeravatar
My.
SMOF
SMOF
Beiträge: 1557
Registriert: 13. Februar 2007 19:49

Re: Alternativer Preis für das beste SF-Hörspiel

Ungelesener Beitragvon My. » 28. März 2014 18:36

Wir wollen einen Hörspielpreis vergeben. Ergo: Keine Hörbücher, keine anderen Varianten. Hörspiele. Das war der Knackpunkt, das sollte das Ziel bleiben. (Wir können immer noch entscheiden, Abteilungen zu bilden, aber ich denke, wir sollten erstmal einen Hörspielpreis generieren.)

My.

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3096
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Alternativer Preis für das beste SF-Hörspiel

Ungelesener Beitragvon Pogopuschel » 28. März 2014 18:54

Es sollte sich schon deutlich vom Hörbuch unterscheiden. "Captain Future" wird zwar auch (aus rechtlichen Gründen) als inszenierte Lesung bezeichnet und hat viel Erzälhlertext, ist im Endeffekt aber ein Hörspiel mit einzelnen Sprechern für jede Rolle sowie Geräuschen und Musik.

Benutzeravatar
a3kHH
SF-Dinosaurier
SF-Dinosaurier
Beiträge: 2034
Registriert: 4. Oktober 2007 21:33
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Alternativer Preis für das beste SF-Hörspiel

Ungelesener Beitragvon a3kHH » 29. März 2014 00:19

My. hat geschrieben:Wir wollen einen Hörspielpreis vergeben. Ergo: Keine Hörbücher, keine anderen Varianten. Hörspiele. Das war der Knackpunkt, das sollte das Ziel bleiben. (Wir können immer noch entscheiden, Abteilungen zu bilden, aber ich denke, wir sollten erstmal einen Hörspielpreis generieren.)

My.

Hörspiel, kein Hörbuch.
In Grenzfällen entscheidet die Jury, ob das entsprechende Werk - etwa die angesprochene szenische Lesung von CF - relevant ist.
So ähnlich gehen wir beim DSFP vor, sollte eigentlich hier auch das optimale Vorgehen sein.

Wie ist der Preis dotiert, gibt es mehr als eine Urkunde auf Papier und einen feuchten Händedruck, wann und wo soll der Preis verliehen werden, wie setzt sich die Jury zusammen ?

Aber vor allen Dingen : Welche Hörspiele sind relevant ?
Ich würde da sagen : Alle Hörspiele des vergangenen Jahres, die auf dem Markt erhältlich sind bzw. waren. Was One-Night-Stands wie einmalige Radio-Ausstrahlungen (hört das denn tatsächlich noch jemand ?) aus Gründen der Reproduzierbarkeit ausschliessen würde. Aber das ist meine ganz persönliche Meinung.
SF-Dinosaurier
Booklooker-Angebote
eBay-Angebote - Briefmarken
eBay-Angebote - Science Fiction und Fantasy

Überlicht, Beamen, Günther Jauch als Bundespräsident, intelligente Forenbeiträge und eine positive Rezension von John Ashts Machwerken wird von Elfen verhindert

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3096
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Alternativer Preis für das beste SF-Hörspiel

Ungelesener Beitragvon Pogopuschel » 29. März 2014 00:33

a3kHH hat geschrieben:Aber vor allen Dingen : Welche Hörspiele sind relevant ?
Ich würde da sagen : Alle Hörspiele des vergangenen Jahres, die auf dem Markt erhältlich sind bzw. waren. Was One-Night-Stands wie einmalige Radio-Ausstrahlungen (hört das denn tatsächlich noch jemand ?) aus Gründen der Reproduzierbarkeit ausschliessen würde. Aber das ist meine ganz persönliche Meinung.


Die würde ich nicht ausschließen. Inzwischen kann man die meisten nach der Ausstrahlung auch als Download kostenlos runterladen (habe ich z. B. bei "Darknet" so gemacht, während es "Daemon" einige Monate zuvor "nur" im Stream gab), oder sie sind zumindest noch für einige Zeit im Stream erhältlich, wobei sich inzwischen aber wohl der Download immer mehr verbreitet. Und Links dazu machen im Internet in Foren, auf Facebook, auf Twitter und sonstwo die Runde.

Benutzeravatar
DrZarkov
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 244
Registriert: 25. Oktober 2013 19:02
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Alternativer Preis für das beste SF-Hörspiel

Ungelesener Beitragvon DrZarkov » 29. März 2014 06:59

Sollen nur kommerzielle Hörspiele gezählt werden, oder auch freie Produktionen im Internet, oder Produktionen, die im Radio gelaufen sind und entsprechend beim Sender in der Mediathek zu finden sind? Das würde die Auswahl ein wenig vergrößern.

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 6081
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Neil Gaiman – Der Sternenwanderer
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Alternativer Preis für das beste SF-Hörspiel

Ungelesener Beitragvon lapismont » 29. März 2014 09:13

Alle Hörspielproduktionen, die auch käuflich oder kostenlos frei verfügbar sind.

Es soll ja ein Preis sein, dessen Werke vom Publikum gehört werden können. Tja, das mit der Prämie wäre toll. Da müsste man nur eine Finanzierung finden.
Stiftung? Über einen Verein?

Benutzeravatar
My.
SMOF
SMOF
Beiträge: 1557
Registriert: 13. Februar 2007 19:49

Re: Alternativer Preis für das beste SF-Hörspiel

Ungelesener Beitragvon My. » 29. März 2014 09:25

Wir sind uns also einig:
- Hörspiele, keine Hörbücher. Im Zweifelsfalle mehrheitliche Jury-Entscheidung (à la DSFP).
- Alle verfügbaren Produktionen aus dem Vorjahr (Erstsendung, ggf. Erstverkaufstag).
- Einmalaufführungen (z.B. im öffentlich-rechtlichen Rundfunk) werden grundsätzlich berücksichtigt; die Verfügbarkeit muss halt geklärt werden (Mediathek, vielleicht auch Kontakt zum Sender oder Produzenten usw. usf.).

Die Jury sollte sich wie beim DSFP aus Freiwilligen zusammensetzen. Wer mag, der macht mit. Was ich interessant und sinnvoll fände, wäre ein "verdecktes" (Sub-) Forum (wie beim DSFP), in dem sich die Jurymitglieder austauschen können. Die Frage an Florian wäre, ob man das in der hiesigen Forensoftware realisieren kann.

My.


Zurück zu „Hörerlebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast