Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Die größte SF-Serie der Welt!
Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9937
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

grester hat geschrieben:ich weiß zwar nicht, in wie fern meine Aussage wiederlegt sein soll, da doch sehr unscharf formuliert, aber sei´s ´drum.

Meine Aussage zielt eher in die Richtung, dass PR als erste Reihe einen sehr umgreifenden Handlungsstrang doch nachvollziehbar mit einem roten Faden versieht.
In Deutschland.

Ansonsten war die Idee nicht neu.
Ganz nebenbei wurden hier schon 1960 die Degeneration unserer heutigen Jugend vorweggenommen.
Ernsthaft? Aua. Autsch.
Desweiteren auch unsere aktuellen politischen Probleme beschrieben und ansatzweise mit Alternativen versehen.
Perry #1 von 1961 sagt viel über die Zeit, in der es entstanden ist, aber nichts über unsere heutige.

Und eine wirkliche Lösung boten die Hefte natürlichg nicht. ("Lasst euch von Außerirdischen retten" ist keine Lösung.)

Das ist doch sehr schöngefärbt. Darf ich fragen, was du außerhalb von PR an SF kennst?

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 9829
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein
Holger M. Pohl – Ankunft im Morgen
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Jetzt weiß ich auch, warum mein Nachwuchs kein PR anschaut. Sie würden dort etwas über ihre degenerierte Generation erfahren. Zum Glück können sie nicht lesen und beömmeln sich nur beim Betrachten von Superheldencomicbildern, während sie sabbernd unter Brücken ihren Dealer erwarten.
tsetse. Diese Jugend von heute, wie Plato sagen würde.

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9937
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

Wobei das Plato-Zitat ziemlich sicher eines jener vielen, vielen frei erfundenen Zitate ist, die das Internet und das popkulturelle Bewußtsein vollrümpeln.

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 9829
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein
Holger M. Pohl – Ankunft im Morgen
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von lapismont »

L.N. Muhr hat geschrieben:Wobei das Plato-Zitat ziemlich sicher eines jener vielen, vielen frei erfundenen Zitate ist, die das Internet und das popkulturelle Bewußtsein vollrümpeln.
Kann gar nicht anders sein, hat ja eine nachfolgende Generation verbreitet.

Wobei man sich schon fragen kann, warum die BBC eine erfolgreiche Fernsehserie seit den 60ern munter in die Zukunft trägt, während die ARD nunja, mit Zukunft wenig anfangen kann. :zombie:

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7484
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Doop »

L.N. Muhr hat geschrieben:Wobei das Plato-Zitat ziemlich sicher eines jener vielen, vielen frei erfundenen Zitate ist, die das Internet und das popkulturelle Bewußtsein vollrümpeln.
http://www.zeit.de/2004/16/Stimmts_Sokrates

Bild

Inhaltlich richtig ist es aber schon, dass das blödsinnige Gejammer, dass die Jugend verlottert und dass früher alles besser war, so alt ist wie die Menschheit.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 9829
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein
Holger M. Pohl – Ankunft im Morgen
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Sokrates ist ja auch nur einer der Jugendlichen, die sich mit Platos Federn schmückten. Bestimmt hat er es von ihm geklaut und ich hab nix falsches gesagt. Wir kennen das ja, ein Schüler sagt was, un der Lehrer gibts als seins aus.
:zombie:

Benutzeravatar
Judith Rauch

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Judith Rauch »

Doop hat geschrieben: Bild
.
:prima: :rotfl:

Sehr schön.

Benutzeravatar
Bully
SMOF
SMOF
Beiträge: 4738
Registriert: 8. Dezember 2007 17:24
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: (Ober)Hagen
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Bully »

Ich dachte immer, Plato wäre Sokrates' Schüler gewesen, und das meiste, was wir über letzteren wissen, wissen wir von ersterem.
Wenn also Sokrates über Plato lästert, wäre das von Plato, dem faulen Bengel, kaum überliefert worden.

Andrerseits, Sokrates wurde u.a. deshalb hingerichtet, weil er die Jugend verderbe. Die ganzen berühmten Leute, die seine Schüler waren, und nix Gescheites wurden. tststs
Anderswo known as Yart Fulgen

Benutzeravatar
Ming der Grausame
Evil Ruler of Mongo
Evil Ruler of Mongo
Beiträge: 5450
Registriert: 9. August 2011 22:13
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Andreas Brandhorst: Diamant
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Ming der Grausame »

Korrekt. Platon war der Schüler des Sokrates. Und sein Schüler war Aristoteles.
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“ – Buck Rogers

Benutzeravatar
Drachenherz
Fan
Fan
Beiträge: 45
Registriert: 20. Juni 2012 14:42
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Drachenherz »

Auf dem GarchingCon 10 wurde von der Perry Rhodan Redaktion angekündigt, dass nun ein Drehbuch für den Perry Rhodan Film eingereicht wurde.
Mein Youtube-Kanal mit 3D-Animationen: https://www.youtube.com/user/ScheidleDesign

Benutzeravatar
SFFAN

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von SFFAN »

Drehbücher sind nicht das Problem. Die Finanzierung!!!

Benutzeravatar
Drachenherz
Fan
Fan
Beiträge: 45
Registriert: 20. Juni 2012 14:42
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Drachenherz »

Ja, schon. Trotzdem scheint es wider Erwarten noch voran zu gehen...
Mein Youtube-Kanal mit 3D-Animationen: https://www.youtube.com/user/ScheidleDesign

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12003
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Nö, das allerkleinste Problem ist die Finanzierung. Geld ist in Massen da. Es muss sich nur jemand finden, der von dem Projekt überzeugt ist. Dafür muss es also jemanden geben, der gute Überzeugungsarbeit leisten kann.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Drachenherz
Fan
Fan
Beiträge: 45
Registriert: 20. Juni 2012 14:42
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Drachenherz »

Uschi Zietsch hat geschrieben:...Geld ist in Massen da...
Oho, na das sind mal ganz neue Töne...
Mein Youtube-Kanal mit 3D-Animationen: https://www.youtube.com/user/ScheidleDesign

Benutzeravatar
Granky

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Granky »

Drachenherz hat geschrieben:Auf dem GarchingCon 10 wurde von der Perry Rhodan Redaktion angekündigt, dass nun ein Drehbuch für den Perry Rhodan Film eingereicht wurde.
In Garching wurde vor einem Jahrzehnt auch schon Konzeptzeichnungen gezeigt!

Antworten