Dune - die Bücher, die Filme, der Rest

Das Forum für alle Themen rund um den Wüstenplaneten!

Hast Du Dune zuende (alle 6 Bände) gelesen?

Du kannst eine Option auswählen

 
 
Ergebnis anzeigen

Benutzeravatar
Gast

Dune - die Bücher, die Filme, der Rest

Ungelesener Beitrag von Gast » 15. September 2002 00:28

Kann schon seit Tagen die Sci-Fi-Seite nicht erreichen.....Außerdem soll laut dem Sf-fan-artikel der BAron Harkonnen wieder mitspielen, der ist doch bereits im 1sten Teil gestorben...wie geht das? Etwa nur ein Clone?

Angus Thermopyle
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 142
Registriert: 10. Januar 2002 00:00

Re: Fortsetzung von Dune >Childeren of Dune...nur ein Fak

Ungelesener Beitrag von Angus Thermopyle » 15. September 2002 00:58

Anonymous hat geschrieben:Außerdem soll laut dem Sf-fan-artikel der BAron Harkonnen wieder mitspielen, der ist doch
bereits im 1sten Teil gestorben...wie geht das? Etwa nur ein Clone?
Naja, die erste Miniserie war schon ziemlicher Mist, was soll man da groß von der Fortsetzung erwarten.

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11659
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Fortsetzung von Dune >Childeren of Dune...nur ein Fak

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 15. September 2002 08:49

Anonymous hat geschrieben:Kann schon seit Tagen die Si-Fi-Seite nicht erreichen...
Hier lässt sich http://www.scifi.com/dune/ problemlos aufrufen.

Benutzeravatar
Gast

Ungelesener Beitrag von Gast » 17. September 2002 20:11

@angus


Der Dreiteiler war in der Tat nicht die letzte Offenbarung....

Die bemalten Kulissen, die kindischen Anzüge, an mancher Stelle wurde der Film gar schlecht geschnitten....etc....und ja hätte ich glatt vergessen, die Special Effects konnten nur partiell begeistern bis gar nicht.

Die hatten soviel Zeit (für eine Dreiteiler a 90 Minuten) ist es schon enorm viel und trotzdem war das Ergebnis leider sehr mau, schade!

Wie ist Eure Meinug zu Dune, habt Ihr die Romane gelsen...??
Wie sind sie so...?

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11659
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 17. September 2002 20:46

Anonymous hat geschrieben:Wie ist Eure Meinug zu Dune, habt Ihr die Romane gelsen...??
Wie sind sie so...?
"Der Wüstenplanet", also der erste Roman des Zyklus' von Frank Herbert, ist durchaus lesenswert und eine sehr angenehme Lektüre.
Bei den diversen Nachfolgebänden sieht das anders aus: Frank Herbert hat diese zu Beginn regelrecht nachgeschoben und erst allmählich entwickelt sich hier eine neue, eigenständige Handlung.

Benutzeravatar
Gast

Ungelesener Beitrag von Gast » 17. September 2002 23:00

@breitsameter

Welche nachfolgende Romane sind es, die Du meinst?
Welchen Roman des Zyklus würdest Du mir empfehlen, außer "Der Wüstenplanet"?

Wo war der kritische Haken, der den Bogen bei den Nachfolgern überspannt hat Deiner Meinung nach?


Frage aus persönlichem Interesse: War Frank Herbert ein Deutscher? Zumindest hatte der Schreiber einen deutschen Namen......, lebt er noch bzw. wie alt ist er?

Angus Thermopyle
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 142
Registriert: 10. Januar 2002 00:00

Ungelesener Beitrag von Angus Thermopyle » 18. September 2002 09:20

Zum Dune-Zyklus:

Ich halte den ersten Band 'Dune' tatsächlich für einen der besten SF-Romane, die je geschrieben worden sind - eine solch faszinierende und plastische Welt hat es seither in der Literatur kaum gegeben, übertroffen an Detailreichtum und Komplexität vielleicht nur von 'Hyperion' oder die Mars-Trilogie von Kim Stanley Robinson. Und zudem ist die Geschichte von Paul Atreides sehr schön und spannend erzählt, er gehört zu den Romanfiguren, die ich nie vergessen werde (zumindest was Band 1 betrifft).

Die beiden Folgebände sind nicht die beiden Glanzlichter des Zyklus - sowohl atmosphärisch als auch was den Plot angeht. Es gibt immer wieder Längen, dennoch sind die Bücher lesbar.

Ab Band 4 wird es wieder besser. Jedoch wandeln sich der Charakter und die Themen der Geschichte sehr. Im Zentrum stehen nicht mehr einzelne Charaktere oder die Ökologie des Planeten Dune, sondern Politik, Intrigen und Religion - alles aus Sicht der Bene Gesserit-Sekte, die versucht die Geschicke der Menschheit zu lenken. Herbert gelingt es dabei auch sehr schön, die Bene Gesserit sympathischer und lebendiger darzustellen als zu Beginn, wo sie doch sehr fremdartig und düster wirkten. Ich war davon zunehmend fasziniert worden.
Besonders Band 5 hat es mir sehr angetan: 'Heretics of Dune' (Die Ketzer des Wüstenplaneten) ist ebenso genial wie das erste Buch, jedoch, wie man sehen kann, aus ganz anderen Gründen.
Band 6 reicht da nicht ganz ran und bringt die Geschichte leider auch nicht zum Abschluss. Mir fehlt ein letzter siebter Band.

Benutzeravatar
Gast

Ungelesener Beitrag von Gast » 18. September 2002 20:41

@angus

Danke für die ausführliche Antwort. Bis zum welchen Roman spielt Paul Atriedes die Hauptrolle bzw. wann segnet er das Zeitliche?
Was wird aus ihm und seiner Fremenkonkubine?

Andere interessante Frage, die Atreides kommen von Caladan, als das Haus
Atreides im ersten Zyklus von den Harkonnen/Saudeker auf Dune gestürzt worden ist, wer regierte auf Caladan und später als Paul Atreides sich wieder
an die Macht über Dune putschte?

Bleibt nur noch eine Frage offen über Frank Herbert.....


Wäre Euch dankbar wenn ihr sie beantworten würdet....

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6142
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Doop » 19. September 2002 18:46

Anonymous hat geschrieben:@angus

Bis zum welchen Roman spielt Paul Atriedes die Hauptrolle bzw. wann segnet er das Zeitliche? Was wird aus ihm und seiner Fremenkonkubine?
Andere interessante Frage, die Atreides kommen von Caladan, als das Haus Atreides im ersten Zyklus von den Harkonnen/Saudeker auf Dune gestürzt worden ist, wer regierte auf Caladan und später als Paul Atreides sich wieder an die Macht über Dune putschte?
Bleibt nur noch eine Frage offen über Frank Herbert.....
Ich versuche es mal, obwohl ich Dir wirklich die Lektüre der Romane ans Herz legen möchte.

Zuerst Frank Herbert: Er ist leider vor einiger Zeit an Krebs verstorben, ich glaube es war Ende der 80er Jahre und er war Amerikaner, kein Deutscher.

Die Frage, wer Caladan regiert während der Herrschaft der Atreides über Arrakis, bleibt nach meiner Erinnerung offen. Vermutlich ein anderes Hohes Haus, jedenfalls sind die Planeten Lehen des Imperators. Nach dem Sieg von Paul (PUTSCH?? :cry: Revolution!! :lehrer: ) bricht er die Macht der Hohen Häuser und wird absoluter Herrscher über das bekannte Universum einschließlich Caladan. Vermutlich setzt er einen Gouverneur/Verwalter ein, genau kann ich das nicht sagen.

Du willst wirklich wissen wann Paul stirbt??? Nimmt das nicht die ganze Spannung? Am Ende von Band 2 geht er aus bestimmten Gründen in die Wüste, um dort nach Tradition der Fremen zu sterben. Im dritten Band kehrt eine Person aus der Wüste zurück, die Paul ist oder nicht ist. Ich denke, dass dies nicht zu viel verrät.
Tja, Chanis Schicksal ist traurig, aber der ganze Zyklus umfasst ja auch ein paar Jahrtausende, da stirbt jeder irgendwann. Außer Duncan Idaho, der stirbt SEHR viel öfter und doch nie. Und Pauls Sohn Leto II. stirbt sehr lange nicht...

Ganz am Anfang dieses Threads gab es den Hinweis, dass Baron Harkonnen in der Verfilmung "Children of Dune" wieder mitspielen soll und der Schauspieler auf der Besetzungsliste auftaucht. Dies ist keineswegs so abwegig wie es scheint, da er in "Children" eine der Stimmen in Alias Kopf ist und später die dominierende Stimme wird. Ich vermute, dass man die Gelegenheit nutzt, nicht nur seine Stimme zu präsentieren, sondern diese durch den Baron selbst zu visualisieren.

Doop

Benutzeravatar
Gast

Ungelesener Beitrag von Gast » 19. September 2002 21:03

@doop

Danke!

Aber,

Was passiert denn mit Chani? Warum geht Paul in die Wüste? Er war doch der neue Gottkaiser! Ein neuer Imperator mit übermenschlichen Kräften und dank des Spice konnte er doch seine Lebensspanne um mehrere Jahrhunderte überschreiten oder etwa nicht? Irgendwie unglaubwürdig das ganze......, wer regiert denn dann nach Pauls Abgang? Hatt Paul für einen Nachfolger gesorgt?

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6142
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Doop » 20. September 2002 14:59

Bist Du nur neugierig oder zu faul zum lesen :D

Chani stirbt. Paul geht in die Wüste, um nach dem alten Brauch der Fremen zu sterben.
Er könnte in der Tat dank des Gewürzes sehr alt werden, aber es gibt natürlich Kräfte, die etwas dagegen haben (Gegen Attentäter helfen auch keine Drogen). Außerdem kann er in die Zukunft (oder besser: in die Zukünfte) sehen, sieht dort aber den Untergang der Menschheit.

Natürlich hat Paul für einen Nachfolger gesorgt. Schließlich war da ja noch Chani. Er wird Vater von Zwilligen, einer Tochter und einem Sohn. Dieser wird als Leto II. dann eine wirklich sehr, sehr lange Zeit herrschen.

Jetzt aber rann an die Bücher. :lehrer:
Torsten

Benutzeravatar
Gast

Ungelesener Beitrag von Gast » 20. September 2002 17:11

Hi doop,


bin nicht lesefaul, ganz im Gegenteil, aber ich platze halt vor Neugier.....


Eine allerletzte Frage noch: Stirbt Chani eines natürlichen Todes und warum
regiert Leto II so lange, wird er zum Mutanten oder so was ähnliches???


Danke im Voraus!

Benutzeravatar
Gast

lies mal die Bücher

Ungelesener Beitrag von Gast » 21. September 2002 20:23

Anonymous hat geschrieben:Hi doop,
bin nicht lesefaul, ganz im Gegenteil, aber ich platze halt vor Neugier.....

Eine allerletzte Frage noch: Stirbt Chani eines natürlichen Todes
Sie stirbt bei der Geburt ihrer Kinder; näheres in "Der Herr des Wüstenplaneten"
Anonymous hat geschrieben:und warum regiert Leto II so lange, wird er zum Mutanten oder so was ähnliches???
Die Antwort darauf findet sich in "Die Kinder des Wüstenplaneten" bzw "Der Gottkaiser des Wüstenplaneten"

Anonymous hat geschrieben:Danke im Voraus!
:lehrer:

Benutzeravatar
Gast

Ungelesener Beitrag von Gast » 25. September 2002 17:46

@all


Hallo Ihr Lieben!

Kann einer von Euch ein paar Antworten auf meine letzten Fragen liefern, wäre euch echt dankbar!


Gruß

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11659
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 25. September 2002 18:23

Sorry, aber Du hast doch schon die Antworten darauf bekommen. Und wenn Du die Bücher mal liest, wirst Du auch alle Einzelheiten erfahren. 8)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast